Logo Logo
/// 

Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


https://www.slashcam.de/images/texte/1989-FRONTPAGE-RTX3080.jpg
Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen.

Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Editorials: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken




Antwort von iasi:

Interessanter Artikel. Danke.

Leider ist es auch für Red-User so, dass AMD nicht dieselbe Formatunterstützung bietet, wie Nvidia. Daher spielen Hardwareunterschiede eigentlich kaum eine Rolle.
Auch wenn die AMD-GPU schneller rechnen sollte, nutzt dies eben wenig, solange sie das R3D-Debayern nicht beherrscht.



Antwort von MrMeeseeks:

Die hierbei entstehenden Peaks in der Stromzufuhr sorgten bei einigen Board-Designs prompt für reproduzierbare Abstürze.

Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.

Es ist so als hätte Nvidia die Karten schon selber von Haus aus ans absolute Limit übertaktet.

Bei mir wird es dieses Jahr noch eine komplette AMD CPU+GPU Kombo. Intel taugt nichts mehr und Nvidia treibt es einfach zu weit.








Antwort von Jörg:

Lieferengpässe, bzw. viel zu früh beworbene Produkte gibt es immer mehr.

Das bereits am 1.9. vorgestellte Sennheiser MKE 200, von mir sofort geordert,
ist immer noch ohne Liefertermin.
Den lange vorbestellten EIZO CS 2740, avisierter Erscheinungstermin Ende Mai, war Wochen später
nur durch die Hintertür zu beziehen, erst jetzt sind einige Händler mit wenigen Exemplaren präsent.
zwischendurch gabs die Teile als Einzelstücke....



Antwort von markusG:

Der Ausverkauf bei Nvidia war nicht wegen regulärer Nachfrage, sondern wegen Bots:
https://www.playcentral.de/nvidia-gefor ... ots-sorry/

Witzig sind die Leute, die wiederum gegen die Verkäufer wiederum mit Bots vorgehen, oder diejenigen die Papier-Grafikkarten verkaufen:
https://www.gamestar.de/artikel/rtx-308 ... 62123.html



Antwort von Jost:


Die hierbei entstehenden Peaks in der Stromzufuhr sorgten bei einigen Board-Designs prompt für reproduzierbare Abstürze.

Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.

Geht offenbar nicht um das Netzteil, sondern um die elektrische Anbindung zum Mainboard. Der PCI-E-Sollwert liegt bei 66 Watt. Die 3090 soll aber bereits unübertaktet Spitzen von bis zu 77 Watt haben.
Übertaktet will PCGH an der 3090 Peaks von 89 Watt gemessen haben, was "nicht gesund" sei.
Die 3080 scheint unauffällig zu sein.



Antwort von Frank Glencairn:



Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.

Es geht eigentlich um die PCI Anbindung, aber unabhängig davon, wieso Frechheit?

Wenn du die Leistung brauchst, dann brauchst du halt die Leistung.
Das ist Physik und keine Frechheit. Die Vorstellung man könne bei gleicher Wattzahl unbegrenzt Leistung aus dem Nichts zaubern, ist reichlich naiv.



Antwort von iasi:



Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.

Es geht eigentlich um die PCI Anbindung, aber unabhängig davon, wieso Frechheit?

Wenn du die Leistung brauchst, dann brauchst du halt die Leistung.
Das ist Physik und keine Frechheit. Die Vorstellung man könne bei gleicher Wattzahl unbegrenzt Leistung aus dem Nichts zaubern, ist reichlich naiv.

Das ist nicht naiv, sondern eigentlich seriöse Praxis. Mit jeder GPU-Generation bekommt man mehr Rechenleistung bei gleicher Wattzahl.
Wenn es Nvidia nur dadurch gelingt, mehr Rechenleistung als AMD aus ihren Grafikkarten zu kitzeln, indem overclock-Methoden genutzt werden, dann ist dies eben schlechte Ingenieurskunst.
Mal sehen, ob AMD die neuen Karten ebenfalls bis an die Grenzen und darüber hinaus ausreizt.



Antwort von rdcl:



Die Tatsache dass Karten die ohnehin schon 350watt verbrauchen 450watt Peaks haben ist schlicht eine technische Frechheit.

Geht offenbar nicht um das Netzteil, sondern um die elektrische Anbindung zum Mainboard. Der PCI-E-Sollwert liegt bei 66 Watt. Die 3090 soll aber bereits unübertaktet Spitzen von bis zu 77 Watt haben.
Übertaktet will PCGH an der 3090 Peaks von 89 Watt gemessen haben, was "nicht gesund" sei.
Die 3080 scheint unauffällig zu sein.

Woher nimmst du die Zahl? Waren es nicht 75W beim PCI-E Slot?

Und zu den Abstürzen: Ich dachte es wäre schon von mehreren Herstellen bestätigt worden, dass das Problem an einer bestimmten Art von Kondensatoren lag?



Antwort von Jost:



Geht offenbar nicht um das Netzteil, sondern um die elektrische Anbindung zum Mainboard. Der PCI-E-Sollwert liegt bei 66 Watt. Die 3090 soll aber bereits unübertaktet Spitzen von bis zu 77 Watt haben.
Übertaktet will PCGH an der 3090 Peaks von 89 Watt gemessen haben, was "nicht gesund" sei.
Die 3080 scheint unauffällig zu sein.

Woher nimmst du die Zahl? Waren es nicht 75W beim PCI-E Slot?

Ja, PCGH spricht von einem "Sollwert". Maximal dürfen tatsächlich 75W fließen. Spitzen von 77 Watt unübertaktet liegen dennoch außerhalb der Toleranz.
Ich kann mir gut vorstellen, dass dann die Bauteil-Güte eine Rolle spielt.



Antwort von Frank Glencairn:



Das ist nicht naiv, sondern eigentlich seriöse Praxis. Mit jeder GPU-Generation bekommt man mehr Rechenleistung bei gleicher Wattzahl.

Wenn das so weiter geht erfinden die am Ende noch das Perpetuum mobile.



Antwort von Darth Schneider:

Ich habe gestern gelesen das die Clowd eigentlich mehr Strom braucht uns somit mehr Emissionen verursacht als alle Flugzeuge zusammen ( in nicht Corona Zeiten)
Also, wenn das so ist, die paar Watt von den paar Karten machen den Braten auch grösser.

Was ist das denn genau, das da unten für ein (hässliches) Teil ? Läuft das auch mit meinem zwei Jahr alten 1000€ iMac ? Bringt das mehr Speed beim rendernrendern im Glossar erklärt (mit Resolve Studio ) arbeiten, oder was ? Oder sollte ich besser erst mal mehr RAM kaufen, habe nur 8 Giga ;D
Ich stehe auf dem Schlauch.

https://www.blackmagicdesign.com/produc ... magicegpu/

Gruss Boris








Antwort von iasi:



Das ist nicht naiv, sondern eigentlich seriöse Praxis. Mit jeder GPU-Generation bekommt man mehr Rechenleistung bei gleicher Wattzahl.

Wenn das so weiter geht erfinden die am Ende noch das Perpetuum mobile.

Das hat aber Null Rechenleistung.

Nach deiner Theorie müssten heutige Rechner eigentlich direkt an einem Kernkraftwerk hängen, denn die Rechenleistung der ersten Computer war doch ein wenig geringer als die einer heutigen Armbanduhr.
Wenn also mehr Rechenleistung nur durch höhere Wattzahl zu haben wäre ...



Antwort von Darth Schneider:

Geht auch...sicher nicht günstig.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/tec ... 50755.html
Gruss Boris



Antwort von markusG:


Wenn also mehr Rechenleistung nur durch höhere Wattzahl zu haben wäre ...

... ist das idR ein Zeichen dafür, dass die aktuelle Architektur bzw Fertigungstechnik ausgereizt ist.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken
Killer-Workstation Prozessoren und Grafikkarten von AMD - Threadripper II mit 32 Cores
AMD, Intel und Nvidia auf der CES 2020
Nvidia GTX1070 (und AMD 480x) schneller als Titan X?
Lieferschwierigkeiten bei der Alpha 7S III?
Günstige Video GPUs: AMD Radeon RX 5500 und Nvidia GeForce GTX 1660 SUPER
AMD Grafikkarten - Knappheit wegen Crypto Mining?
Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
AMD RX480 in Resolve 12.5 so schnell wie Nvidia Titan X
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
Der Preis-Crash bei Grafikkarten beginnt...
TV-Ausgang: Geräteerkennung erzwingen bei nVIDIA
Premiere Pro - iGPU Unterstützung bei/mit AMD
Sonstige Blackmagic Neuigkeiten: u.a. Ultrastudio 4K Extreme und Multiview
Nvidia schaltet Pro-Features bei Titan Xp frei
Lenovo: Neue mobile Workstations: ThinkPad X1 Extreme, P15 und P17
Von 30fps zu 480fps: Flüssige Bildraten und extreme Zeitlupen Dank KI
Neues Thinkpad X1 Extreme mit 15.6" Display und Intel Hexacore // IFA 2018
Grafikkarten: Starker Preisverfall und neue Modelle (GTX 1170 und GTX 1180) erst nach dem Sommer
Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 3: Grafikkarten, GPUs und Videovorschau
AMD nennt Preise und Termine für Ryzen 3 und Threadripper
AMD liefert 7nm GPUs und CPUs aus: Radeon 5700(XT) und Ryzen 3xxx Serie
Xvid und AMD Dual Core
AMD zeigt Radeon RX 470 und RX 460
Kommerzieller Hackintosh mit AMD CPUs und Win 10
AMD Ryzen mit 16 Kernen und vier Speicherkanälen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom