Logo Logo
/// 

Test : ARRI ALEXA Mini LF - Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter

von Mo, 25.Juli 2022 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 4K Debayering
 Sonstiges
 Fazit



4K Debayering



Die Arri LF besitzt bei allen Frameraten ein identisches Debayering. In der höchsten Open Gate Auflösung 4448 x 3096 schafft sie dabei "nur" Frameraten mit bis zu 40 Bildern pro Sekunde. In 2,39:1 Breitbild mit 1856 Zeilen kann der Sensor bei dieser Breite mit bis zu 60 fps ausgelesen werden. Für unser 4K Debayering besitzt sie in diesen Modi mit 4,4K Horizontalpixeln eine ausreichende Reserve für ein qualitätssteigerndes Oversampling (gegenüber einem 1:1 Readout):

Die ARRI ALEXA Mini LF 4,4K Readout, 4K Record



Feinste Details gehen in diesem Fall beim Downsampling in Resolve unter, allerdings genügt die Reserve, um unerwünschte Artefakte fast vollständig zu unterdrücken. Das Bild wirkt dadurch -wie für eine Alexa zu erwarten- sehr "cinematisch" und nicht übertrieben scharf.

Auch mit viel Kontrast in der Post werden kaum Artefakte sichtbar:

Die ARRI ALEXA Mini LF 4,4K Readout, 4K Record





Sonstiges



Bei dem Anspruch an Perfektion überraschten uns allerdings die eingeschränkten Möglichkeiten der Fokusvergrößerung mit dem ARRI MVF-2 Viewfinder. Maximal 200 Prozent Vergrößerung sind bei einem OLED-Display mit 1920 x 1080 Bildpunkten in unseren Augen definitiv zu wenig, um feine 4K-Details zuverlässig beurteilen zu können. Selbst weitaus günstigere Konkurrenten erlauben mittlerweile 4x oder 8x-Vergrößerungsfaktoren, die auch in nicht eindeutigen Fokus-Situationen eine sichere 4K Schärfe-Beurteilung ermöglichen.



Fazit



Bei den Rolling Shutter Werten und beim Debayering erlaubt sich die ALEXA Mini LF keine Schwächen und liefert erwartungsgemäß eine amtliche 4K-Bildqualität ab, die man in professionellen Produktionen von ARRI erwarten kann und darf. Dass die an sich sehr guten Rolling Shutter Werte von Sony kürzlich mit der Venice 2 / 8K kassiert wurden, belegt nicht nur, dass sich die Konkurrenzsituation in den letzten Jahren deutlich verschärft hat, sondern auch, dass der erfahrungsgemäß sichere Abstand von ARRI zur Konkurrenz kleiner wird. Womit wir uns die größte offene Frage noch für einen separaten Artikel aufheben: "Wie hältst du es mit der Dynamik?". Dazu gibt es in kürze hier einen direkten Dynamik-Vergleich zur Venice 2 zu sehen und zu lesen...


Einleitung / Rolling Shutter


2 Seiten:
Einleitung / Rolling Shutter
4K Debayering / Sonstiges / Fazit
  

[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
-paleface-    16:38 am 25.7.2022
Dann haben wir ja bald einen neuen Platz 1 in der Slashcam Datenbank. Die Ursa 12K ist eh schon viel zu lange da oben :-D
[Kommentar ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Dynamic Shootout - ARRI ALEXA Mini LF vs. Sony VENICE 2 mit 8K Di, 2.August 2022
Endlich konnten wir die Frage klären, ob Sony mit der neuen VENICE 2 in der Dynamik an die bislang bei uns unbestätigte Cine-Referenz von ARRIs ALEXA Modellen heranreicht...
Test: Canon EOS R5 C - Sensortest - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik Fr, 13.Mai 2022
Nach längerer Wartezeit hat es schließlich auch mal ein Serienmodell der Canon R5 C in unsere Redaktion geschafft, mit dem wir unsere üblichen Messungen durchführen konnten...
Test: Canon EOS C70: 12 Bit RAW in der Praxis (inkl. Vergleich zu XF-AVC) Mi, 20.April 2022
Mit dem seit kurzem frei verfügbaren Firmwareupdate 1.0.3.1 hebt Canon seine Cinema EOS S35 Entry-Kamera EOS C70 in die Riege der intern RAW-fähigen Kameras. Damit verfügt die Canon EOS C70 nun neben den bereits bekannten Pro-Funktionen wie interne ND-Filter, XLR-Audio und DGO (Dual Gain Output) Sensor jetzt auch über interne RAW-Aufzeichnung – und zwar auf SD-Karten. Wie sich das neue Canon RAW der EOS C70 in der Praxis schlägt haben wir uns hier genauer angeschaut.
Test: Sony Venice 2: Flaggschiff 8K RAW Cine-Kamera in der Praxis - ARRI LF Konkurrenz reloaded ... Fr, 18.März 2022
Mit der Venice 2 mit 8K Sensormodul stellt Sony sein Flaggschiff im CineAlta Bereich vor. Mit 8.2K 16 Bit X-OCN RAW Recording bis max 60 fps und 5.8K X-OCN Aufnahme bis max 90 fps setzt die Sony Venice 2 ein deutliches Ausrufezeichen in Sachen Auflösung und Frameraten. Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Praxisdreh mit der soeben frei gegebenen finalen Firmware für die neue 8K CineAlta Sony.
Test: Sony Venice 2 - 8K-Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter Mo, 14.März 2022
Test: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Bildqualität, Debayering und Rolling Shutter Mi, 19.Januar 2022
Test: DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft? Do, 4.November 2021
Test: Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik Fr, 22.Oktober 2021
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera? Mo, 11.Oktober 2021
Test: RED KOMODO 6K in der Praxis: Autofokus, Gimbalshots, Hauttöne, 6K RAW, Zeitlupe ... Fr, 20.August 2021
Test: RED KOMODO 6K - Das Dynamik-Verhalten des Global Shutters Fr, 13.August 2021
Test: RED KOMODO - RAW-Sensor Verhalten und Global Shutter Mi, 11.August 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 12.August 2022 - 11:06
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*