Logo Logo
/// 

Empfehlung für Analog-TV-Karte



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Colin Finck:


Hallo,

Bisher hatte ich eine Cinergy 400 TV-Karte in meinem PC (;erstes Modell
von 2002) und war auch vollkommen zufrieden damit.
Nun zeigt sie jedoch oft nur noch verrauschten Ton und ein schlechtes
Bild bis gar kein Bild an. Die S-Video und Composite-Eingänge
funktionieren auch erst nach mehrmaligem Probieren ohne Flackern.

Daher bin ich jetzt auf der Suche nach einer neuen PCI-TV-Karte. Sie
sollte in hoher Qualität Analog-TV, S-Video, CompositeComposite im Glossar erklärt und Videotext
unterstützen. Eine Fernbedienung sollte ebenfalls beiliegen.
Schön wäre auch, wenn sie zusätzlich noch DVB-T hätte, eine gute
nur-analog-Karte wäre mir aber wichtiger als eine schlechte
Analog/DVB-T Karte.

Einen Hardware MPEGMPEG im Glossar erklärt 2-Encoder hätte ich lieber nicht so gerne auf der
Karte, da ich so per Software das Ausgabeformat (;AVI, MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt oder
MPEG-4) wählen kann.
Die Software sollte ebenfalls ganz gut bedienbar sein, da ich bisher
noch keine Universal-Software gefunden habe, die alle Kartenfunktionen
vereint und nicht gleich ein komplettes Media-Center nachbildet. Oder
kennt ihr da eine gute Universal-Software?

Ich habe jetzt allerdings nur folgende Karten gefunden. Wer weiß da
näheres über Qualität und Software? Oder kennt jemand noch 'ne
bessere TV-Karte?

AVerMedia AVerTV Studio 503
Hauppauge WinTV PCI-FM
Leadtek TV 2000 XP Remote
Terratec Cinergy 400i (;hat die neue Version der Karte irgendwelche
Vorteile?)

Neuerdings finde ich auch viele Karten ohne Tunerkasten, sondern nur
noch mit Chips. Was hat das für Vorteile/Nachteile?

Vielen Dank im Voraus,

Colin Finck





Antwort von Hans-Jürgen Meyer:

Colin Finck schrieb:
[...]
>
> Daher bin ich jetzt auf der Suche nach einer neuen PCI-TV-Karte. Sie
> sollte in hoher Qualität Analog-TV, S-Video, CompositeComposite im Glossar erklärt und Videotext
> unterstützen. Eine Fernbedienung sollte ebenfalls beiliegen.
> Schön wäre auch, wenn sie zusätzlich noch DVB-T hätte, eine gute
> nur-analog-Karte wäre mir aber wichtiger als eine schlechte
> Analog/DVB-T Karte.
Kauf Dir lieber zwei Karten...
>
> Einen Hardware MPEGMPEG im Glossar erklärt 2-Encoder hätte ich lieber nicht so gerne auf der
> Karte, da ich so per Software das Ausgabeformat (;AVI, MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt oder
> MPEG-4) wählen kann.
> Die Software sollte ebenfalls ganz gut bedienbar sein, da ich bisher
> noch keine Universal-Software gefunden habe, die alle Kartenfunktionen
> vereint und nicht gleich ein komplettes Media-Center nachbildet. Oder
> kennt ihr da eine gute Universal-Software?
Es gibt leider auch keine richtig gute Software die mit den Karten
geliefert wird...
>
> Ich habe jetzt allerdings nur folgende Karten gefunden. Wer weiß da
> näheres über Qualität und Software? Oder kennt jemand noch 'ne
> bessere TV-Karte?
>
> AVerMedia AVerTV Studio 503
> Hauppauge WinTV PCI-FM
> Leadtek TV 2000 XP Remote
> Terratec Cinergy 400i (;hat die neue Version der Karte irgendwelche
> Vorteile?)

Ich habe zur Zeit eine TerraTec TV Karte Cinergy 600 TV / Radio im
Server. Die werkelt absolut ohne Probleme.

Gekauft bei EBay bei Wolffstore.
http://cgi.ebay.de/TerraTec-TV-Karte-Cinergy-600-TV-Radio W0QQitemZ270059685130QQihZ017QQcategoryZ136519QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
Die sollte zwischen 20-30 Euro zu bekommen sein...
>
Alternativ kannst du ja noch mal hier schauen:
http://www.dvbshop.net/product info.php/info/p17 Technotrend-Premium-C-2300-Hybrid--Windows-Linux-.html

Viel Glück
Hans-Jürgen




Antwort von Andreas Erber:

Colin Finck wrote:

> Hauppauge WinTV PCI-FM

Funktioniert bei mir wunderbar in Verbindung mit Dscaler(;.org)

LG Andy










Antwort von Lutz Illigen:

"Colin Finck" wrote:

> Daher bin ich jetzt auf der Suche nach einer neuen PCI-TV-Karte.
> Sie sollte in hoher Qualität Analog-TV, S-Video, CompositeComposite im Glossar erklärt und
> Videotext unterstützen. Eine Fernbedienung sollte ebenfalls
> beiliegen. Schön wäre auch, wenn sie zusätzlich noch DVB-T
> hätte, eine gute nur-analog-Karte wäre mir aber wichtiger als
> eine schlechte Analog/DVB-T Karte.

Hier werkelt eine Technics AirStar2 DVB-T mit der Griga Soft. Was
willst Du noch mit analog?

Lutz




Antwort von servass@gmx.at:

die pci-fm funktioniert wunderbar, wenn man mpeg4 ... divx möchte. mit
tvb geht sogar die sendungsprogrammierung auf knopfdruck. einzig die
audio-video-asychronizität ist mir ein rätsel.

die hauppauge treiber sind mit sicherheit kein problem mehr. auch eine
einfache anleitung gibt es bei hauppauge.





Antwort von Colin Finck:

Lutz Illigen schrieb:
> Was willst Du noch mit analog?

Der DVB-T Empfang und die Zahl der angebotenen digitalen Sender sind
bei uns leider noch ziemlich schlecht.
Daher hatte ich DVB-T nur für mehr Zukunftssicherheit in Erwägung
gezogen. Momentan ist es hier eigentlich noch ziemlich unnötig.

Beste Grüße,

Colin Finck





Antwort von Colin Finck:

servass@gmx.at schrieb:

> die pci-fm funktioniert wunderbar, wenn man mpeg4 ... divx möchte.

Wie sieht es denn da mit der Auflösung aus?

Soweit ich weiß unterstützt die WinTV PCI-FM ja nur 384x288. Meine
Cinergy 400 bietet zumindest im Auswahlmenü auch 720x576 an.
Ich weiß jetzt nicht, ob meine Karte die Auflösung nur hochrechnet
und intern auch mit einer niedrigeren Auflösung arbeitet, aber auf den
ersten Blick kommen mir 384x288 ziemlich wenig vor.

Könntest du vielleicht mal einen Screenshot im Vollbild (;so bei
1024x768 oder höher) machen und ihn irgendwo hochladen (;z.B.
www.imageshack.us), damit ich mir mal ein Bild von der Qualität machen
kann?
Wäre sehr nett :-)

> einzig die audio-video-asychronizität ist mir ein rätsel.

Tritt die immer auf oder nur sporadisch? Und wie stark ist die so?
So etwas wäre ja normalerweise ein K.O.-Argument gegen die Karte.

Beste Grüße,

Colin Finck





Antwort von Andreas Erber:

Colin Finck wrote:
> servass@gmx.at schrieb:
>
>> die pci-fm funktioniert wunderbar, wenn man mpeg4 ... divx möchte.
>
> Wie sieht es denn da mit der Auflösung aus?
>
> Soweit ich weiß unterstützt die WinTV PCI-FM ja nur 384x288. Meine
> Cinergy 400 bietet zumindest im Auswahlmenü auch 720x576 an.

Das mag vielleicht bei der spaßigen WinTV Software in manchen Versionen so
gewesen sein, die Karte kann aber definitiv volle Pal Auflösung.

