Logo
///  >

Ausprobiert : Panasonic GH4 V-Log H

von Di, 15.September 2015 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Marketing oder mehr?
  Fazit

Den Update-Prozess konnten wir nicht selbst erleben, weil wir schon eine Kamera mit installiertem V-Log H in die Hände bekamen. Stellt man das Bildprofil auf V-Log, so werden im Menü einige Punkte ausgegraut. Hierzu gehören unter anderem die Intelligente Dynamik, die variable Bildrate, der Luminanzbereich-Auswahl (also 0/16-235/55) oder der Schwarzwert. Die Logik dahinter ist offensichtlich. Der Sensor-Output soll möglichst einheitlich in den 8 BitBit im Glossar erklärt landen um dann im Schnittsystem mit einer genormten LUT-Kurve auch tatsächlich die richtigen Farben zum Verbiegen treffen zu können.

Die V-Log-Funktion ist dabei offensichtlich stark an die ARRIs Log-Funktion angelehnt, wie die folgende Grafik belegt:

Panasonics V-Log Implementation liegt sehr nahe an ARRIs Log-Funktion



Doch sieht man sich die originale V-Log-Kurve der Varicam 35 im Vergleich zu V-Log H der Panasonic GH4 an, so ahnt man schon, was nun Gewissheit ist:

V-Log gegen V-Log H



Die GH4 füllt bei der V-Log-Aufzeichnung die möglichen 8 BitBit im Glossar erklärt des Codecs bei weitem nicht aus. Von 256 möglichen Quantisierungs-Werten werden im CodecCodec im Glossar erklärt schon einmal über ein Drittel (ca. 96 Werte) gar nicht genutzt. Der aufgezeichnete Wertebereich erstreckt sich von ca. 30 bis 190. Somit reduziert V-Log die mögliche 8 BitBit im Glossar erklärt Aufzeichnungstiefe auf ungefähr 7,25 Bit. Und da der Luminanzbereich im V-Log-Modus nicht geändert werden kann, gibt es daran auch nichts weiter zu rütteln.

Marketing oder mehr? / Fazit


Panasonic DMC-GH4im Vergleich mit:

Strassenpreis: 1281 €
Markteinführung: April 2014
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 19 DSLR/DSLM Bestenliste
Panasonic GX800
Strassenpreis: 398 €
Sensorgrößen-Klasse: Micro Four Thirds
FUJIFILM X-T3
Strassenpreis: 1399 €
Super35 / APS-C

2 Seiten:
Einleitung
Marketing oder mehr? / Fazit
    

[342 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
r.p.television    18:48 am 25.9.2015
Also das Gesicht des Jungen ist ja voll mit Bildfehlern. Auf der einen Seite sieht man Noise in Grün/Magenta, und auf der Stirn und den Backen sind auch Tonwertabrisse zu erkennen...weiterlesen
axl*    19:39 am 24.9.2015
Wenn der Vergleich gescheut wird... kein Problem.
Stephan82    19:15 am 24.9.2015
Ich bin dafür, dass das hier ein GH4-Thread bleiben sollte (gibt ja noch die Abteilung: Meine Projekte). Ist nicht böse gemeint, aber sonst kommen noch andere drauf ihre Videos...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Ausprobiert: Nikon Coolpix A Di, 4.Juni 2013
Wir hatten Gelegenheit die neue Nikon Coolpix A kurz auszuprobieren. Nach den Video-DSLR Überfliegern http://www.slashcam.de/artikel/Test/Nikon-D7100--vs-Nikon-D5200-.html (Nikon D7100) und http://www.slashcam.de/artikel/Test/Nikon-D5200---hoehere-Videoqualitaet-als-GH2--GH3-und-Canon-MKIII--.html (Nikon D5200) waren wir gespannt, ob auch Nikons neue Kompakte mit APS-C Sensor eine neue Ära für Videografen einläutet – dem ist jedoch leider nicht so …
Test: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option Fr, 1.Februar 2019
Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inklusive ersten 4K Videoaufnahmen mit der von vielen mit Spannung erwarteten Panasonic Vollformat S1. Hier unsere ersten Eindrücke zur 4K Videoqualität, 5-Achsen Dual I.S., dem hochauflösenden Sucher, neuen Bildprofilen uvm.
News: Panasonic LUMIX S1(R) - ab März, ab 2.500 Euro, 4K-Videofunktionalität im Detail Fr, 1.Februar 2019
Panasonic hat weitere Spezifikationen seiner kommenden spiegellosen Vollformat LUMIX S-Serie veröffentlicht. Neben Preisen gab es auch konkretere Details zu den 4K-Videofunktionen -- was bislang über Crop, Scaling und co. bekannt ist, erfahrt ihr hier.
Editorials: Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus? Fr, 18.Januar 2019
Die soeben vorgestellte Sony Alpha 6400 und der bevorstehende Launch der Panasonic S1 Vollformatserie zeigen bereits deutlich: 2019 wird ein hochspannendes Jahr für die Weiterentwicklung von Autofokussystemen werden. Dank umfassenderem KI-Einsatz und steigender DSP Performance sind größere Qualitätssprünge in 2019 bei der Autofokusleistung im Videobetrieb möglich …
Test: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video? So, 30.Dezember 2018
Test: Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme Mo, 17.Dezember 2018
Test: Nikon Z6 - die beste 4K Vollformat 10 Bit Spiegellose für Video? Di, 4.Dezember 2018
Test: Der 4K-Vollformat Herausforderer Nikon Z6 - Bildqualität im Videomodus Mo, 26.November 2018
Test: Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus Mo, 19.November 2018
Test: Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis Mi, 14.November 2018
Test: Nikon Z7 in der Praxis: Vollformat Cinema Überflieger DSLR? 10 Bit N-LOG, Sony A7III Vergleich, uvm. Mo, 29.Oktober 2018
Erfahrungsberichte: Die Canon EOS R für Filmer - Erste Eindrücke // Photokina 2018 Do, 6.September 2018


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
Bestätigt: Lumix S1 gibt 422 10-bit im HLG-Modus aus -- ohne Upgrade
Mit Nikons N-LOG filmen, Panasonics V-Log Lut verwenden?
Nikon Z zu PL Mount Adapter von Wooden Camera vorgestellt
Nikon Z6 Probleme mit ISO, Shutter und F-Tasten
Panasonic Lumix S1: 4K 10-bit 422 HDR/HLG-Aufnahme ab Start mit Atomos Ninja V und Inferno
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR


ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
HANDSY


update am 22.Februar 2019 - 14:54
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*