Infoseite // Was sind AVI-1 und AVI-2?

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von Christina Neumann:


Was genau sind AVI-1 und AVI-2?



Space


Antwort von Heiko Nocon:

Christina Neumann wrote:

>Was genau sind AVI-1 und AVI-2?

Nix.

Du meinst wahrscheinlich DV-Avi Type1 und Type2, stimmt's?



Space


Antwort von Christina Neumann:

Ja, genau.

Was ist denn der Unterschied zwischen den beiden Formaten? Ist eines ähnlich
DivX-AVI?.



Space


Antwort von Michael Mott:

"Christina Neumann" ist "neugierig":
>
> Was ist denn der Unterschied zwischen den beiden Formaten? Ist
> eines ähnlich DivX-AVI?.

Moin Christina,

Die Definitionen DV-Typ 1 und DV-Typ 2 stammen von Micosoft.

Typ 1
- Video und Audio zusammen in einem avi-file eingebettet
- Datengrösse beschränkt auf 2 GB

Typ 2
- speichert separate Ströme für Audio und Video
- beim capturen oder Export über firewire müssen die Ströme
gesplittet bzw. gemultiplext (;auf deutsch: zusammengefügt) werden
- nur unter FAT32 auf 4 GB beschränkt.

Welche Programme Typ 1 und welche Typ 2 verwenden, weiss ich nicht; Premiere
jedenfalls verwendet Typ 2.

Gruß
Michael
--
diese mailadresse wird nicht gelesen
reply bitte an:
michael dot mott at gmx dot de



Space


Antwort von Christina Neumann:

Danke für die schnellen Antworten!

Ich wollte eigentlich per Firewire meine Urlaubsfilme auf den PC bringen und
als DivX-AVI auf CD brennen. Ich hatte vor VirtualDub zu benutzen (;hat mir
eine Freundin gesagt) Welches Format ist denn dafür geeignet?



Space


Antwort von Markus Zingg:

>Ja, genau.
>
>Was ist denn der Unterschied zwischen den beiden Formaten? Ist eines ähnlich
>DivX-AVI?.

Ja, vom Dateiformat her gesehen DV Type 2. Vom
Videokompressionsverfahren her aber ist das eine ganz andere
Baustelle.

Beiden Formaten ist gemein dass sie den DV - Videostrom enthalten wie
er vom Camcorder reinkommt. Bei Type - 2 werden jedoch paralell zum
Capturevorgang die Audiodaten aus dem DV Strom heraus KOPIERT (;nicht
verschoben!) und eine zusätzliche Audiospur angelegt. Künftig wird
dann nur noch mit der Kopierten Audiospur gearbeitet. D.h. wird eine
solche Datei bearbeitet, enthalten die Bilder den Originalton, die
Audiospur aber das was der "Editor" an dieser Stelle tonmässig haben
möchte.

DV Avi Type 2 ist technisch gesehen daher absolut kompatibel zu jedem
anderen AVI Format da mit einem Codec bzw. Kompressor / Dekompressor
Video Filter und dem entsprechenden pendant im Audiobereich eine
solche Datei "generell" abgearbeitet werden kann. Um dieser
Kompatibilitätswillen nimmt mann dann in kauf dass die Datei etwas
grösser wird (;um die Audiospur) als bei Type 1.

DV Avi Type 1 erhielt dann einen etwas abgewandelten Dateiheader damit
ältere Programme nicht versuchen damit zu arbeiten welche dann keinen
Ton "sehen" würden.

Die Vorteile von Type 2

- Kompatibel
- Weniger rechenaufwand während des Editieren

Die Nachteile von Type 2

- Datei wird grösser als absolut notwendig
- Mehr rechenaufwand beim Capture und Print back to tape

Die Vorteile von Type 1

- Wenig Rechenleistung nötig bei Capture und Printback
- Datei nicht grösser als nötig

Die Nachteile von Type 1

- mehr Rechenaufwand beim Editieren
- spezielles Format verlangt entsprechende Anpassung der Software

Zeitgemässe Software unterstützt Type 1 vollumfänglich. D.h. Type 2
muss nur dann favorisiert werden wenn mit Software gearbeitet werden
soll/muss welche Type 1 nicht unterstützt.

Unterstützung für beide Formate ist heutzutage in DirectShow
eingebaut. D.h. Software welche diese Technologie einsetzt muss nichts
spezielles unternehmen damit beide Formate verwendet werden können.

Type 2 DV Avis können übrigens auch in sog. OpenDML 1.02 kompatiblen
AVI Dateien gespeichert sein. D.h. es ist ein Mythos dass dieses
Format auf 2GB / Datei beschränkt sei.

HTH

Markus


Space


Antwort von Markus Zingg:

>Danke für die schnellen Antworten!
>
>Ich wollte eigentlich per Firewire meine Urlaubsfilme auf den PC bringen und
>als DivX-AVI auf CD brennen. Ich hatte vor VirtualDub zu benutzen (;hat mir
>eine Freundin gesagt) Welches Format ist denn dafür geeignet?

DV Avi Typ2 capturen, dann VD verwenden um daraus ein DIVIX zu machen.

Markus



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Netflix und Co. -- sind Streaming-Giganten eine Gefahr für die unabhängige Kinoproduktion?
Kundengewinnung - Wer sind Eure Kunden?
Das ganz hellen Reflektionen an den Fahrradständern sind gut so oder?
Wie viel sind wir bereit für Netflix und Co zu zahlen?
Manche Remakes sind einfach überflüssig - Im Körper des Feindes
DaVinci Resolve 16.1 Final und neues Blackmagic RAW Developer SDK sind da
Wenn 8K TVs nicht 8K (und 4K nicht 4K) sind - Samsungs Problem mit der Auflösung
Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
DJI: Drohnen sind bald per Handy App identifizierbar
Wo sind die Camcorder geblieben?
Walimex pro vs cinema wo sind die unterschiede?
Canon C500 MKII und Sony FX9 sind ab sofort 4K Netflix Approved
Corona Schnelltests sind unzuverlässig
Umfrage: Welche 5 Features sind Dir bei einem Notebook am wichtigsten?
Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
Warum sind externe HDDs billiger als interne?
RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash