Logo Logo
/// News

Heimlicher Knaller - Panasonic Knipser DMC-FX35 und -TZ5 mit 720p-Videofunktion

[00:47 Do,31.Januar 2008 [e]  von ]    

Ist es nun soweit? Einige Geräte der neuen Generation von Panasonics digitalen Fotoapparaten beherrschen laut Pressemeldung 720p-Videoaufzeichnung. Die Lumix DMC-FX35 mit gerade einmal 22 mm schlanken Gehäuse bietet neben 10 Megapixel-Sensor eine BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt zwischen 25-100mm(kb). Von einem solchen Weitwinkel können semiprofessionelle Videofilmer eigentlich nur träumen. Wer mehr ZoomZoom im Glossar erklärt will, bekommt mit der DMC-TZ5 eine 720p-Kamera mit ebenfalls sehr beachtlicher 28-280mm(kb)-Optik. Der integrierte 3-Zoll (7,6 cm)-LCD-Monitor klingt mit 460.000 Bildpunkten ebenfalls lecker. Für beide Modelle gibt es über ein optionales Kabel einen analogen HD-Komponenten-Ausgang.



Doch handelt es sich hierbei wirklich um einen waschechten 720p30-Modus? Aufgezeichnet wird jedenfalls als Quicktime-MJPEG auf SD(HC)-Karte, eine DatenrateDatenrate im Glossar erklärt wird nicht angegeben. Liest man die technischen Daten genauer, so steht dort:

"Video: bei 30 B/s oder 10 B/s
4:3-Format: 640 x 480, 320 x 240
16:9-Format: 848 x 480
HD (16:9-Format) 1280 x 720"

10 „oder“ 30 Bilder pro Sekunde? Der Pressetext der TZ5 lässt weitere Zweifel aufkommen, weil er 30 Bilder/Sekunde scheinbar nur auf die VGA-Modi bezieht:

"Die TZ5 erlaubt sogar Videoaufnahmen im HD-Format 1280 x 720p. Darüber hinaus ermöglichen beide Modellen Videos im VGA-Format (640 x 480 Pixel) oder 16:9-Wide-VGA-Format (848 x 480 Pixel) mit 30 B/s für fließende Bewegungsabläufe mit Ton und Zoomen während der Aufnahme."

Es klingt doch eher danach, als ob Panasonic unter 720p-Aufnahme wohl ausschließlich 720p10 versteht. Doch die englischen Specs der FX35/TZ5 sprechen dann im Klartext von 15 oder 30 FPS bei 720p. Natürlich muss man noch die Kompressionsartefakte abwarten, aber superschlecht waren die Vorgänger schon bei 15 FPS nicht, wie unser slashCAM-Kurztest eines Vorgänger-Modells (DMC-LX2) seinerzeit belegte. Die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt dürfte dann mit 720p30 ungefähr bei 20 MB/sMB/s im Glossar erklärt liegen. Und wahrscheinlich ist das der wahre Grund, weshalb sich Panasonic nicht so ganz offen zu den 30 FPS bekennt. Denn nur Spitzen-SD-Karten schaffen diese DatenrateDatenrate im Glossar erklärt dauerhaft ohne Probleme. Dennoch kosten solche SD-Karten nicht mehr die Welt, und wenn man sich unsere Ergebnisse mit der Lumix-LX2 von damals ansieht, könnten die neuen Modelle doch für manchen Low-Cost Filmer interessant werden, denn der Preis für diese 720p-Camcorder ist ziemlich cool: Die FX35 soll ab März für 349 Euro, die TZ5 für 399 Euro erhältlich sein.

Link mehr Informationen bei www2.panasonic.com


Die Lumix mit Komponenten-Kabel – HD-Camcorder für die Hemdtasche

  
[6 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Anonymous    11:56 am 19.3.2008
Wir reden hier von einer digitalen Photokamera und nicht von einer Video-Kamera. Deshalb ist ein Vergleich nicht so ohne weiteres angemessen. Für eine Photokamera ist es ganz...weiterlesen
camworks    14:01 am 31.1.2008
das demovideo mit der frau, die die treppe runterläuft ist aber ziemlich unscharf. da fand ich die aiptek 300 vom bild her besser.
Bernd E.    09:09 am 31.1.2008
Warum muss sich Panasonic mit der Mindestdatenrate begnügen, wenn es doch längst schnellere Karten gibt? Klasse 6-Karte sind ja nur mit mindestens 6 MB/s spezifiziert, aber zum...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildJVC HD5 und HD6: Neue FullHD Camcorder von JVC mit 1080p Output bildSony bringt Geotagging für Videoaufnahmen


verwandte Newsmeldungen:
Video-DSLR:

Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support 4.März 2021
Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone 25.Februar 2021
Sony FX3 vorgestellt - die bessere Sony Alpha 7S III für Filmer 23.Februar 2021
Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen 21.Februar 2021
Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW 18.Februar 2021
Panasonic stellt videooptimiertes Lumix S Telezoom 70-300mm, 4.5-5.6 MAKRO OIS vor 18.Februar 2021
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst 17.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Video-DSLR

Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen 21.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Atomos NinjaV Update 10.61 bringt Zeitraffer und HDMI/SDI-Crosskonvertierung 14.Februar 2021
Neues Ninja V Pro Kit von Atomos erhältlich 11.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Formate

Panasonic:

Panasonic stellt videooptimiertes Lumix S Telezoom 70-300mm, 4.5-5.6 MAKRO OIS vor 18.Februar 2021
Canon EOS C70 und Panasonic Lumix BGH1 sind ab sofort Netflix zertifiziert 18.Dezember 2020
Panasonic: Neue Firmware für Lumix S1H/S1R/S1 und S5 bringt besseren AF und RAW-Output für S5 25.November 2020
Günstiges Vollformat Prime für L-Mount - Panasonic LUMIX S 85mm F1.8 4.November 2020
Panasonic: Neue Firmware für LUMIX S - u.a. mit besserem AF und S5 RAW-Output 4.November 2020
DC-BGH1 - Bringt Panasonic eine MFT Broadcast-Cine-Cam? 2.Oktober 2020
Panasonic: Neues kostenloses Tool macht Lumix Kameras zu Webcams 1.Oktober 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Panasonic


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 4.März 2021 - 14:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*