> Ich weiß jetzt nicht, ob meine Karte die Auflösung nur hochrechnet
> und intern auch mit einer niedrigeren Auflösung arbeitet, aber auf den
> ersten Blick kommen mir 384x288 ziemlich wenig vor.
>
> Könntest du vielleicht mal einen Screenshot im Vollbild (;so bei
> 1024x768 oder höher) machen und ihn irgendwo hochladen (;z.B.
> www.imageshack.us), damit ich mir mal ein Bild von der Qualität machen
> kann?
> Wäre sehr nett :-)
>
>
>> einzig die audio-video-asychronizität ist mir ein rätsel.
>
> Tritt die immer auf oder nur sporadisch? Und wie stark ist die so?
> So etwas wäre ja normalerweise ein K.O.-Argument gegen die Karte.

Bei mir macht das die Karte nicht, es kommt auf die verwendete Software an.
Die Karte ist nicht das Problem.

LG Andy





Antwort von Colin Finck:

Andreas Erber schrieb:

> Das mag vielleicht bei der spaßigen WinTV Software in manchen Versione=
n so
> gewesen sein

Heißt das, dass aktuelle WinTV-Versionen volle PAL-Aufllösung
ausgeben?
Ansonsten, welche TV-Software verwendest du denn für die Karte?

Beste Grüße,

Colin Finck





Antwort von Andreas Erber:

Colin Finck wrote:
> Andreas Erber schrieb:
>
>> Das mag vielleicht bei der spaßigen WinTV Software in manchen
>> Versionen so gewesen sein
>
> Heißt das, dass aktuelle WinTV-Versionen volle PAL-Aufllösung
> ausgeben?
> Ansonsten, welche TV-Software verwendest du denn für die Karte?

Soweit ich das bisher gesehen habe gibt die Karte die volle Bildauflösung
aus. Ich zeichne mit Dscaler (;www.dscaler.org) auf welcher das gezeigte
direkt als DivXDivX im Glossar erklärt (;unterstützt seit 6.22 2 Kern CPUs etwas) auf die Platte
schreibt. Entsprechende Leistung des Computers vorrausgesetzt und abhängig
vom CodecCodec im Glossar erklärt und dessen Einstellung, kann das recht gut werden.

Man möge mich korrigieren falls ich mich irre, aber die Einschränkung der
Auflösung beim Aufzeichnen kommt soweit ich weiß nur von der schrottigen
WinTV Software.

LG Andy





Antwort von Andreas Erber:

Andreas Erber wrote:
> Colin Finck wrote:
>> Andreas Erber schrieb:
>>
>>> Das mag vielleicht bei der spaßigen WinTV Software in manchen
>>> Versionen so gewesen sein
>>
>> Heißt das, dass aktuelle WinTV-Versionen volle PAL-Aufllösung
>> ausgeben?
>> Ansonsten, welche TV-Software verwendest du denn für die Karte?
>
> Soweit ich das bisher gesehen habe gibt die Karte die volle
> Bildauflösung aus. Ich zeichne mit Dscaler (;www.dscaler.org) auf
> welcher das gezeigte direkt als DivXDivX im Glossar erklärt (;unterstützt seit 6.22 2 Kern
> CPUs etwas) auf die Platte schreibt. Entsprechende Leistung des
> Computers vorrausgesetzt und abhängig vom CodecCodec im Glossar erklärt und dessen
> Einstellung, kann das recht gut werden.
> Man möge mich korrigieren falls ich mich irre, aber die Einschränkung
> der Auflösung beim Aufzeichnen kommt soweit ich weiß nur von der
> schrottigen WinTV Software.

Hab jetzt nochmal geschaut, der verbaute Chip BT878 sollte volle
Palauflösung können. Es spricht also nichts dagegen dass die Karte die
Auflösung auch bringt. Meine ist allerdings schon richtig alt (;mehr als 5
Jahre) kann sein dass sich da was geändert hat...

LG Andy





Antwort von Christian Schroeder:

Colin Finck schrieb:
> Andreas Erber schrieb:
>
>> Das mag vielleicht bei der spaßigen WinTV Software in manchen Versionen so
>> gewesen sein
>
> Heißt das, dass aktuelle WinTV-Versionen volle PAL-Aufllösung
> ausgeben?
> Ansonsten, welche TV-Software verwendest du denn für die Karte?
Ich würde die Finger von Hauppauge lassen. Ich hatte bisher eine WinTV
Theater, gekauft 2001, damals recht teuer, ist nach drei Jahren in die
Fritten gegangen (;TV defekt, ein schwarzes Bild). Nun habe ich eine
WinTV PVR USB 2, da ist manchmal ein stark verrauschtes Bild
(;Kabelanschluss). Ein Fernseher am gleichen Anschluß liefert ein
einwandfreies Bild, liegt also an der Karte. Von einer auf die andere
Sekunde wird das Bild wieder richtig gut oder mies. Die Software ist
immernoch so altbacken wie anno dazumal.

Zwischendurch hatte ich mal eine Terratec 600, damit war ich richtig
zufrieden. Das nächste Mal wirds keine Hauppauge mehr.

--
Gruß Chris
Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren









Antwort von Julian Harnath:

Am 26.11.2006, 20:32 Uhr, schrieb Colin Finck :

> Hauppauge WinTV PCI-FM

Die hatten ich vor Jahren mal, interessant, dass es die immernoch gibt.
Lief damals unter Win98 zuverlässig, später unter XP hatte ich jedoch
Probleme mit Streifen im Bild und vorallem häufigen Bluescreens. Bei denen
dachte ich anfangs noch XP wäre schuld, aber nach deinstallation der
WinTV-Treiber waren sie für immer verschwunden... Auch die beiliegende
TV-Software fand ich nie so toll, Aufzeichnung war immer problematisch (;es
wurden schnell Frames gedroppt).

Wenn die XP-Treiber inzwischen erheblich besser als damals sind und
Windows nichtmehr ständig abschießen, ist die sicher eine gute Wahl. Ob
das so ist, weiss ich aber nicht.

Julian




Antwort von Andreas Erber:

Julian Harnath wrote:

> Wenn die XP-Treiber inzwischen erheblich besser als damals sind und
> Windows nichtmehr ständig abschießen, ist die sicher eine gute Wahl.
> Ob das so ist, weiss ich aber nicht.

Man braucht für die Karte gar nicht unbedingt einen Treiber, viele Programme
unterstützen die Karte direkt und umgehen den Treiber. Allerdings hast du
recht, die beigelegte Software ist für n A....

LG Andy






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Suche Programm für Analog-TV, welches von CD bootet
Streifen bei Analog-Videokamera und Miro PCTV
Pinnacle PCTV Vision Analog
Analog Sat - Probleme mit N-tv und RBB
Wintv-analog
Ohne Analog in trotzdem TV Out aufnehmen, so gehts
Empfehlung für TV-Karte gesucht
Empfehlung fuer TV-Karte
Kaufempfehlung analoge TV-Karte
Brauche Empfehlung für gescheite Sat-TV-Karte
Kaufempfehlung: TV-Karte mit USB - wenn überhaupt
Kaufempfehlung TV Karte
Empfehlung gesucht: unter Linux Analog-FBAS + Analog-Audio ohne Sync-Probleme aufnehmen
S: Empfehlung für Consumer-Analog-Videoschnittkarte
Analog-TV am älteren Notebook (PIII, 700 MHz) was: Frage zu Typhoon DVB-T/Analog/PCMCIA-Karte
F: TV-Karte für Satellit analog
TV-Karte für Satellit analog
TV Karte analog + Digital Kabel für Notebook?
TV-Karten Empfehlung analog/DVB-T
Suche Empfehlung für gute TV-Karte zur Konvertierung Video-Kassetten->AVIs
TV-Kombi Karte DVB-C + analog
Kaufempfehlung TV-Karte analog PCI
Empfehlung: SAT Receiver Karte
Suche TV Karte (Kabel analog/digital)
TV Karte SAT analog, bitte Begriffserklärung
Verzweifelt: Neue analog TV Karte gesucht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom