Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Angénieux stellt Multi-Format Zoom EZ3 vor: 45-165mm T2.3/T3 (S35) / 68-250 T3.5/T4.5 (FF)



Newsmeldung von slashCAM:



Traditionshersteller Angénieux komplettiert seine Multiformat EZ Zoom Serie mit dem EZ3 45-165mm T2.3/T3 S35 / 68-250 T3.5/T4.5 FF. Wie bereits beim EZ1 30-90 S35/45-135 ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Angénieux stellt Multi-Format Zoom EZ3 vor: 45-165mm T2.3/T3 (S35) / 68-250 T3.5/T4.5 (FF)


Space


Antwort von roki100:

Also 68-250 T3.5/T4.5 (FF) für 1700$ wäre okay.

Space


Antwort von Valentino:

In Anbetracht das Angénieux Zoom gut und gerne das drei bis vierfache kosten sind die 17K Euro ein echtes Schnäppchen.

Solche Cine-Zooms mietet man sich auch oder ist eben ein Rental der sie vermietet.

Space


Antwort von MrMeeseeks:

Dass man überhaupt so dusselig sein kann und auf so einen Schwachsinn entwortet.

Das Budget von Roki100 was Objektive angeht liegt bei etwa 10-175€, was weiß denn der Billigheimer von 17000€ Objektiven.

Space


Antwort von Darth Schneider:

@Meeseeks
Sicher ein sehr, sehr tolles Glas und gar nicht zu vergleichen mit Objektiven die für Hobbyfilmer überhaupt bezahlbar sind.
Egal ob Gläser für 100€ oder 2000€.

Wobei es natürlich in der Preisspanne 100-2000€ auch sehr, sehr grosse Unterschiede bei Objektiven gibt.
Und lieber, viel teurer als 100€ Heute sicher immer besser ist…;)

Aber so etwas wie da oben kaufen doch viele Filmer doch auch gar nicht, sie werden das Teil ganz einfach mieten wenn sie es brauchen.

Aber natürlich hast du recht, was den roki betrifft, finde ich zumindest.
Gruss Boris

Space


Antwort von Jörg:

merkst du eigentlich noch welchen Blödsinn du schreibst??

Der Dummschwatz von den 1700$ oben stammt von dir!

Space


Antwort von roki100:

Jörg hat geschrieben:
Der Dummschwatz von den 1700$ oben stammt von dir!
Man kann 17.000 okay...geht so...oder eben übertrieben finden, nix dummes oder verbotenes. Aber such ruhig weiter danach, was dich befriedigt, Threads wo Du meckern kannst, meckern und meckern Jörgi, nix gut. Außer es geht um Canon FD, da lese ich gerne deine Beiträge.

Space


Antwort von Darth Schneider:

@roki
Schau dir mal die Gläser genauer an die Angénieux baut. Und scroll mal die Firmengeschichte. (Ist auch auf der Website).

https://www.angenieux.com/

Dann wird dir womöglich klar das die Preise gar nicht übertrieben sind…

Space


Antwort von rob:

***von admin nach offtopic ***

Space



Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Zweiter Vollformat-Anamorphot von SIRUI - 75mm T2.9 1.6x - angekündigt
Vazen 85mm T2.8 1.8x FF Anamorphot für Vollformat angekündigt
Laowa Ranger FF Cine Zooms 28-75 T2.9 + 75-180 T2.9 mit spannenden Features
Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich
China-Kracher: Pictor S35 Zoom 20-55mm T2.8 und 50-125mm T2.8 von DZOFilm
Sony stellt ECM-M1 Multi Pattern On Camera Mic (Sony only) vor
Tokina stellt neu designtes Tokina ATX-i 11-16mm F2.8 CF Zoom für APS-C (S35) Kameras (Nikon F und Canon EF&
Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
Angénieux: Optimo Primes and Zooms
Panasonic präsentiert organischen 8K Sensor im S35-Format - näher an Serie?
Zoom R20: neuer Multi-Track Recorder mit 16 Spuren und Touchscreen
Sony stellt 12-24mm 2.8 GM UWW Zoom für FE vor
Nikon stellt low-cost NIKKOR Z 28?75 mm 1:2,8 Vollformat Zoom vor
ARRI stellt vielseitige ZMU-4 Einheit für Zoom und mehr vor
Zoom stellt kompakten 32 Bit Float 4 Kanal-MultiTrack Recorder vor - R4 MultiTrak
Canon stellt lichtstarkes RF 24-105mm F2.8 L IS USM Z inkl. Power Zoom Optionen u.a. vor
Zoom stellt neue 32bit Float Handy Recorder H1,H4 und H6 der Essential Serie vor
Sony stellt Vollformat Zoom FE 24-50mm F2.8 G vor
Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom
Nvidia GTX 1660 Super kommt am 29.Oktober mit 336 MB/s Speicher unter 250 Euro
ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb 2020: bis zu 250.000 Euro für das Gewinner-Projekt
Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
Neuer Sonnet SxS PRO X Thunderbolt 3 Kartenleser liest bis zu 1.250 MB/s




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash