Logo
///  >

Ratgeber : Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper

von Fr, 18.Mai 2018 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Zu 1:Sinnvoller Hauptspeicher-Ausbau
  Zu 2: PCIe-Lanes
  Zu 3: Empfehlenswerte Prozessoren
  Noch mehr Leistung?

Wer es mit der Videobearbeitung etwas ernster meint, dürfte sich bei Workstation Plattformen wie Intels HEDT oder AMDs Threadripper deutlich besser aufgehoben fühlen als bei den günstigen Desktop-Plattformen. Doch worin liegen die Unterschiede gegenüber typischen Desktop-PCs?

1. Workstation-Plattformen wie Intels HEDT oder AMDs Threadripper/TR4 nutzen Ableger von Server-Prozessoren und bieten gegenüber Desktop-Plattformen eine doppelt so schnelle Speicheranbindung (Quad-Channel statt Dual-Channel). In der Praxis kann der Hauptspeicher (RAM) aktuell ungefähr 80 GB/s (statt 40GB/s bei den Desktop-Lösungen) übertragen, was definitiv in vielen Anwendungen spürbar ist. Um in den Genuss der schnelleren Speicheranbindung zu gelangen muss logischerweise das Mainboard mit vier gleichen Speicherriegeln bestückt werden (darum auch die Bezeichnung Quad-Channel).

Auf Workstation Mainboards finden sich meistens 8 RAM-Steckplätze



2. Mehr PCIe-Lanes: Will man mehr als eine Grafikkarte und/oder mehr als eine schnelle NVMe-SSD mit einer Video-Vorschaukarte im System verbauen so stößt man an die Grenzen der verfügbaren PCIe-Lanes. Eine PCIe-Lane bedeutet einfach eine sehr schnelle Verbindung zwischen dem Prozessor und anderen Komponenten wie SSDs oder Grafikkarten. Je mehr Lanes ein Rechner zur Verfügung stellt, desto mehr Komponenten lassen sich ungebremst mit hoher Geschwindigkeit betreiben.

Auf Workstation Plattformen gibt es in der Regel deutlich mehr nutzbare Lanes und damit auch eine bessere System-Erweiterbarkeit. Intel gewährt hier beim aktuellen Sockel 2066 je nach Prozessor zwischen 28 und 44 Lanes. AMD lässt sich nicht bitten und schaltet für alle Threadripper-Prozessoren auf der TR4-Plattform satte 64 PCIe-Lanes frei.

Auf Workstation Mainboards finden sich meistens viele PCIe-Schnittstellen



3. Mehr Cache bei den Workstation-Prozessoren. Sowohl AMD als auch Intels Workstation-Prozessoren sind in der Regel Ableger der Server-Prozessor-Reihen mit deutlich mehr L2 und L3-Cache. Und tatsächlich korreliert mehr Cache in der Regel mit mehr Geschwindigkeit und konstanter Performance. Bei gleicher Prozessor-Frequenz macht ein größerer Cache gerade in der Videobearbeitung nach unserer Erfahrung oft einen spürbaren Unterschied.

Schauen wir uns die erwähnten Punkte noch etwas genauer an:

Zu 1:Sinnvoller Hauptspeicher-Ausbau / Zu 2: PCIe-Lanes


5 Seiten:
Einleitung
Zu 1:Sinnvoller Hauptspeicher-Ausbau / Zu 2: PCIe-Lanes
Zu 3: Empfehlenswerte Prozessoren
Noch mehr Leistung?
  

[12 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Frank Glencairn    12:15 am 19.5.2018
Ich weiß nicht was ihr habt. Die AMD/INTEL > Premiere/C4D/AE Tests fielen exakt erwartungsgemäß aus. C4D skaliert exzellent, AE und Premiere profitieren mehr von hohem...weiterlesen
Largo    11:23 am 19.5.2018
Du unterstellst ihnen, die AMD Ergebnisse zu verfälschen? Das wäre bei so einem aufwändigen Testsetup ziemlich aufwändig, und die AMD Ergebnisse weichen ja überwiegend kaum...weiterlesen
Largo    11:12 am 19.5.2018
Und dadurch, dass Puget sehr viele Tests macht, erhält man für die Einzelbereiche eine höhere Messgenauigkeit. Wer zum Beispiel weiss, welches Material er am häufigsten...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse Mo, 25.Juni 2018
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 3: Grafikkarten, GPUs und Videovorschau Mo, 4.Juni 2018
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 1: CPU, GPU und die Kern-Frage -- AMD oder Intel? Mi, 2.Mai 2018

Weitere Artikel:


Ratgeber: PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD Do, 27.Februar 2020
Was ist bei der Hardware-Auswahl eines Schnittrechners zu beachten, wenn man 6K oder 8K in Echtzeit bearbeiten will? Unser erster Teil dieses Ratgebers klärt hierfür das Zusammenspiel der wichtigsten Komponenten.
Ratgeber: 4K-Schnittcomputer aufrüsten -- Geld sparen mit gebrauchten Komponenten Mi, 15.Mai 2019
Eigentlich sollte nach vier Jahren wieder ein neuer Windows-Testrechner her, doch statt dessen sind wir bei einem unerwarteten Upgrade des alten Systems gelandet -- ua. mit einem gebrauchten Xeon E5-2697V3 mit 14 CPU Kernen. Unsere Beweggründe wollten wir euch einmal kurz darlegen...
Ratgeber: Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018 Do, 18.Januar 2018
Wer eine schnelle GPU für den Videoschnitt suchte hatte 2017 mit einer äußerst unübersichtlichen Marktsituation zu kämpfen. Was steht nun für 2018 an?
Ratgeber: Meltdown und Spectre Sicherheitslücken: Was tun? Fr, 12.Januar 2018
Das Sicherheitsproblem durch den grundlegenden Fehler in der Prozessorarchitektur ist so groß und kompliziert, dass sich verschiedene Aspekte erst im Lauf der Zeit klären - wer wie stark betroffen ist und ob die Patches womöglich selbst auch wieder neuee Probleme verursachen. Die Uhr aber tickt: sehr wahrscheinlich gibt es bald entsprechende Malwareprogramme. Und wie wirken sich die Patches auf die Leistung bei der Arbeit mit Video aus? Gibt es spürbare Performance-Einbußen?
Ratgeber: Hardware zur 4K-Videobearbeitung - Teil 1: CPU und Co. Do, 27.August 2015
Ratgeber: Der optimale PC für den Videoschnitt - Teil 3: HDDs, SSDs, Netzteil und Gehäuse Mi, 31.Juli 2013
Ratgeber: Der optimale PC für den Videoschnitt - Teil 2: Die Grafikkarte - GPU Beschleunigung per CUDA und OpenCL Mo, 15.Juli 2013
Ratgeber: Der optimale PC für den Videoschnitt - Teil 1: CPU, Mainboard und RAM Mi, 26.Juni 2013


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen


update am 26.Oktober 2020 - 08:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*