Logo Logo
/// 

DSLR / DSLM bis zu 1000€



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Frage von Bergbürger666:


Hallo Slashcamforum,
Ich brauche eine Kamera für Musikvideo's, Imagefilme eventuell mal einen Kurzfilm und habe dafür 1000€ Budget (nur für Kamera).
Es sollte eine Kamera sein mit der man auch gute Fotos machen kann, und sie sollte über ein flaches Bildprofil verfügen es ist kein Problem wenn ich das selber Installieren müsste, 4K wäre gut muss aber nicht sein Ich habe durch eigene Recherche schon die Panasonic G70 entdeckt (Nicht so gut für Foto's und nicht so guter Objektiv Mount) zu was würdet ihr mir raten?



Antwort von Bergbürger666:

Niemand ne Empfehlung ?



Antwort von Olaf Kringel:

...für das budget könntest Du Dir z.B. einmal die Panasonic GX80 mit dem 14-140mm Glas anschauen (oder eben auch nur den body).

Gruß,

Olaf





Antwort von Valentino:

Kann die D7200 von Nikon empfehlen, kann HD bei vollem APS-C Sensor mit 24/25/30p und 50/60p bei leichtem Crop.

Dazu Mikrofon-In, manuelle Aussteuerung und flachem Bildprofil.

Mit dem Sigma 17-50 2,8 mit interner Bildstabi biste mit Vari-ND+Speicherkarten bei knapp 1.500 Euro.

Wenn es weniger sein soll, dann wird es doch recht Eng. Glaub die D5300 kann auch FullHDFullHD im Glossar erklärt Video.



Antwort von Bergbürger666:

Also:

-Nikon D7200 800$
-Tamron 17-50 2.8 250$
-Canon 50 1.8 (etwa 85 auf APSC) 100$
-ND-Filter
-Speicherkarte

Ist das so gut ?



Antwort von rkunstmann:

Das Canon 50 1.8 passt nicht an eine Nikon (wie alle EF und EF-S Obkjektive), aber es gibt ein ähnlich 50mm von Nikon, ist aber etwas teurer.



Antwort von Bergbürger666:

Sorry meinte natürlich Nikon :)



Antwort von Valentino:

Finger weg von den Tamron, das sind leider immer noch die übelsten Scherben und kommen mit Canon.Mount auf gerade mal 10MPixel Auflösung auf einer 7D.

Glaube dazu fehlt dem Tamron der Bildstabilisator, den die Nikons und Sigmas bei 17-50/2,8 haben! Laut DXO schaft dieses Sigma an der D7100 ganze 14MPixel.

Das Sigma kostet mit knapp 300 Euro auch nicht die Welt!

Für was das 50mm gut sein soll verstehe ich auch nicht so ganz, da wäre ein Nikor 35mm 1,8 sinnvoller, da die D7200 eine APS-C Kamera ist.

Würde aber an deiner Stelle eher ein Tele-Zoom oder ein 85mm dazu nehmen.



Antwort von Bergbürger666:

Ok dann:

-Nikon D7200
-Sigma 17-50 2.8
-Nikon 50 1.8 (Ist umgerechnet ein 85mm Objektiv)



Antwort von Valentino:

Ja klar ist das 50mm ein "umgerechnetes" 85mm, aber die BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt deckst du doch schon mit deinem ZoomZoom im Glossar erklärt ab?

Dir ist schon klar das die 50mm eines APS-C Zooms die gleichen 50mm eines FF-Primes sind, nur das das FF-Prime einen größeren Bildkreis abdeckt.

Genau aus diesem Grund ist das Rechnen mit dem Cropfaktor völliger Mumpiz, den eine BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt bleibt eine BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt, es ändern sich nur der Öffnungswinkel!



Antwort von Jan:

Klar die Sony A6300, die 250€ hast du auch noch. Wie kann man denn eine Nikon D7200 für das filmen empfehlen, die Kamera hat keinen Schwenk-LCD, einen Sucher der tot ist bei Video, einen Lahmen AF bei Video, eine zehn Minuten-Begrenzung bei bester DatenrateDatenrate im Glossar erklärt und das leidige schlechte manuelle Arbeiten, da die Blendeneinstellung im Liveviewmodus nicht funktioniert. Außerdem sind an der Sony deutlich mehr günstige auch gebrauchte Objektive per Adapter möglich, bei Nikon geht dank des großen Auflagenmaßes nicht viel mehr drauf als ihren eigenen Optiken und eben die Nikon-Varianten von Sigma, Tokina oder Tamron. Das Tamron 17-50 F 2,8 ist übrigens der komplette Matsch bei Offenblende, bei Foto noch schlimmer als bei Video, genau deshalb ist es so billig. Gut lichtstarke Zooms zeichnen sich damit aus, auch eine hohe Brillianz, Randschärfe und einen hohen Kontrast auch bei Offenblende zu haben, das Tamron ist genau das Gegenteil, es ist erst scharf bei BlendeBlende im Glossar erklärt 4-5,6.

VG
Jan



Antwort von Valentino:

Also unsere D7200 kann die vollen 20minuten bei bester Quali, das mit den paar Minuten war nur bei der ersten Firmware. Dazu sind gerade bei Szenischen Produktionen Takes selten länger als fünf Minuten und auch beim Imagefilm erträgt keiner ein Firmenchef länger als eine Minute.

Wer ernsthaft mit der Kamera filmt, der sollte sich mindestens ein VariND und ein lichtstarken Vorschaumonitor anschaffen, den auch die Schwenk LCDs sind gegen ein SmallHD501 einfach nur Grütze bei Tageslicht und gescheite Sucherlupen gibt es auch nicht.
So bald man die Kamera auf einem Rig hat, bringt auch der verbaute Schwenk LCD wenig, da dieser nie an der richtigen Stelle sitzt.

Dazu hat die D7200 noch ein anständigen Mini-HDMI und nicht diese kleine Micro-HDMIs und gibt darüber ein cleanes 8bit 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt Bild aus.
Die Nikon hat dazu knapp 14 Blenden, die nur in ein leichtes Flat-Bild gequetscht werden und nicht wie bei Sony in das brutale S-LOG, das nie für 8bit gedacht war.

Schon mit dem BM-Videoassist oder Ninja2 hat man eine anständige B- bzw. Zusatz-Kamera.

Das die Zeit der VDSLRs als Hauptkamera abgelaufen ist, steht außer Frage aber gerade für den Einstieg ist die D7200 eine gute Kamera, die man im Paket mit kleinem Rig für um die 2.000 Euro bekommt und dazu noch eine anständige Fotokamera hat.



Antwort von Bergbürger666:

Ich habe gedacht das 17-50 2.8 ist APSC Objektiv wie das Sigma 18-35 1.8 aber wenn ich mich da Irre ist das Natürlich unnütz.



Antwort von nic:

50mm sind 50mm sind 50mm. Die Angabe APS-C, MFT oder Vollformat bezieht sich auf die Sensorgröße, die der Bildkreis der Optik abdeckt.

Ein "Umrechnen" bedeutet nur, dass du ein Kleinbildäquivalent der BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt bezogen auf deine Sensorgröße angibst - also um dir den Bildeindruck an deiner Kamera vorstellen zu können. Das ändert aber nichts an deinem Objektiv.



Antwort von TomStg:

Ja klar ist das 50mm ein "umgerechnetes" 85mm, aber die BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt deckst du doch schon mit deinem ZoomZoom im Glossar erklärt ab?

Dir ist schon klar das die 50mm eines APS-C Zooms die gleichen 50mm eines FF-Primes sind, nur das das FF-Prime einen größeren Bildkreis abdeckt.

Genau aus diesem Grund ist das Rechnen mit dem Cropfaktor völliger Mumpiz, den eine BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt bleibt eine BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt, es ändern sich nur der Öffnungswinkel!
Natürlich ändert sich die BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt nicht. Aber der Bildwinkel eines 50mm-Objektivs an einem APS-C-Sensor entspricht nun mal dem eines 85mm-Objektivs an einem KB-Sensor. Daher ist der Crop-Faktor trotzdem eine sinnvolle Hilfe, um die Bildwirkung eines bestimmten Objektivs an verschiedenen Sensoren beurteilen zu können.

Edit: Ups, da war jemand schneller.



Antwort von Jan:

Also unsere D7200 kann die vollen 20minuten bei bester Quali, das mit den paar Minuten war nur bei der ersten Firmware. Dazu sind gerade bei Szenischen Produktionen Takes selten länger als fünf Minuten und auch beim Imagefilm erträgt keiner ein Firmenchef länger als eine Minute.

Wer ernsthaft mit der Kamera filmt, der sollte sich mindestens ein VariND und ein lichtstarken Vorschaumonitor anschaffen, den auch die Schwenk LCDs sind gegen ein SmallHD501 einfach nur Grütze bei Tageslicht und gescheite Sucherlupen gibt es auch nicht.
So bald man die Kamera auf einem Rig hat, bringt auch der verbaute Schwenk LCD wenig, da dieser nie an der richtigen Stelle sitzt.

Dazu hat die D7200 noch ein anständigen Mini-HDMI und nicht diese kleine Micro-HDMIs und gibt darüber ein cleanes 8bit 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt Bild aus.
Die Nikon hat dazu knapp 14 Blenden, die nur in ein leichtes Flat-Bild gequetscht werden und nicht wie bei Sony in das brutale S-LOG, das nie für 8bit gedacht war.

Schon mit dem BM-Videoassist oder Ninja2 hat man eine anständige B- bzw. Zusatz-Kamera.

Das die Zeit der VDSLRs als Hauptkamera abgelaufen ist, steht außer Frage aber gerade für den Einstieg ist die D7200 eine gute Kamera, die man im Paket mit kleinem Rig für um die 2.000 Euro bekommt und dazu noch eine anständige Fotokamera hat.

Mit 50 oder 60 Frames bei FHD filmen alle Nikon DSLRs maximal zehn Minuten am Stück bei Einstellung hoher Datenrate. Wem 24, 25 oder 30 Frames reichen, der hat eben das Limit mit 20 Minuten.

VG
Jan



Antwort von Valentino:

Achso bei 50/60p, die sind aber schon etwas selten bei Kurz, Image oder Spielfilmen und genau danach hat Bergbürger666 gefragt.

Klar wenn man schnell mal eine Zeitlupe braucht sind die 50p ein schönes Goodie und der 1,3er Crop zu verkraften.
Finde die 50/60p Aufnahmen einfach nicht schön und wer eine Kamera mit mehr als 30p braucht soll bitte auch nicht zur D7200 greifen!!!

Auch für die ganze Langfilmer (über 30min) da draußen, Finger weg von ganzen VDSLRs, damit kann man einfach nicht arbeiten ;-)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
DSLM, DSLR, Bridgekamera zum filmen <1000€
Suche Allrounder DSLR / DSLM für Amateur um die 1000€
Kaufberatung - Mittelklasse Camcorder oder doch DSLR/M? Canon/Panasonic/Sony!? bis 1000€
Von Dslr zu Dslm, doch welche?
slashCAM startet Video-DSLR/DSLM-Bestenliste
DSLR / DSLM für Reviews und Dokus
Brauche eure Hilfe zur Entscheidung DSLR/DSLM
Welche dslr oder dslm für mein Vorhaben?
Camcorder, DSLR oder DSLM zum dokumentarischen Filmen
Welche DSLR/DSLM funktioniert mit Smartphone/Tablet als Monitor?
Schnittrechner bis 1000€ - i7 vs Dual Xeon
Max. Bildquali bei Body bis 1000 €
Funkmikro: Neuanschaffung bis 1000€ (und Frequenzen 2016)
DSLR-Objektiv-Kombi für ca. 1000 Euro
Welches 3 AXIS Gimbal bis max 1000€ würdet ihr mir empfehlen?
FullHD mit bis zu 1000 fps: Neuer Sony 3-Layer Stacked DRAM CMOS Sensor f&u
DSLR/Camcorder/Bridge/Actioncam bis 400€ für Videos
Welche DSLR oder welcher Camcorder hat die beste Low light performance bis 450 Euro (gebraucht)?
DSLM-Doku im TV?
Kompakte DSLM für unterwegs
Sicherheitsleine für DSLM + Gorillapod
Kaufentscheidung: G81 oder andere DSLM?
Panasonic stellt 6K DSLM FullFrame Kamera vor
Nikons kommende DSLM: Curved Sensor + neue Optiken?
Camcorder / DSLM / DLSR für Online-Video-Stream
Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
alle Termine und Einreichfristen