Logo Logo
/// 

Test : Blackmagic 6K RAW mit der Panasonic S1H und dem Video Assist 12G in der Praxis

von Do, 27.Mai 2021 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Hauttöne und Auflösung: BM RAW

Mittlerweile ist 6K Blackmagic RAW auch beim Vollformat-Flaggschiff Panasonic S1H angekommen. Wir wollten wissen: Wie gut ist das 6K 25p und 4K 50p BM RAW Material in der Praxis? Und wie sieht das interne 10 Bit V-Log Mov (H.265) im Vergleich dazu aus? Zusätzlich haben wir uns auch die aktuelle Autofokus-Performance der Panasonic S1H und die Hauttonwiedergabe im Vergleich zwischen BMD RAW und internem H.265 in DaVinci Resolve 17 angeschaut …

Vorab hier unser Praxis-Clip mit Caro, bei dem wir neben der Panasonic S1H und dem Blackmagic Video Assist 12G auch unseren Small Rig S1H Cage sowie den Vario-ND Eclipse von Genustech genutzt haben.


Als Stativ-Kombo hatten wir erneut den im Test befindlichen Sachtler aktiv Stativkopf am Flowtech75 dabei.



Hauttöne und Auflösung: BM RAW



Das am HDMI-Out anliegende 4K/50p und 6K/25p Signal der Panasonic S1H hatte bereits im slashCAM Testlabor überzeugen können und auch in der Praxis profitiert das 12 Bit Blackmagic Raw Material von der vergleichsweise hohen Ausgabe-Qualität der Panasonic S1H.

Weder bei der Auflösung noch bei der Farbwiedergabe gab es von unserer Seite Anlass zur Kritik. Schaut man auf den Workflow in DaVinci Resolve 17 profitiert das Blackmagic RAW Material im Vergleich zum intern aufgenommenen H.265 Material von einer etwas schnelleren Farbkorrektur, weil hier der Color Managed Workflow bereits ohne weiteres Zutun recht gute Ergebnisse produziert.

Wer hingegen mit intern aufgenommenen 10 Bit Panasonic V-Log Material bereits vertraut und entsprechende Farbkorrektur-Workflows gewohnt ist, kommt jedoch ebenfalls zügig zu guten Ergebnissen bei vergleichsweise geringem Farbkorrekturaufwand.

Der LOG/LUT Workflow beim Panasonic S1H V-Log-Material produziert im Gegensatz zum Colormanaged BM RAW Material eine etwas neutral-kühlere Farbabstimmung, während BM RAW mehr zu einer wärmeren Abstimmung tendiert.

Autofokus S1H


Panasonic S1Him Vergleich mit:

Listenpreis: 3999 €
Markteinführung: Juli 2019
Sensorgrößen-Klasse:
Kleinbild-Vollformat, FX
Mount: L-Mount

Platz 5 DSLR/DSLM Bestenliste
Sony Alpha 6500
Listenpreis: 1699 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Panasonic GH5
Listenpreis: 1999 €
Micro Four Thirds

4 Seiten:
Einleitung / Hauttöne und Auflösung: BM RAW
Autofokus S1H
High Dynamic Range
Fazit
  

[138 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
roki100    12:07 am 1.6.2021
das ist alt oder in Verbindung mit einer Kamera wo WB (noch) eingebacken wird.... Erst letztens bekamen z.B. auch die Sony Kamera bessere Unterstützung u.a. nicht eingebackene...weiterlesen
Darth Schneider    10:10 am 1.6.2021
Wo er recht hat hat er recht.. Gruss Boris
Kevin Reimann    10:02 am 1.6.2021
Ich bin auch Colorist. Ich habe zuerst so einen Grünfilter im Programm gefunden und drüber gelegt und dann die Szenen komplett neu eingefärbt mit Kunstfilter, Farben, Kontrast...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Sony FE PZ 16-35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2? Do, 19.Mai 2022
Wir haben uns das neue, speziell für Video entwickelte Sony Weitwinkel-Zoom FE PZ 16–35 mm F4 G an der Sony FX3 im Gimbalsetup mit dem DJI R2 angeschaut. Hier unsere Praxiserfahrungen mit dem kompakten, motorisierten Sony Weitwinkel-Zoom, das wir sowohl für Architektur- und Establishing-Shots (Fake-Jib-Shot) als auch für Portrait- und Follow-Shots im Gimbalbetrieb genutzt haben.
Test: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K Mo, 25.April 2022
Panasonic verspricht mit der GH6 noch einmal frischen Dynamik-Wind in der Micro Four Thirds Welt. Doch wie viel bringt der Dynamic Boost im direkten Vergleich wirklich?
Test: SmallRig "Black Mamba" Cage Kit für Canon EOS R5 C Do, 10.März 2022
Für weitere Canon EOS R5 C Tests treffen mittlerweile auch erste Zubehörkomponenten von Drittherstellern in der slashCAM Redaktion ein. Besonders gespannt waren wir auf das "Black Mamba" Cage Kit von SmallRig für die Canon EOS R5 C bestehend aus einem Cage und einem Tophandle. Mit der "Black Mamba" Cage Kollektion, die es für unterschiedliche Kameramodelle gibt (GH6-Cage-Test in Arbeit), stellt SmallRig jetzt auch besonders eng anliegende Kamera-Cages zur Verfügung. Hier unser Test des neuen SmallRig Cages...
Test: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und eine leise Vermutung... Mi, 9.März 2022
Nach längerer Wartezeit ist Panasonics bislang potentester MFT-Streich in Kürze verfügbar. Wir werfen wie immer einen gesonderten Blick auf den Sensor der GH6.
Test: Die Panasonic GH6 im ersten Praxistest: Internes 6K 10 Bit ProRes LOG, AF, Zeitlupe, Hauttöne uvm Di, 22.Februar 2022
Test: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm. Mo, 31.Januar 2022
Test: 8K mit 60p-Zukunft: Nikon Z9 - Sensorqualität, Debayering und Rolling Shutter Do, 27.Januar 2022
Test: Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p... Fr, 24.Dezember 2021
Test: Canon EOS R3 Sensor Test - 6K Large Format RAW für 6K! Di, 21.Dezember 2021
Test: Sony A7 IV Sensor-Test - heimlicher S35-Spezialist? Mo, 13.Dezember 2021
Test: Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen? Mo, 29.November 2021
Test: Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm … Fr, 24.September 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 22.Mai 2022 - 08:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*