Paint.NET 5.0 - kostenlose Windows Bildbearbeitung jetzt mit GPU-Beschleunigung

// 12:07 Do, 12. Jan 2023von

Paint.NET ist ein kostenlos erhältliches Bildbearbeitungsprogramm für Windows, das zwar nicht so mächtig wie Photoshop ist, dafür aber viel Basisfunktionalität sehr unkompliziert zur Verfügung stellt. So gibt es beispielsweise Ebenen, viele typische Werkzeuge und FIlter sowie zahlreiche Im- und Export-Formate.


Die Oberfläche von Paint.NET 5.0
Die Oberfläche von Paint.NET 5.0


Mit der gerade erschienenen Version 5 hat sich nun unter der Haube eine gewaltige Menge getan. Denn es gibt für einen Großteil der Effekte nun GPU-Unterstützung, was die Geschwindigkeit des Programms in vielen Bereichen deutlich erhöht.



Ein Großteil der Benutzeroberfläche nutzt nun die Grafikkarte (die von Nvidia, AMD oder Intel sein kann). Beschleunigt werden unter anderem die Fenster Ebenen und das Verlaufswerkzeug, das Lineal, die Bildliste oben im Hauptfenster sowie die Benutzeroberfläche für Kurven- und Ebenen-Anpassungen. Einstellen lässt sich die Beschleunigung über einen entsprechenden Dialog in den Einstellungen des Programms.



Die GPU-Einstellungen in Paint.NET
Die GPU-Einstellungen in Paint.NET


Paint.NET bietet zudem eine Plug-in-Schnittstelle, die nun ebenfalls eine GPU-Beschleunigung erlaubt. Für die alte, kompatible Schnittstelle finden sich im Netz bereits unzählige Erweiterungen, um das Programm für spezielle Anwendungsfälle zu erweitern.



Ebenfalls neu ist die Unterstützung zahlreicher Stifte und stiftähnlicher Eingabegeräte wie Grafik- und Zeichen-Tablets von Wacom oder den Surface Pen. Dies funktioniert durch die Unterstützung von Microsofts Abstraktionslayer für Pointer-Systeme („Windows Ink“), die mit den meisten verbreiteten Stiften funktionieren sollte. Auch Funktionen wie Drucksensitivität werden somit nun direkt unterstützt.



Neu hinzugekommen ist u.a. ein Bokeh-Blur Effekt
Neu hinzugekommen ist u.a. ein Bokeh-Blur Effekt


Alle neu hinzugekommen Funktionen für Interessierte hier weiter aufzuzählen macht kaum Sinn, da diese sehr detailliert in diesem Forumsbeitrag beschreiben werden.



Auch die neue Version 5.0 bleibt weiterhin ohne Abo oder ähnliches kostenlos erhältlich. Man kann die Entwickler bei Gefallen jedoch direkt mit einer Paypal Spende unterstützen, bzw. das Programm auch über den Microsoft Store für 9,99 Dollar kaufen. Für ein Bildbearbeitungsprogramm mit dem gebotenen Umfang ist dies sicherlich nicht zu viel verlangt und man unterstützt damit direkt die weitere Entwicklung.


Ähnliche News //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash