Logo Logo
/// 

Avi in DVD Format



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Peter Nickel:


Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.

Peter





Antwort von Alan Tiedemann:

Peter Nickel schrieb:
> Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.

Da eine DVD das MPEG2-Format benötigt und dieses FormatFormat im Glossar erklärt *nicht* von
Freeware erzeugt werden darf (;da es Lizenzgebühren kostet), brauchst Du
zwangsweise irgendeine "Löhnware".

Je nach Lernbereitschaft und Anspruch an das Endprodukt würde ich da
beispielsweise etwas wie Ulead DVD PowerTools (;400€) empfehlen (;da geht
alles auch für Laien verständlich und die Möglichkeiten sind schon
enorm). Preiswerter, aber nicht ganz so leistungsfähig, sind die
"einfacheren" Produkte wie Ulead FilmBrennerei (;ab 40€). Sowas gibt es
natürlich auch von anderen Herstellern, da hat jeder Poster dieser NG so
seine Vorlieben.

Ansonsten, wenn Du tiefer in die Materie einsteigen möchtest und/oder
generell weniger Geld ausgeben möchtest und/oder deutlich mehr Leistung
für weniger Geld brauchst, sei Dir die Literatur von www.doom9.org ans
Herz gelegt, und dann brauchst Du beispielsweise Programme wie TMPGenc
(;zur Erstellung von MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt aus AVI), IfoEdit, DVDAuthor GUI oder
ähnliches. Außer TMPGenc gibt es das alles kostenlos. Ein extrem
leistungsfähiges, aber trotzdem relativ preiswertes Authoring-Programm
(;ohne MPEG2-Encoder!) ist DVD-lab. Das wird hier ziemlich oft empfohlen,
weil es wirklich sehr viel "kann" und dabei sehr wenig (;99$) kostet.

Aber Achtung: die Lernkurve ist generell steil, der Frust u.U. extrem
groß, auch bei einem 400-€-Produkt.

Alle weiteren *grundlegenden* Fragen beantwortet übrigens sehr gerne
groups.google.de, auf diese NG losgelassen. Das Thema ist hier ein
Dauerbrenner.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Peter Nickel:


"Alan Tiedemann" wrote in message
Re: Avi in DVD Format###
> Peter Nickel schrieb:
> > Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> > Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.
>
> Da eine DVD das MPEG2-Format benötigt und dieses FormatFormat im Glossar erklärt *nicht* von
> Freeware erzeugt werden darf (;da es Lizenzgebühren kostet), brauchst Du
> zwangsweise irgendeine "Löhnware".
>
> Je nach Lernbereitschaft und Anspruch an das Endprodukt würde ich da
> beispielsweise etwas wie Ulead DVD PowerTools (;400?) empfehlen (;da geht
> alles auch für Laien verständlich und die Möglichkeiten sind schon
> enorm). Preiswerter, aber nicht ganz so leistungsfähig, sind die
> "einfacheren" Produkte wie Ulead FilmBrennerei (;ab 40?). Sowas gibt es
> natürlich auch von anderen Herstellern, da hat jeder Poster dieser NG so
> seine Vorlieben.
>
> Ansonsten, wenn Du tiefer in die Materie einsteigen möchtest und/oder
> generell weniger Geld ausgeben möchtest und/oder deutlich mehr Leistung
> für weniger Geld brauchst, sei Dir die Literatur von www.doom9.org ans
> Herz gelegt, und dann brauchst Du beispielsweise Programme wie TMPGenc
> (;zur Erstellung von MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt aus AVI), IfoEdit, DVDAuthor GUI oder
> ähnliches. Außer TMPGenc gibt es das alles kostenlos. Ein extrem
> leistungsfähiges, aber trotzdem relativ preiswertes Authoring-Programm
> (;ohne MPEG2-Encoder!) ist DVD-lab. Das wird hier ziemlich oft empfohlen,
> weil es wirklich sehr viel "kann" und dabei sehr wenig (;99$) kostet.
>
> Aber Achtung: die Lernkurve ist generell steil, der Frust u.U. extrem
> groß, auch bei einem 400-?-Produkt.
>
> Alle weiteren *grundlegenden* Fragen beantwortet übrigens sehr gerne
> groups.google.de, auf diese NG losgelassen. Das Thema ist hier ein
> Dauerbrenner.
>
> Gruß,
> Alan
>
> --
> Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
> http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
> Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede

Hallo
Danke für die superschnelle und supergute Antwort. Heute Abend werde ich mal
einiges ausprobieren.

Peter







Antwort von Volker Borkhart:

Hallo,

> Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.

ich habe gute Erfahrungen mit Magix VDL 2004/2005, im Internet schon ab 43
Euro zu finden.
Viele Möglichkeiten und m.E. einfach zu bedienen.

Gruß
Volker





Antwort von Stefan Caliandro:

Peter Nickel wrote:
> Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.
>
> Peter
>
>

Nero kann dir aus einem AVIAVI im Glossar erklärt eine DVD machen.
Ansonsten kannst du auch die alte TMPENC Version nehmen,
die kann es auch, ist kostenlos und beinhaltet einen Mpeg2 Encoder




Antwort von Joachim Weiss:


"Stefan Caliandro" schrieb im Newsbeitrag

> Peter Nickel wrote:
> > Ich suche eine leicht zu bedienende Software die Avi Files auf das DVD
> > Format--also die VOB Files bringt. Freeware wäre natürlich am liebsten.
> >
> > Peter
> >
> >
>
>
> Nero kann dir aus einem AVIAVI im Glossar erklärt eine DVD machen.
> Ansonsten kannst du auch die alte TMPENC Version nehmen,
> die kann es auch, ist kostenlos und beinhaltet einen Mpeg2 Encoder

Der Mpeg2Encoder ist 30 Tage zum testen frei. Danach muss man ebenfalls
Lizenzgebühren bezahlen.
Ich denke aber, zum probieren reicht das. Wenn Du dann damit zurecht kommst,
kannst Du es immer noch erwerben.
Mit einem Brennprogramm (;eben Nero) hast Du alles in einem.
Gruß aus Ansbach, Joachim





Antwort von Stefan Caliandro:


>
> Der Mpeg2Encoder ist 30 Tage zum testen frei. Danach muss man ebenfalls
> Lizenzgebühren bezahlen.
> Ich denke aber, zum probieren reicht das. Wenn Du dann damit zurecht kommst,
> kannst Du es immer noch erwerben.
> Mit einem Brennprogramm (;eben Nero) hast Du alles in einem.
> Gruß aus Ansbach, Joachim
>
>

Bei einer alten Betaversion gabs keinerlei Limit.

Zu beziehen ist diese alte Version
völlig legal bei chip.de

Die Beta (;die gut funktioniert)
http://www.chip.de/downloads/c downloads 8832974.html

udn dann noch die englische Sprachdatei dazu:

http://www.chip.de/downloads/c downloads 8832975.html

Damit hat man einen Gratis Mpeg2 Encoder





Antwort von Wolfgang Hauser:

Stefan Caliandro schrieb:

>Nero kann dir aus einem AVIAVI im Glossar erklärt eine DVD machen.

Das geht nur mit der großen Vollversion. Die wesentlich bekanntere
OEM-Version kann es nicht.






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Important!=>*.vob-, *.bub- and *. ?-Data(i don`t know the third in Moment!)is/how translate to AVI- or mpeg3-Format
AVI-Format, Codeces
AVI Format in You tube bringen- wie ?
Orginalformat vs unkomprimiertes AVI bei Weiterverarbeitung...
wie encode ich avi -> asf format
AVI Format???
Anderes Format anstatt AVI -> Programm meckert
Wie AVI ohne Ruckeln(!) auf DVD-Format bringen?
dif.-Format DV-Master Premiere / Premiere CS 5 AVI Format
Qicktime Format in AVI oder MPEG
Ausgabe im AVI Format ist ohne Ton
Film mp4-Format nach avi oder mpg konvertieren?
8,2 GB DVD-Video auf DVD-5-Format shrinken
DVD-Format
DV-Avi zu DVD - DVD bleibt stehen
Videofile im DVD-Format tonlos
DivX Umwandlung in DVD Format
Archiv-Format auf DVD?
Mal wieder DVD-Format
Camcorder: Empfehlung für DVD-Format
[F] Welches Format für Filme auf DVD?
PAL und NTSC- Format auf eine DVD ?
DVD in das QuickTime Media Streaming Format wandeln
AVI -> DVD
DVD in AVI ?
DVD in Avi

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen