Logo Logo
/// 

Test : Fujifilm X-H2S in der Praxis: 6.2K 10 Bit ProRes HQ, F-Log2 und Hauttöne, Video-AF uvm.

von Mi, 7.September 2022 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 F-Log2, Codecs und Hauttöne



F-Log2, Codecs und Hauttöne



Die für uns spektakulärsten Neuerungen der Fujifilm X-H2S stellen klar das neue F-Log2 sowie die interne max 6.2K ProRes Aufnahme in den Modi 422 HQ, 422 und LT dar.

Fujifim X-H2S Videomenü


Dem neu entwickelten F-Log2 weist Fujifilm max 14+ Blendenstufen an Dynamikumfang zu (das alte F-Log war bis max 12+ Blendenstufen spezifiziert). Bei unserem Außendreh mit Caro haben wir ausschließlich mit dem neuen F-Log 2 gefilmt und waren vom F-Log2-Material ziemlich angetan. Nicht nur lässt sich das F-Log 2 sehr einfach graden – auch beim Dynamikumfang sehen wir bemerkenswert gute Ergebnisse (ein eigener Test zum Dynamikumfang der X-H2S folgt in Kürze auf slashCAM).

Farben und Hauttöne zählen seit analogen Filmtagen zur vielfach ausgewiesenen Expertise von Fujifilm und die X-H2S profitiert auch beim neuen F-Log2 Gamma von diesem In-House Wissen. So lassen sich sowohl mit den neuen, offiziellen Fujifillm Flog2 LUTs als auch manuell sehr schnell hochwertige Hauttöne produzieren.

Wie bereits bei X-T4 tendiert die Standardeinstellung bei der Rauschunterdrückung (Menüpunkt „Hohe ISO-NR“) der X-H2S zu leicht geschönten Hauttoberflächen, was je nach Zusammenhang durchaus auch erwünscht sein kann. Alle unsere Aufnahmen sind mit der Standardeinstellung „0“ aufgenommen worden. Wer mehr Kontrolle über die Rauschunterdrückung benötigt, setzt hier den Wert auf „-4“ oder nimmt extern mit ProRes RAW oder Blackmagic RAW auf.

Dank der sehr schnellen Turnover-Zeiten sehen wir bei der Fujifilm X-H2S kaum Bedarf, mit fest eingebackenen Farbprofilen im Gegensatz zu Flog2 zu drehen. Wer jedoch keinen LOG/LUT Workflow nutzen möchte, findet bei den fixen Farbprofilen „Filmsimulation“ üppige Wahlmöglichkeiten die „Provia“, „Velvia“, „Astia“ bis hin zu „Eterna Kino“ und diverse Schwarz-Weiß Flavors enthalten.

Belichtet haben wir unser F-Log 2 Material mit dem internen Belichtungsmesser der X-H2S, wobei wir die besten Ergebnisse mit ca. einer Blende Plus auf Hauttöne hatten. Optional lässt sich auch ein Zebra einstellen bzw. ein Histogramm einblenden. Letzteres lieferte jedoch wenig Hilfe für eine korrekte F-Log-Belichtung. Zwar sind wir mit dem internen Belichtungsmesser OK ausgekommen – doch tatsächlich fehlt der Fujifilm X-H2S ein einblendbarer Waveform-Monitor. Wollte Fujifilm Filmern noch einen Schritt weiter entgegenkommen, wäre auch eine False-Color-Option für die X-H2S ein echtes Highlight.

Wer vor allem mit der X-H2S filmen möchte, dem empfehlen wir zusätzlich mit einem externen Monitor zu arbeiten, was mit dem Full-Size HDMI Out auch vergleichsweise stabil funktionieren sollte. Hiermit lassen sich dann bei der X-H2S gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen: Waveform-Monitoring, False Color, zuschaltbare Suchervergrösserung auch im AF-Betrieb, ggf. externe ProRes RAW oder Blackmagic RAW Aufnahme sowie eigene LUT-Previews.

Einleitung / Ergonomie, Bedienung Ausstattung
Video Autofokus und MF Funktionen


6 Seiten:
Einleitung / Ergonomie, Bedienung Ausstattung
F-Log2, Codecs und Hauttöne
Video Autofokus und MF Funktionen
Sensorstabilisierung / 50 und 100 fps Zeitlupe
Akkuleistung / Fazit
  

[29 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Frank Glencairn    08:39 am 24.9.2022
Alles richtig - gut aufgepasst Roki - ich empfehle dir den Vortrag von Graham Phillips zu dem Thema, dürfte dich interessieren. https://www.youtube...weiterlesen
cantsin    22:23 am 13.9.2022
https://u7s8g8p6.rocketcdn.me/wp-conten ... 6x864.jpeg "As you can notice, these tradeoffs are important factors in filmmaking. Basically, the factors that have been negatively...weiterlesen
iasi    17:44 am 11.9.2022
Es gibt schon seit geraumer Zeit die RED HELIUM 8K S35. Aber ordentliches Glas sollte da schon dran, will man auch etwas von den 8k sehen.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Aktuelle APS-C/S35 DSLMs - FUJI X-H2s und Canon EOS R7 - Dynamik-Shootout Mi, 21.September 2022
Kürzlich sind die FUJI X-H2s sowie die Canon EOS R7 zu unserer Dynamik-Clip Sammlung gestoßen, auf die wir natürlich umgehend einen kritischen Blick werfen wollen. Liegt der Belichtungsspielraum der beiden S-35 Kameras "auf Augenhöhe"?
Test: Double Cropper - Canon EOS R7 Sensorqualität, Debayering und Rolling Shutter Do, 1.September 2022
Die Canon EOS R7 bietet für 1.500 Euro einen beweglichen S-35-Sensor, DualPixel AF und 10 Bit 4:2:2 C-Log 3 Aufzeichnung. Da muss Canon für Filmer doch irgendwo noch Abstriche gemacht haben, oder?
Test: FUJI X-H2s - Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter Mi, 24.August 2022
Die neue FUJI X-H2s ist nicht unter unserem Radar geblieben, sondern hat sich nur etwas (Ferien-)Zeit gelassen, bei uns vorbei zu schauen. Doch nun können wir einen frischen Blick unter die Haube werfen...
Test: Die besten Video-DSLMs nach Preis-Leistung: Von M43 über APS-C/S35 bis Vollformat Do, 11.August 2022
Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment …
Test: Canon EOS R7 in der Praxis - die neue Preis-Leistungsreferenz im S35-Segment? Do, 21.Juli 2022
Test: Sony FX3 Firmware 2.0 im ersten Hands-On: Neue Log-Shooting Modes, Cine EI, AF-Assist ... Do, 14.Juli 2022
Test: DJI RS 3 Pro: LiDar Autofokus mit Cine-Prime und Active Track in der Praxis Mo, 11.Juli 2022
Test: Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ... Do, 23.Juni 2022
Test: DJI RS3 Pro Gimbal inkl. Lidar Autofokus für manuelle Objektive: Erster Test und Setup Mi, 15.Juni 2022
Test: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür? Mi, 8.Juni 2022
Test: Nikon Z9 Revisited mit Firmware v2.0 - Sensorqualität, Debayering und Dynamik Fr, 3.Juni 2022
Test: Sony FE PZ 16-35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2? Do, 19.Mai 2022


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 24.September 2022 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*