Logo Logo
/// 

Sind iPhones die neuen Referenz-Consumer-Displays für die Farbkorrektur?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Diese Frage stellt sich Oliver Peters in seinem lesenswerten Blogeintrag Trusting Apple Displays?. Vorbei scheinen zumindest derzeit die Zeiten, in denen man sich für di...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sind iPhones die neuen Referenz-Consumer-Displays für die Farbkorrektur?




Antwort von motiongroup:

Jesus es ist Popcorntime



Antwort von Jörg:

Wer schon zu Ostern nicht in die Kirche soll, huldigt halt anderen Fetischen...;-))))








Antwort von pillepalle:

Mögen die Spiele beginnen! *lol*

Sein Fazit ist aber ein anderes. Nämlich, dass wenn man merkwürdige Korrekturanweisungen bekommt es vermutlich am Display des Kunden liegt :) Ich mache das aber ehrlich gesagt auch so mit Sachen die z.B. auf Instagram gepostet werden sollen. Da checke ich das Bild am Ende auch nochmal auf dem Smartphone, um zu sehen wie es wirkt. Das ist dann sozusagen mein Auratone Lautsprecher. Es macht schon Sinn sich auch grob am finalen Ausgabemedium zu orientieren.

VG



Antwort von Darth Schneider:

Das macht man doch eigentlich schon seit eh und je, den fertigen Film auf dem Medium abzuspielen und zu Final zu beurteilen um allenfalls zu korrigieren, auf welchem der Kunde seinen Film auch haben und sehen will...
Da macht doch heute ein iPhone, oder noch besser ein iPad schon durchaus Sinn.
Abgesehen davon haben die iPads und iPhones doch anständige Bildschirme verbaut.
Ich warte immer noch auf einen Adapter mit einem HDMIHDMI im Glossar erklärt Eingang, das wäre doch praktisch.
Gruss Boris



Antwort von Frank Glencairn:

Aus gegebenem Anlass: Colour Management for Video Editors

https://jonnyelwyn.co.uk/film-and-video ... o-editors/



Antwort von XyZ-3D:

Ist doch bereits seit gut 10 Jahren Standard, den Kunden zu verdeutlichen, dass deren 300.- Aldi Dreck/1500.- Lenovo(oder xyz) iwas keine Referenz darstellt. Hingegen iPhones, iPads, iMacs, Macbooks whatever bis auf Ausreißer ziemlich gut und v.a. ziemlich konsistent den derzeitigen status quo in Sachen color reflektieren.

Insofern what news?



Antwort von scrooge:

XyZ-3D hat geschrieben:
Insofern what news?
Schön, das du da so viel Erfahrung hast.
Für mich sind solche Beiträge aber durchaus interessant.

LG
Hartmut




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1
DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal - die neue Gimbal-Referenz für spiegellose Systemkameras?
Canon EOS C300 Mark III in der Praxis - die neue S35 Referenz für Doku? Dual Pixel AF, RAW vs MXF ...Fazit. Teil 2
Farbkorrektur - die ersten Schritte
Micro-LED Displays: die Technologie der Zukunft
Wie weit darf die Farbkorrektur gehen ?
Netflix und Co. -- sind Streaming-Giganten eine Gefahr für die unabhängige Kinoproduktion?
Red Giant Universe 3.0 Update mit fünf neuen Plugins für die Typo-Erstellung
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
Wo sind die Camcorder geblieben?
Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
PVA"s scheiden die > als 4 Gb sind..
Fuji MV-1 - Wie gut sind die Videoaufnahmen?
DJI Osmo mobile - wo sind die Videos?
Gibt es DVD-R die gleichzeitig auch RW sind?
Walimex pro vs cinema wo sind die unterschiede?
Grading-/Look Frage: "Wir sind die Rosinskis"
Die fetten Prime-Jahre sind vorbei
Hat einer die EOSHD Gamma DR Settings für die NX1
für die, die noch nicht auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles waren
was sind die guten Projekteinstellungen bei 25p und 30p Videos
Das neue fcpx und die anderen Tools sind online
Alles 4K – die neuen Konsolen von Sony und Microsoft
Apple senkt Preise der neuen LG Ultrafine USB-C Displays für MacBoook
Final Draft 10 erschienen mit neuen Tools für die Drehbuchstruktur
Camerimage: 4K reicht nicht -- große Sensoren und höhere Auflösungen sind die Zukunft

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom