Logo Logo
/// News

Zu wenig, zu spät? Lexar kündigt erste SD Express Karten an

[12:19 So,27.Juni 2021 [e]  von ]    

Bereits 2018 hatte die SD Association die SD Express Spezifikation im SD-Karten Standard 7.0 als direkte Konkurrenz zum schon früh etablierten CFexpress Speicherkarten-Format vorgestellt. Definiert war dort eine maximale Transfergeschwindigkeit von 985 MB/sMB/s im Glossar erklärt per PCIe 3.0 - im Mai 2020 wurde diese dann per SD Standard 8.0 sogar auf rund 4 GB/sGB/s im Glossar erklärt (3.938 MB/s) mittels zweier PCIe 4.0 Lanes erhöht (SD Express Gen4x2).



Als erster Hersteller hat jetzt endlich der Speicherkartenspezialist Lexar die Entwicklung von passenden SD und microSD Speicherkarten für den SD Express Standard 8.0 angekündigt, welche eine theoretische maximale Lesegeschwindigkeit von bis zu 985 MB/sMB/s im Glossar erklärt bieten und damit Daten dreimal schneller übertragen sollen als die schnellste derzeit erhältliche UHS-II SD-Karte. Die Lexar SD Express Speicherkarten verwenden zwei PCle 3.0 Lanes, nutzen das NVMe Express (NVMe) Protokoll und sind abwärtskompatibel.

Lexar-SD-Express
Lexar SD/microSD Express Karten


Als Controller nutzt Lexar den SM2708 von Silicon Motion, der seit neustem nicht nur die SD 7.0 sondern auch SD 8.0 Spezifikation unterstützt, allerdings beschränkt bleibt durch sein PCIe 3.0 x2 InterfaceInterface im Glossar erklärt und so nur eine theoretische maximale Übertagungsgeschwindigkeit von 1.700 MB/sMB/s im Glossar erklärt erreichen kann.

SD Standard 8.0


Zwar spricht Lexar in der Pressemitteilung von einer laut SD 8.0 Spezifikationen möglichen maximalen Datenübertragungsrate von fast 4 GB pro Sekunde - dies ist jedoch nur die theoretische Geschwindigkeitsobergrenze bei der Nutzung von PCIe 4.0 und wird in der Praxis beim Lesen oder Beschreiben von Daten der SD Express Karten bei weitem nicht erreicht: so werden die Lexar SD Express und microSD Express Speicherkarten Geschwindigkeiten von nur bis zu 824 MB/sMB/s im Glossar erklärt beim Lesen bzw. 410 MB/sMB/s im Glossar erklärt beim Schreiben erreichen, was jedoch immer noch schnell genug ist für die Aufnahme und Wiedergabe von 8K oder RAW Video, RAW-Serienbildern oder auch 360-Grad-Videos.

SD_Express_tabelle
SD Standards im Vergleich


Warum Lexar die maximale SD 8.0 Geschwindigkeit von 4 GB/sGB/s im Glossar erklärt in diesem Zusammenhang erwähnt, bleibt deswegen rätselhaft, vielleicht bezieht sich das auf zukünftige SD Express Versionen, welche dann über PCIe 4.0 Schnittstellen verfügen werden. Die neuen SD-Express-Karten werden zwar auch zu älteren Geräten, welche SD-Karten nutzen, kompatibel sein, ihre Geschwindigkeit ist dann allerdings begrenzt auf die maximale UHS-I-Geschwindigkeit von 104 MB/s.

SD Express und CFexpress 2.0 im Vergleich


Da neue Speicherkarten alleine nutzlos sind, arbeitet Lexar derzeit mit Herstellern entsprechender SD Express Hostgeräte zusammen und plant die Markteinführung für das Jahr 2022. Nicht explizit erwähnt wird dabei allerdings ein Engagement von Kameraherstellern für das neue FormatFormat im Glossar erklärt, das in Konkurrenz zu inzwischen schon recht etablierten CFexpress-Karten steht, welche zum Beispiel von der Sony FX6, A7S III, Canon EOS R5 und Canon EOS C300 Mark III verwendet werden, denn ohne Kameras, die SD Express als (Aufnahme-)Medium nutzen, droht SD Express eine Totgeburt zu werden, zumal die ersten Lexar SD Express Karten erst 2022 auf den Markt kommen sollen. Die Lexar SD Express Speicherkarten sollen dann mit Kapazitätsoptionen bis 512 GB erhältlich sein, microSD Express Karten in Kapazitäten mit bis 256 GB.

WISE-CFXx5-Cards
Wise CFexpress Typ-B Karten


CFexpress Karten gibt es in mehreren Formaten: Als kompakte Typ A Karten, welche eine PCIe 3.0 Lane nutzen und 1 GB/sGB/s im Glossar erklärt erreichen, sowie in Zukunft als größere Typ C Modelle mit Kapazitäten von bis zu 4 TB und bis zu vier PCI 3.0 Lanes (genauer 1,2 oder 4) - je nach Anzahl der genutzten Lanes skaliert auch die Geschwindigkeit, die dann 1 GB/sGB/s im Glossar erklärt, 2 GB/sGB/s im Glossar erklärt oder (in Zukunft) auch 4 GB/sGB/s im Glossar erklärt betragen kann.

Am verbreitetsten sind aber CFexpress 1.0/2.0 Karten im XQD und Typ-B Formfaktor (welche zwei PCIe 3.0 Lanes nutzen mit einer maximalen (theoretischen) Geschwindigkeit von 2 GB/sGB/s im Glossar erklärt und Kapazität von 2 TB (bald auch 4 TB) - diese werden etwa von der Canon EOS R5, Panasonic S1, Nikon Z6 und Nikon Z7 genutzt.

eos-r5
Canon EOS R5


Verglichen damit steckt SD Express mit einer maximalen Geschwindigkeit von rund 824 MB/sMB/s im Glossar erklärt und einer maximalen Kapazität von 512 GB noch in den Kinderschuhen - zumal die ersten Modelle ja erst 2022 erscheinen sollen. Erfolg könnte SD Express wohl nur beschienen sein, wenn die zum Teil sehr hohen Preise von CF Express deutlich unterboten werden - immer vorausgesetzt es finden sich überhaupt Kamerahersteller, die SD Express implementieren.


  
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSeagate FireCuda 530 M.2 NVMe SSDs mit 4 TB und bis zu 7.300 MB/s bildInogeni Toggle: USB-Switcher für drei USB-Quellen


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-16. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
15-19. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
6. Februar 2022/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – 10. Hanauer Jugend-Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen


update am 26.Juli 2021 - 16:42
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*