Logo
/// News

DJI Phantom 4 Advanced: bessere Kamera und intelligenter

[12:53 Fr,14.April 2017 [e]  von ]    

DJI hat eine verbesserte Version der DJI Phantom 4 vorgestellt, welche unter anderem eine neue 1-Zoll 20 Megapixel Kamera mit mechanischem Verschluß sowie eine neue Fernsteuerung und intelligente Flugmodi besitzt.

Die Ausstattung der Phantom 4 Advanced entspricht weitgehend derjenigen der vor einem halben Jahr vorgestellten DJI Phantom 4 Pro, allerdings sind aufgrund des um rund 150 Euro niedrigeren Preises die hinteren sowie die Infrarot-Sensoren und die Übertragung per 5.8 GHz Frequenzbereich weggekürzt worden.


DJI-Phantom-4-Advanced
DJI Phantom 4 Advanced


Die Neuerungen gegenüber dem Standardmodell Phantom 4 umfassen die neue Kamera, welche in DCI 4K (4.096 × 2.160 Pixel) mit 60 Bilder pro Sekunde ( H.264) bzw. mit 30 (H.265) fps mit jeweils 100 Mbps auf 128 GB großen Speicherkarten aufnehmen kann und neue intelligente Flugmodi. So können im Zeichnen-Modus per Hand in der Kartenansicht Linien gezogen werden auf dem Display, welche die Drohne dann abfliegt. Im Trackingmodus können bewegte Objekte wie Menschen automatisch verfolgt werden und im Fokus gehalten werden - neu sind hier die Modi New Circle, Spotlight und Profile. Im neuen Free Mode wird die Flugrichtung der Drohne festgelegt und auch während Änderungen der Orientierung der Drohne oder Bewegungen des Gimbals beibehalten. Per AR Route wird die Flugroute dem Piloten im POV Display aus der Sicht der Drohne angezeigt.

Außerdem ist die neue Drohne schneller (maximal 72 km/h) und bleibt etwas länger in der Luft - zudem wurde die maximale Funk-Übertragungsreichweite von 5 auf 7 km erweitert und die Hinderniserkennung per Sensoren von 15m auf 30m verdoppelt. Optional ist das neue, sehr helle (1.000 cd/m²) 5.5" FullHDFullHD im Glossar erklärt Display für die Fernsteuerung.

Preislich sind die Phantom 4 Modelle jetzt folgendermaßen gestaffelt: das Basismodell Phantom 4 kostet rund rund 1.200 Euro, die neue verbesserte Version Phantom 4 Advanced ca. 1.550 Euro bzw. die Phantom 4 Advanced+ mit Fernsteuerung samt eigenem Display kostet 1.850 Euro und das Top-Modell Phantom 4 Pro rund 1.700 Euro. Die Phantom 4 Advanced wird ab Ende April erhältlich sein.

Link mehr Informationen bei www.dji.com

    
[9 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
iasi    10:07 am 15.4.2017
Scharfstellen sehe ich als Grundvoraussetzung für brauchbare Aufnahmen. Der Vergleich mit Fotokameras, die bei Einzelbildern schließlich RAW bieten, überzeugt mich nicht so...weiterlesen
rush    09:52 am 15.4.2017
@iasi: Fokussieren ist beim Mavic tatsächlich essentiell! Sonst hätte ich das nicht bewusst erwähnt. Das Ding hat keinen Fixfokus - entsprechend kann man im Nahbereich sogar...weiterlesen
iasi    08:28 am 15.4.2017
Fokussieren? Das wird wohl das kleinste Problem sein, wenn die Details, die man gerade bei Luftaufnahmen ja wohl gerne hätte, einfach nicht in die Datentröpfchen passen wollen...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildMKE 2 elements: Wasserdichtes (!) Mikro für GoPro von Sennheiser // NAB 2017 bildVocas: Neue Baseplate für Sony FS7II u. Adapter für USBP-15 // NAB 2017


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Blackmagic DaVinci Resolve 14 Beta 7 verfügbar 17.August 2017
Snapchat Crowd Surf -- automatische, User-generierte Multicam-Konzertaufnahmen 17.August 2017
Samsung T5: Portable Mini-SSD mit 540 MB/s 16.August 2017
Edelkrone SurfaceONE -- Dollymodul für programmierbare Kamera(kreis)fahrten 13.August 2017
Korrigiertes HLG Firmware-Update v4.02 für Sony FS5 ist verfügbar 9.August 2017
Nähereres zur Panasonic AU-EVA1 S35-Kamera -- sie wird 7.290 Euro kosten 3.August 2017
Actioncam-Videos noch automatischer -- GoPro QuikStories 30.Juli 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

Zubehör:

Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3 18.August 2017
DJI kündigt neuen Offline-Modus für seine Drohnen-Apps an 16.August 2017
DJI Phantom 3 SE: Verbesserte P3 mit 4K-Aufnahme 15.August 2017
StarTech Thunderbolt 3 Dual-4K Docking Station 14.August 2017
Höhere Traglast: Upgedateter Nebula 4300 5-Achsen Gimbal 14.August 2017
Edelkrone SurfaceONE -- Dollymodul für programmierbare Kamera(kreis)fahrten 13.August 2017
Die Drohne als automatischer Kameramann 11.August 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör


[nach oben]
















Suche in den News

passende Forenbeiträge zum Thema
Zubehör:
Speicherkarte Sony FDR AX 53: Wie weit reicht der Speicherplatz?
Welcher 50" UHD TV? Zwei Displays an BM Karte unter Edius?
Tasche für Sony FDR-AX53 gesucht
Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3
LG zeigt weltgrößten OLED Video-Wall: 50 x 14 Meter
Welches Zubehör brauche ich für die BM Ursa Mini 4k
Objektiv für Blackmagic Ursa Mini 4k
mehr Beiträge zum Thema Zubehör

Camcorder:
Speicherkarte Sony FDR AX 53: Wie weit reicht der Speicherplatz?
Tasche für Sony FDR-AX53 gesucht
Canon C200 - Sensor-Test und erste RAW Cinema Light Erkenntnisse
Sony FS700E, 4K Update und odyssey q7+
Blackmagic DaVinci Resolve 14 Beta 7 verfügbar
Snapchat Crowd Surf -- automatische, User-generierte Multicam-Konzertaufnahmen
Objektiv für Blackmagic Ursa Mini 4k
mehr Beiträge zum Thema Camcorder


Archive

2017

August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Plastic Girls


update am 20.August 2017 - 12:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*