Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Infoseite // Premiere Pro 2020 - OP1a mit 10 Audiospuren



Frage von Als-Digital:


Liebe Professionals,

Das ist mein Erstlingswerk ind diesem Forum. Ich freue mich sehr, hier das ein oder andere an neuem Wissen zu erfahren. Ich habe bisher mit DaVinci oder Vergas Pro gearbeitet. Oder notfalls auf dem Mac. Nun gibt es aber Gründe für die Nutzung von Adobe, so dass ich gerne alle Workflows mit dieser Software bearbeiten möchte.

Zum Problem: ich suche mich nicht nur hier DuD... auch in anderen Foren und über Googlesuchen finde ich nichts, was mein Problem löst. Vermutlich ist es nur eine Betriebsblindheit, denn es hat schon Mal (im Sommer 2019) so funktioniert wie es soll.

Ich erzeuge aus einem ProRes 422 HQ Bildmaster ein XDCAM HD MXF 422 50MBit 50i mit 10 Audiospuren. 1 LT, 2 RT, 3 ME1, 4 ME2, L, R, C, Lfe, Ls, Rs. Die Audios liegen als separate Wav vor.
Nach dem Encode sind aber alle Spuren in eine Stereospur gemischt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich alles richtig zugewiesen habe, was sich aber schon im Grunde widerspricht, da es ja sonst funktionieren würde...

Kann mir jemand sagen, wo ich den Fehler mache?

Vielen Dank vorab,
Lutz

Space


Antwort von joje:

Deine Vorinformation ist noch ein wenig dünn.
Auf Anhieb klingt das aber danach, dass du eine Sequenz mit stereo Masterspur erstellt hast. Erstelle eine neue Sequenz per Menü, also nicht per File drag-n-drop oä, und dort dann Multichannel als Audiomasterspur anwählen. Dort kannst du dann deine 10 Spuren anlegen und danach im Audiospurmischer deine Kanäle Routen.

Oder hast du das so schon gemacht?

Gruß
Johannes

Space


Antwort von Als-Digital:

Hallo Johannes,

vielen Dank für die Antwort! Das klingt sehr logisch und nein, so habe ich noch nie ingested. Typisch Vegas User. Ich werde das heute gleich versuchen.

Schönes Wochenende!

Space


Antwort von freezer:

Wie Johannes schon geschrieben hat:
Lege eine neue Sequenz an, wähle dazu am besten den XDCAM HD422 Preset für 1080i25 - der kommt schon mit 8 Tonspuren. Dann im Neue-Sequenz-Fenster auf den Reiter "Spuren" wechseln um die Tonspuren einzustellen (nachher geht der Wechsel auf Multichannel nicht mehr).

Master auf Mehrkanal und 10 Kanäle wählen
2 Audiospuren mit + hinzufügen
Unter "Zuweisen" die Stereopaare routen
Audio 1 auf 1+2 | Balance -100
Audio 2 auf 1+2 | Balance +100
Audio 3 auf 3+4 | Balance -100
Audio 4 auf 3+4 | Balance +100
usw.

Das passt nur, wenn Du schon fertig gemischte Spuren hast.
Beim Export dann XDCAM HD422 mit Audio auf 10 Kanal mit 24-bit

Willst Du einen Beitrag für Broadcast schneiden und vorgabegerecht mit 8 Spuren abgeben zB (MIX L+R 1+2 / OT 3 / VO 4 / ATMO 5+6 / Musik 7+8) musst Du anders routen.

Dann gehen alle Kanäle auf 1+2 | Balance 0 für die Stereomischung
Zusätzlich müssen die Kanäle dann separat geroutet werden:
Mono OT 3 auf 1+2 und OT Mono Submix
Mono VO 4 auf 1+2 und VO Mono Submix
OT Mono Submix auf 3+4 | Balance -100
VO Mono Submix auf 3+4 | Balance +100
Atmo auf 1+2 und 5+6
Musik auf 1+2 und 7+8

Beim Export dann XDCAM HD422 mit Audio auf 8 Kanal mit 24-bit

Space


Antwort von Als-Digital:

Hi Freezer,

danke auch an Dich. Genauso habe ich es gemacht. Nur habe ich das 50i Preset gewählt, weil es so ausgegeben werden muss. Sollte aber das gleiche sein bzw. kommt auch mit 4 Stereo-Bussen. Das Routing der Busse kenne ich ja auch aus Vegas. Da ich 10 Tonspuren benötige (1+2 Stereo Mix, 3+4 sind für M&E, 5-10 für 5.1), habe ich das entsprechend ergänzt. Im Ergebnis zeigt Mediainfo auch die 10 Spuren an, trotzdem ist Audio nur in 1+2 vorhanden.
Irgendwo habe ich gelesen, dass Premiere das in der Ausgabe so macht. Dass das aber wirklich so ist, bezweifel ich stark. Ich werde heute noch etwas rumbasteln und melde mich dann mit dem Ergebnis zurück :)

Coole Truppe hier!

Space


Antwort von Als-Digital:

So. Es hat funktioniert! Ich bedanke mich herzlich!

Mein Fehler lag im Routing. Ich hatte nicht Mehrkanal, sondern Monotracks ausgewählt.

Schönes Restwochenende und viele Grüße aus Dänemark,
Lutz

Space


Antwort von Als-Digital:

Jetzt muss ich doch noch mal...

Obwohl ich ein Preset habe, welches bisher immer funktioniert hat, steht jetzt der Starttimecode bei 09:24:00:00 statt bei den im Preset eingestellten 10:00:00:00
tc.png Das Ausgangsmaterial ist 25fps. Hat jemand eine Idee, woran das nun auf einmal liegt? Das Preset hat immer funktioniert.

Space


Antwort von Als-Digital:

Hat sich erledigt. Es liegt an der abweichenden Framerate des Sourcematerials.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Premiere - MXF Export fehlende Audiospuren
Synchronisation von Video- bzw. Audiospuren
BRAW in Premiere CC 2020/After Effects CC 2020
Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
Premiere Pro 2020: Video MIT Audiospur exportieren
Adobe Premiere Pro 2020 - TITEL
Adobe Creative Cloud - neue Funktionen für Premiere Pro und After Effects 2020
Premiere Pro 2020 Masken-Problem
Export Problem Adobe Premiere Pro 2020
Premiere Pro 2020: In Standbild zoomen?
Premiere Pro 2020: Welche bezahlbare GraKa?
Adobe Premiere Elements 2020 mit neuen Funktionen -- Vorgeschmack auch auf die Creative Cloud?
Authoringprogramm +Kapitelmarken aus Premiere 2020
Untertitel Premiere 2020
Adobe - neue April Updates für Premiere Pro und Premiere Rush
Mocha Pro 2020 verfügbar mit OCIO, Mega Plates und neuem Area Brush Tool
Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner
Vergleich: MacBook Pro M1 Pro vs M1 Max im Performance-Test mit Resolve, Premiere und FCP




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash