Logo Logo
///  >

News : Hardware DivX/DVD-Player in der Übersicht

von Fr, 24.Januar 2003


Wer keinen TV-Ausgang an seinem PC hat, oder wem der PC im Wohnzimmer einfach zu laut ist, für den bietet sich zum Ansehen von DVDs und der eigenen DivX-Sammlung ein Standalone DVD/DivX-Player an, der natürlich nebenbei auch noch MP3s, VCDs und Photo-CDs abspielen kann. Hier also eine kleine Übersicht über die momentan (oder bald) erhältlichen Modelle und ihre Features (Stand Januar 2003):



Kiss Technologies DP-450


Kiss DP-450: Als einziger DVD-DivX-Player bereits auf dem Markt für 499.- Euro. Basiert auf dem Realmagic EM8500-Chip von Sigma Designs, der für MPEG-1/2 und MPEG-4 Decoding zuständig ist. Er kann neben normalen DVDs (genauer: selbstgebrannten CD-Rs, CD-RWs und DVD-RWs) Audio-CDs, VCDs, SVCDs, XVCDs, XSVCDs, Photo-CDs und MP3/WMA-CDs auch MPEG-4 Files abspielen, ISO MPEG-4 ebenso auch wie Xvid und DivX-MPEG-4 Files (ab DivX Encoder Version 4.02) und AC3-Sound. Es wird allerdings nur das MPEG-4 Advanced Simple Profile unterstützt, d.h. keine der erweiterten Kompressionsoptionen wie Global Motion Compensation (GMC) oder QPel (Quarter Pixel, genauere Bewegungsschätzung bis auf Viertelpixel). Ebenso werden keine DivX 3 Files abgespielt und es ist nicht möglich DivX-Filme vor- oder rückwärts zu spulen. Per Firmware Update können die Formate WMA, Ogg Vorbis sowie PAL Progressive Scan (Vollbilddarstellung z.B. für Projektoren insteressant) und DivX-Untertitel eingespielt werden - auf allen neueren Modellen von Kiss ist dieses Update bereits aufgespielt. Schnittstellen: S-Video, RGB-Scart, Composite-Video-Ausgang, S/PDIF-Ausgang, Audio: Stereo-Cinch. Einen (etwas unkritischen) Review gibt´s bei Tom´s Hardware Guide.

Der Revoy 3200DX ist baugleich mit dem Kiss DP-450 (bis auf einen halbierten Firmware-Flashspeicher, 2 statt 4 MB). Preis: mit 398 Euro um rund 100 Euro billiger als der Kiss DP-450.

Kiss DP-470 / Jamo DVR-50-DVD-Player: zusätzlich zu den Features des DP-450 ist er mit 5x50-Watt Sound-Verstärker mit Surround-Decoder (Dolby Pro Logic II, Dolby Digital, DTS) ausgestattet und einem Radio-Tuner. In den nächsten Wochen für 699 Euro.

Kiss DP-500: wie DP-450, aber zusätzlich mit Ethernet-Schnittstelle (10/100MBit) ausgestattet, über die Files von z.B. PC-Festplatten abgespielt werden können und über DSL kann mithilfe der mitgelieferten Software auch InterRadio gehört werden, sogar das Anschauen von Video-Streams soll möglich sein. Preis: 599 Euro.

Kiss DP-600. In den nächsten Monaten erscheint dieses Top-Modell, das ebenfalls auf dem DP-450 basiert. Es besitzt eine Ethernetschnittstelle, Webradio plus eine 80-GB-Festplatte. Auf die Platte sollen Audio (MP3, WMA, Ogg Vorbis), Video (MPEG-4) und Photos (JPRG, Photo CD) kopiert werden können. Preis noch unbekannt.

Xoro HSD 400 MPEG 4: Wiedergegeben sollen VCDs, SVCDs, Audio-CDs, WMA/MP3-CDs, JPEG/Kodak-Picture CDs sowie MPEG-4 Videos werden. Ausserdem werden Progressive Scan, die Audio-Standards Dolby Pro Logic II, Dolby Digital, AAC und DTS unterstützt. Ab Juni für 237.- Euro, und damit das eindeutig günstigste Gerät (jedenfalls wenn die anderen Hersteller ihre Preise bis Juni nicht bedeutend senken).

Die Equator Tetra Plattform, basierend auf dem Equator BSP-15 Chip soll in der Lage sein, Windows Media 9, DivX 5.x und Real Video 9 Files abzuspielen sowie aufzuzeichnen. Ein mit Tetra-Chipsatz ausgestattete Player wird von Polaroid auf den Markt kommen (deren ebenfalls auf Tetra basierender DVD/Windows Media Player/Rekorder gerade vorgestellt wurde), aber nur DivX/MPEG-4 beherschen. Er soll im Gegensatz zum bisher produzierten DivX-Playern wie dem Kiss DP-450 nicht die Beschränkung auf das MPEG-4 Advanced Simple Profile aufweisen und auch mit GMC und QPel kodierte Files abspielen können. Ausserdem ist es natürlich möglich, Mehrkanal-Audio abzuspielen, MP3 ebenso wie Dolby-Digital-Bitstreams. Über CD können auch neue Updates eingespielt werden - sogar der gute alte DivX 3-Codec soll mit etwas Geschick zu installieren sein. Markteinführungsdatum und Preis sind leider noch ungewiss. Schön wäre es natürlich wenn der Equator DivX/DVD-Player auch DivX encodieren könnte, wie der Polaroid Windows Media DVD-Player/Rekorder - der Chipsatz jedenfalls würde es möglich machen...

Grosser Wermutstropfen ist natürlich noch der Preis dieser Geräte: für die momentan mindestens rund 400 Euro (Revoy 3200DX) ist auch schon ein ziemlich leistungsfähiger PC mit TV-Ausgang zu haben, der, gut gedämmt, mit Fernbebedinung ausgerüstet und dem richtigen Player als Entertainment-Center (und auch noch per TV-Tuner oder PVR-Karte als Videorekorder eingesetzt werden kann) taugt und noch einiges mehr als nur Filme und Musik abspielen kann. Billigere Alernativen bieten nur in ihren Fähigkeiten erweiterte Game-Konsolen:

Videos (MPEG-1/2/4, DivX 3.11/4.x/5.x, Xvid) ebenso wie Audio-files (MP3, AC3,Ogg Vorbis) abspielen kann die Sony Playstation 2 (rund 250 Euro), die mit Hilfe von BroadQs QCast Tuner Software (für 50 Dollar) und dem Sony Netzwerk Adapter in der Lage ist, per Ethernet auf dem PC liegende (DivX-)Videos auf dem Fernseher auszugeben. Eine kostenlose Alternative ist der DivX-Player von PS2Reality, der allerdings einen Modchip voraussetzt, um DivX-CDs anschauen zu können.

Noch eine billige Alternative ist es, seine Microsoft Xbox (rund 250 Euro) um einen Modchip (etwa 80 Euro) zu erweitern: dann kann man mit dem www.xboxmediaplayer.de (Xbox Media Player 2.0) auch DivX-Filme (und mehr) auf seiner Xbox anschauen.


  


Weitere Artikel:


News: Sony Alpha 1 im Vergleich zu A9 II, A7R IV und A7S III - welche Kamera wofür? Do, 28.Januar 2021
Nach der Vorstellung der neuen Sony Vollformat Flaggschiffkamera Alpha 1 wollen wir hier den Versuch einer ersten Einordnung wagen. Für eine Reihe von professionellen Sony Alpha-Usern dürfte sich mit der Sony A1 die Frage neu stellen: Welche Sony Alpha brauche ich wofür und reicht eine A7S III für meine Filmprojekte bzw. was bekomme ich bei bei einer Alpha 1 mehr?
News: Prozessoren und Grafikkarten - Mobile CPU- und GPU-Trends im ersten Halbjahr 2021 Mi, 20.Januar 2021
Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf und nehmen die neuen Mobil-CPUs von AMD Ryzen 5000U/5000H(X) und Intel- TigerLake H35/H45 sowie Nvidias Mobile GPU Ampere RTX3000 unter die Lupe.
News: TICO-RAW - Endlich ein RAW für alle? Do, 7.Januar 2021
Mit TICO-RAW gibt es einen weiteren universellen RAW-Codec wie CDNG oder Cineform RAW - und als Leser fragt man sich da natürlich unwillkürlich, was das bringen bzw. wer den denn noch einsetzen soll?
News: Aktuelle Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Angebote für Filmer 2020 Do, 26.November 2020
Jetzt ist wieder die Zeit der Schnäppchen in Tradition des amerikanischen "Black Fridays" gestartet, die auch schon Wochen davor und danach um das eigentliche Datum - dieses Mal der 27.11.2020 - andauert. Deswegen haben wir - wie schon wie die letzten Jahre - wieder unsere Übersicht attraktiver "Black Friday" bzw "Cyber Monday" Deals plus aktuelle andere Rabatt- bzw. Cashback-Aktionen für Euch zusammengestellt.
News: Winter Rabatt-Aktionen und Cashbacks von Canon, Fujifilm, Panasonic, Sony und Nikon Do, 5.November 2020
News: Eine für Alle(s)? - Panasonic stellt DC-BGH1 Cine-/ Streaming-/ Broadcast-/ Studio MFT-Boxkamera vor Di, 13.Oktober 2020
News: Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt Di, 1.September 2020
News: Kinos weiter in Not - neue Studie macht Hoffnung, aber das Filmauswertungsfenster wackelt So, 16.August 2020
News: Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung Do, 2.Juli 2020
News: Hier kann man sparen: Aktuelle Rabattangebote für Kameras und Zubehör Mo, 22.Juni 2020
News: Kostenlose Softwareangebote für Filmer als Unterstützung in der Corona-Krise Di, 7.April 2020
News: Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen Fr, 21.Februar 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 20.April 2021 - 22:24
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*