Logo
///  >

Test : Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?

von Di, 11.Juni 2019 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Freihand
  Fixe Kamera I
  Fixe Kamera II
  Fazit

Wir haben den Autofokus im Videobetrieb der aktuellen Sony Alpha 6400 gegen die Referenz im Autofokusbereich, das Canon Dual Pixel AF System in Form der EOS C200, antreten lassen und uns die Frage gestellt: Wer verfügt über das derzeit beste Autofokussystem im S35 Sensorbereich? Sony mit seinem Hybrid AF der Sony Alpha 6400 oder Platzhirsch Canon mit seinem Dual Pixel AF der Canon EOS C200?

Vorab unser Testclip mit der Sony Alpha 6400 und der Canon EOS C200, den wir mit Ricarda an einem sonnigen Tag in Berlin produziert haben:

Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 Review - Best Autofocus for Video?



Bei den Kameras hatten wir jeweilig das aktuelle 24-105 mm F4 im Einsatz und damit recht populäre Zooms. Sowohl die Sony Alpha 6400 als auch die Canon EOS C200 haben somit vergleichsweise „viel Glas“ (Vollformat) bewegen müssen. Im Hinterkopf sollte man hierbei behalten, dass sich die AF-Performance auch innerhalb eines Herstellers von Objektiv zu Objektiv durchaus unterscheiden kann.

Sony Alpha 6400


Aufgenommen wurde bei der Sony Alpha 6400 intern mit S-Log 2 und bei der Canon EOS C200 intern mit Cinema RAW Light (Canon LOG 3). Schnitt und Farbkorrektur erfolgten in DaVinci Resolve 16.



Freihand



Bei den Vergleichsaufnahmen mit bewegter Kamera und bewegtem Model schlagen sich beide AF-Systeme bemerkenswert gut.


Zwar haben beide Systeme kurzzeitig Probleme bei schnellerer Distanzveränderung hin zum Nahbereich aber insgesamt arbeiten beide auf sehr hohem Niveau. Das Autofokussystem der Sony Alpha 6400 scheint uns hier und da einen Hauch reaktiver zu sein. Grundsätzlich sehen wir hier beide AF-Systeme in etwa gleich auf. Trotzdem gilt festzuhalten: Sony hat in den letzten Jahren in Sachen Autofokus-Performance erstaunlich viel Boden gut gemacht und befindet sich - in diesem Setup - mindestens auf Augenhöhe mit Canons Dual Pixel AF System.

Was uns hingegen beim Bildeindruck der Sony Alpha 6400 stärker stört, ist der massiv ausgeprägte Rolling Shutter, den man ganz gut im direkten Vergleich zur Canon EOS C200 sieht. Gerade bei handgehaltener Kamera macht sich hier das Fehlen einer umfassenderen Stabilisierung bemerkbar. Die optische Stabilisierung des Objektivs allein reicht nicht aus. Hier gilt es für Sonys künftiges APS-C Lineup entweder eine schnellere Sensorauslesung zu ermöglichen oder eine zusätzliche Sensor-Stabilisierung zu verbauen. Beides können wir uns gut in kommenden Sony Alpha APS-C Modellen vorstellen.

Sony Alpha 6400 S-Log2 - verbesserte Skintones


Und als interessante Randnotiz: Zugelegt hat die Sony Alpha 6400 ebenfalls bei der Hauttonwiedergabe. Wir empfanden das aktuelle S-Log 2 Material als spürbar einfacher zu graden als bei älteren Sony Kameras. Damit setzen sich die guten Hauttöne, die uns bereits bei unserem Sony A7III Test aufgefallen waren, in aktuellen Sony-Lineup weiter fort.

Canon EOS C200 - hochwertiger Look und sehr gute Hauttöne ohne komplexe Farbkorrektur


Die sehr guten Hauttöne bei Canon sind uns hingegen schon länger bekannt …

Fixe Kamera I / Fixe Kamera II / Fazit


Canon EOS C200im Vergleich mit:

Strassenpreis: 7693 €
Markteinführung: August 2017
Sensorgrößen-Klasse:
Super35 / APS-C
Mount: EF-Mount (aktiv)

Platz 6 Wechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera Bestenliste
Sony PXW-FS5
Strassenpreis: 4700 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Blackmagic Design URSA Mini Pro G2
Listenpreis: 6435 €
Super35 / APS-C

2 Seiten:
Einleitung / Freihand
Fixe Kamera I / Fixe Kamera II / Fazit
  

[39 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Kintaro360    00:06 am 16.7.2019
Ist die a6400 in diesem Video auf 4K eingestellt? Schon krass dieser Rolling shutter. Sieht man vor allem beim Kopf bei der Szene wo die Kamera am Stativ ist und sich das Model in...weiterlesen
dienstag_01    09:59 am 2.7.2019
Ich tendiere eher zu: Nein, wird nicht abgeraten ;)
Kamerafreund    09:43 am 2.7.2019
So wie es aussieht, werden wir die Antwort von Slashcam wohl nie erfahren. Man kann es aber auch einfach als "ja" interpretieren. :)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Test: Die Sony Alpha 6400 im (Mess-)Test - Gute Bildqualität, starker Rolling Shutter Mo, 3.Juni 2019

Weitere Artikel:


Test: Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm. Di, 26.November 2019
Die Sigma fp stellt aktuell die kleinste und leichteste Vollformatkamera der Welt dar. Mir ihrer 12 Bit 4K RAW-Aufnahmefunktion spiel sie jedoch - zumindest auf dem Papier - in einer Klasse mit Cine-Schwergewichten. Wir haben uns den „Power-Zwerg“ in Sachen Hauttöne, RAW-Workflows Ergonomie und Bedienung, Stromverbrauch und anderem angeschaut. Hier unsere Erfahrungen beim Praxis-Test mit der Sigma fp.
Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2 Do, 17.Oktober 2019
Im zweiten Teil unseres Panasonic S1H Praxistests widmen wir uns unter anderem den Themen Autofokus (und manueller Fokus), Ergonomie, Akkuleistung und natürlich gibt es auch unser Fazit zur Panasonic S1H. Wie gut ist also die Vollformat Panasonic S1H als videoafines 10 Bit Gesamtsystem in der Praxis?
Test: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich Mi, 9.Oktober 2019
Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen?
Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1 Do, 3.Oktober 2019
Bei den Specs kann der Panasonic S1H aktuell keine Vollformat-DSLM das Wasser reichen: 6K Videoaufnahme in 10 Bit mit vollem Sensorreadout sowie interne 10 Bit Aufzeichnung bei 50p sind starke Ansagen. Hinzu kommt ein hoher Belichtungsspielraum. Hier unsere ersten Praxiserfahrungen mit dem neuen Video-Boliden von Panasonic ...
Test: Nikon 10 Bit N-Log LUT ausprobiert: Wie gut ist die offizielle N-Log LUT für Nikon Z6 und Z7? Di, 3.September 2019
Test: Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K in der Praxis: Hauttöne, 120 fps uvm. - inkl. 4K vs 6K Quizauflösung Do, 29.August 2019
Test: DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal - die neue Gimbal-Referenz für spiegellose Systemkameras? Di, 13.August 2019
Test: Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat Do, 1.August 2019
Test: Funktioniert der DJI Ronin SC mit Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K und Panasonic S1? Do, 25.Juli 2019
Test: Dynamikumfang: Internes 10 Bit V-Log mit der Panasonic S1 - neue Referenz? Di, 23.Juli 2019


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
Bestätigt: Lumix S1 gibt 422 10-bit im HLG-Modus aus -- ohne Upgrade
Mit Nikons N-LOG filmen, Panasonics V-Log Lut verwenden?
Nikon Z zu PL Mount Adapter von Wooden Camera vorgestellt
Nikon Z6 Probleme mit ISO, Shutter und F-Tasten
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR




update am 7.Dezember 2019 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*