Logo Logo
/// 

suche DVD-Authoring Software



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Sebastian Karkus:


Hallo de.comp.tv video regulars,

ich weiss keine andere NG, deshalb poste ich hier und bitte um
einen Verweis auf die richtige NG, falls ich bei euch verkehrt sein sollte..
(;wobei man mich schon hierhin verwiesen hat und mir schon gesagt
hat, daß ich nach DVD-authoring suchen soll)

Was ich suche ist eine Software, mit der ich eine "Sendung" wie die
ganzen Nachrichtenmagazine "zusammenschneiden" könnte.
Sprich: ich habe hier die Tonaufnahmen, Bilder, Kurzfilme,
die zusammengesetzt eine (;S)VCD ergeben sollen.

Das ganze mit dem Unterschied, daß es später auf einer DVD
gebrannt werden soll..

Was die Software können muss, ist sowas wie ein "Vertonen",
da ich nicht weiss, wie lange man z.B. ein Dokument
(;welches noch ins Bild gescrollt werden muss, daß der Zuschauer
es sieht und selbst lesen kann) kommentieren kann.

Es muss mit .mpg als auch .avi Dateien umgehen können und
diese zum gewünschen Ergebnis führen können (;Einspielung
in das gewünschte Video).

Es muss Bilder einspielen können und die dazugewünschten
Audio-Files kombinieren können.

Würde mich freuen, wenn ihr mir einen Tip, oder die richtige NG
geben könntet.

Gruss&Dank

Sebastian

Achso: es wird an einem normalen HeimPV geschnitten und erstellt-
die (;Rechen)Zeit spielt keine Rolle- es kommt auf das Ergebnis an,
welches auf einem normalen TV betrachtet wird.
Die Dokumente (;Scanns von Papier) sollen dennoch auf dem TV
lesbar sein und es soll eine SVCDSVCD im Glossar erklärt geben (;halt auf DVD, weil es
auf eine CD nicht passen würde)





Antwort von Volker Borkhart:

Hallo,

"Sebastian Karkus" schrieb im Newsbeitrag

> Hallo de.comp.tv video regulars,
>
> ich weiss keine andere NG, deshalb poste ich hier und bitte um
> einen Verweis auf die richtige NG, falls ich bei euch verkehrt sein
sollte..
> (;wobei man mich schon hierhin verwiesen hat und mir schon gesagt
> hat, daß ich nach DVD-authoring suchen soll)
>
> Was ich suche ist eine Software, mit der ich eine "Sendung" wie die
> ganzen Nachrichtenmagazine "zusammenschneiden" könnte.
> Sprich: ich habe hier die Tonaufnahmen, Bilder, Kurzfilme,
> die zusammengesetzt eine (;S)VCD ergeben sollen.
>
> Das ganze mit dem Unterschied, daß es später auf einer DVD
> gebrannt werden soll..

ich benutze Magix VDL 2004/2005. Bin sehr zufrieden. Die Meinungen gehen
hier aber stark auseinander.

Gruß
Volker






Antwort von Sebastian Karkus:

Volker Borkhart wrote:
> Hallo,
>
>
> "Sebastian Karkus" schrieb im Newsbeitrag
>
>> Hallo de.comp.tv video regulars,
>>
>> ich weiss keine andere NG, deshalb poste ich hier und bitte um
>> einen Verweis auf die richtige NG, falls ich bei euch verkehrt sein
>> sollte.. (;wobei man mich schon hierhin verwiesen hat und mir schon
>> gesagt hat, daß ich nach DVD-authoring suchen soll)
>>
>> Was ich suche ist eine Software, mit der ich eine "Sendung" wie die
>> ganzen Nachrichtenmagazine "zusammenschneiden" könnte.
>> Sprich: ich habe hier die Tonaufnahmen, Bilder, Kurzfilme,
>> die zusammengesetzt eine (;S)VCD ergeben sollen.
>>
>> Das ganze mit dem Unterschied, daß es später auf einer DVD
>> gebrannt werden soll..
>
> ich benutze Magix VDL 2004/2005. Bin sehr zufrieden. Die Meinungen
> gehen hier aber stark auseinander.

Kann es denn all die o.g. Features?

Gruss
Sebastian







Antwort von Benno Hartwig:


"Sebastian Karkus" schrieb

> >> Was ich suche ist eine Software, mit der ich eine "Sendung" wie die
> >> ganzen Nachrichtenmagazine "zusammenschneiden" könnte.
> >> Sprich: ich habe hier die Tonaufnahmen, Bilder, Kurzfilme,
> >> die zusammengesetzt eine (;S)VCD ergeben sollen.

> > ich benutze Magix VDL 2004/2005. Bin sehr zufrieden. Die Meinungen
> > gehen hier aber stark auseinander.
>
> Kann es denn all die o.g. Features?

Das und dazu noch sehr viel mehr.
Gerade für diese Schneiderei, Nachvertonerei, Mischerei...
ist VDL (;nutze ich auch) sehr gut geeignet,
und AFAIK gibt es im Bereich der Programm, die bis zu gut 3 mal so
teuer sind, keines, was ihm (;auch nur annähernd (;lehne ich mich damit zu
weit aus dem Fenster?)) das Wasser reicht.
IMO schwächelt es nur beim eigentlichen Authoring, dem Erstellen
der Menüstrukturen, da hier die gestalterischen Freiheiten
überraschend stark eingeschränkt sind.

Benno





Antwort von Volker Borkhart:

Hallo,

>
> Kann es denn all die o.g. Features?
>
> Gruss
> Sebastian
>

ja, die Möglichkeiten des Programms sind recht groß. Einfach mal Demo
runterladen und ausprobieren.
Hab übrigens die Standardversion im Internet schon für 43 ? gefunden.

Gruß
Volker





Antwort von Jürgen:

aber nehme dann gleich die Version Magix Video deluxe 2005 - da hast du auch
gleich mehr Freiheiten in Sachen Authoring...

"Volker Borkhart" schrieb im Newsbeitrag

> Hallo,
>
> >
> > Kann es denn all die o.g. Features?
> >
> > Gruss
> > Sebastian
> >
>
> ja, die Möglichkeiten des Programms sind recht groß. Einfach mal Demo
> runterladen und ausprobieren.
> Hab übrigens die Standardversion im Internet schon für 43 ? gefunden.
>
> Gruß
> Volker
>
>
>





Antwort von Sebastian Karkus:

Jürgen wrote:
> aber nehme dann gleich die Version Magix Video deluxe 2005 - da hast
> du auch gleich mehr Freiheiten in Sachen Authoring...

Ich weiss- biete ja bei ebay fleissig mit.
Ist eh komisch- die, die bei 1,- eur gestartet haben, sind teilweise bei
66,-
und sehen die Angebote für 59,- eur Sofortkauf nicht ;-)

Gruss
Sebastian





Antwort von Sebastian Karkus:

Benno Hartwig wrote:
> "Sebastian Karkus" schrieb
>
>>>> Was ich suche ist eine Software, mit der ich eine "Sendung" wie die
>>>> ganzen Nachrichtenmagazine "zusammenschneiden" könnte.
>>>> Sprich: ich habe hier die Tonaufnahmen, Bilder, Kurzfilme,
>>>> die zusammengesetzt eine (;S)VCD ergeben sollen.
>
>>> ich benutze Magix VDL 2004/2005. Bin sehr zufrieden. Die Meinungen
>>> gehen hier aber stark auseinander.
>>
>> Kann es denn all die o.g. Features?
>
> Das und dazu noch sehr viel mehr.
> Gerade für diese Schneiderei, Nachvertonerei, Mischerei...
> ist VDL (;nutze ich auch) sehr gut geeignet,
> und AFAIK gibt es im Bereich der Programm, die bis zu gut 3 mal so
> teuer sind, keines, was ihm (;auch nur annähernd (;lehne ich mich damit
> zu weit aus dem Fenster?)) das Wasser reicht.
> IMO schwächelt es nur beim eigentlichen Authoring, dem Erstellen
> der Menüstrukturen, da hier die gestalterischen Freiheiten
> überraschend stark eingeschränkt sind.

Naja- ich brauche keine Menüstrukturen- es soll ja ein Film werden, der
aus einzelnen Dateien/mpg´s/avi´s und eingescannten Dokumenten
besetehen wird.

Wie gesagt: das Ding muss später auf DVD gebrannt werden können-
kann VDL das auch?
Sagt es mir denn, wie lang mein Film bisher ist und wieviel Platz er bis
dato braucht?

Gruss
Sebastian





Antwort von Benno Hartwig:


"Sebastian Karkus" schrieb

> Wie gesagt: das Ding muss später auf DVD gebrannt werden können-
> kann VDL das auch?

Ja, dafür nutze ich es.
Ich übertrage ggw. neuere DV-Aufnahmen mittels
Firewire auf DVDs.
Und ich überspiele alte VHS-C-Aufnahmen auf DVD.

> Sagt es mir denn, wie lang mein Film bisher ist

Die Zeitschiene und damit auch die Gesamtzeit bekommst du
jederzeit angezeigt.

> und wieviel Platz er bis dato braucht?

Du stellst ein, wie der Encoder arbeiten soll (;Bitrate und so).
Und VDL sagt dir dann jederzeit, wieviel Platz dafür benötigt
wird. (;bei Einstellung 'mittlere Bitrate' gibt es halt eine
Schätzung, die aber IMO recht gut funktioniert)
Bei Bedarf dreht man dann noch etwas an der Bitrate um
alles auch eine Scheibe zu drücken oder auch den Platz
qualitätssteigernd großzügiger auszunutzen.

Gucke dir doch mal die Trial-Version an.
(;ich nutze übrigens VDL2004/2005, aktuell und wohl
wieder noch ein wenig besser ist jetzt 2005)

Benno





Antwort von Benno Hartwig:


"Sebastian Karkus" schrieb

> Ist eh komisch- die, die bei 1,- eur gestartet haben, sind teilweise bei
> 66,-
> und sehen die Angebote für 59,- eur Sofortkauf nicht ;-)

Gier?

zur Info:
Amazon bietet versandkostenfrei VDL an.
2005 für 59.99 ?
2005plus für 89.99 ?
2004/5plus für 69.99 ?

Diese Versionen (;und wenn man unbedingt will auch ältere)
gib es dort gebraucht meist noch ein Stück günstiger.

Und z.B. www.froeschl.de bietet
2005plus sogar für 71,99 ? und
2005 sogar für 42,99 ?
(;versandkostenfrei)
Ich kenne diesen Laden nicht, bei den Preisen
werde ich ihn aber wohl bei Gelegenheit mal ausprobieren.
Hat ihn jemand schon mal ausprobiert?

Benno





Antwort von Sebastian Karkus:

Benno Hartwig wrote:
> "Sebastian Karkus" schrieb
[...]

>> Sagt es mir denn, wie lang mein Film bisher ist
>
> Die Zeitschiene und damit auch die Gesamtzeit bekommst du
> jederzeit angezeigt.

Ah- gut ;-)

>> und wieviel Platz er bis dato braucht?
>
> Du stellst ein, wie der Encoder arbeiten soll (;Bitrate und so).
> Und VDL sagt dir dann jederzeit, wieviel Platz dafür benötigt
> wird. (;bei Einstellung 'mittlere Bitrate' gibt es halt eine
> Schätzung, die aber IMO recht gut funktioniert)
> Bei Bedarf dreht man dann noch etwas an der Bitrate um
> alles auch eine Scheibe zu drücken oder auch den Platz
> qualitätssteigernd großzügiger auszunutzen.

Hmm- verstehe ich nicht. Ich muss doch irgendwas einstellen, da´mit
man das auf der Glotze gucken kann und das ist ja kein variabler
Wert. Woher soll ich denn also wissen, was noch auf dem DVDplayer
und der Glotze flüssig läuft?

> Gucke dir doch mal die Trial-Version an.
> (;ich nutze übrigens VDL2004/2005, aktuell und wohl
> wieder noch ein wenig besser ist jetzt 2005)

Habe mir die 2004er Version bei ebay ersteigert ;-)

Gruss
Sebastian





Antwort von Volker Borkhart:

Hallo,

> Und z.B. www.froeschl.de bietet
> 2005plus sogar für 71,99 ? und
> 2005 sogar für 42,99 ?
> (;versandkostenfrei)
> Ich kenne diesen Laden nicht, bei den Preisen
> werde ich ihn aber wohl bei Gelegenheit mal ausprobieren.
> Hat ihn jemand schon mal ausprobiert?

hab Magix VDL 2004/2005 dort gekauft - ebenfalls für 43 Euro. Keine
Probleme.

Gruß
Volker





Antwort von Benno Hartwig:


"Sebastian Karkus" schrieb

> > Die Zeitschiene und damit auch die Gesamtzeit bekommst du
> > jederzeit angezeigt.
>
> Ah- gut ;-)

Magst du noch erklären, was du damit ausdrücken wolltest?

> > Bei Bedarf dreht man dann noch etwas an der Bitrate um
> > alles auch eine Scheibe zu drücken oder auch den Platz
> > qualitätssteigernd großzügiger auszunutzen.
>
> Hmm- verstehe ich nicht. Ich muss doch irgendwas einstellen, da´mit
> man das auf der Glotze gucken kann und das ist ja kein variabler
> Wert.

Bei DVDs kannst du das Encodig durch diverse Parameter
justieren: feste oder variable Bitraten, Maximalwerte...
Flüssig läuft es IMO auch schon bei kleinsten Bitraten
von gut 3000 Kbit/s.
Besser sind wohl Raten über 6000 kbit/s.
Flüssig abspielen wird dein Player mit Sicherheit aber
beides.
Bei welcher Qualität des Ausgangsmaterials es wirklich
lohnt, nur hohe Bitraten zu verwenden, musst du selbst
entscheiden.
Meine alten VHS-C-Filme verlieren IMO auch bei Encodierungen
unter 4000 kbit/s nicht wirklich sichtbar.
Der DVD-Player akzeptiert dann (;d.h.: hoffentlich auch deiner)
alle derartigen Einstellungen, die ja im Bereich des
definierten DVD-Standars liegen.

Bei SVCDs hast AFAIK derartige Einstellmöglichkeiten nicht.
korrekt?

Benno





Antwort von Sebastian Karkus:

Benno Hartwig wrote:
> "Sebastian Karkus" schrieb
>
>>> Die Zeitschiene und damit auch die Gesamtzeit bekommst du
>>> jederzeit angezeigt.
>>
>> Ah- gut ;-)
>
> Magst du noch erklären, was du damit ausdrücken wolltest?

"ok","gut"..

>>> Bei Bedarf dreht man dann noch etwas an der Bitrate um
>>> alles auch eine Scheibe zu drücken oder auch den Platz
>>> qualitätssteigernd großzügiger auszunutzen.
>>
>> Hmm- verstehe ich nicht. Ich muss doch irgendwas einstellen, da´mit
>> man das auf der Glotze gucken kann und das ist ja kein variabler
>> Wert.
>
> Bei DVDs kannst du das Encodig durch diverse Parameter
> justieren: feste oder variable Bitraten, Maximalwerte...
> Flüssig läuft es IMO auch schon bei kleinsten Bitraten
> von gut 3000 Kbit/s.
> Besser sind wohl Raten über 6000 kbit/s.
> Flüssig abspielen wird dein Player mit Sicherheit aber
> beides.
> Bei welcher Qualität des Ausgangsmaterials es wirklich
> lohnt, nur hohe Bitraten zu verwenden, musst du selbst
> entscheiden.
> Meine alten VHS-C-Filme verlieren IMO auch bei Encodierungen
> unter 4000 kbit/s nicht wirklich sichtbar.
> Der DVD-Player akzeptiert dann (;d.h.: hoffentlich auch deiner)
> alle derartigen Einstellungen, die ja im Bereich des
> definierten DVD-Standars liegen.

hmm- welche Bitrate hat denn eine normale DVD?
Ich will nur sicher gehen, ein FormatFormat im Glossar erklärt zu erstellen, welches von jedem
DVD-Player gelesen werden kann.

> Bei SVCDs hast AFAIK derartige Einstellmöglichkeiten nicht.
> korrekt?

K.A.

Gruss
SAebastian





Antwort von Sebastian Karkus:

Thomas Boehm wrote:
> On 8 Nov 2004 08:49:10 -0600, Sebastian Karkus wrote:
>
>> ich weiss keine andere NG, deshalb poste ich hier und bitte um
>> einen Verweis auf die richtige NG, falls ich bei euch verkehrt sein
>> sollte.. (;wobei man mich schon hierhin verwiesen hat und mir schon
>> gesagt
>> hat, daß ich nach DVD-authoring suchen soll)
> ^^^^^^
> Und, hast du denn hier mal etwas gesucht, bevor du diese FAQ hier
> stellst?

?
Nein- habe ich nicht. Genauso wenig, wie ich hier eine FAQ
(;auf)gestellt habe. Die Frage wurde ja gut beantwortet.

Was willst du mir mit deinem Posting sagen?

Sebastian












Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Pivot Software harmoniert nicht WinDVD: Alternativen?
Linux (Debian) Software ähnlich DVD Shrink?
DVD recorder software?
Software-DVD-Player
Benötigte Software für Aufnahme und DVD Erstellung DBox 2
suche DVD-Authoring Software
DVD Software Verzeichnis
DVD Aufnahmesoftware
Software für DVD/Divx - Aufnahme von DVB-S Karte
DVD Aufnahmesoftware ; DVDAuthor
Video8 auf DVD mit welcher Software
DVD Software Player
Software zum MPEG2-Schnitt und DVD-Authoring
Vergleich DVD-Authoring (War: Authoring-Programm (all in one) gesucht) -- sehr lang!
Welche Authoring-Software?
DVD Authoring
dvd-authoring
DVD-Authoring?
DVD-authoring 4:3/16:9-Mix
DVD Authoring mehrere Filme
DVD Authoring - Was benutzt Ihr?
Probleme beim DVD-Authoring
DVB-T auf DVD, (Re-)Authoring
Authoring mit "Foto auf CD & DVD 6"
dvd-authoring Programm - Aber welches?
DVD-Authoring von AC3 2/3 (5.1) Streams

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen