Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Apple: Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Infoseite // Verpixelte Videos im Format 1080x1350

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von preilin1:


Hallo Zusammen,

ich bin was Videobearbeitung angeht noch relativ neu im Thema und habe folgendes Problem:
Wenn ich Videos im Format 1080x1350 (Instagram) anlege und exportiere, verpixelt mein Material immer, bzw ist nicht so scharf, wie ich mir die Qualität bei der Kamera und dem Objektiv wünsche.

Mein Equipment:
Canon EOS R6
Objektiv: Sigma 105mm 1:2.8

Meine Einstellungen bei FCPX:
1080x1350 mit 60p
Rendern: Apple ProRes 422HQ

Kann mir jemand helfen, wo der Fehler liegt?

Space


Antwort von Jott:

Und mit welcher Kameraeinstellung nimmst du auf?

Um etwas beurteilen oder einen Fehler vermuten zu können, musst du schon ein richtiges Standbild in Originalgröße bereitstellen, nicht irgend einen Ausschnitt. Aus der TImeline heraus teilen - aktuelles Bild sichern. Das muss dann ja 1080x1350 groß sein, wenn dein Projekt so eingestellt ist.

Und wieso 60p für Instagram? Hat zwar nichts mit deinem Problem zu tun, aber die wollen/brauchen höchstens 30p.

Space


Antwort von R S K:

Ich sehe nicht mal was da „verpixelt” sein soll. 🤨 Aber das Original kennen wir auch nicht zum Vergleich. Das sollte man dann schon auch zeigen, dass man überhaupot verstehen kann wovon wir hier genau reden.

Und heißt das, dass es VOR dem Export besser ausschaut?

Die 60p verstehe ich auch nicht. Vor allem weil das, je nach gewähltem Ausgabeformat, die Qualität auch beeinflussen wird. Mehr Inhalt, umso höher muss es auch komprimiert werden!

- RK

Space


Antwort von cantsin:

An den OP: Wenn Du Dich da auf die Schärfe Deines geposteten Bilds beziehst - das Problem ist nicht "Verpixelung", sondern eine zu geringe Schärfentiefe bzw. zu offene Blende, wodurch der größte Teil Deines Motivs in der Unschärfe liegt.

Space


Antwort von R S K:

cantsin hat geschrieben:
das Problem ist nicht "Verpixelung", sondern eine zu geringe Schärfentiefe
Das kann man eben gar nicht wissen ohne das Original als Referenz zu sehen.

- RK

Space


Antwort von pillepalle:

Was meinst Du denn mit Rendern: Apple ProRes 422HQ? Ich würde das für Insta ja nach h.264 als mp4 rendern. Ja, und wie Jott schon richtig sagte reichen 30p. Ich vermute mal Dein Material wird erneut komprimiert, weil es vom Datenvolumen zu groß ist. Ist aber nur geraten...

VG

Space


Antwort von R S K:

Vor allem warum in aller Welt sollte man das als ProRes HQ rausrechnen?? Und wenn, dann wäre es ja visuell nicht vom Original zu unterscheiden. Das kann es also mit Sicherheit nicht sein.

Es fehlen schlicht und ergreifend etliche, relevante Details. Als was kommt es rein? (Wobei alles was die Kamera kann eben weit unter PR HQ liegt, da wäre 422 schon zu viel), Korrekturen? Plugins? Effekte? Transformationen? Und und… alles Dinge die die Qualität beeinflussen können/werden. Mal mehr, mal weniger. So wie es steht ist es ein ziemlich sinnbefreites Ratespiel.

- RK

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Apple: Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Open Source Tool macht verpixelte Texte wieder lesbar
F: Welches Programm zum Aufbereiten von VHS-Videos (liegen im MPEG2-Format vor)
Analoge Videos im Mpeg2/1-Format capturen: Welches Programm?
Videos im HD-Format auf normalen DVDs?
ARRI-Kracher zur NAB: ALEXA Mini LF - ALEXA LF 4.5K Large Format Sensor im Alexa Mini Body // NAB 2019
FUJINON Premista -- neue Cinema Zoom-Objektivserie für Large Format Kameras // NAB 2019
Nachrichten-Rohschnitt archivieren mit EDIUS, welches Format?
Messevideo: Fujinon Premista 28-100 mm T2.9 Large Format Cine Zoom für ALEXA LF u.a. // NAB 2019
Digitalisierung ohne PC(!) ins DV-Format
AG-DOK-BVK Large Format Cine-Kamera Shootout: ARRI Alexa LF, RED Monstro 8K, Canon C700 FF, Sony Venice, Mavo LF ...
Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
Da Vinci Resolve - Anpassung Format Seitenverhältnis etc.
Braucht Deutschland so ein Youtube Format?
Toshiba entwickelt neuartiges XFMEXPRESS NVMe-SSD Format mit 4 GB/s
Kinefinity MAVO LF - Der Large Format Preisbrecher?
Intelligentes HDR für Fernseher durch das neue Dolby Vision IQ Format
RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash