Logo Logo
/// 

S VHS nur Schwarzbild am TV



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Wolfgang Koenig:


Hallo NG,
meine Grafikkarte hat nur einen S-Video Ausgang (; kein gelber Cinch). Mein
TV hat keinen S Videoeingang. So habe ich mir einen Scartadapter geholt(; in
und out), wo auf der einen Seite Scart ist, auf der anderen 3 Cinch und ein
S-Video.
Leider ist das PC Bild auf dem TV nur in schwarz-weiss.
Irgendwie habe ich in Erinnerung, dass das ein bekanntes Problem ist. Mein
TV ist schon älteren Datums.
Gibt es dennoch eine Möglichkeit mein PC Bild farbig auf TV zu bekommen?

--
mit freundlichem Gruss

Wolfgang Koenig
wokoenig@netcologne.de






Antwort von Martin Hillebrand:

Hallo Wolfgang.

Wolfgang Koenig schrieb:
> meine Grafikkarte hat nur einen S-Video Ausgang (; kein gelber Cinch).

Keiner? Wie dann? Eine Hosiden (;Mini-Din) Buchse?

> Mein
> TV hat keinen S Videoeingang. So habe ich mir einen Scartadapter geholt(; in
> und out), wo auf der einen Seite Scart ist, auf der anderen 3 Cinch und ein
> S-Video.

3x Cinch= 2xAudio 1Video.
Die S-Video Buchse ist wahrscheinlich eine Hosiden Buchse, oder?

> Leider ist das PC Bild auf dem TV nur in schwarz-weiss.
> Irgendwie habe ich in Erinnerung, dass das ein bekanntes Problem ist.

Korrekt. Es hat mich nur wenige Sekunden gekostet "S Video schwarz-weiß"
in dieser Group bei groups.google.de ein zu geben. Das liefert
entsprechende Antworten.

> Mein TV ist schon älteren Datums.
> Gibt es dennoch eine Möglichkeit mein PC Bild farbig auf TV zu bekommen?

Kurzantwort: Dein TV kann wahrscheinlich kein S-Video Signal
wiedergeben. Dann ist's normal, dass das Bild schwarz/weiß kommt. Da
helfen auch keine entsprechenden Adapterkabel, die nur die physikalische
Anschlussgeschichte "übersetzen". Sollte der TV das doch kennen, einfach
umschalten. Kann sein, daß er das nicht erkennt.

GGfs. über einen S-Video befähigten VCR schleifen, was aber auch nicht
unbedingt die Qualität erhöht.

Grüße
Martin.
--
Zum Antworten bitte XY in der Adresse durch einen Punkt ersetzen!
FAQ / Charta von d.r.s.t: http://www.oschn.de/drst/faq.shtml
http://www.drst.info/member.php?pcpage%showmember&memberid(;8
Schießen *ist* scheiße.




Antwort von Thomas Beyer:

Wolfgang Koenig schrieb...

> meine Grafikkarte hat nur einen S-Video Ausgang (; kein gelber Cinch). Mein
> TV hat keinen S Videoeingang. So habe ich mir einen Scartadapter geholt(; in
> und out), wo auf der einen Seite Scart ist, auf der anderen 3 Cinch und ein
> S-Video.
> Leider ist das PC Bild auf dem TV nur in schwarz-weiss.
> Irgendwie habe ich in Erinnerung, dass das ein bekanntes Problem ist. Mein
> TV ist schon älteren Datums.
> Gibt es dennoch eine Möglichkeit mein PC Bild farbig auf TV zu bekommen?

Zwischen Lumiance und Chromiance einen 5-10nF-Kondensator setzen:

S-Video Connector

3 4
° °
| |
| |
|---||---|
| |
| 5nF |
| |
° °
3 4

(;Pinlayout ersichtlich bspw: http://www.arcade4home.com/)

Ergibt dann zwar auch nur matschiges FBAS, aber wenigstens farbig, wenn
Dein Fernseher S-Video nicht über SCART beschaltet hat.

MfG,
Thomas









Antwort von Bernd Daene:

Thomas Beyer schrieb:
> Wolfgang Koenig schrieb...
>> meine Grafikkarte hat nur einen S-Video Ausgang (; kein gelber Cinch). Mein
>> TV hat keinen S Videoeingang. ...
>> Leider ist das PC Bild auf dem TV nur in schwarz-weiss.
>
> Ergibt dann zwar auch nur matschiges FBAS ...

Vor allem gibt es mehr farbige Störungen an gestreiften Strukturen.

Es gibt übrigens Wandlergeräte, die in der preiswerten Form aber auch nur
ein Behelf und nicht wirklich zu empfehlen sind. Z.B.:

http://www.elv.de/Shopping/ArtikelDetail.asp?ReferenzR3-32
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/YCFBAS100/YCFBAS100 KM G 030311.pdf

Aber guck doch mal, ob die Mini-DIN-Buchse an der Grafikkarte wirklich nur
vier Kontakte hat oder ob sie vielleicht so aussieht:

http://www.weethet.nl/images/pc2tv/s-video connector 7pins.jpg

In diesem Fall könnte es sein, dass die Buchse zusätzlich ein FBAS-Signal
führt, welches man mit einem Adapter (;vom Grafikkartenhersteller) zu Tage
fördert.

Übrigens kann man bei vielen (;auch älteren) Fernsehern über die Scartbuchse auch
S-Video-Signale zuführen. Da müsste es aber im Fernseher eine Einstellung dafür
geben, von selbst erkennen es nur wenige.

Bernd




Antwort von Heiko Nocon:

Martin Hillebrand wrote:

>Kurzantwort: Dein TV kann wahrscheinlich kein S-Video Signal
>wiedergeben. Dann ist's normal, dass das Bild schwarz/weiß kommt. Da
>helfen auch keine entsprechenden Adapterkabel, die nur die physikalische
>Anschlussgeschichte "übersetzen".

Stimmt. Aber es helfen natürlich Adapterkabel, die mit einer passiven
Minimalelektronik (;ein einziger Kondesator) das Y- und das C-Signal zu
einem andeutungsweise normgerechten Composite-Signal zusammensetzen. Ist
zwar nicht wirklich schön, aber auf jeden Fall besser als ein S/W-Bild.





Antwort von Wolfgang Koenig:

Hallo NG,

> Vor allem gibt es mehr farbige Störungen an gestreiften Strukturen.
>
> Es gibt übrigens Wandlergeräte, die in der preiswerten Form aber auch nur
> ein Behelf und nicht wirklich zu empfehlen sind. Z.B.:
>
> http://www.elv.de/Shopping/ArtikelDetail.asp?ReferenzR3-32
>
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/YCFBAS100/YCFBAS100 KM G 030311.pdf
>
> Aber guck doch mal, ob die Mini-DIN-Buchse an der Grafikkarte wirklich nur
> vier Kontakte hat oder ob sie vielleicht so aussieht:
>
> http://www.weethet.nl/images/pc2tv/s-video connector 7pins.jpg
>
> In diesem Fall könnte es sein, dass die Buchse zusätzlich ein FBAS-Signal
> führt, welches man mit einem Adapter (;vom Grafikkartenhersteller) zu Tage
> fördert.
>
>
> Übrigens kann man bei vielen (;auch älteren) Fernsehern über die
Scartbuchse auch
> S-Video-Signale zuführen. Da müsste es aber im Fernseher eine Einstellung
dafür
> geben, von selbst erkennen es nur wenige.
>
>

danke für die zahlreichen Antworten. Das erscheint mir alles zu kompliziert
zum umsetzen.
Ich werde halt warten bis irgendwann mal ein neuer TV im Arbeitszimmer
fällig ist.
Mich wundert nur, dass Grafikarten Ausgänge anbieten, die anscheinend nur
bedingt tauglich sind.
Die meisten TVs die ich kennne , haben nur die 3 Cinch Eingänge anzubieten
und kein S-Video.

--
mit freundlichem Gruss

Wolfgang Koenig
wokoenig@netcologne.de






Antwort von Martin Hillebrand:

Hallo Wolfgang.

Wolfgang Koenig schrieb:
> danke für die zahlreichen Antworten. Das erscheint mir alles zu kompliziert
> zum umsetzen.

Nun denn.

> Ich werde halt warten bis irgendwann mal ein neuer TV im Arbeitszimmer
> fällig ist.

Das kann ja bekanntlich schneller gehen, als einem manchesmal lieb ist :-)

> Mich wundert nur, dass Grafikarten Ausgänge anbieten, die anscheinend nur
> bedingt tauglich sind.

Wieso "bedingt tauglich"?

> Die meisten TVs die ich kennne , haben nur die 3 Cinch
> Eingänge anzubieten und kein S-Video.

*arrgh* Du möchtest bitte nicht Videosignale mit physikalischen
Steckerchen verwechseln. Man kann beispielsweise sehr wohl S-Video über
ein Cinch Steckerlein schicken.

Genauso kann man allerhand über einen Hosiden/MiniDin Stecker schicken.

Meist wird für das S-Video Signal ein Adapter von Hosiden oder Cinch
(;auf der Seite Laptop oder Computer) auf Scart (;meist TV) benutzt. Denn
merke: Man kann S-Video Signale auch über Scart übertragen.

Man kann auch FBAS oder Composite Signale über Scart oder Cinch jagen...
(;nur so, um die Verwirrung zu komplettieren).

Bei Dir ists aber so, daß Dein alter TV kein S-Video kann und das Bild
deswegen s/w wird. Sehr viele halbwegs aktuelle TV können aber S-Video.

Grüße
Martin.

--
Zum Antworten bitte XY in der Adresse durch einen Punkt ersetzen!




Antwort von Ralf Koenig:

Martin Hillebrand wrote:
> Wolfgang Koenig schrieb:
>> Die meisten TVs die ich kennne , haben nur die 3 Cinch Eingänge
>> anzubieten und kein S-Video.
>
> *arrgh* Du möchtest bitte nicht Videosignale mit physikalischen
> Steckerchen verwechseln.

Richtig, da muss man immer beides sehen.

> Man kann beispielsweise sehr wohl S-Video über
> ein Cinch Steckerlein schicken.

"Ein Cinch Steckerlein" im Sinne von "1 Cinch Steckerlein"?
Na da bin ich aber gespannt. Der Sinn von S-Video ist die getrennte
Übertragung von Chrominanz und Luminanz-Information, mit einem Adernpaar
wie bei Cinch geht das nicht.

Mein alter C64-Monitor Commodore 1802 hatte zwei Cinch -> schon gings.

> Genauso kann man allerhand über einen Hosiden/MiniDin Stecker schicken.

Stimmt, wobei es gewissermaßen traditionelle Kombinationen gibt.

> Meist wird für das S-Video Signal ein Adapter von Hosiden oder Cinch
> (;auf der Seite Laptop oder Computer) auf Scart (;meist TV) benutzt.

Hosiden ja, bei Cinch wird es was gefaketes oder doch wieder nur FBAS im
Scart. Aber inzwischen haben die Grafikkartenhersteller 7 oder
9-polige-Hosidenstecker entdeckt, da legt jeder drauf was er will und
tut dann ein paar Adapterkabel dazu.

> Denn merke: Man kann S-Video Signale auch über Scart übertragen.

Stimmt. Kann man.

> Man kann auch FBAS oder Composite Signale über Scart oder Cinch jagen...
> (;nur so, um die Verwirrung zu komplettieren).

Stimmt auch. Diese ganze Verwirrung dürfte der Grund sein, warum sich
Scart z.B. in den USA nicht so richtig durchsetzen konnte. Die sind
glücklich mit ihren RCA (;Cinch)-Buchsen.

Ralf




Antwort von Benjamin Spitschan:

Ralf Koenig schrieb:
> Stimmt auch. Diese ganze Verwirrung dürfte der Grund sein, warum sich
> Scart z.B. in den USA nicht so richtig durchsetzen konnte. Die sind
> glücklich mit ihren RCA (;Cinch)-Buchsen.

Das ist wahrlich auch nicht der Weisheit letzter Schluß. Warum nicht
einfach BNC wie im Profibereich? *So* viel größer ist der Platzbedarf
auch wieder nicht...

Grüße, Benjamin





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
VHS kein Bild bei normaler Geschwindigkeit
VHS über VIVO und kein Bild...
VHS Rekorder nur s/w S-VHS Ausgabe
VHS Kopie auf DVD nur S/W
VHS-C Camcorder JVC GR-AX638E kein Bild nur Ton
VHS-Rekorder gibt Bild nur mit Alkohol auf Trommel wieder
Nur schwarz-weiß beim überspielen von VHS auf den Pc mit Winfast 2000 XP
alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)VCD oder DVD)
Fragen zur Digitalisierung alter VHS u. S-VHS Kassetten
GH4R Zeitraffer nur begrenzte Aufnahezahl, statt 1500 nur 120 Aufnahmen
ADVC300 und VCR/NTSC/3.58 out -> s/w bei SVIDEO [war: alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)V
vhs digitalisieren
VHS zu DVD?
VHS digitalisieren
VHS-Aufnahme
VHS schärfen
VHS-Kassetten
S-VHS zu Divx
VHS Digitalisieren
DivX -> VHS
VHS PC Import
S-VHS capturen
S-VHS -> Computer
VHS zu DVD
VHS-C digitalisieren
VHS auf PC -> Probleme!

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom