Logo Logo
/// 

Umsätze der japanischen Cameramarken 2020



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von Jörg:


Japans Händler geben Zahlen bekannt, Umsatzverhältnis zum Vorjahr

https://digicame-info.com/2021/03/2020-13.html

wessen japanisch nicht mehr ganz frisch ist...

Kurzfassung:
BCN-Gallery-1.jpg



Antwort von cantsin:

Der Absturz von Nikon ist dramatisch. Bei Spiegelloskameras sind sie nur noch Nr. 5, mit einem Marktanteil von 7,5%, hinter Sony, Canon, Fuji und Olympus, aber noch vor Panasonic.

https://petapixel.com/2021/03/03/nikon- ... etshare.



Antwort von Darth Schneider:

Ist denn jetzt Olympus immer noch Japanisch, nicht chinesisch ?
Gruss Boris








Antwort von Jan:

Hat Fuji beispielsweise 91% im Vergleich zum Vorjahr verloren, oder 91% vom Vorjahr gemacht, ich verstehe die Grafik nicht richtig. Dass 60% weniger Umsatz allgemein gemacht wurde, habe ich verstanden.

Im Moment kann ich sagen, dass wenn Kameras gefragt sind, es sich fast immer um Sony und Canon handelt, das was aktuell auch verkauft wird. Nikon, Panasonic und Olympus scheint komplett tot im Bereich DSLR(Nikon)/DSLM, es spielt da auch keine Rolle, wenn man am Preisschild hinschreibt: -10%, das interessiert niemanden. Ich hatte letzte Woche die Z50 auch mit empfohlen, keine Chance, der Kunde hat die 6400er mitgenommen.



Antwort von cantsin:

Jan hat geschrieben:
Hat Fuji beispielsweise 91% im Vergleich zum Vorjahr verloren, oder 91% vom Vorjahr gemacht, ich verstehe die Grafik nicht richtig. Dass 60% weniger Umsatz allgemein gemacht wurde, habe ich verstanden.
Die Zahlen beziehen sich auf den japanischen Markt und beschreiben keine Minusprozente, sondern Prozente im Vergleich zum Vorjahr. Also, der gesamte Markt erreicht 60% des Vorjahresumsatzes bzw. 40% weniger, Fuji immerhin 91%/9% weniger (wohl wegen ihrer relativ erfolgreichen neuen Modelle), und Nikon nur noch ein gutes Drittel des Vorjahresumsatzes.

Was eigentlich auf der Hand liegen würde, ist, dass es für die schwächelnden Firmen wie Olympus, Nikon und Panasonic und dahinter die nur noch in der Marge operierenden Ricoh/Pentax und Sigma eine gemeinschaftliche 'Foundry' bzw. einen Grundhersteller und 1-2 Grundmodelle gäbe, ähnlich wie damals am Ende der analogen SLR-Zeit, als Cosina einen Grundbody herstellte, der dann u.a. mit Canon-, Nikon- und Olympus-Mounts und -Branding auf den Markt kam. Dieser Hersteller könnte heute z.B. Panasonic sein, die ja schon heute auch als OEM für Leica, Sigma und teilweise Fuji (= deren APS-C-Bayer-Kameras wie die X-A7 und X-T200) arbeiten.

Zumal ja sowieso die wichtigsten Unterschiede der Kameras in der Gehäuseergonomie und der Firmware (User-Interface + Color Science) liegen, und darin könnten sich die Kameras ja weiterhin unterscheiden.

EDIT: Hab's nochmal gegoogelt, der Cosina-Film-SLR-Body, der mit verschiedenen Mounts und Markennamen verkauft wurde, war die Cosina CT-1, deren Varianten u.a. als Nikon FM10 und FE10, Canon T60, Olympus OM-2000, Hanimex DR-1, Carena CX-300, Chinon CM-7, Ricoh KR-5, Petri GX-1/2 und Revue AC2/SC3 auf den Markt kamen.



Antwort von Jan:

Danke, jetzt habe ich es wohl verstanden. Nikon verliert also 2/3 im Heimmarkt, da kannst du den Laden ja bald zumachen....

Bei Fuji und Olympus muss aber aber anmerken, dass sich diese beiden Firmen ganz besonders im Heimmarkt "gut" verkaufen, in Europa oder in Amerika sind sie deutlich schwächer, gilt ganz besonders für Olympus.



Antwort von cantsin:

Jan hat geschrieben:
Danke, jetzt habe ich es wohl verstanden. Nikon verliert also 2/3 im Heimmarkt, da kannst du den Laden ja bald zumachen....
Hier noch mehr zu Nikons Gesamtlage:

"- Operating profit came in at million for 2020, an even more severe drop of almost 92% compared to last year’s report.
- The Imaging Business reported revenues of .09 billion, which represents a drop of 23.7% compared to last year’s results.
- Operating profit for Imaging was in the deep negative, posting a loss of .6 million for 2020. That’s a drop of almost million compared to last year, when Nikon posted positive profits of nearly million."

Ohne die Verluste der Kamerasparte hätte Nikon also Millionen statt Millionen Jahresgewinn erzielt.

https://petapixel.com/2020/05/29/nikon- ... east-asia/



Antwort von pillepalle:

Bei Nikon ist die Imaging Sparte allerdings ein Kernbereich. Deshalb wird der sicher nicht ausgelagert. Und bis die Restrukturierung mal ihre Wirkung zeigt, werden auch noch ein paar Jahre vergehen. Sowas geht nicht von heute auf morgen. Mir sind diese ständigen Wasserstandsmeldungen zu Trends die man eh schon kannte eh schleierhaft, weil sie wenig neues beinhalten. Canon hatte letztes Jahr in Japan auch einen Umsatzeinbruch von 45% zum Vorjahr. Das ist auch nicht gerade rosig. Und Sony hat 'nur' 25% weniger Umsatz gemacht. Eine ähnliche Größe mit der auch der Mirrorless Kameramarkt gesunken ist.

Natürlich schwächelt Nikon bisher vor allem im Spiegellosen Segment. Der Großteil der Nikon-Nutzer ist auch noch mit DSLRs unterwegs. Vor allem da wird sich zeigen, wie viele Kunden sie bei sich behalten können und wie viele zu anderen Herstellern wechseln werden.

VG




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mikro-Drohne im japanischen Klassenzimmer
PP 2020: Audiokanal verschwindet in der Timeline
Panasonic sagt Teilnahme an der IBC 2020 ab
AMD, Intel und Nvidia auf der CES 2020
Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
Eure Meinung: "Aktion Wertschätzung 2020" für kleine Unternehmen in der Coronakrise
Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle
8Kp30, 4Kp120 und 720p960 - Qualcomm verrät Features der Top-Smartphones 2020
BRAW in Premiere CC 2020/After Effects CC 2020
Günstiger PC 2020?
The Sound Summit 2020
BR Menü unter PP 2020
Wozu Kapitelmarken in PP 2020
Mac Pro 2020
mein Naturfilmreview 2020
Digi-Cine-Cams 2020
An Impossible Project 2020 – trailer
Authoring Programm für PP 2020
Macbook Air 2020 - Videodigitalisierung
Cannes Filmfestival 2020 wird verschoben
Premiere Pro 2020 Masken-Problem
Media Encoder 2020 bricht Codierung ab
Authoringprogramm +Kapitelmarken aus Premiere 2020
Berlin Alexanderplatz (2020) - offizieller Trailer
Stephen King‘s The Stand (2020) - Trailer
The Invisible Man (2020) - offizieller Trailer

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom