Logo Logo
///  >

Test : Nikon D5200 - höhere Videoqualität als GH2, GH3 und Canon MKIII?

von Do, 21.Februar 2013 | 7 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Low Light



Low Light



Das Rauschen der Kamera ist teilweise sehr organisch und nicht unangenehm anzusehen, jedoch zeigte sich gelegentlich bei hohen ISOs mit dem eher lichtschwachen Kit-Objektiv ein leichter fixed Pattern Noise in Form von Streifen in den Schatten des Bildes. Ähnliches kennt man auch von der Canon EOS 650D. Das Problem verschwindet jedoch praktisch vollständig, wenn man mit lichtstarken Festbrennweiten arbeitet.
Hier ein paar Demobilder mit einem Zeiss Distagon 35mm/f1.4 bei diversen ISO-Einstellungen in unseren düsteren 12Lux:


1200 Lux, 1/50s, F3,5, ISO100, eigenes Superflat Profil Schärfe 0



12LUX, Blende 1,4, 1/50s, ISO200, Portrait-Profil



12LUX, Blende 1,4, 1/50s, ISO800, Portrait-Profil



12LUX, Blende 1,4, 1/50s, ISO1600, Portrait-Profil



12LUX, Blende 1,4, 1/50s, ISO6400, Portrait-Profil



12LUX, Blende 1,4, 1/50s, ISO200, Flaat 11p-Profil



12LUX, Blende 1,4, 1/50s, ISO800, Flaat 11p-Profil



12LUX, Blende 1,4, 1/50s, ISO1600, Flaat 11p-Profil



12LUX, Blende 1,4, 1/50s, ISO6400, Flaat 11p-Profil


Der Vollständigkeit halber liefern wir auch noch schnell ein paar Sweeps, die jedoch so extrem von den Picture Controls abhängig sind, dass sie fast willkürlich erscheinen. Am interessantesten ist dabei wahrscheinlich noch der Schärfe-Sweep bei vollständig zurückgedrehter Schärfe:



und der Chroma-Sweep bei „durchschnittlicher“ Farbsättigung in der Werkseinstellung



Wie man sehen kann, sind die Farben in den Werkseinstellungen eher stark aufgedreht und dürfen ruhig etwas zurückgefahren werden.
Das interne Mikrofon rauscht eher bescheiden, wird aber in den Höhen auch etwas beschnitten:




Akku / Rolling Shutter / Aus dem Messlabor
Das wahre Leben


7 Seiten:
Einleitung
Nikon D5200 und Video
HDMI-Output
Akku / Rolling Shutter / Aus dem Messlabor
Low Light
Das wahre Leben
Fazit
  

[331 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Natalie    18:17 am 25.9.2013
Was spricht gegen ein Display das klappbar ist ? Abbrechen ? Dann darf ich ja nix mehr benutzen was beim runterfallen zerbricht, nur die GoPro , die sind ja bekanntlich zum...weiterlesen
gunman    17:54 am 25.9.2013
Hallo, Ich verstehe es einfach nicht !! Bei fast allen "traditionellen" Videokameras gibt es mittlerweile ein Klappdisplay und niemand regt sich darüber auf, weder dass es...weiterlesen
wp    10:43 am 25.9.2013
Hallo, "braucht man nicht, gab's früher auch nicht"- kann ich nicht mehr hören :-) Gab's nämlich doch, nannte sich Winkelsucher für Spiegelreflex. Das eigentliche Problem...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Werbung: Workshop: Nikon D5200 als Rebel-Cam - Teil 6: Was bietet die Nikon D7100 mehr? Do, 9.Januar 2014
Werbung: Workshop: Nikon D5200 als Rebel-Cam - Teil 5: Der Filmlook in der Post Mo, 16.Dezember 2013
Werbung: Workshop: Nikon D5200 als Rebel-Cam - Teil 4: Resolve Basics Di, 3.Dezember 2013
Werbung: Workshop: Nikon D5200 als Rebel-Cam - Teil 3: Der Filmlook bei der Aufnahme Mo, 18.November 2013
Werbung: Workshop: Nikon D5200 als Rebel-Cam - Teil 2: Ready to Go! Di, 5.November 2013
Werbung: Workshop: Nikon D5200 als Rebel-Cam - Teil 1: Vorstellung Mo, 21.Oktober 2013
Test: Nikon D7100 (vs Nikon D5200) Do, 9.Mai 2013

Weitere Artikel:


Test: Sony FX3 in der Praxis: Die “CINE - A7S III“: Autofokus, Ergonomie, Hauttöne, Zeitlupe … Di, 23.Februar 2021
Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III?
Test: Sony A7S III vs Canon EOS R6 Vergleich: Autofokus mit f1.8 offener Blende beim Interview Do, 4.Februar 2021
Die aktuellen Vollformat DSLMs von Canon und Sony verfügen derzeit über den besten Video-Autofokus in ihrem Segment. Wir haben in diesem Praxis-Test ein Interview bei komplett offener Blende f1.8 mit der Sony A7S III und der Canon EOS R6 parallel gefilmt. Wir wollten wissen, ob der Autofokus hierbei stabil und verlässlich genug arbeitet, um sich 100% auf ihn zu verlassen. (inkl. Videoclip).
Test: Der Dynamikumfang der Sony A7SIII im Vergleich mit Canon R5, R6 und Panasonic S5 Mo, 12.Oktober 2020
Sonys dritte Alpha 7S überraschte ja bereits beim Debayering und den Rolling Shutter Werten. Und bei der Dynamik gab es ebenfalls einige unerwartete Ergebnisse...
Test: Canon EOS C70: Erste Aufnahmen: Hauttöne, Dual Pixel AF, Stabilisierung uvm Do, 1.Oktober 2020
Hier unsere ersten Aufnahmen mit der neuen Canon EOS C70 inklusive Gimal-Shots auf einem Einhand-Gimbal. Darüber hinaus haben wir uns Hauttöne im LOG-LUT-Workflow, die Stabilisierung, den Dual Pixel AF, Zeitlupen, Farbprofile und anderes angeschaut …


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 1.März 2021 - 14:12
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*