Infoseite // Avi in DVD Format



Frage von Peter Nickel:


Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.

Peter



Space


Antwort von Alan Tiedemann:

Peter Nickel schrieb:
> Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.

Da eine DVD das MPEG2-Format benötigt und dieses Format *nicht* von
Freeware erzeugt werden darf (;da es Lizenzgebühren kostet), brauchst Du
zwangsweise irgendeine "Löhnware".

Je nach Lernbereitschaft und Anspruch an das Endprodukt würde ich da
beispielsweise etwas wie Ulead DVD PowerTools (;400€) empfehlen (;da geht
alles auch für Laien verständlich und die Möglichkeiten sind schon
enorm). Preiswerter, aber nicht ganz so leistungsfähig, sind die
"einfacheren" Produkte wie Ulead FilmBrennerei (;ab 40€). Sowas gibt es
natürlich auch von anderen Herstellern, da hat jeder Poster dieser NG so
seine Vorlieben.

Ansonsten, wenn Du tiefer in die Materie einsteigen möchtest und/oder
generell weniger Geld ausgeben möchtest und/oder deutlich mehr Leistung
für weniger Geld brauchst, sei Dir die Literatur von www.doom9.org ans
Herz gelegt, und dann brauchst Du beispielsweise Programme wie TMPGenc
(;zur Erstellung von MPEG2 aus AVI), IfoEdit, DVDAuthor GUI oder
ähnliches. Außer TMPGenc gibt es das alles kostenlos. Ein extrem
leistungsfähiges, aber trotzdem relativ preiswertes Authoring-Programm
(;ohne MPEG2-Encoder!) ist DVD-lab. Das wird hier ziemlich oft empfohlen,
weil es wirklich sehr viel "kann" und dabei sehr wenig (;99$) kostet.

Aber Achtung: die Lernkurve ist generell steil, der Frust u.U. extrem
groß, auch bei einem 400-€-Produkt.

Alle weiteren *grundlegenden* Fragen beantwortet übrigens sehr gerne
groups.google.de, auf diese NG losgelassen. Das Thema ist hier ein
Dauerbrenner.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede


Space


Antwort von Peter Nickel:


"Alan Tiedemann" wrote in message
Re: Avi in DVD Format###
> Peter Nickel schrieb:
> > Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> > Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.
>
> Da eine DVD das MPEG2-Format benötigt und dieses Format *nicht* von
> Freeware erzeugt werden darf (;da es Lizenzgebühren kostet), brauchst Du
> zwangsweise irgendeine "Löhnware".
>
> Je nach Lernbereitschaft und Anspruch an das Endprodukt würde ich da
> beispielsweise etwas wie Ulead DVD PowerTools (;400?) empfehlen (;da geht
> alles auch für Laien verständlich und die Möglichkeiten sind schon
> enorm). Preiswerter, aber nicht ganz so leistungsfähig, sind die
> "einfacheren" Produkte wie Ulead FilmBrennerei (;ab 40?). Sowas gibt es
> natürlich auch von anderen Herstellern, da hat jeder Poster dieser NG so
> seine Vorlieben.
>
> Ansonsten, wenn Du tiefer in die Materie einsteigen möchtest und/oder
> generell weniger Geld ausgeben möchtest und/oder deutlich mehr Leistung
> für weniger Geld brauchst, sei Dir die Literatur von www.doom9.org ans
> Herz gelegt, und dann brauchst Du beispielsweise Programme wie TMPGenc
> (;zur Erstellung von MPEG2 aus AVI), IfoEdit, DVDAuthor GUI oder
> ähnliches. Außer TMPGenc gibt es das alles kostenlos. Ein extrem
> leistungsfähiges, aber trotzdem relativ preiswertes Authoring-Programm
> (;ohne MPEG2-Encoder!) ist DVD-lab. Das wird hier ziemlich oft empfohlen,
> weil es wirklich sehr viel "kann" und dabei sehr wenig (;99$) kostet.
>
> Aber Achtung: die Lernkurve ist generell steil, der Frust u.U. extrem
> groß, auch bei einem 400-?-Produkt.
>
> Alle weiteren *grundlegenden* Fragen beantwortet übrigens sehr gerne
> groups.google.de, auf diese NG losgelassen. Das Thema ist hier ein
> Dauerbrenner.
>
> Gruß,
> Alan
>
> --
> Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
> http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
> Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede

Hallo
Danke für die superschnelle und supergute Antwort. Heute Abend werde ich mal
einiges ausprobieren.

Peter



Space


Antwort von Volker Borkhart:

Hallo,

> Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.

ich habe gute Erfahrungen mit Magix VDL 2004/2005, im Internet schon ab 43
Euro zu finden.
Viele Möglichkeiten und m.E. einfach zu bedienen.

Gruß
Volker



Space


Antwort von Stefan Caliandro:

Peter Nickel wrote:
> Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.
>
> Peter
>
>

Nero kann dir aus einem AVI eine DVD machen.
Ansonsten kannst du auch die alte TMPENC Version nehmen,
die kann es auch, ist kostenlos und beinhaltet einen Mpeg2 Encoder


Space


Antwort von Joachim Weiss:


"Stefan Caliandro" schrieb im Newsbeitrag

> Peter Nickel wrote:
> > Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> > Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.
> >
> > Peter
> >
> >
>
>
> Nero kann dir aus einem AVI eine DVD machen.
> Ansonsten kannst du auch die alte TMPENC Version nehmen,
> die kann es auch, ist kostenlos und beinhaltet einen Mpeg2 Encoder

Der Mpeg2Encoder ist 30 Tage zum testen frei. Danach muss man ebenfalls
Lizenzgebühren bezahlen.
Ich denke aber, zum probieren reicht das. Wenn Du dann damit zurecht kommst,
kannst Du es immer noch erwerben.
Mit einem Brennprogramm (;eben Nero) hast Du alles in einem.
Gruß aus Ansbach, Joachim



Space


Antwort von Stefan Caliandro:


>
> Der Mpeg2Encoder ist 30 Tage zum testen frei. Danach muss man ebenfalls
> Lizenzgebühren bezahlen.
> Ich denke aber, zum probieren reicht das. Wenn Du dann damit zurecht kommst,
> kannst Du es immer noch erwerben.
> Mit einem Brennprogramm (;eben Nero) hast Du alles in einem.
> Gruß aus Ansbach, Joachim
>
>

Bei einer alten Betaversion gabs keinerlei Limit.

Zu beziehen ist diese alte Version
völlig legal bei chip.de

Die Beta (;die gut funktioniert)
http://www.chip.de/downloads/c downloads 8832974.html

udn dann noch die englische Sprachdatei dazu:

http://www.chip.de/downloads/c downloads 8832975.html

Damit hat man einen Gratis Mpeg2 Encoder



Space


Antwort von Wolfgang Hauser:

Stefan Caliandro schrieb:

>Nero kann dir aus einem AVI eine DVD machen.

Das geht nur mit der großen Vollversion. Die wesentlich bekanntere
OEM-Version kann es nicht.



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Migration alten Fast Videoformats (DIF) nach AVI
AVI-Format, Codeces
AVI Format in You tube bringen- wie ?
Ausgabe im AVI Format ist ohne Ton
Orginalformat vs unkomprimiertes AVI bei Weiterverarbeitung...
AVI Format 752x752 auf 720x576 zuschneiden
640*480er avi -Format in Premiere beibehalten?
wie encode ich avi -> asf format
Movie-Maker-AVI-Format
AVI Format???
Anderes Format anstatt AVI -> Programm meckert
Wie AVI ohne Ruckeln(!) auf DVD-Format bringen?
Qicktime Format in AVI oder MPEG
Important!=>*.vob-, *.bub- and *. ?-Data(i don`t know the third in Moment!)is/how translate to AVI- or mpeg3-Format
Film mp4-Format nach avi oder mpg konvertieren?
8,2 GB DVD-Video auf DVD-5-Format shrinken
Was sind AVI-1 und AVI-2?
DV-Avi zu DVD - DVD bleibt stehen
Videofile im DVD-Format tonlos
[F] Welches Format für Filme auf DVD?
Mal wieder DVD-Format
DVD in das QuickTime Media Streaming Format wandeln
DivX Umwandlung in DVD Format
Archiv-Format auf DVD?
im DVD-Format aufgenommen läuft nicht auf allen Stand-Alone-Geräten
DVD-Format




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash