Logo Logo
/// News

Vollmodulare S35 Craft Camera will den Markt aufmischen

[23:43 Mo,18.April 2016 [e]  von ]    

4K mit 120fps und Global ShutterShutter im Glossar erklärt, ND-FilterND-Filter im Glossar erklärt Einschub und das alles bei variabler Ausstattung und zu Preisen zwischen 699 und 2800 Dollar je nach Konfiguration -- ist das die modulare Kamera, von der wir alle träumen? Klingt irgendwie zu schön, um wahr zu sein.


craftcamera


Herzstück der heute vorgestellten Craft Camera wird die nackte Sensoreinheit sein, welche in zwei Versionen erscheinen soll, einmal mit Super 16mm CMOS Sensor, welcher mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst und Bildraten bis zu 120fps unterstützt, die gleich große 4K-Version verfügt dagegen über einen Super 35mm Sensor (4096 x 2160), soll aber ebenfalls bis zu 120fps hergeben (in 4K anscheinend). Beide Einheiten sollen mit Global ShutterShutter im Glossar erklärt arbeiten und eine Dynamikumfang von 13 Blendenstufen bieten. An auswechselbaren Speed Mounts stehen PL und EF zur Auswahl, bei der HD-Ausgabe auch MFT. ND-FilterND-Filter im Glossar erklärt dürfen natürlich nicht fehlen -- dafür setzt die Craft Cam auf einen mechanischen Einschub zwei Glasfiltern.

craftcamera_videoelement
Die Sensoreinheit (Video Element)


Um Video aufzeichnen zu können, muß ein solches "Video Element" noch erweitert werden, denn eine Recording-Möglichkeit, Display/Bildvorschau, Audiosektion etc. fehlen. Lediglich ein minimales Display zur Menü-Führung sowie HDMIHDMI im Glossar erklärt, HD/SDI und ein Stromeingang scheinen enthalten zu sein. Einen Akku kann man wie es scheint noch hinten aufstecken. Die Erweiterung kann entweder über bestehendes Zubehör passieren, oder man setzt auf die entsprechenden Craft Module.

So gibt es ein Store Element mit zwei CFast Kartenslots, welche gleichzeitig CinemaDNG und ProResProRes im Glossar erklärt auf je eine Karte wegschreiben können soll. Eine SSD Version soll es später auch noch geben. Das Audio Element bringt zwei Mikrofoneingänge mit Phantomspeisung, balancierter Analogausgabe und Kopfhörerausgang. Das LCD Element soll sich an beliebiger Stelle einschieben lassen mit seinem Klappmonitor. Ein Power Element erlaubt den Einsatz von zwei Akkus (statt einem). Der separate Griff kann an jedes andere Element angebracht werden (außer am Monitor) und dient auch zur Bedienung der Kamera über einige Tasten. Die Steuerung soll über ein proprietäres Control Link Protokoll erfolgen, zusätzliches Zubehör bietet auch einen Zugriff über Ethernet, LANCLANC im Glossar erklärt oder WLAN.

craftcamera_griffelement_ND
Griff/Handle Element und ND Einschub


Innerhalb weniger Sekunden soll sich die Craft Camera zwischen Action, Studio und Cinema Konfiguration umstöpseln lassen. Die Sensoreinheit mißt 97.15mm x 96mm x 39.68mm, die meisten weiteren Module sind jeweils 33,4mm dick. Soweit die Angaben auf der Webseite, auf der man sich bereits eine Craft Cam reservieren kann, gegen Anzahlung von 500 Dollar. Ab Jahresende sollen die ersten Modelle ausgeliefert werden, im Sommer sollen die finalen und konkreten Spezifikationen fest stehen.

Doch so herrlich das Konzept anmutet, zwei Dinge lassen (zumindest uns) etwas skeptisch auf das Projekt blicken. Erstens: wer baut eigentlich diese Wunderkamera? Es gibt kein Firmenprofil, kein Impressum. Craft Digital System Inc. sitzen angeblich in Atlanta, Georgia, aber darüberhinaus finden sich keine Angaben. Aus Foren läßt sich der Name des Gründers entnehmen, doch auch das hilft nicht weiter. Es gibt keine Anhaltspunkte darüber, ob Scott Bragg über genug Wissen, Erfahrung und Kapital verfügt, um so eine Kameraentwicklung zu stemmen. Vor allem der Umkehrschluss gibt Anlaß zu Sorge, denn wäre dies der Fall, warum es verschweigen?

craftcamera_modular


Eine Kamera neu zu entwerfen ist alles andere als trivial, womit wir bei der zweiten Frage wären. Daß schon der Bau einer recht konventionellen Kamera komplex und anspruchsvoll ist, sieht man bei Apertus oder auch bei Blackmagic -- es dauert länger als geplant. Komponenten frei kaufen können ist eine Sache, aber eine Kamera hochqualitativ fertigen eine ganz andere. Daß eine funktionierende Craft Camera mit ihrem komplett modularem Design tatsächlich noch dieses Jahr fertiggestellt wird, halten wir für eher unwahrscheinlich. Schließlich wird hier ziemliches Neuland betreten und bislang gibt es nur gerenderte Ansichten und offensichtlich keinen Prototypen, mit dem Probeaufnahmen gemacht wurden. Bei den anvisierten Niedrigpreisen kann man sich zudem wundern, wie die Entwicklungskosten überhaupt wieder reinkommen sollen.

Aber spannend wäre es allemal, sollte diese Kamera tatsächlich gebaut werden. Mal sehen, wie es weitergeht. (Danke an Vladi für den Hinweis)

Link mehr Informationen bei www.craftcamera.com

  
[20 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
ZacFilm    03:52 am 5.2.2017
die Kamera wird es vorerst nicht geben: http://forum.slashcam.de/aus-der-traum- ... 708#887779
Jalue    02:52 am 5.2.2017
Klingt ja ganz nett, aber das Modulare an und für sich ist doch noch kein Gamechanger. Dass der Kauf aller Komponenten für alle benötigten Einsatzzwecke den Anwender günstiger...weiterlesen
CameraRick    21:50 am 4.2.2017
News nicht gelesen? :)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildKostenlose DNxND / DNxHR Aufzeichnung für aktuelle RED-Kameras // NAB 2016 bildCanon und Panasonic geben Partnerschaft bekannt // NAB 2016


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Neue On Semi XGS 45000 S35-Sensoren - Vorboten auf ARRIs neue Kamera(s)? 22.Februar 2021
Frame.io Camera to Cloud: Cloud-basierter Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 22.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Sundance 2021: Die Kamera-Liste - ARRI und Canon auf Platz 1 - Blackmagic Pocket auch dabei 3.Februar 2021
Octopus Kamera aus Standard-Komponenten - jetzt mit 8K RAW Versprechen 3.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen 21.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Atomos NinjaV Update 10.61 bringt Zeitraffer und HDMI/SDI-Crosskonvertierung 14.Februar 2021
Neues Ninja V Pro Kit von Atomos erhältlich 11.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Formate


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 26.Februar 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*