Logo Logo
/// 

IOS App für Bilder und Videos ohne Icloud zu nutzen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von Mediamind:


Hallo zusammen,
meine Frau fotografiert und filmt mit dem iPhone. Sämtliche Bilder landen dann in Fotos und der Icloud. Ebenso wie die Bilder aus WhatsApp und anderen Anwendungen. Ein Import der wichtigen Bilder wird aufgrund der Unzahl an unwichtigen Fotos zur Mamutaufgabe. Ich suche eine App, welche die aufgenommen Bilder getrennt vom Wust der Icloudbilder aufnimmt und verwaltet. Bisher habe ich nur Apps, die ungewünscht das Material mischen. Hat jemand einen Tipp für eine Fotoapp, die dieses Problem löst?



Antwort von Jott:

Fotos?



Antwort von Sammy D:

Erstell doch einfach ein Album fuer die "wichtigen" Fotos. Dies erscheint dann auch so auf dem Rechner und anderen Geraeten.








Antwort von Mediamind:

Ja ich weis, Fotos :-)
Ich will es der Herbergsmutter möglichst einfach machen. App starten, Bild machen und ich kümmere mich um den Rest ist der Gedanke. Ein Album wäre eine Option, Dropbox wäre mir lieber....
Dann wäre ich aus der Verantwortung, wenn ich das Gerümpel in der Cloud lösche.



Antwort von Jott:

Was an Dropbox jetzt besser oder anders sein soll als iCloud, verstehe ich nicht. Muss ich aber auch nicht.

Der Vorteil von iCloud ist ja die automatische Nutzung ab iPhone, dazu muss die Herbergsmutter doch gar nichts wissen. An die Bilder kommst du sofort von überall ran, vom Mac oder auch via iCloud für Windows. Und wieso "Gerümpel" auf iCloud löschen? Das ist doch gleichzeitig ein sicheres automatisches Backup!



Antwort von roki100:

Warum andere Cloudsysteme nutzen wenn man doch kostengünstig auch ein eigenen Cloud haben kann?
Wir sind soweit angekommen, dass wir eben all diese digitale Daten irgendwo sichern müssen und die beste Wahl ist eben ein Home NAS Server. Es gibt mittlerweile sehr gute OpenSource NAS und Cloudsysteme. Außer Bilder kann man andere Daten drauf sichern, Dokumente, Musik, Videos usw. usf. SSD/HDD sind auch kostengünstiger geworden. Bau dir ein kleinen server zusammen, installiere FreeNAS + (jail/iocage) Nextcloud, lade dir die Nextcloud App auf deinem Smartphone, Tablet, PC/MAC...und übertrage deine Bilder auf gespiegelte HDD's'. Schalte den NAS Server nur dann ein, wenn Du an die Daten dran möchtest oder etwas neues übertragen möchtest. Ich habe mir das so eingerichtet, dass ich es auch extern per WOL einschalten kann (und per SSH ausschalten), wenn ich also im Urlaub bin und ich da Internet habe, kann ich den server einschalten und Bilder, Videos übertragen... außerdem hat man zusätzlich noch Moderne Funktionen, wie "Teilen" mit Freunde, Familie...Talk usw. usf. Und Dank FreeNAS + jails/iocage hast du u.a. weitere Möglichkeiten. ;)

Was besseres? Gibt es nicht...



Antwort von Mediamind:

Ich nutze von Synology NAS. Somit ist die eigene Cloud kein Problem. Dropox war nur ein Beipiel. Für unsere (also zu 95% meine) Fotos nutze ich von Adobe Lightroom. Ich habe keine Lust mehr, aus dem Bildersumpf die wichtigen Bilder heraus zu fischen und dort zu archvieren. Bei Fotos im iPhone habe ich diesen Müll nebene den aufbewahrunsgwerten Bildern. Mit der Entscheidung, ein Bild zu machen, sollten ausschließlich diese Bilder an einer fetslegbaren Stelle abgelegt werden.



Antwort von PowerMac:

iCloud mit Fotos. Funktioniert.



Antwort von vaio:

1. WhatsApp und weitere Anwendungen(?) daran hindern, dass Fotos, Grafiken und Videos automatisch in "Fotos" gespeichert werden. In WhatsApp ist das einstellbar.
2. Sollten mit "anderen Anwendungen" Apps zur Fotobearbeitung gemeint sein, liegt es an dir, die Duplikate gleich zu entfernen.
3. Ansonsten ist "Fotos" die App deiner Wahl. Du kannst nach Zeit, Standort und Personen suchen und selektieren. Anschließend kann man diese in eigene (virtuelle) Ordner verlinken, oder vorgegebene (virtuelle) Ordner nutzen, wie z.B. "Ausgeblendete". Im nächsten Schritt kann man die gewünschten Dateien manuell auf ein privates NAS übertragen. Allerdings muss eben vorher das automatische Übertragen deaktiviert sein, da sonst wieder jedes Foto, Video etc. dort landet. Ich habe dazu meine Mediatheken (Foto, Video, Musik/iTunes) auf ein NAS gelegt. Das NAS-Laufwerk darf allerdings nicht über Netzwerkprotokolle wie "smb" eingebunden sein, sondern als externe Festplatte. Dazu benötigt man wiederum eine "iSCSI-Initiator"-Software. Weiterer Vorteil: FCPX meckert nicht, dass die Videoclips auf ein NAS liegen. Die iCloud kann weiterhin als Backup genutzt werden.
4. Tipp: Beim manuellen übertragen deiner Fotos und Videos, sollte das iPhone per USB verbunden sein, da beim senden über "AirDrop" - je nach iOS-Version - die neuen Formate (HEIF, HEVC) unter Umständen nicht berücksichtigt werden.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
IOS App für Bilder und Videos ohne Icloud zu nutzen
Eine kostenlose Start/Stop Trigger APP (IOS) für die BMPCC 4K
iOS Videoschnitt-App LumaFusion: Version 2.4 bringt HDR Support und 10-Bit Processing
iOS Videoschnitt App LumaFusion 2.0 u.a. mit Unterstützung für externen Monitor // NAB 2019
Panasonic GH5 - Nützliche Monitor APP (IOS)
Bemerkenswerte Kamera App für iOS - MAVIS
GoPro Splice -- mobile Videoschnitt-App für iOS
Filmic Pro App (iOS), fixierte Bildrate 50fps
iphone 7 - externes Mikrofon mit Video App nutzen
Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
iOS Videoschnitt-App LumaFusion 2.2 mit Final Cut Pro X XML-Export von Projekten
Google bringt HDR-Videos auf YouTube App für Handys / Mobile Devices
Frame.io iOS App verfügbar für Projekt-Feedback von unterwegs
Bilder in Videos
YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt
alte vhs videos über tvkarte zuwenig bilder
Vine wird zur Kamera-App only (ohne eigenes Portal)
Camcorder für Videovorträge, Events und Bilder
Videos "ohne" Qualitätsverlust
Sennheiser: HandMic und MK 4 digital für USB und iOS
Pfad einer Linie kopieren und als Positions-Pfad für eine andere Ebene nutzen?
FCP X für iOS?
Videoproduktion mit iPad als Camcorder und App für Videoschnitt?
4K videos codieren um sie ohne ruckeln zu streamen?
Filmic Pro für IOS bzw. Alternative
Foundry Elara: Nuke und Co weltweit im Team und im Browser nutzen // NAB 2017

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom