Logo Logo
/// News

Disney: Echtzeit Motion Capturing mit weniger Sensoren

[15:15 Mi,14.Dezember 2016 [e]  von ]    

Klassische Motion Capturing Systeme arbeiten mit einer Vielzahl von am Körper angebrachten Markern und/oder Intertial-Sensoren, um die Bewegungen eines Menschen möglichst exakt einfangen und auf einen virtuellen Schauspieler übertragen zu können. Die vielen Marker/Sensoren sind allerdings recht aufwendig anzubringen oder benötigen oft einen speziellen hautengen Bodysuit, der bereits mit den ganzen Sensoren bestückt ist. Die ganzen Sensoren können Schauspieler auch bei ihrer Performance behindern und die Marker können durch Bewegungen verdeckt werden oder durch schlechte Beleuchtung schwer erkennbar sein.



Der Forschungszweig von Disney hat jetzt eine Methode vorgestellt, die es ermöglicht, mit einer nur relativ kleinen Anzahl von Markern und Trägheits-Sensoren ebenfalls gute Motion Capturing Ergebnisse in Echtzeit zu erzielen. Statt eines Bodysuits reichen einige wenige, per elastischer Bänder leicht zu befestigender Sensor plus Marker Paaren an den Hauptgelenken und Muskeln sowie am Kopf, um realistische Bewegungen virtuell reproduzieren zu können. Zusätzliche Sensoren/Marker können eingespart werden, weil die Forscher mit einem Algorithmus arbeiteten, der Wissen um die möglichen Bewegungen eines Körpers und der einzelnen Gelenke mitbringt.

Disney-Motion


So können anhand der Informationen der Bewegungssensoren und optischen Markierungen gute Einschätzungen zur Berechnung der aktuellen Bewegungen für deren Transfer aufs virtuelle Modell abgeliefern werden. Dem Körper unmögliche Bewegungen werden so von vornherein ausgeschlossen. Das System mag vielleicht nicht höchsten professionellen Ansprüchen genügen (die nur Motion Capture Suits mit bis zu 50 Sensoren befriedigen können), könnte aber aufgrund seiner Einfachheit für viele Anwendungen - wie zum Beispiel im Film oder VR - gut genug sein.




Link mehr Informationen bei www.disneyresearch.com

  
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNeue Avid Media Access Plugins für Sony Formate bildLG Monitore 2017: 4K HDR10, USB-C und integriertes Chromecast


verwandte Newsmeldungen:
Capturing:

AJA stellt Io X3 Thunderbolt 3 Capture- und Playout-Box mit HDMI und 3G-SDI vor 6.Februar 2022
Blackmagic UltraStudio Monitor 3G und Recorder 3G: 3G-SDI- und HDMI Capturing und Playback per Thunderbolt 3 20.Juli 2020
Capture-Kugel ermöglicht völlig variable, nachträgliche Lichtanpassung von 3D-Körpermodellen 27.November 2019
LiveCap: Echtzeit-Motion Capturing per Webcam // Siggraph 2019 15.Juni 2019
AJA Io IP - Capture- und Playout-Box für IP-Workflows 16.November 2017
AJA Io 4K Plus Capturing Box mit Thunderbolt 3 // IBC 2017 15.September 2017
Rokoko Smartsuit Pro -- Low Budget Motion Capture per Gyro-Sensoren 13.Mai 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Capturing

Streaming Portale:

Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung 21.März 2022
Disney entwickelt modulare Technik für holographische Filme in Kinogröße 20.März 2022
Vimeo führt (quasi) Bandbreiten-Limit für seine Abonnenten ein 16.März 2022
Wozu Farbmanagement in der Filmproduktion? Netflix klärt auf 27.Dezember 2021
Netflix: kostenlose Webinare für angehende Filmemacher, Autoren und Produzenten 12.Dezember 2021
Disney kombiniert CGI mit KI für filmtaugliche Gesichtsanimationen 5.Dezember 2021
YouTube belohnt Shorts mit 100 Millionen US-Dollar - auch in Deutschland 4.Oktober 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Streaming Portale


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2022

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2021
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 3.Juli 2022 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*