Logo
///  >

Praxistest : Panasonic GH5 Firmware Update 2.0 - erster Test: ALL-I vs LongGOP, Autofocus Tracking, HLG u.a.

von Mi, 27.September 2017 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Verbessertes AF Objekt-Tracking
  400 Mbit
  s ALL-I vs LongGOP
  Hybrid Log Gamma vs V-Log L

Wir haben bereits erste Testaufnahmen mit der finalen 2.0 Firmware der Panasonic GH5 machen können. Hier unsere ersten Praxiserfahrungen und Einschätzungen zu den zentralen neuen Funktionen der Panasonic GH5 2.0: AF-Tracking, Hyper Log GammaGamma im Glossar erklärt vs V-Log L, I-Frame vs LongGOP …



Wir waren gestern kurz mit Ricarda unterwegs und haben das verbesserte AF-Tracking (im Gimbal-Betrieb), den neuen 10 BitBit im Glossar erklärt 400 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt ALL-I Intraframe CodecCodec im Glossar erklärt im Vergleich zur bisherigen LongGOP Variante und die neue HLG Log-Funktion (Hybrid Log Gamma) in der finalen 2.0 Firmware der Panasonic GH5 laufen lassen:





Verbessertes AF Objekt-Tracking



Bei unserem Testshot mit Ricarda haben wir bei der 2.0er Firmware diverse AF-Modi bei unterschiedlichen FPS durchprobiert. In unserem Testclip, bei dem das Panasonic Leica DG Vario-Elmarit 12-60 mm F2.8-4 (mit der aktuellen 1.1 Firmware) zum Einsatz kam, haben wir die maximale Teleinstellung (60mm = ca. 135,6 mm Kleinbildequivalent) bei komplett geöffneter BlendeBlende im Glossar erklärt genommen, um die AF-Performance bestmöglich beurteilen zu können.



Wie man am Bildausschnitt sehen kann, verändert sich die Entfernung von Kamera zu Ricarda kontinuierlich. Das AF-Tracking leistet hierbei relativ gute Arbeit. Zwar sieht man, wenn man genau hinschaut, hier und da leichte Unschärfen, die der AF wieder einholen muss, aber das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Grundsätzlich raten wir bei Gimbal-Shots stets zu hyperfokalem Arbeiten mit fixem Fokus. Wer jedoch eine höhere Freistellung des Motivs benötigt oder über maximale hyperfokale Entfernungen hinaus muss, der erhält hier eine neue Option hinzu.



Für die bestmögliche AF-Performance raten wir bei kontinuierlichem Autofocus (AFC) zum Modus „Verfolgung“ (Object Tracking) – auch bei Personen-Shots. Der Gesichts/Augenerkennungs Modus der GH5 erkennt zwar hervorragend Gesichter, seine AF-Performance bleibt jedoch hinter dem Modus „Verfolgung“ zurück. Zusätzlich empfehlen wir bei den „Individual AF Einstellungen“ an der „AF Geschwindigkeit“ sowie an der „AF-Empfindlichkeit“ zu schrauben. Wir hatten hier maximale +5 bzw. +3 eingestellt und sind beim Gimbal Shot ganz zufrieden damit. Wenn man ganz genau hinschaut, ist noch ein minimales AF-Pumpen im Bild zu sehen. Hier ist also noch etwas Luft für Feintuning bei der AF-Empfindlichkeit ...

Wer mit 50/60p unterwegs ist, sollte bei den Individual-Funktionen für den AF nochmal deutlich niedrigere Werte nehmen, weil sonst ein Mikro-Pumpen beim AF deutscher zu sehen ist.

Unterm Strich bietet die Panasonic GH5 beim AF-Tracking jetzt solidere Ergebnisse. Auf Augenhöhe mit dem Dual PixelPixel im Glossar erklärt AF von Canon ist Panasonic zwar noch nicht ganz, aber auch dem Dual PixelPixel im Glossar erklärt AF würden wir bei kritischen Shots nicht blind trauen wollen (s. hierzu auch unseren Canon EOS C200 Test.

400 Mbit/s ALL-I vs LongGOP


Panasonic GH5im Vergleich mit:

Strassenpreis: 1599 €
Markteinführung: März 2017
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 1 DSLR/DSLM Bestenliste
Panasonic GX800
Strassenpreis: 479 €
Sensorgrößen-Klasse: Micro Four Thirds
Panasonic DMC-G81
Strassenpreis: 709 €
Micro Four Thirds

4 Seiten:
Einleitung / Verbessertes AF Objekt-Tracking
400 Mbit/s ALL-I vs LongGOP
Hybrid Log Gamma vs V-Log L
    

[30 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Mediamind    09:25 am 24.11.2017
... genau die Erfahrung habe ich auch gemacht. Es ruckelt bei LongGOP und an der Hardware liegt es nicht. Ob es der Codec ist, die 10 bit oder was auch immer, ich kann nicht...weiterlesen
funkytown    16:05 am 23.11.2017
Ich habe in Final Cut Pro jetzt mit beiden Formaten, also All-Intra und Long-Gop gearbeitet. Ich hatte mir von All-Intra erhofft, dass ich mir die Umwandlung in ProRes sparen kann....weiterlesen
Uwe    16:50 am 4.10.2017
Das Abspielen von HLG/HEVC läuft am PC + am TV bei mir reibungslos. Allerdings nimmt der TV keine Clips, wenn man über den Farb-Modus HLG aufgenommen hat (H264). HLG/HEVC hat ja...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Praxistest: Sony A7 III - Autofokus, Hauttöne, Lowlight uvm. Fr, 30.März 2018
Nach unserer Testlaboreinschätzung der Sony A7 III folgt hier nun der Praxistest. Wie gut ist der Autofokus der Sony A7 III in diversen Szenarios? Wie gestalten sich die Hauttöne der Sony A7III. Wie gut ist die Sony A7 III im Lowlight? Zur Einordnung hier auch ein Paar Vergleichsshots mit der Panasonic GH5S …
Praxistest: Panasonic GH5S - Hauttöne, Autofokus, maximal nutzbares ISO, Multi-Aspect-Sensor u.v.m. Fr, 26.Januar 2018
Hier unsere Praxiserfahrungen mit der Panasonic GH5S: Wie haben sich die Hauttöne bei der GH5S i. Vgl. z. GH5 geändert? Wo ziehen wir die Grenze bei noch akzeptablen ISO-Werten für die Aufnahmepraxis, wie und wann lässt sich der Autofokus einsetzen und welche Vorteile bringt der Multi-Aspect-Ratio Sensor? Mehr hierzu und vieles mehr im Folgenden …
Praxistest: GH-5K - Echte, interne 5K-Aufzeichnung mit der GH5 Mi, 18.Oktober 2017
Die GH5 macht ihrem Namen alle Ehre und kann seit kurzem sogar intern 5K mit 10 Bit aufzeichnen. Kein Aprilscherz, aber offensichtlich wird die Funktion bisher von den meisten Anwendern schlichtweg übersehen. Und sie hat auch ihre Tücken...
Praxistest: 10 Bit 60p (V-Log L) mit der Panasonic GH5 und dem Atomos Inferno (+ Speedbooster) Mi, 19.Juli 2017
Eines der wichtigeren Unterscheidungsmerkmale aktueller Bewegtbildkameras ist ihre Fähigkeit, 50/60p in 10 Bit aufzeichnen zu können (oder nicht). Die Sony FS7 kann es, ebenso die Ursa Mini von BMD. Die Panasonic GH5 kann es auch - benötigt hierfür jedoch einen externen Recorder wie den Shogun Inferno von Atomos. Wir haben die Kombination kurz in der Praxis getestet und waren positiv überrascht.
Praxistest: Guter Ton für die GH5? Panasonic XLR-Adapter (DMW-XLR1) Do, 11.Mai 2017
Praxistest: Panasonic GH5: 10-Bit 4K V-Log L Workflow, 180 fps Zeitlupe, Focus Transition u.a. (1) Mi, 1.März 2017
Praxistest: Dual Pixel Autofokus Canon 5D MKIV (+ Vgl. zur Sony A6500) Do, 2.Februar 2017
Test: Sony Alpha 7 III - Mehr als 4K-"Basis"-Videoqualität Mi, 21.März 2018
News: Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm. Do, 15.Februar 2018
Test: Panasonic GH5s - Die neue Königin der Nacht? Unser Testlabor-Fazit zur Kamera Di, 6.Februar 2018
Test: Slow-Motion Qualität der Panasonic GH5 und GH5s Mo, 22.Januar 2018


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic GH5:
GH5 + 8-18mm - Bild wobbelt / zittert in der Bewegung (auch mit G9)
GH5 nach update von 1.0 zu 2.2 kein mov 4K 10 bit mehr?
JTZ DP30 und GH5 - wie wechsle ich den Kameraakku?
Die richtige SD Card für GH5?
GH5s im EBU Test - Knapp daneben ist auch vorbei?
GH5 und Canon EF Objektiv - IS oder IBIS oder beides?
Messevideo: Vocas Flexibles Kamera Rig für Sony Alpha, Canon C200, EVA1, GH5 uva. // NAB 2018
mehr Beiträge zum Thema Panasonic GH5

Video-DSLR:
Camcorder oder DSLR für Kurzfilme/Interviews?
Panasonic LUMIX FT7: 4K Tough-Kamera mit 31 m Tauchtiefe und integriertem Sucher
Kaufberatung Camcorder oder DSLR für Totalanfänger
Nikons spiegelloses High-End Kamerasystem soll in einem Jahr verfügbar sein
Meyer Optik Görlitz Nocturnus: Hoch-lichtstarkes Vollformat 75mm f0.95 für Leica M, Sony E, Fuji X
DSLR-Video-Revolution - MK II? Tschüss 8 Bit! - Hallo Compressed RAW!
Leica Thalia Großformat-Objektive künftig auch für LPL-Mount // NAB 2018
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR




update am 22.Mai 2018 - 14:51
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*