Update SUP 1.3.0 für die ARRI ALEXA 35 bringt u.a. ProRes 3.8K 16:9

// 17:03 Di, 2. Jul 2024von

Für die ARRI ALEXA 35 steht das neue Software Update Package 1.3.0 bereit. Darin enthalten ist die Unterstützung des ProRes 3.8K 16:9 Aufnahmeformats, das bisher nur in ARRIRAW verfügbar war. Mit dem Format läßt sich eine niedrigstmögliche Datenrate in ProRes erreichen bei gleichzeitiger erfüllung der 4K UHD-Vorgaben. Darüber hinaus hat dieses Format eine kleinere Sensorfläche als die Sensormodi 4.6K 3:2 Open Gate, 4.6K 16:9 oder 4K 16:9, wodurch sichergestellt wird, dass der Lichtkreis der meisten Objektive im Super 35-Format das Format abdeckt.

ARRI ALEXA 35 SUP 1.3.0
ARRI ALEXA 35 SUP 1.3.0


Eine weitere Neuerung betrifft das Audio Extension Module AEM-1. Bei dessen Verwendung kommt ein Output-Monitoring als Funktion hinzu, also die Möglichkeit, die Eingänge zu überwachen, während sie im System geroutet und aufgezeichnet werden. Sie wird aktiviert, indem die Monitoring-Quelle auf CAM gesetzt wird. Zusätzlich läßt sich nun auch der aufgenommene Ton während der Wiedergabe der Kamera über die Kopfhörerbuchse des AEM-1 abzuhören. (Für diese neuen Features muss allerdings auch das AEM-1 aktualsiert werden auf V1.1G (das Update soll in Kürze folgen).



Verbesserungen gibt es auch bei den dynamischen Metadaten. Die meisten Software-Implementierungen, einschließlich der ARRI MXF Library, verwendeten statische Metadaten für fps und Shutter-Winkel. Dadurch wurden nicht standardisierte Werte für diese beiden Parameter in den dynamischen Metadaten maskiert. Ab SUP 1.3.0 werden die dynamischen Metadaten die fps- und Shutter-Winkel-Werte genau darstellen.



Beim WiFi-Verhalten gibt es ebenso Leistungsverbesserungen und Stabilitätskorrekturen, und für 16:9-Sensormodi wurde eine EBU R095-Bildzeile zur Standardliste der Bildzeilen der Kamera hinzugefügt. Außerdem kommen indirekt zusätzliche Objektiv-Benutzertasten für ENG-Style-Objektive hinzu, da anstelle der Benutzerschaltfläche "Lens Ret" das Menü "Lens Buttons" eingeführt wird. Die folgenden Tasten können nun zugewiesen werden: Objektiv RET1, Objektiv RET2, Objektiv RET3, Objektiv RET4, Objektiv ENG, Objektiv PROD, Objektiv VTR.


Ähnliche News //
Umfrage
    Meine nächste Kamera wird eine










    Ergebnis ansehen

slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash