Logo Logo
///  >

Test : Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p...

von Fr, 24.Dezember 2021 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Stabilisierung
 Nikon Z9: Hitzelimits?



Stabilisierung



Die Nikon Z9 verfügt wie alle Vollformat Nikon DSMLs über eine Sensorstabilisierung. In unseren Augen eine der wichtigsten Stabilisierungssysteme überhaupt für Filmer, weil sich hiermit auch Aufnahmen mit manuellen Objektive, die bekanntlich viel im Filmbereich genutzt werden, stabilisieren lassen.

Wer hingegen mit AF-/System-Objektiven unterwegs ist, erhält bei modernen DSLM-Systemen die bestmögliche Stabilisierungsleistung im Verbund aus optischer Objektivstabilisierung und Sensorstabilisierung.

Die besten kombinierten Stabilisierungssysteme erlauben mittlerweile in vielen Situationen selbst mit bewegter/laufender Kamera das Weglassen von externen Stabilisierungssystemen wie Gimbaln, Steadicams etc.

Das Nikkor Z 24-70mm 1:2,8 S verfügt (leider) über keine optische Bildstabilisierung. Trotzdem arbeitet die Sensorstabilsierung gut genug, um bei moderaten Bewegungen eine gute Stabilisierung zu ermöglichen. Vor allem bei den Eröffnungsshots mit Caro ist dies gut zu sehen.

Will man hingegen mit der Nikon Z9 im Gehen filmen, würden wir im Verbund mit dem Nikkor Z 24-70mm 1:2,8 S eher zu einem Gimbal raten (oder zusätzlich nach einem stabilisierten Objektiv Ausschau halten).



Nikon Z9: Hitzelimits?



Beim Thema Wärmemanagement kommen wir klar zur Referenzleistung der Nikon Z9. Wir haben die Nikon Z9 bei Raumtemperatur quasi 90 Minuten im Dauerbetrieb laufen lassen. Hierbei haben wir mit der Nikon Z9 jeweils 30 Minuten in den maximalen PAL-Betriebsmodi aufgenommen: 4K/120p, 8K/30p und 4K ProRes/60p und dies alles quasi am Stück – lediglich mit Umschalt- bzw. Formatierpausen - ohne eine einzige Hitzeunterbrechung.

Nikon selbst gibt bei der Nikon Z9 einen Nonstop Betrieb für 8K 30p von bis zu 125 Minuten an: Einen Wert, den wir nach unseren Messungen für durchaus realistisch halten.

Damit empfiehlt sich die Nikon Z9 insbesondere für Aufgabenstellungen, bei denen Nonstop am Stück in hoher Auflösung aufgenommen werden muss wie bsp. Veranstaltungen/Events. Dank ihrer dualen Cardslots sind hier Aufnahmezeiten über das Fassungsvermögen einer einzelnen CFExpress Karte hinaus kein Problem.

120 fps 4K Zeitlupe / AF-Performance
Nikon Z9: Akkuperformance / Fazit


6 Seiten:
Einleitung
Nikon N-Log und Hauttöne
120 fps 4K Zeitlupe / AF-Performance
Stabilisierung / Nikon Z9: Hitzelimits?
Nikon Z9: Akkuperformance / Fazit
  

[65 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
pillepalle    15:48 am 10.1.2022
Der Chef-Youtuber darf natürlich nicht fehlen und muss sie auch mal begrabbeln :) https://youtu.be/NIk2DfZZEbM VG
pillepalle    10:32 am 7.1.2022
@ iasi Die Z9 kann doch noch gar kein RAW. Zu RAW findest Du etwas bei den anderen Kameras. Bei der Z9 sind die N-Log Spezifikationen und die Handbücher. @...weiterlesen
iasi    10:23 am 7.1.2022
Im PDF-Handbuch ist schon mal gar nichts zu finden. Und auch im Referenzhandbuch kann ich nichts über Raw Video entdecken. https://onlinemanual.nikonimglib.com/z9/de/index...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Canon EOS R3 Sensor Test - 6K Large Format RAW für 6K! Di, 21.Dezember 2021
Kurz vor Weihnachten konnten wir endlich auch einmal die Canon EOS R3 durch unser Testlabor schicken, weil wir kurzfristig eine finale Version der Kamera in die Hände bekamen. Also, was bietet das aktuell größte EOS R Modell für Filmer?
Test: Sony A7 IV Sensor-Test - heimlicher S35-Spezialist? Mo, 13.Dezember 2021
Die neue Sony A7 IV bietet interne 10 Bit 4:2:2 S-Log-Aufzeichnung für Filmer. Bekommt man hier nun eine A7S III für 2/3 des Preises?
Test: Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen? Mo, 29.November 2021
Mit der digitalen Wireless Go II Funkstrecke hat Rode seiner Einsteiger-Funkstrecke eine 2-Kanal Option an die Seite gestellt, die neben der bekannten Nutzung als drahtloses Clip-On Mikro oder Lavalier-System jetzt auch über eine interne (Backup) Aufnahmefunktion, einen erweiterten Funktionsradius und die Option den Empfänger via USB-C auch an mobilen Geräten als Audio-Streaming-Lösung zu betreiben …
Test: Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm … Fr, 24.September 2021
Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
Test: Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p Fr, 17.September 2021
Test: EOS R5 und Ninja V+: Canon vs ProRes RAW in der Praxis: Belichtung, Hauttöne, Postpro Do, 2.September 2021
Test: Canon EOS R5 ohne Hitzelimit bei 8K 25p und 5K 50p ProRes RAW mit dem ATOMOS Ninja V+ ? Mo, 23.August 2021
Test: Die Nikon Z 6II im Lesertest - 3x ProRes RAW in der Praxis Mi, 18.August 2021
Test: Vergleich: Sony A1 vs Canon EOS R5 in der Praxis - welche Highend Video-DSLM wofür? Fr, 25.Juni 2021
Test: Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm. Mi, 9.Juni 2021
Test: Panasonic GH5 II - zweite (R)evolution? Mo, 31.Mai 2021
Test: Blackmagic 6K RAW mit der Panasonic S1H und dem Video Assist 12G in der Praxis Do, 27.Mai 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 23.Januar 2022 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*