Logo
/// News

Adobe entwickelt Methode, um manipulierte Gesichtsphotos zu erkennen

[10:33 Di,18.Juni 2019 [e]  von ]    

Es wird immer einfacher, Bilder zu manipulieren und in Umlauf zu bringen, mit teilweise weitreichenden Folgen für unsere Gesellschaft. Adobe sieht dies als ein so großes Problem an, dass zusammen mit Forschern der University of California nun ein Tool entwickelt wurde, mit dessen Hilfe es möglich sein soll, mit großer Wahrscheinlichkeit Photos von Gesichtern zu erkennen, welche mittels Adobe Photoshops Face Aware Liquify Funktion, einer Art subtiler Verzerrung von Gesichtern, manipuliert wurden.



Die neue Methode soll die sonst digitalen Forensik-Spezialisten vorbehaltene Fähigkeit, Manipulationen digitaler Bilder zu erkennen, in Form eines Tools in der Zukunft einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, um den Missbrauch subtiler Änderungen an Gesichtern einzudämmen.

Der neue Algorithmus ist nur ein Teil der Forschungsbemühungen Adobes, Manipulationen an Videos, Bildern oder Audioaufnahmen aufzuspüren. Letztes Jahr wurde eine Methode vorgestellt, um drei gängige Bildmanipulationverfahren, nämlich das Splicing (die Kombination von Teilen von zwei verschiedenen Bildern), Copy-Move (bei der Objekte in einem Foto von einem Ort zum anderen bewegt oder geklont werden) sowie Removal (bei der ein Objekt aus einem Foto entfernt und die resultierende Leerstelle gefüllt wird) zu erkennen.

imageforensics
Manipuliertes Photo, entdeckte Manipulationen, vorgeschlagenes Undo und das Orginalphoto


Jede spezifische Methode der Bildmanipulation hinterläßt ganz typische Spuren, welche durch eine genaue Analyse entdeckt werden können. Indem ein neuronales Netz mit tausenden von Beispielen solcher Manipulationen trainiert wird, kann es dazu eingesetzt werden, auch Manipulationen neuer Bilder zu erkennen.



Genauso wurde auch im jüngsten Fall verfahren, nur dass das Trainingsmaterial hier aus Paaren von Orginalbildern und per Face Aware Liquify geänderten Gesichtern (sowie von Menschen manipulierten Bildern) bestand. Der Algorithmus war dann bei Tests in der Lage, 99% der Photos von veränderten Gesichtern korrekt als manipuliert zu erkennen. Er kann sogar die Regionen aufzeigen, welche manipuliert wurden und versuchen, den Originalzustand wiederherzustellen.

Dir Forschung wird weitergeführt, um auch komplexere Manipulationen z.B. am Körper oder der Haut zu erkennen. Adobe sieht sich in der Pflicht, nicht nur Werkzeuge bereitzustellen, welche die Manipulation von digitalen Bildern ermöglichen, sondern auch welche, die eben solche Bearbeitungen nachträglich aufzeigen, um eine gewisse Transparenz herzustelllen.





Link mehr Informationen bei theblog.adobe.com

  
[9 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Frank B.    11:48 am 19.6.2019
Das geht alles auch ohne Computer, nur mit ein paar Cuts bzw. durch Weglassungen, wie bei den Chemnitzer Hetzjagden. Und wie Frank es sagt, es ist alt. Es wird nur alles immer...weiterlesen
Frank Glencairn    20:55 am 18.6.2019
wie seit Jahren bei Fotos halt - war jetzt auch nicht der Untergang des Abendlandes.
Axel    20:33 am 18.6.2019
Adam Schiff, der Vorsitzende des Ausschusses für geheimdienstliche Aufgaben im US-Repräsentantenhaus, zeigte diese Woche vor einem fast leeren Haus mehrere Beispiele für Deep...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNikons spiegellose D5 Alternative im Anflug - 8K Video und interne ProRes RAW Aufnahme? bildNeues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar


verwandte Newsmeldungen:
Adobe Premiere Pro:

Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes 14.Juli 2019
Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen 3.Juli 2019
Red Giant bringt üppige VFX Suite für Adobe After Effects 18.Juni 2019
DeckLink und Ultrastudio ermöglichen Live-Keying mit Adobe Character Animator 31.Mai 2019
Mobiler Videoschnitt: Adobe Premiere Rush für Android steht zum Download bereit 21.Mai 2019
Adobe Creative Cloud: wurden ältere Versionen aufgrund eines Rechtstreits mit Dolby deaktiviert? 17.Mai 2019
Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich 10.Mai 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Adobe Premiere Pro


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Adobe Premiere Pro:
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen
Problem mit Orbitalen in After Effects CS6
Baut Adobe bald eigene, spezialisierte Computer Chips?
Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
Premiere Pro CC 2019, Quell- Programmmonitor
BRAW Import Plugin für Premiere Pro verfügbar
mehr Beiträge zum Thema Adobe Premiere Pro


Archive

2019

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 20.Juli 2019 - 15:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*