Praxis  Vertikaler Scharfzeichner für Canon DSLRs

Vertikaler Scharfzeichner für Canon DSLRs

Einige Canon Kameras EOS 1D X/C sowie 5D MkIII haben bei voller Sensor-Auslesesung ein asymmetrisches Schärfeverhalten, was man auch bei der Nachschärfung beachten sollte. Hierfür haben wir zwei Vorschläge parat...

// 10:51 Fr, 28. Jun 2013von

In unseren Tests der Canon EOS-1D X und 1D C ist uns im Fullframe Videomodus ein recht asymmetrisches Schärfeverhalten aufgefallen. Da es sich unter FullFrame-Filmern mittlerweile eingebürgert hat, aus Qualitätsgründen in Post nachzuschärfen, ergibt sich hieraus ein nicht unerhebliches Problem. Wendet man einen universellen Nachschärfefilter an, so greift dieser auch in der horizontalen ein, die bei der 1D X/C bereits eine ziemlich hohe Auflösung bietet. Hier entstehen dann unnötig Nachschärfungsartefakte in der Horizontalen.



Also braucht man einen Filter, der nur vertikal nachschärft und die horizontale Auflösung möglichst in Ruhe lässt. Wir haben hierfür zwei Ansätze gefunden. Einen in DaVinci Resolve und einen über selbst gestalteten Convolution Kernel, der sich in vielen Schnittprogrammen nachbauen lässt. Wir wollen dies einmal exemplarisch in Premiere Pro zeigen.




DaVinci Resolve

Nicht alle Resolve Anwender wissen, dass das Programm einen integrierten Blur-Filter (1) besitzt, der mehr kann, als der Name verspricht: Dreht man diesen Filter in die negative Richtung, wirkt er als Nachschärfen Filter (3).



 Vertikaler Scharfzeichner für Canon DSLRs : Abb Davinci



Noch weniger Anwender wissen, dass es auch einen separaten Nachschärfen-Filter (2) gibt. Dieser wirkt genauso, bietet, aber noch dazu einen RGB-Mischer mit dem Original-Bild.



Beide Filter-Optionen bieten dazu die Option, das Verhältnis von vertikaler zu horizontaler Filterwirkung anzugeben (4). Dies verbirgt sich hinter dem Paramter "H/V-Ratio".



Und damit haben wir schon alles was wir brauchen:



Radius etwas runter drehen, H/V Ratio gegen 0 (je nach Geschmack/Motiv kann man hier noch eine Prise horizontale Nachschärfung belassen, damit es gleichmäßiger wirkt).



Dazu einmal kurz ein paar Ergebnisse:



Das ungeschärfte Bild der 1D C
Das ungeschärfte Bild der 1D C


Hier eine moderate vertikale Nachschärfung mit den oben gezeigten Einstellungen
Hier eine moderate vertikale Nachschärfung mit den oben gezeigten Einstellungen




HIer zum Vergleich eine DaVInci-Nachschärfung, die in beide Richtungen wirkt
HIer zum Vergleich eine DaVInci-Nachschärfung, die in beide Richtungen wirkt


Und hier noch eine extreme vertikale Nachschärfung
Und hier noch eine extreme vertikale Nachschärfung


Schön wenn so etwas in Resolve geht , doch wie geht es in anderen Programmen, die keine speziellen Scharfzeichner mit Ausrichtung haben?




Leserkommentare // Neueste
mav110  //  13:36 am 5.7.2013
Der Artikel lässt sich nicht mehr öffnen. Kann das bitte einmal kontrolliert werden? Danke!
caren  //  21:57 am 28.6.2013
Also nachschärfen bei Bewegtbild und dann noch in verschieden Richtungen finde ich Zeitverschwendung! Zumal der Bildeindruck allgemein meist schlechter wird. Schon mal getestet,...weiterlesen
domain  //  15:19 am 28.6.2013
Das geht aber bei allen NL-Editoren, wo unscharf maskieren horizontal und/oder vertikal möglich ist. Im Beispielbild sieht man oben und unten die weißen Ränder von der...weiterlesen
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash