Logo Logo
/// 

Test : Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...

von Do, 23.Juni 2022 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 12 Bit Nikon RAW in der Postproduktion



12 Bit Nikon RAW in der Postproduktion



Die vielleicht wichtigste Erkenntnis für uns im Umgang mit dem neuen Nikon RAW: Was die belgische Codec-Schmiede intoPIX mit TicoRAW aka Nikon RAW da an RAW-Performance für die Postproduktion auf die Beine gestellt hat, kann mit den performantesten RAW-Formaten am Markt locker mithalten und übertrifft diese sogar und dies bei erstaunlich geringer Datenrate.

Wir waren in der Lage auf dem MacBook Pro Redaktionslaptop mit M1 Max Prozessor (32 GB) drei parallele 8K Nikon RAW 25p Files in einem 8K Projekt unter DaVinci Resolve 18 Beta abzuspielen. Das stellt die beste von uns bislang gemessene 8K RAW-Performance im Schnittbetrieb dar.

Vergleicht man die Filegröße von 8K Nikon RAW mit anderen, komprimierten 8K RAW-Formaten – etwa mit ProRes Raw HQ – landet Nikon RAW bei einer um ca. 30% reduzierten Datenrate. Das ist Angesichts der sehr guten Schnittperformance ziemlich beeindruckend.

Bleibt zu hoffen, dass sich Nikon mit RED vor Gericht in Sachen internes RAW einigen kann – denn Nikon und intoPix zeigen hier exemplarisch, was mittlerweile in Sachen interner RAW-Kompression UND Performance möglich ist.

Nikon Z9 RAW in DaVinci Resolve 18 Beta


Eine Einigung mit RED dürfte auch die Chance erhöhen, dass Nikon RAW in weiteren Schnittsystemen Einzug hält - denn bis Dato stellt DaVinci Resolve unserer Kenntnis nach das einzige Postproduktionssystem dar, das Nikon RAW verarbeiten kann. Eine Nikon RAW Verarbeitungsoption in Premiere Pro, Final Cut Pro, Avid etc. dürfte der Akzeptanz von Nikon in der Filmer-Community durchaus gut tun (– ebenso wie mehr LUT-Unterstützung (und False Color!).

12 Bit RAW 50 und 120 fps
Fazit


5 Seiten:
Einleitung / Nikon Z9 mit 2.0 Firmware - mehr als RAW
12 Bit NikonRAW Hauttöne LOG/LUT Workflow
12 Bit RAW 50 und 120 fps
12 Bit Nikon RAW in der Postproduktion
Fazit
  

[66 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
roki100    21:10 am 29.6.2022
https://www.slashcam.de/images/news/g60 ... C1-600.jpg
iasi    21:04 am 29.6.2022
Ich würde die Katze aufhellen. Da genügt schon ein Reflektor. So eine Aufnahmen macht man jedenfalls nicht ohne Not.
roki100    18:09 am 29.6.2022
Ich würde zB. die schatten hochziehen, denn vll. sind auch ein paar interessante Käfer zwischen Blätter und (Baum) Rinde^^ Oder in den Wolken mehr Details und ein Ufo, statt...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: DJI RS3 Pro Gimbal inkl. Lidar Autofokus für manuelle Objektive: Erster Test und Setup Mi, 15.Juni 2022
Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Test mit DJIs neuem, für den professionellen Einsatz entwickelten RS3 Pro Gimbal - inklusive neuem Lidar Autofokus-System für manuelle (Cine)-Objektive, verlängerten Carbonarmen für größere Kameras, Auto-Axis-Lock Mechanismus uvm. Hier unsere ersten Eindrücke inkl. Lidar Autofokus-Setup mit Zeiss Compact Prime.
Test: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür? Mi, 8.Juni 2022
Update: Wir haben unsere Liste der besten Video-DSLMs um weitere, aktuelle Kameras ergänzt. Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2022 und wofür sich welche Kamera am besten eignet.
Test: Nikon Z9 Revisited mit Firmware v2.0 - Sensorqualität, Debayering und Dynamik Fr, 3.Juni 2022
Wir hatten ja schon die Nikon Z9 bei uns auf dem Prüfstand. Mit dem Firmware-Update 2.0 hat sich jedoch noch einmal einiges bei der Signalverarbeitung getan, weshalb wir sie ein zweites Mal ins Testlabor geholt haben.
Test: Sony FE PZ 16-35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2? Do, 19.Mai 2022
Wir haben uns das neue, speziell für Video entwickelte Sony Weitwinkel-Zoom FE PZ 16–35 mm F4 G an der Sony FX3 im Gimbalsetup mit dem DJI R2 angeschaut. Hier unsere Praxiserfahrungen mit dem kompakten, motorisierten Sony Weitwinkel-Zoom, das wir sowohl für Architektur- und Establishing-Shots (Fake-Jib-Shot) als auch für Portrait- und Follow-Shots im Gimbalbetrieb genutzt haben.
Test: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K Mo, 25.April 2022
Test: SmallRig "Black Mamba" Cage Kit für Canon EOS R5 C Do, 10.März 2022
Test: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und eine leise Vermutung... Mi, 9.März 2022
Test: Die Panasonic GH6 im ersten Praxistest: Internes 6K 10 Bit ProRes LOG, AF, Zeitlupe, Hauttöne uvm Di, 22.Februar 2022
Test: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm. Mo, 31.Januar 2022
Test: 8K mit 60p-Zukunft: Nikon Z9 - Sensorqualität, Debayering und Rolling Shutter Do, 27.Januar 2022
Test: Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p... Fr, 24.Dezember 2021
Test: Canon EOS R3 Sensor Test - 6K Large Format RAW für 6K! Di, 21.Dezember 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 29.Juni 2022 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*