Logo
///  >

Test : Canon EOS C300 Mark III in der Praxis - die neue S35 Referenz für Doku? Dual Pixel AF, RAW vs MXF... Teil 2

von Di, 19.Mai 2020 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Dual Pixel AF
  RAW vs MXF
  Dual Gain
  Slowmotion
  Ergonomie, Handling
  Akku
  Fazit



Dual Gain



Dank neuem Dual Gain Sensor klettert der offiziell von Canon ausgewiesene Dynamikumfang der EOS C300 Mark III auf satte 16+ Blendenstufen. Damit weist Canon dem Dynamikumfang der C300 Mark III einen mind. um 1 Blende besseren Wert als der C500 Mark II zu – was wir recht bemerkenswert finden. Zwar orientieren sich Herstellerangaben in Bezug auf den Dynamikumfang häufig an maximal noch messbaren Labor-Werten (und damit eher wenig praxisrelevanten Tests) aber in diesem Fall dürfte allein schon die Differenz in den offiziellen Angaben relevant sein (und damit auch wieder interessant für die Praxis).


Die Dual Gain Funktion liegt am neuen S35 CMOS Sensor der Canon EOS C300 Mark III bei allen Aufnahmen bis 60 fps automatisch an. Es gibt keine Funktion zum Deaktivieren des Dual Gain. Oberhalb von 60 fps wird der Sensor wie bislang gewohnt mit nur einer Belichtung ausgelesen. Den maximalen Dynamikumfang erzielt man bei nativen 800 ISO im RAW-Betrieb in Canon Log 2.

Und auch in unseren Testaufnahmen mit dem Vorserienmodell lässt sich ein hoher Dynamikumfang in einigen Bildern zumindest erahnen.


Sowohl bei Shots direkt in die Sonne inklusive Schattenbereichen als auch bei weiteren Hoch-Kontrast Motiven überzeugt die C300 Mark III in RAW mit sehr guter Tonalität.

RAW vs MXF
Slowmotion / Ergonomie, Handling


Canon EOS C300 Mark IIIim Vergleich mit:

Listenpreis: 11899 €
Markteinführung: Juni 2020
Sensorgrößen-Klasse:
Super35 / APS-C
Mount: EF-Mount (aktiv)/PL-Mount

Platz 4 Wechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera Bestenliste
Blackmagic Design URSA 4K
Strassenpreis: 3100 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Blackmagic Design URSA Mini Pro
Strassenpreis: 5299 €
Super35 / APS-C

6 Seiten:
Einleitung / Dual Pixel AF
RAW vs MXF
Dual Gain
Slowmotion / Ergonomie, Handling
Akku / Fazit
  

[32 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
dienstag_01    11:11 am 21.5.2020
Das ist genau der entscheidende Punkt: bei einer Kamera OHNE Debayering (BW) wäre eine Verwendung eines LOG-Profiles für RAW denkbar. Da aber LOG-Profile Gamma-Profile sind und...weiterlesen
dienstag_01    21:41 am 20.5.2020
Wenn C-Log 3 weniger Dynamik hat als C-Log 2, wäre es doch geradezu absurd, nicht standardmäßig in C-Log 2 aufzunehmen. Man versucht doch nicht aus der Kurve mit der geringeren...weiterlesen
Paralkar    16:56 am 20.5.2020
"Obwohl die Canon EOS C200 Canon Log 2 nicht direkt aufzeichnet, kann es angewendet werden, wenn eine Cinema RAW Light-Datei mit kompatibler Software bearbeitet wird. Canon Log 2...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Test: Canon EOS C300 Mark III - Neue S35-Dynamik-Königin im Anflug? Di, 12.Mai 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording …. Teil 1 Do, 7.Mai 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III - Neue S35 Referenz in der 4K-Signalverarbeitung? Mi, 6.Mai 2020

Weitere Artikel:


Test: Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2 Fr, 17.April 2020
Im zweiten Teil unseres Fujifilm X-T4 Tests schauen wir uns die Videostabilisierung, das (Auto)fokus-System sowie die Ergonomie und die Bedienung der X-T4 genauer an. Mit Teils überraschenden Ergebnissen. Und natürlich haben wir auch ein Fazit zu unserem Praxistest der Fujifilm X-T4 im Angebot …
Test: Fujifilm X-T4 in der Praxis: Hauttöne, internes vs externes 10 Bit F-LOG, Akkuleistung - Teil 1 Do, 9.April 2020
Wir hatten Gelegenheit zu einem Vorab-Praxistest mit der bald verfügbaren Fujifilm X-T4, die vieles mitbringt, was Filmer-Herzen höher schlagen lässt: Ein stabilisierter Sensor, interne 4K 10 Bit F-Log Aufnahme mit max. 50/60p, verbesserter Autofokus inkl. Augenerkennung bei der Videoaufnahme, 2 SD-Cardslots, uvm ...
Test: Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme Di, 31.März 2020
Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen …
Test: Blackmagic Video Assist 12G HDR 7-Zoll Recorder/Monitor mit RAW-Aufzeichnung Do, 26.März 2020
Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen?
Test: Kamera-Cage Vergleich: Zacuto, Manfrotto, SmallRig, Shape, 8Sinn ... Wer baut den besten Cage für DSLM/DSLRs? Fr, 13.März 2020
Test: Canon EOS-1D X Mark III - Beste 4K EOS ohne Cinema Logo Di, 3.März 2020
Test: ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis Di, 25.Februar 2020
Test: Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm. Di, 26.November 2019


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
Sony HDR-CX305e: HDMI defekt
Canon HG20 arbeitet nicht im Aufnahmemodus
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
Sony HDR CX-900 mit Atomos Ninja 2
SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR




update am 2.Juni 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*