Logo Logo
/// 

S: Empfehlung für Consumer-Analog-Videoschnittkarte



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Martin Schneider:


Hallo!

Ich bräuchte bitte eine Empfehlung für eine Karte zum Schnitt von
S-Video-Material auf gehobenem Consumer-Niveau. Wichtig sind: Stabilität,
Qualität, Premiere-kompatibilität. Aktueller Rechner mit reichlich
Ressourcen und XP vorhanden.

Preisklasse würde ich mal so zwischen 100 und 150 Euro ansetzen.

Danke für Eure Tips!

Gruß,
Martin






Antwort von Volker Schauff:

Martin Schneider wrote:

> Ich bräuchte bitte eine Empfehlung für eine Karte zum Schnitt von
> S-Video-Material auf gehobenem Consumer-Niveau. Wichtig sind: Stabilität,
> Qualität, Premiere-kompatibilität. Aktueller Rechner mit reichlich
> Ressourcen und XP vorhanden.

Die Frage ist jetzt suchst du eine Schnittkarte oder einen Wandler?

Eine Schnittkarte würde ja auch beim Schnitt unterstützen.

> Preisklasse würde ich mal so zwischen 100 und 150 Euro ansetzen.

In der von dir angepeilten Preisklasse kann das nur die gebrauchte
Pinnacle DC30/DC30 sowie die wohl auch gebraucht teurere und seltenere
DC50. Die Wandler beider Karten sind allerdings unter aller Kanone.
Unscharf, Grundeinstellung zu dunkel, und obendrein noch ein Problem von
dem ich nicht weiß ob es inzwischen treibermäßig gelöst ist, der rechte
Kanal quantisiert nur mit 8 BitBit im Glossar erklärt (;wenn überhaupt nur bei der DC30 gelöst).

Deutlich bessere Qualität haben die ebenfalls nur noch gebraucht zu
habenden Electronic Design AV-Card/DV-Card. Allerdings rechnen die,
trotz identischem Zoran-Chip wie auf der DC30, keine
hardwarebeschleunigten Transitions in Premiere (;da Pinnacle immer
Premire-fixiert war, Electronic Design jedoch mehr auf Media Studio Pro).

Das Capturen (;WDM-Standardtreiber, zu jedem Programm kompatibel - im
Gegensatz zu den proprietären Pinnacle-Treibern) und vermutlich auch das
Timeline-Playback stellen auch mit den Electronic Design Karten unter
Premiere kein Problem dar. Die Wandlerqualität ist um Welten besser als
bei den Pinnacle DC-Karten.

Noch besser dürften die Canopus Raptor (;nicht RT) sein, allerdings auch
schon recht teuer, und noch besser die Firewire-DV-Wandler von Canopus,
wobei du wenn du Timeline-Playback machen willst brauchst du mindestens
einen ADVC-100 (;also einen mit Ausgängen, der 50/55 hat keine Ausgänge).
Alles was OHCI-konform ist (;sprich OHCI-KarteOHCI-Karte im Glossar erklärt mit DV-Wandler) läuft mit
Premiere ohnehin tadellos, bei Ein- und Ausgabe.

Aktuelle echte Schnittkarten mit hardwarebeschleunigten Transitions
kosten ein Vermögen bzw. deutilch mehr als von dir angepeilt (;Canopus
Raptor-RT, Storm oder gar Rex).

Ich vermute halt, daß du keine Hardware-Beschleunigung suchst, also würd
ich am ehesten dazu raten, eine OHCI-KarteOHCI-Karte im Glossar erklärt (;die billigste reicht und ist
im Fall von Canopus ggf. gar besser, man berichtet von potentiellen
Problemen mit dem ADVC-100 mit TI-Chips) mit DV-Converter zu nehmen.
Canopus hat da zur Zeit die besten Wandler und Codecs, allerdings kosten
die natürlich was mehr. Jeder andere Wandler mit Ein- und wenn nötig
Ausgang tuts aber auch, allerdings kann ich da nicht für Qualität
garantieren.

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von Martin Schneider:

> Ich vermute halt, daß du keine Hardware-Beschleunigung suchst, also
> würd ich am ehesten dazu raten, eine OHCI-KarteOHCI-Karte im Glossar erklärt (;die billigste reicht
> und ist im Fall von Canopus ggf. gar besser, man berichtet von
> potentiellen Problemen mit dem ADVC-100 mit TI-Chips) mit
> DV-Converter zu nehmen. Canopus hat da zur Zeit die besten Wandler
> und Codecs, allerdings kosten die natürlich was mehr. Jeder andere
> Wandler mit Ein- und wenn nötig Ausgang tuts aber auch, allerdings
> kann ich da nicht für Qualität garantieren.

Das klingt gut - ist auch nicht für mich (;DV-Storm2-User), sondern für einen
Freund mit knappem Budget - und in der Preisklasse habe ich schlicht keine
Ahnung.

Das hast Du geändert - vielen Dank dafür.

Gruß,
Martin







Antwort von Volker Schauff:

Martin Schneider wrote:
>>Ich vermute halt, daß du keine Hardware-Beschleunigung suchst, also
>>würd ich am ehesten dazu raten, eine OHCI-KarteOHCI-Karte im Glossar erklärt (;die billigste reicht
>>und ist im Fall von Canopus ggf. gar besser, man berichtet von
>>potentiellen Problemen mit dem ADVC-100 mit TI-Chips) mit
>>DV-Converter zu nehmen. Canopus hat da zur Zeit die besten Wandler
>>und Codecs, allerdings kosten die natürlich was mehr. Jeder andere
>>Wandler mit Ein- und wenn nötig Ausgang tuts aber auch, allerdings
>>kann ich da nicht für Qualität garantieren.
>
> Das klingt gut - ist auch nicht für mich (;DV-Storm2-User), sondern für einen
> Freund mit knappem Budget - und in der Preisklasse habe ich schlicht keine
> Ahnung.

Ich sollte noch ergänzen, daß man bei DV-Wandlern aufpassen sollte, daß
diese Änderungen der grundlegenden Bildparameter (;Farbe, Helligkeit,
Kontrast) zulassen. Ich selbst arbeite mit einem ADVC-300 der neben
diesen Parametern auch viele Einstellmöglichkeiten der diversen Filter
ermöglicht, der 100 und 55 sollte wenigstens die grundlegenden
Einstellungen beherrschen. Der ADS Pyro hingegen zum Beispiel besitzt
keinerlei Möglichkeiten, auch nur die grundlegenden Parameter anzupassen
und die Grundfarbeinstellung ist falsch.

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von Rolf Hemmerling:

HallO !

> Martin Schneider wrote:
>
>> Ich bräuchte bitte eine Empfehlung für eine Karte zum Schnitt von
>> S-Video-Material auf gehobenem Consumer-Niveau. Wichtig sind:
Stabilität,
>> Qualität, Premiere-kompatibilität. Aktueller Rechner mit reichlich
>> Ressourcen und XP vorhanden.

Kauf Dir doch einfach eine DV-Cam mit
- DVin (; klar )
- Analog Video In (; selten ),

z.B. Canon MV400i / 500i / 600i / 700i, so ab 400 EUR.

Wer also eh sich für DV interessiert, sollte also gleich die "richtige"
DV-Cam kaufen!

MakroMarkt hat übrigens zur Zeit einen relativ preiswerten hochwertigen
S-VHS Videorecorder im Angebot (; Panasonic ), für unter 250 EUR.

Überspielt man von S-VHS zu DV, gibts ja wohl die "geringsten"
Qualitätsverluste.

MfG
ROlf
--
/ / / Alone on the data highway...
/ / like on an allee in Hannover-Herrenhausen
/ / / The Hemmerling (;R) WEB site - Rolf Hemmerling,Germany
/ / / http://www.hemmerling.com/






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
analog Video in PC - welche Hardware
Analog Video
PC Video-Out -> CamCorder Analog In -> Camcorder Analog Out
Analog Video
Avid und analog Video
Analog Video Aufnehmen (SVHHS)
analog video ueber dsl
Suche Analog-Video Forum
analog video nach pc (kein ton)
Video analog
Per USB Audio und Video analog Wie??
S: Empfehlung für Consumer-Analog-Videoschnittkarte
Empfehlung gesucht: unter Linux Analog-FBAS + Analog-Audio ohne Sync-Probleme aufnehmen
Empfehlung für Analog-TV-Karte
Empfehlung fuer Consumer Videocam?
TV-Karten Empfehlung analog/DVB-T
Intel bringt schnelle 750 SSD-Serie für Consumer
Videoschnittkarte DC 10
S: PCI Videoschnittkarte
Analog-TV am älteren Notebook (PIII, 700 MHz) was: Frage zu Typhoon DVB-T/Analog/PCMCIA-Karte
Welche Videoschnittkarte (Echtzeit)??
Videoschnittkarte oder externe Möglichkeit ?
Videoschnittkarte oder externe Möglichkeit ? Nachfrage!
Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
TV-Karte für Satellit analog
F: TV-Karte für Satellit analog

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen