Logo Logo
/// 

ATI oder NVidia



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Martin Bodenstedt:


... das ist hier die Frage!

Für den Bau eines HTPC (;full HD TV mit BluRay Player) für DVB-C mit
(;mindestens) 2 DVCB-C Karten suche ich ein geeigentes MoBo. Der PC soll
nicht zum Spielen sondern ausschließlich als Medien- und TV-player dienen.

Dazu soll das Mobo einen HD-fähigen Grafikkern onBoard haben.

Zwei Möglichkeiten sehe ich momentan:

1. Sockel 775 Mobo mit NVidia 9400 GPU mit Celeron (;TDP 35 Watt)
2. AM2 Sockel mit dem GX Chipsatz von ATI mit Phenom (;???)

Zunächst einmal: Sind beide Alternativen wirklich HD tauglich (;auch mit
geschütztem BR Material)?

Welche Kombi wäre denn stromsparender zu betreiben?

Es soll auf jeden Fall ein passiv (;Scythe Ninja) gekühltes MoBo werden
mit einem großen (;und daher leisen) Gehäuselüfter...

--
Martin Bodenstedt

(;www.die-bodenstedts.de / www.maboko.de)

--
Martin Bodenstedt

(;www.die-bodenstedts.de / www.maboko.de)




Antwort von Michael Paul:

Hi,
On 12 Mai, 07:25, Martin Bodenstedt wrote:
> Für den Bau eines HTPC (;full HD TV mit BluRay Player) für DVB-C mit
> (;mindestens) 2 DVCB-C Karten suche ich ein geeigentes MoBo. Der PC soll
> nicht zum Spielen sondern ausschließlich als Medien- und TV-player dien=
en.
>
> Dazu soll das Mobo einen HD-fähigen Grafikkern onBoard haben.
>
> Zwei Möglichkeiten sehe ich momentan:
>
> 1. Sockel 775 Mobo mit NVidia 9400 GPU mit Celeron (;TDP 35 Watt)
> 2. AM2 Sockel mit dem GX Chipsatz von ATI mit Phenom (;???)

Du vergleichst hier gerade die billigste Intel CPU mit einem der
Vierkern-Prozessoren von AMD, deren TDP WIMRE bis zu 125W betragen
kann. Meinst Du das wirklich ernst?

> Welche Kombi wäre denn stromsparender zu betreiben?

Bei der Auswahl - falls Du die wirklich ernst gemeint hast - das
System mit Intel CPU.

> Es soll auf jeden Fall ein passiv (;Scythe Ninja) gekühltes MoBo werden
> mit einem großen (;und daher leisen) Gehäuselüfter...

Einen Phenom passiv zu kühlen - räusper.

Michael




Antwort von Martin Bodenstedt:

Michael Paul schrieb:
> Hi,
> On 12 Mai, 07:25, Martin Bodenstedt wrote:

>> Für den Bau eines HTPC (;full HD TV mit BluRay Player) für DVB-C mit
>> (;mindestens) 2 DVCB-C Karten suche ich ein geeigentes MoBo. Der PC soll
>> nicht zum Spielen sondern ausschließlich als Medien- und TV-player dienen.
>>
>> Dazu soll das Mobo einen HD-fähigen Grafikkern onBoard haben.
>>
>> Zwei Möglichkeiten sehe ich momentan:
>>
>> 1. Sockel 775 Mobo mit NVidia 9400 GPU mit Celeron (;TDP 35 Watt)
>> 2. AM2 Sockel mit dem GX Chipsatz von ATI mit Phenom (;???)

> Du vergleichst hier gerade die billigste Intel CPU mit einem der
> Vierkern-Prozessoren von AMD, deren TDP WIMRE bis zu 125W betragen
> kann. Meinst Du das wirklich ernst?

Warum schrieb ich wohl die ganzen Fragezeichen? ;-)

>> Welche Kombi wäre denn stromsparender zu betreiben?

> Bei der Auswahl - falls Du die wirklich ernst gemeint hast - das
> System mit Intel CPU.

>> Es soll auf jeden Fall ein passiv (;Scythe Ninja) gekühltes MoBo werden
>> mit einem großen (;und daher leisen) Gehäuselüfter...

> Einen Phenom passiv zu kühlen - räusper.

Dann kannst Du mir sicher eine passende AMD Alternative nennen. Bisher
hatte ich ausschließlich mit Intel zu tun.

--
Martin Bodenstedt

(;www.die-bodenstedts.de / www.maboko.de)









Antwort von Andreas:

Martin Bodenstedt schrieb:
> Michael Paul schrieb:
>>
>>> Dazu soll das Mobo einen HD-fähigen Grafikkern onBoard haben.
>>>
>>> Zwei Möglichkeiten sehe ich momentan:
>>>
>>> 1. Sockel 775 Mobo mit NVidia 9400 GPU mit Celeron (;TDP 35 Watt)
>>> 2. AM2 Sockel mit dem GX Chipsatz von ATI mit Phenom (;???)
>
>> Du vergleichst hier gerade die billigste Intel CPU mit einem der
>> Vierkern-Prozessoren von AMD, deren TDP WIMRE bis zu 125W betragen
>> kann. Meinst Du das wirklich ernst?
>
> Warum schrieb ich wohl die ganzen Fragezeichen? ;-)

Die NVidia 9400 GPU ist ein Grafikkartenprozessor, ein Phenom ist ein
Mehrkernprozessor für einen Computer. Erklär mal, was die miteinander
gemeinsam haben ausser der Hitzeentwicklung ;-)

>>> Welche Kombi wäre denn stromsparender zu betreiben?
>
>> Bei der Auswahl - falls Du die wirklich ernst gemeint hast - das
>> System mit Intel CPU.
>
>>> Es soll auf jeden Fall ein passiv (;Scythe Ninja) gekühltes MoBo werden
>>> mit einem großen (;und daher leisen) Gehäuselüfter...
>
>> Einen Phenom passiv zu kühlen - räusper.
>
> Dann kannst Du mir sicher eine passende AMD Alternative nennen. Bisher
> hatte ich ausschließlich mit Intel zu tun.

Was willst Du denn? Einen herkömmlichen Prozessor kühlen? Dann würde ich
zu einem Mainboardprozessor raten, vielleicht findest Du in dem Bereich
noch etwas passiv zu Kühlendes (;was ich mir allerdings kaum vorstellen
kann, es sei denn, Leistung oder Geld spielen keine Rolle).

Falls Du einen Grafikkartenprozessor kühlen willst, kannst Du auch
einfach in einen Laden gehen und Dir die Grafikkartenkartons angucken.
Oder Du gehst auf die Webseiten der Hersteller und siehst Dir die
Abbildungen der Grafikkarten an. Einfacher geht's nicht.

Gruß

Andreas




Antwort von Andreas:

Andreas schrieb:
>
> Was willst Du denn? Einen herkömmlichen Prozessor kühlen? Dann würde ich
> zu einem Mainboardprozessor raten
^^^^^^^^^

sollte "Mobilen Prozessor" heißen...




Antwort von Martin Bodenstedt:

Andreas schrieb:

> Die NVidia 9400 GPU ist ein Grafikkartenprozessor, ein Phenom ist ein
> Mehrkernprozessor für einen Computer. Erklär mal, was die miteinander
> gemeinsam haben ausser der Hitzeentwicklung ;-)

Es gibt aber auch von AMD einen Chipsatz mit Grafikkern (;ich meine den
AMD 790GX). Das schrieb ich eigentlich auch!

> Was willst Du denn? Einen herkömmlichen Prozessor kühlen? Dann würde ich
> zu einem Mainboardprozessor raten, vielleicht findest Du in dem Bereich
> noch etwas passiv zu Kühlendes (;was ich mir allerdings kaum vorstellen
> kann, es sei denn, Leistung oder Geld spielen keine Rolle).

Der Prozessor ist eigentlich Nebensache. Mir ging es um den Chipsatz -
eben den Vergleich zwischen dem NVidia Chipsatz und dem von AMD.

Ist es jetzt klarer?

Nochmal:

Die zu verwendende CPU ist Nebensache. Wichtig ist allein die
ruckelfreie Anzeige von kopiergeschütztem BR Material auch bei voller
1080p Auflösung.

Ist es jetzt klarer?

--
Martin Bodenstedt

(;www.die-bodenstedts.de / www.maboko.de)




Antwort von Martin Bodenstedt:

Martin Bodenstedt schrieb:

> Nochmal:
>
> Die zu verwendende CPU ist Nebensache. Wichtig ist allein die
> ruckelfreie Anzeige von kopiergeschütztem BR Material auch bei voller
> 1080p1080p im Glossar erklärt Auflösung.
>
> Ist es jetzt klarer?

Um es ganz klar zu machen hier mal exemplarisch zwei MoBos, die ich in
der engeren Wahl habe:

AMD:
http://www.gigabyte.de/Products/Motherboard/Products Overview.aspx?ProductID(;89

Intel:
http://www.gigabyte.de/Products/Motherboard/Products Overview.aspx?ProductID921

--
Martin Bodenstedt

(;www.die-bodenstedts.de / www.maboko.de)





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
ATi HDTV: YUV oder RGB?
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
ATI TV-Out schwarzweiß-Problem
Problem ATI All-in-Wonder Radeon, XP Pro, TV
TV an ATI Radeon X1950 pro
Windows 2003 - ATI All In Wonder Pro 9600
Soundproblem mit ATI AllinWonder 9600
ATI Radeon 8500DV (Hercules 3DProphet all in one)
TV-Out Kabel für ATI Radeon 9250 SE
ATI AIW 9800 PRO Audio/Video asyncron
ATI video overlay - notebook: ausschließlich Videoausgabe am 2. Monitor ?
Webwatch: Ein Vorgucker auf GPU-beschleunigte Videokompression made by ATI
HAUPPAUGE WINTV PVR 250 und ATI 9000 ALLINWONDER AGP funktionieren zusammen
Performance Unterschied Composit/SVHS/TV Capture mit MMC bei ATI AIW Radeon?
ATI AIW X1800XL: RGB-SCART-Bild sieht aus als hätte es nur 16 Bit Farbtiefe
A7Sii oder A7Rii oder gar Canon 5D Mark iv oder GH5 ?!?
Was für eine Videokamera? DV oder SD oder DVD oder HD?
Nvidia 5200 TV-out svcd-> composite
Windows anderer Hz Wert als Nvidia?
NVIDIA: 10Bit nur mit G-Sync
TV-Ausgang: Geräteerkennung erzwingen bei nVIDIA
DavinciResolve H.265/264 NVIDIA allgemeineFragen
Nvidia-Graka stört DVB-T-Aufzeichnung
Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
Redcine-X: 8k@33fps mit einer Nvidia 2080ti

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom