Logo
/// News

Killer-Workstation Prozessoren und Grafikkarten von AMD - Threadripper II mit 32 Cores

[14:15 Mi,6.Juni 2018 [e]  von ]    

Auf der diesjährigen Computex-Pressekonferenz trat AMDs CEO Lisa Su sichtlich selbstbewusster auf als in den letzten Jahren. Und das mit gutem Grund, denn was AMD für die nächsten 6 Monate angekündigt hat lässt erstmals seit fast einem Jahrzehnt wieder AMD den Workstation-Markt klar anführen.

Nachdem Intel sehr überraschend gestern einen 28 Core-Prozessor für die eigene Workstation/HEDT-Plattform angekündigt hatte (News dazu folgt noch separat), war es schon stark zu vermuten: AMD hebt mit der kommenden Threadripper-Version 2 die maximale Core-Zahl seiner Workstation CPU auf sagenhafte 32 Cores (und 64 Threads). Günstig wird dieser Monster-Prozessor sicherlich nicht werden, jedoch pinkompatibel zu aktuellen TR4-Boards. Bei Intel wird dagegen ein ein weiterer neuer Sockel notwendig.



AMD_Computex



AMD spricht nur sehr vage davon, dass die neuen Threadripper Prozessoren in der zweiten Jahreshälfte erscheinen sollen. Messe-Auguren wollen dagegen wissen, dass es schon im Spätsommer soweit sein soll. Mehr Hintergrundwissen zu Workstation-CPUs findet ihr übrigens hier.

Doch nicht nur im CPU-Markt gibt AMD gas. Dank zwei 7nm-Fertigungsmöglichkeiten (TSMC und GoFlo) ist AMD jetzt in der komfortablen Situation erste GPU-Designs mit besonders kleinen Strukturen zu fertigen. Eine erste Vega Instinct Grafikkarte mit 32 GB HBM2-Speicher konnte AMD schon vorführen. Diese wird jedoch nur für Deep-Learning-und Workstation-Anwendungen vorgesehen sein und auch ein entsprechendes Preisschild aufweisen. Wir schätzen dass die 32 GB 7nm Vega Instinct nicht unter 5.000 Euro zu haben sein wird, da sie direkt mit Nvidias teuersten Spitzenmodellen (GV100) konkurriert. Durch das 4096Bit HBM-Speicherinterface, das bei 32GB obligatorisch ist, dürfte sie in Videoanwendungen deutlich schneller agieren, als aktuelle Vega oder NVidia GPUs . Die wirft allerdings schon ein Licht darauf, wohin die GPU-Reise bei AMD gehen wird, auch wenn hier eine strukturell neue neue Consumer GPU-Generation (Navi) erst 2019 erwartet wird.


    
[12 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
iasi    12:23 am 7.6.2018
Red 8k = 49,4s DNXHR HQ 8k = 73,7s So sehr profitiert Redcode ab einer bestimmten Core-Zahl eigentlich gar nicht mehr von noch mehr Kernen. Mir ist eigentlich nur wichtig, dass...weiterlesen
Frank Glencairn    12:13 am 7.6.2018
Umso schlimmer, wenn RED raw Material incl. Debayering schneller läuft, als "fertiges" DNX/ProRes, spricht das nicht gerade für ne gelungene Implementierung...weiterlesen
freezer    11:54 am 7.6.2018
Wieso hat ProRes ein 32 bit Handicap? Das ist seit CC2017 native 64-bittig integriert
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNoch leichter: Manfrotto Befree Live Carbon Videoreise-Stativ bildIntels revolutionäre Display Akku-Spar Technologie sowie Core i7-8086K und 28 Kerne-Workstation-CPU


verwandte Newsmeldungen:
Grafikkarten:

AMDs Radeon VII Grafikkarte - Neuer Geheimtipp für Videobearbeitung? 10.Januar 2019
GPU-Mainstream bleibt bis auf weiteres fast unverändert 22.Oktober 2018
Mocha Pro 2019 -- GPU-beschleunigtes Tracking mit neuen Spline Tools 8.Oktober 2018
Neue Nvidia Gamer-Grafikkarten auch für Videobearbeitung: RTX 2070 und RTX 2080 (Ti) 21.August 2018
Blackmagic DaVinci Resolve unter Metal, OpenCL und CUDA 3.Juli 2018
Grafikkarten schon bald deutlich billiger? 26.April 2018
Intel Core i7-8809G: technische Details zur Intel CPU mit integrierter AMD Vega GPU 7.Januar 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Grafikkarten

Computer:

Nvidia stellt RTX 2060 vor - günstige Option für den Videoschnitt? 7.Januar 2019
RED bittet Apple um Nvidia Treiber-Signierung 2.Januar 2019
Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit 16.Dezember 2018
Adobe Pro Video Apps exportieren Apple ProRes 4444 und 422 jetzt auch unter Windows 11.Dezember 2018
Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit 5.Dezember 2018
Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS 22.November 2018
Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm. 16.November 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Computer

PC:

Targus QuadHD USB-C Docking Station für 4 Monitore 16.Januar 2019
Seagate: Firecuda, Barracuda und Ironwolf SATA und NMVe SSDs mit bis zu 3,84 TB 14.Januar 2019
SanDisk Extreme Pro Portable SSD: Kompakte SSD mit 1 GB/s per USB 3.1 // CES 2019 13.Januar 2019
Toshiba stellt die weltweit größte Festplatte vor mit 16 TB Speicher 10.Januar 2019
Asus ProArt PA32UCX: erster Monitor mit 1.000 Local Dimming Zonen per Mini LEDs und 1.200 nits Helligkeit // CES 2019 8.Januar 2019
Samsung CRG9: ultrabreiter Curved 49" 5K HDR Monitor 6.Januar 2019
Was ist die verlässlichste Hardware für einen Videoschnitt PC? 4.Januar 2019
alle Newsmeldungen zum Thema PC


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
PC:
Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
Neuer LG 4K Monitor
Seagate: Firecuda, Barracuda und Ironwolf SATA und NMVe SSDs mit bis zu 3,84 TB
Videoschnitt PC Bewertung
SanDisk Extreme Pro Portable SSD: Kompakte SSD mit 1 GB /s per USB 3.1 // CES 2019
Neue 49 und 43 Zoll Asus ROG Strix XG DisplayHDR Monitore // CES 2019
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
mehr Beiträge zum Thema PC

Computer:
Videoschnitt PC Bewertung
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
AMDs Radeon VII Grafikkarte - Neuer Geheimtipp für Videobearbeitung?
Nvidia stellt RTX 2060 vor - günstige Option für den Videoschnitt?
Wieviel GPU brauche ich?
Was ist die verlässlichste Hardware für einen Videoschnitt PC?
Neuer PC steht an
mehr Beiträge zum Thema Computer

Grafikkarten:
Seagate: Firecuda, Barracuda und Ironwolf SATA und NMVe SSDs mit bis zu 3,84 TB
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
AMDs Radeon VII Grafikkarte - Neuer Geheimtipp für Videobearbeitung?
Wieviel GPU brauche ich?
MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?
Grafikkarte Premiere Pro CC Version 13
Resolve 15.x - zwei Grafikkarten nötig/sinnvoll
mehr Beiträge zum Thema Grafikkarten


Archive

2019

Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 16.Januar 2019 - 13:27
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*