Logo
/// News

Kinefinity MAVO - 6K Vollformat, CinemaDNG und eigene MAVO Primes

[10:22 Mo,19.März 2018 [e]  von ]    

Der chinesische Kamerahersteller Kinefinity hat ziemlich überraschend eine neue 6K-Kamera-Serie namens MAVO vorgestellt. Sie besteht aus zwei Modellen, die sich einzig in der Sensorgröße unterscheiden. Die Kinefinity MAVO LF mit einem 36 x24m Vollformat-Sensor sowie die MAVO 6K S35 mit einem 24 x 18mm Sensor können maximal 6K mit bis zu 66fps und 4K mit zu 100fps aufzeichnen. Obwohl die Senselgröße zwischen beiden Modellen unterschiedlich ausfällt wird für beide Modelle der gleiche Dynamic Range von 14+ Blendenstufen angegeben. Die Base ISO des LF-Modells liegt allerdings bei 800, während das S35-Modell mit 1600 angegeben wird.



mavo0



Der Rolling ShutterShutter im Glossar erklärt soll bei beiden Modellen geringer ausfallen, als bei der Terra 6K, die jedoch nur ziemlich mäßige Rolling ShutterShutter im Glossar erklärt Werte aufwies. Einen Vergleich mit der dagegen recht guten Terra 4K zieht Kinefinity auf der eigenen Webseite nicht, weshalb wir davon ausgehen, dass das Rolling ShutterShutter im Glossar erklärt Verhalten der MAVO auch nicht so gut sein wird, wie die Auslesegeschwindigkeit des Terra 4K Modells.

mavo1



Es bleibt auch bei den MAVO-Modellen bei der hauseigenen KineMOUNT, die dank eigener Adapter eine Menge Objektiv-Optionen bietet (u.a. PL, Canon EF, Nikon F, Sony FE/E und EF/PL, sowie elektronischen ND/e-ND)
Kinefintiy kündigt dazu auch gleich noch ein Set von fünf vollformatigen Cine-Primes mit PL-Mount an, die MAVO-Primes genannt werden. Diese decken einen Bildkreis von 46,5mm ab und sollen sich in der Schärfe sogar für 8K-Aufnahmen eigenen.

mavo_primes



Die Brennweiten betragen 25 mm, 35 mm, 50 mm, 75 mm und 135 mm, alle bei T2.0. Jedes Objektiv hat eine 95mm Front und wiegt ca. 1,2-1,3 kg. Das ganze MAVO Prime Set kostet 12.000 USD bzw. 2400 USD pro Stück.
Beide MAVO-Modelle bieten als Neuigkeit interne CinemaDNG Raw Aufzeichnung. Und zwar in drei Kompressionsstufen (3:1, 5:1 und 7:1), die angeblich auch nativ in Resolve verarbeitet werden können.
Alternativ gibt es 12bit ProResProRes im Glossar erklärt 4444 XQ, 4444, 444 und 422HQ/422/LT/Proxy, sowie immer noch das proprietäre KineRaw, das Kompressionsverhältnisse von 2:1 bis 10:1 bietet.
Das MAVO-Gehäuse bleibt wie schon alle Terra-Modelle knapp unter 1kg und die meisten Terra-Zubehör-Teile sollen weiterhin kompatibel bleiben. Dazu gibt es ein neues, drahtloses KineBACK W-Zusatzmodul, das über einen Wireless-Steckplatz verfügt, der eine spezielle Wireless-Karte erfordert, wodurch der MAVO zu einer Wireless-Kamera mit einer Reichweite von 600 m wird.

mavo3



Das “kleine” S35 MAVO Modell soll ab ca. 8.000 US-Dollar erhältlich sein, eine Preisvortellung für die vollformatige MAVO LF wurde dagegen noch nicht bekannt gegeben. Auch ein konkreter Auslieferungzeitpunkt ist noch nicht verkündet, jedoch fiel in diesem Zusammenhang eine Erwähnung der BIRTV 2018 in China, die im August stattfindet.

Link mehr Informationen bei www.kinefinity.com

Kinefinity MAVOim Vergleich mit:

Strassenpreis: 9518 €
Markteinführung: September 2018
Sensorgrößen-Klasse:
Super35 / APS-C
Mount: EF-Mount (aktiv)/Nikon F/PL-Mount

Platz 15 Wechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera Bestenliste
Kinefinity Terra 4K
Strassenpreis: 4758 €
Sensorgrößen-Klasse: Micro Four Thirds
Blackmagic Design URSA 4K
Strassenpreis: 3100 €
Super35 / APS-C



  
[27 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
r.p.television    23:38 am 13.4.2018
Nach dem Interview mit dem Kinefinity-Mann habe ich unsagbare Kopfschmerzen..... Ich glaube mein Onkel konnte besser Englisch als er aus 5jähriger Kriegsgefangenschaft aus...weiterlesen
Starshine Pictures    19:19 am 13.4.2018
https://youtu.be/bgLAIcOsQz4 https://youtu.be/pWsTn-QRP30
Fader8    18:51 am 21.3.2018
Dann muss ich ehrlich gestehen; nein, kenne ich nicht wirklich bzw. die Unterschiede sind mir nicht klar :-) Enlighten me!
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildGreenscreen ohne Greenscreen mit Googles KI bildStarTech Thunderbolt 3 Dual 4K Dockingstation


verwandte Newsmeldungen:
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor 16.Juli 2019
YouTube: Änderungen bei manuell beanstandeten Copyright-Verletzungen 12.Juli 2019
Sigma fp -- kompakte RAW-Kamera mit Vollformat-Sensor, L-Mount und CinemaDNG 11.Juli 2019
4K Filmen ohne Crop - Neue Canon PowerShot G5 X Mark II und G7 X Mark III 9.Juli 2019
Jetzt auch Panasonic Fernseher mit Netflix Calibrated Mode für originalgetreue Filmwiedergabe 4.Juli 2019
DisplayPort 2.0: Bereit für 10 Bit 8K 4:4:4 mit 60 Hz 1.Juli 2019
Retro in HD - YouTube und Universal remastern Musikvideo-Klassiker 22.Juni 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Formate

Cinema-Kamera:

IKAN: Stratus Complete Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K inkl. Metabones- und SSD-Support 13.Juni 2019
Sony: 600 mm F4 Super-Tele und 200-600 mm F5.6-6.3 Super-Telezoom für E-Mount 12.Juni 2019
Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung 7.Juni 2019
Panasonic VariCam LT um 5.500 Euro billiger 6.Juni 2019
Für Tauchfilmer: Unterwassergehäuse für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K verfügbar 16.April 2019
Blackmagic Pocket Batteriegriff: 2 Stunden Strom für die Pocket Cinema Camera 4K // NAB 2019 8.April 2019
Kinefinity - Neuer OLED-Sucher und neuer 7-Zoll-Monitor zur // NAB 2019 4.April 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Cinema-Kamera


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Cinema-Kamera:
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Red Scarlet-W Black shading
Sony A7 III wie C300 aussehen lassen
Sony Nex FS100 nimmt lange Filme mit Unterbrechungen auf
Passende Speichermedien im Paket: Angelbird Match Pack Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Neues S35 RED DRAGON-X Brain, Camera Kit und Production Module
Kinefinity Mavo LF
mehr Beiträge zum Thema Cinema-Kamera

Formate:
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
Seagate entwickelt Festplatten mit 24 TB Speicher und 480 MB/s
MXFOP1A 25i / 50i
Kann mich nicht entscheiden zwischen field monotor oder shoulder rig
mehr Beiträge zum Thema Formate


Archive

2019

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 16.Juli 2019 - 17:03
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*