Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Licht-Forum

Infoseite // Rollei Lumen Studio 150 (aktuell 100 Eur) vs Godox SL-60



Frage von GaToR-BN:


Überlege das als Update für meine Godox SL-60 zu nehmen. Mehr Leistung und leisere Lüfter, wären ja schon ein gutes Update:

Die 150er gibt es aktuell für 100 Eur:
https://www.rollei.de/products/lumen-st ... sche-daten

Hat jemand Erfahrungen mit dem Licht? Ist Bowens S-Type-Bajonett das gleiche wie der Bowens-Anschluss der Godox?

Danke & Gruß, Martin

Space


Antwort von andieymi:

Bowens ist Bowens.

Space


Antwort von pillepalle:

Andy hat's ja schon gesagt, passen wird Bowens S-Mount Zubehör schon. Das was auch mal nicht gut funktionieren kann und damit in gewisser Weise herstellerspezifisch ist, sind offene Reflektoren, oder richtende Lichtformer, wie Fresnel-Vorsätze, Spots usw. weil da die Größe der COB, der Abstand, oder die Lichtstreuung eine Rolle spielen kann.

VG

Space


Antwort von cantsin:

GaToR-BN hat geschrieben:
Überlege das als Update für meine Godox SL-60 zu nehmen. Mehr Leistung und leisere Lüfter, wären ja schon ein gutes Update:
Das Problem scheint mir zu sein, dass es keine wirklichen Tests des Rollei-Lichts gibt und man auch nicht weiss, welcher OEM dahinter steckt. Hast Du belastbare Information, dass die Lüfter wirklich leiser sind und die Lichtstärke wirklich signifikant besser? (Eine Watt-Zahl reicht dafür IMHO nicht.) Und die Frage wäre auch, wie es um die Qualität des Lichts bzw. seine Wiedergabe des Farbspektrums steht. Da war die Godox SL-60, zumal für ihren Preis, immer eine sichere Bank.

Space


Antwort von GaToR-BN:

Danke. Ist bestellt und wird getestet.

In dem Bewertungen steht, dass der Lüfter sehr leise sein soll. Auch in Amazon und den Youtube Kommentaren habe ich nichts negatives gefunden. Nur einer hat die Halterung kritisiert.

Zitat:
"Die je zwei 1 mm dicken Nippel der zwei Kunststoff-Unterlegscheibe werden beim ersten Anziehen der Klemmhebel abgeschert. Darum drehen die Kunststoff-Unterlegscheibe dann mit und man muss die Klemmhebel unnötig festziehen, damit die Lampe nicht durch das Gewicht der Softbox nach unten sackt."


Godox ist da aber auch bei der SL 60 nicht so stabil.

Ein Review bei YT gibt es (Kaufpreis 160 - 200 Eur):
https://www.youtube.com/watch?v=tQTcqi_BCYQ

Wundert mich, dass die Lampe so reduziert wird. Immerhin wird die Lampe aus Deutschland mit MwST. & RG geliefert und nicht aus China angebummelt.

War aber scheinbar (Youtube Kommentar) bereits zu dem Preis verfügbar.

Space


Antwort von DAF:

GaToR-BN hat geschrieben:
Danke. Ist bestellt und wird getestet.
...
Wenn du (was ich annehme) die Godox SL-60 als Vergleich hast, wäre ich dir für ein paar Zeilen Erfahrungswerte bzgl. der Leuchtstärke sehr dankbar 👍
Ich bin auch am überlegen... Die Godox SL-60 sind ja an sich gut, aber manchmal darfs gerne etwas mehr Lichtleistung sein.

Space


Antwort von cantsin:

Mein persönlicher Favorit in der 120/150W-Klasse ist die Godox UL150, weil sie komplett passiv gekühlt ist und selbst bei voller Lichtleistung lüfterlos läuft. Darüber hinaus lässt sie sich mit der SL60W gut kombinieren.

Allerdings ist sie mit rd. 380 EUR nicht ganz billig...

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

GaToR-BN hat geschrieben:
Mehr Leistung und leisere Lüfter, wären ja schon ein gutes Update:
Mach Dir doch stattdessen diese Lüfter in die Godox, ich höre nix mehr.
https://www.amazon.de/dp/B07C5LRQD3/?co ... _lig_dp_it

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

GaToR-BN hat geschrieben:
Die 150er gibt es aktuell für 100 Eur:
https://www.rollei.de/products/lumen-st ... sche-daten
Danke für die Info! :-)
Habe mir gerade 2 geschossen, sind immerhin 70Cent pro Watt, so günstig sind nicht mal meine DIY Tubes von Action.

Selbst wenn sie jetzt nicht so gut und leise sein sollten wie meine SL60 mit Lüfter Update, für den Hintergrund sollten sie allemale langen und 100 Tacken ist ja wohl echt ne Ansage.

@ Boris, wolltest Du nicht Leuchten kaufen, hier 4 Stück und ab gehts! :-)
Bezüglich vs SL60 kann ich dann natürlich was berichten, aber wie gesagt, ich habe bei allen Lüfter upgrades. :-)

Space



Space


Antwort von GaToR-BN:

cantsin hat geschrieben:
Mein persönlicher Favorit in der 120/150W-Klasse ist die Godox UL150, weil sie komplett passiv gekühlt ist und selbst bei voller Lichtleistung lüfterlos läuft. Darüber hinaus lässt sie sich mit der SL60W gut kombinieren.

Allerdings ist sie mit rd. 380 EUR nicht ganz billig...
Ich bin mir auch nicht so sicher, ob mich der Preis nicht einfach zu Elektroschrott verleitet.
Und ich hätte gerne etwas mehr Power für den Fall, dass es mal wieder gebraucht wird.

Berichte gerne, wenn ich das Gerät bekommen habe.

Space


Antwort von cantsin:

GaToR-BN hat geschrieben:

Ich bin mir auch nicht so sicher, ob mich der Preis nicht einfach zu Elektroschrott verleitet.
Und ich hätte gerne etwas mehr Power für den Fall, dass es mal wieder gebraucht wird.

Berichte gerne, wenn ich das Gerät bekommen habe.
Ja, bitte. - Was bei dem Gerät eigentlich fehlt, ist ein echter Test seiner Farbspektrum-Abdeckung, die systembedingte Achillesferse von LED-Licht, zumal man nicht weiß, welcher OEM hier hinter dem Rollei-Label steckt. (Bisher war das Jinbei, aber ich konnte keine Jinbei-Leuchte mit diesem Gehäuse finden.)

Bei den größeren Marken wie Aputure, Godox und Nanlite gibt's halt ausführliche Tests (u.a. von Curtis Judd), in denen die Leuchten durchgemessen und auf Spikes, Farbstiche, Schwächen in der Farbabdeckung sowie Flickern bei hohen Aufnahme-Bildfrequenzen geprüft werden.

Die SL60W war/ist hinsichtlich ihrer Lichtqualität trotz des niedrigen Preises ziemlich gut, weswegen sie IMHO zu recht ein Budget-Klassiker geworden ist und auch im professionellen Bereich eingesetzt wird. Du kannst ja einfach die Lichtqualität des Rollei mit dem Godox als Referenz testen, indem z.B. Porträtaufnahmen machst und die Hauttonwiedergabe vergleichst.

Space


Antwort von GaToR-BN:

Die Lampe ist gerade angekommen. Wie gewünscht hier ein schneller Test:


Erste Erkenntnisse:
- Die Rollei ist deutlich heller & Leiser (Beide bei 100 %)
- Godox-Refektoren passen nicht in die Aufnahmen (evtl. Fertigungsfehler)

Von der Analyse der Farben, würde mich ein kompetentes Feedback von euch freuen. Ich koche mir jetzt was zum Mittag ;-).

Grüße, Martin

Space


Antwort von ksingle:

Ich habe in diesem Jahr einige Sachen bei Rollei bestellt - unter anderem auch Flex-Leuchten - und bin nicht unzufrieden. Die aktuellen Preise (August 2022) sind teilweise ja schon fast als sensationell zu bezeichnen, wenn man die Geräte mit denen anderer Marken vergleicht.

Zum Beispiel die 100 Watt RGB-Leuchten zum Preis von nur 199 Euro! Die 50 Watt RGB nur 100,- Euro. Das ist schon eine echte Ansage.

Leider hat die Marke Rollei in den letzten zwei Jahrzehnten sehr gelitten, da die Produktionsstätte von Deutschland nach China verlegt wurde. Trotzdem habe ich bei meinen(!) Rollei-Produkten nichts zu meckern.
. lumen-rgb-100watt.jpg .
https://www.youtube.com/watch?v=x9paK7x3ojk

Space


Antwort von Jott:

Roller ist keine Marke (wer es mal im letzten Jahrhundert), nur ein gekaufter Vertriebsname für allen möglichen Krempel von ebenso allen möglichen China-Herstellern.

Aber wenn du zufrieden bist, tut das ja nichts zur Sache.

Space


Antwort von cantsin:

Ehrlich gesagt, ich würde die Rollei wieder zurückschicken (wenn das noch innerhalb des Versandhandel-Rückgaberechts möglich ist), und entweder eine bessere Leuchte anschaffen, oder die Godox behalten und an der Kamera ggfs. die ISO hochdrehen.

Hier mal ein Vergleich, wenn ich Dein Video von YouTube runterlade und bei dem Godox-Material per Gain die Belichtung an das Rollei-Material angleiche (wobei ich wegen des YouTube-Codecs hier nur einen Bruchteil der Information 'rausholen kann, die in dem originalen Kameramaterial steckt):

1.2_1.2.2.jpg (Tatsächlich habe ich hier nur in Resolve den Gain auf 1,62 hochgezogen und sonst keine Bild-/Farbkorrekturen vorgenommen.)


Hier zum Vergleich das Rollei-Material:
1.1_1.1.2.jpg
Die Hauttonwiedergabe ist IMHO wirklich schlecht und fällt sehr deutlich gegen die Godox ab. Insgesamt sind die Farben deutlich blasser, was auf einen schlechten Color Rendering Index (CRI) schließen lässt - dabei müssten eigentlich durch die nachträgliche Gain-Korrektur die Farben des Godox-Materials blasser werden. Außerdem ist die Rollei grünstichig. Das würde ich mir persönlich nicht antun.


Dass die Godox trotz der vielen Jahre, die sie mittlerweile auf dem Markt ist, immer noch den Status eines Preis-/Leistungshammers und -klassikers hat, kommt doch nicht ganz von ungefähr. (Und tatsächlich ist Rollei heute nur eine Handelsmarke wie z.B. Walimex und Vivitar, bei der man nie weiß, welches Produkt von welchem Produzenten stammt.)

Space


Antwort von DAF:

Wartet mal. Ich habe es auch nicht bleiben lassen können. Meine sind heute auch angekommen.
Wenn"s abends dunkel ist halte ich meinen Sekonic C-700R davor (und stell dann hier das Ergebnis ein).

Denn ehrlich gesagt halte ich von so 3-4x gerendertem Material (1x Kamera, 1x NLE, 1x YT) für Vergleichszwecke nichts.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Hier geht es um die Helligkeit & max. Farbe einer Leuchte, was hat das mit rendern, YT und Pixeln zu tun?

Space


Antwort von cantsin:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Hier geht es um die Helligkeit & max. Farbe einer Leuchte, was hat das mit rendern, YT und Pixeln zu tun?
Das bezieht sich auf mein farbkorrigiertes Vergleichsbild weiter oben, das notgedrungen auf dem YouTube-Material basiert.

Space



Space


Antwort von GaToR-BN:

DAF hat geschrieben:
Denn ehrlich gesagt halte ich von so 3-4x gerendertem Material (1x Kamera, 1x NLE, 1x YT) für Vergleichszwecke nichts.
Daran soll es nicht scheitern. Hier das Material vor dem YT-Upload:
www.idenos.de/files/test-godox-sl60-rol ... en-150.mp4

Hier die beiden Original-Clips kürzt (nicht transcodiert) (GH5, 1080p 10 Bit):
www.idenos.de/files/pgh52698.mov
www.idenos.de/files/pgh52697.mov

Space


Antwort von GaToR-BN:

Hier mal das Vectorscope beider Dateien. Habe der Godox Clip das Gain auf 1.6 hochgedreht, dann eine Maske angelegt.
colors-godox.jpgcolors-rollei.jpg Ehrlich gesagt fällt mir das schwer zu interpretieren und bin neugierig was Andere daraus lesen.

Space


Antwort von cantsin:

GaToR-BN hat geschrieben:
Hier die beiden Original-Clips kürzt (nicht transcodiert) (GH5, 1080p 10 Bit):
www.idenos.de/files/pgh52698.mov
www.idenos.de/files/pgh52697.mov
Danke!

Das sagt Resolve zur Farbraum-Abdeckung mit der Rollei-Leuchte:
Screenshot from 2022-08-24 18-00-35.png

Und das zur Godox:
Screenshot from 2022-08-24 18-01-03.png



Hauttonwiedergabe am Vectorscope (diagonale Linie auf 11-Uhr-Position), Rollei:
Screenshot from 2022-08-24 18-04-51.png

Hauttonwiedergabe, Godox:
Screenshot from 2022-08-24 18-05-06.png

(Alle Messungen am unkorrigierten Material.)

Space


Antwort von GaToR-BN:

Danke!

Hier im REC 709 sieht es wirklich deutlich schlechter aus. Habe ich auch gerade im Resolve nachvollzogen.
Also erreicht die Godox einfach ein deutlich stabileres Farbspektrum als die Rollei-Lampe.

Wenn ich die Farben bei der Rollei hochziehe, sehe ich auch einen Grünstich. Wäre mir wahrscheinlich nicht aufgefallen.

Hm...

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Ist aber doch sicherlich eher eine Frage der angewendeten Belichtung und Weißabgleich.
Um da einen aussagekräftigen Wert zu haben, müßte man bei gleicher Helligkeit mit gleicher Farbtemp einen Chart filmen oder fotografieren.

Man kann ja auch ohne dezidierten Belichtungsmesser die Cam messen lassen und bei zb f5.6 und 5500k drehen.

Space


Antwort von DAF:

Wartet mal heute Abend ab. Hier schon mal als Beispiel eine Godox bei 100% Leistung Godox-SL-60-100percent.jpg und dann bei 50% Leistung Godox-SL-60-50percent.jpg Gemessen 2018 - also Rev 1. Und bei beiden Messungen war die Leuchte auf Betriebstemperatur. Schon da gibt"s bei R15 (Hautton) deutliche Unterschiede. Mit China-Leuchten ist das keine sooo exakte Wissenschaft

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

@Martin
Wie ist das eigentlich mit dieser Bajonettkante, denn wenn ich das in den Videos richtig sehe, liegt der Cob ja sehr weit hinten, nicht so wie bei der Godox, bleibt da nicht schon einiges an Licht hängen, besonders wegen dem Schwarz?

Space


Antwort von DAF:

So sieht das gemessen aus...
100% Leistung: Rollei150-100percent-CRI.jpg Rollei150-100percent.jpg Und bei 50% Leistung: Rollei150-50percent-CRI.jpg Rollei150-50percent.jpg Ich habe aber insgesamt 4 Stück, und werde die Tage die anderen drei auch mal nachmessen/vergleichen. Der gelbe Mann & die Qualitätssicherung sind ja nicht unbedingt die besten Freunde.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Interessant das Du bei 50% Leistung nicht die Hälfte von 100% hast.

Space



Space


Antwort von DAF:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Interessant das Du bei 50% Leistung nicht die Hälfte von 100% hast.
Wenn du die LUX meinst - ich habe nicht mit einem definierten Abstand gemessen. Ca. 50 cm - aber ohne Meterstab. Da sind 5cm +/- schon viel was die Leuchtstärke betrifft.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Ist doch gar nicht übel für 100 Kracher.

Space


Antwort von DAF:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Ist doch gar nicht übel für 100 Kracher.
Hey hey hey...! Hast wieder in der Werbung nicht aufgepasst. Das sind "Lumen Studio 150 - Profi LED-Dauerlicht" Scheinwerfer 🤩!!!
Aber bisher find ich sie auch echt OK. Mal sehen was bzgl. Werten bei den anderen rauskommt und wie sie sich (Leuchtstärke/Lichtverteilung) hinter Softboxen machen.

Space


Antwort von GaToR-BN:

DAF hat geschrieben:
Ich habe aber insgesamt 4 Stück, und werde die Tage die anderen drei auch mal nachmessen/vergleichen. Der gelbe Mann & die Qualitätssicherung sind ja nicht unbedingt die besten Freunde.
Ich würde mich freuen, wenn du das Messverfahren etwas erläuterst. Ist das ein Colorchart, den du mit einer speziellen Software ausgewertet hast? Machst du vorher einen Weissabgleich?
Ist aber doch sicherlich eher eine Frage der angewendeten Belichtung und Weißabgleich. Ich selbst habe gerade noch mal zwei Aufnahmen mit beiden Lampen gemacht, die Helligkeit und den Weissabgleich jeweils eingestellt. Dann sieht das Ergebnis nicht mehr so deutlich und doch noch erkennbar.

Bluescreentest:
Dann ist mir aufgefallen, dass in der Waveform die Farbabstufungen der Godox im Blauton deutlich mehr Tiefen zu haben scheint. Das hat sich dann beim Keying des Hintergrunds bestätigt.

Freue mich über den Austausch hier. Ist ja hilfreich, sich für gute Aufnahmen die Grundlage nicht zu verübeln.

Grüße, Martin

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Hallo Martin, gibt es einen Grund warum Du mich bei Deiner Diskussion die ganze Zeit ausklammerst, hab ich irgendwas angesellt?

Space


Antwort von DAF:

GaToR-BN hat geschrieben:

Ich würde mich freuen, wenn du das Messverfahren etwas erläuterst. Ist das ein Colorchart, den du mit einer speziellen Software ausgewertet hast? Machst du vorher einen Weissabgleich?
...
Nö nö... Nix Colorchart... Nix WB & Software ;)
DAF hat geschrieben:
...
Wenn"s abends dunkel ist halte ich meinen Sekonic C-700R davor (und stell dann hier das Ergebnis ein).
...
Sowas:

zum Bild


Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Ich habe den Test etwas anders aufgezogen.
Ich habe bei absolut gleicher Höhe, Distanz & Reflektor, die Leistung so eingestellt, das mein Gossen Lunasix bei beiden Leuchten einen exakten Wert von f2.8 bei einer 0/60sec ermittelt hat.

Mit diesem Wert und einem bei beiden gemessener Farbtemparatur von 5200 (Kelvin App zeigt 5700 an) sind diese beiden unbearbeiteten Raw Fotos rausgekommen, wer die ARW möchte, kann ich hochladen.

Man sieht die gleiche Belichtung (Godox erscheint dennoch etwas kräftiger), aber einen Colorshift nach Rot oder Grün.
Vielleicht kann ja jemand die Differenz ermitteln.

Was ich extrem erstaunlich finde ist, das die Godox auf 80% und die Rollei auf 20% Leistung stand!
Das heißt, die Godox benötigt 48Watt für die gleiche Helligkeit wie die Rollei bei 30Watt, rein rechnerisch.

Ich werde die Helligkeitsverteilungen noch weiter durchmessen.
Zumindest schon mal sehr interessant und wird bestimmt nicht die letzte sein. ;-)

Space


Antwort von GaToR-BN:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Hallo Martin, gibt es einen Grund warum Du mich bei Deiner Diskussion die ganze Zeit ausklammerst, hab ich irgendwas angesellt?
NÖ! Absolut nicht. Sollte so nicht ankommen. Freue mich über den Austausch.

Bei deiner Rückfragen wollte ich nachsehe und habe es leider vergessen. Wo dein Name beim Quote fehlt, war ich zu lazy, dass aus beiden Quellen zu übernehmen und habe nur Quote und deine Frage eingestellt.

klusterdegenerierung hat geschrieben:
@Martin
Wie ist das eigentlich mit dieser Bajonettkante, denn wenn ich das in den Videos richtig sehe, liegt der Cob ja sehr weit hinten, nicht so wie bei der Godox, bleibt da nicht schon einiges an Licht hängen, besonders wegen dem Schwarz?
Ich würde sagen, dass das schon ein Nachteil sein kann, je nachdem welchen Lichtformer man verwendet. Der Reflektor, der bei der Godox mitgeliefert wird, passt vom Bajonett nicht richtig. Wenn er passen würde, würde wahrscheinlich etwas Licht verloren gehen. Da sollte man vielleicht einen passenden von Rollei verwenden.

Grüße, Martin

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Wenn ich im Raw mit der Pipette ins 50% Grau klicke, bleibt der Rot Wert der Rollei auf +18, wenn ich bei der Godox klicke schiebt er sich von +18 auf +6.
Also 12 Punkte zu viel Rot und die Rollei nahezu perfekt.

Space



Space


Antwort von klusterdegenerierung:

GaToR-BN hat geschrieben:
Der Reflektor, der bei der Godox mitgeliefert wird, passt vom Bajonett nicht richtig. Wenn er passen würde, würde wahrscheinlich etwas Licht verloren gehen. Da sollte man vielleicht einen passenden von Rollei verwenden.
Hallo Martin, danke fürs klarstellen und Dein feedback. :-)
Mit ein bisschen gefummel und Ansatz von Gewalt habe ich die Godox Reflektoren drauf bekommen, habe aber noch sehr viele von Jinbei und Bowens hier rumfliegen. :-)

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Sehr sehr kurios! Gehen wir mal von einer liniaren Lichtverteilung aus und das die Watt Angaben dem tatsächlichen Soll entsprechen.
Gemessen bei einer Entfernung von 140cm von der COB zur Messkalotte des Lunasix (mit Godox Reflektor). Als Basis habe ich mir Blende f2 bei 100Iso ausgesucht.

Godox 60W ergab folgende Werte:
- 25% ( 15Watt ): 1/ 30sec
- 50% ( 30Watt ): 1/ 60sec
- 100% ( 60Watt ): 1/125sec

Rollei 150W ergab folgfende Werte:
- 25% ( 37,5Watt): 1/ 125sec
- 50% ( 75 Watt ): 1/ 250sec
- 100% ( 150Watt ): 1/500sec

Der Verschlußzeit nach zu Urteilen ist die Verteilung über die Skala tatsächlich Liniar, was schon mal sehr positiv ist.
Beachtenswert sind die 1/125sec, denn wenn man hier die Rollei als Lux Richtwert heranzieht, ist die Godox um einiges zu schwach.

Ich habe Heute wegen der Verfügbarkeit mit Rollei telefoniert und er hat mir gesagt wie viele sie noch haben und wie viele sie in den letzten Tagen verkauft haben, da habe ich direkt noch mal 2 bestellt. Ich vermute das sie Morgen ausverkauft sind und dann soll es keine mehr geben, da Auslaufprodukt.

Alles in allem macht die Leuchte einen hochwertigen und gut verarbeiteten Eindruck, auch das man sie mit dem Handy steuern kann finde ich super, denn das mit den zig Fernbedienungen bei den Godoxen geht mir schon ziemlich auf die Nerven.

Kleiner Tip, ich habe mir dann gleich im DJ Store einen Schwung Kaltgeräteverlängerungskabel besorgt und mit 7€ für 3m immer noch günstiger als ein neues 5m Netzkabel. Mit den 2m kommt man ja gerademal bis runter zum Stativ.

Space


Antwort von DAF:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
...
Kleiner Tip, ich habe mir dann gleich im DJ Store einen Schwung Kaltgeräteverlängerungskabel besorgt und mit 7€ für 3m immer noch günstiger als ein neues 5m Netzkabel. Mit den 2m kommt man ja gerademal bis runter zum Stativ.
Kleiner Tipp zurück: Würde ich nie machen. Wieder eine Steckverbindung & damit Fehlerquelle mehr. Hier gibt"s 5m Kaltgerätekabel um € 3,90 inkl. Versand:
https://www.ebay.de/itm/193700043518?ha ... BMoJTa5dpg

Aber so what - bin eigentlich wegen des CRI der restlichen drei Leuchten hier. Ergebnis:
Nur marginale, fast nicht messbare Unterschiede. ERGO: Alle meine 4 Leuchten haben den selben, hohen CRI

Und weil ich die Konstruktion mit der Kaltgerätebuchse senkrecht nach unten für sehr gewagt halte, hab ich mir nen Halteclip gezeichnet, den man über den Leuchten-Bügel clipsen kann und das Kabel darin festklemmen. Muss ich morgen mal ein Testexemplar drucken, und sehen ob/wie das funzt:

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Wieder kleiner Tipp zurück, so einen Trash wie dieses dünne Kabel würde ich mir never kaufen!

Die Verlängerung ist von einer Top Firma und die Strippe doppelt so dick wie ein gutes Kabel, zusätzlich ist die Buschse so stramm und passgenau, da fliegt nix von alleine raus und wenn auch, dann geht das Licht aus, so what.

Space


Antwort von DAF:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
... so einen Trash wie dieses dünne Kabel würde ich mir never kaufen!
...
Wenn du meinst, dass du für ne 150Watt Leuchte mehr als das von mir verlinkte 0,75qmm Kabel brauchst - mach nur...

Space


Antwort von GaToR-BN:

Ich würde das jetzt mal für mich zusammenfassen. Bitte widersprechen, wenn ich Bullshit rede.

Pro/Con
+ Power der Lampe ist im Vergleich zur Godox realistisch von der Leistung (60 zu 150 Watt)
+ Die Lampe lässt sich von der Helligkeit wirklich gut regeln (1% Schritte)
+ Der Lüfter ist im Verhältnis zur Leistung leise
*/- Das Farbspektrum weicht von der Godox deutlich ab - ist mit WB aber handelbar (Rollei scheint näher an 5500K zu liegen)
+/- Reflektoren anderer Hersteller sind z.T. nicht nutzbar
- Mit gleiche WB lassen sich die Farben etwas schlechter (als bei der Godox) freistellen
- Viel zu kurzes Kabel
- Für schwere Aufsätze (z.B große Softboxen) könnte die Halterung und Fixierung überfordert werden

Ich frage mich, ob ich...
A. ... beide Godox SL60 verkaufen und eine zweite bestelle (+ Reflektoren)
B. ... die Rollei zurücksende und akzeptiere mit weniger Licht klarzukommen
C. ... die Rollei & Godox behalte und versuche Mischlicht zu vermeiden (Rollei + Reflektor statt)

Die Frage ist, ob der Artikel wirklich abgekündigt ist. In einem Youtube-Video schreibt jemand er hat die Lampe vor 4 Monaten bereits für 100 Eur bekommen. Anderen haben 160 - 200 Eur bezahlt und sind glücklich. Evtl. macht Rollei hier "Schaukelpreise", um die Nachfrage anzuregen. Das kenne ich sonst von Anbietern aus China (z.B. Filter).

Space


Antwort von Jott:

Rollei ist ein Anbieter aus China.

Du erwägst, Leuchten mit verschiedenen Farbspektren zu mischen? Das erfordert echt Leidensfähigkeit - sofern es dir nicht um Farbeffekte geht.

Space


Antwort von GaToR-BN:

Jott hat geschrieben:
Rollei ist ein Anbieter aus China.
Gefertigt wird ja viel in China. Mir geht es um MwSt., Support und Garantie. Ich kaufen aus DE.
Jott hat geschrieben:
Du erwägst, Leuchten mit verschiedenen Farbspektren zu mischen? Das erfordert echt Leidensfähigkeit - sofern es dir nicht um Farbeffekte geht.
Danke für deine Rückmeldung. Ich arbeite häufig frontal mit einer Softbox und Refektor. Hm.. und wahrscheinlich ist eine rötliche Godox im Hintergrund auch keine gute Idee.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

GaToR-BN hat geschrieben:
Ich würde das jetzt mal für mich zusammenfassen. Bitte widersprechen, wenn ich Bullshit rede.

Pro/Con
+ Power der Lampe ist im Vergleich zur Godox realistisch von der Leistung (60 zu 150 Watt)
+ Die Lampe lässt sich von der Helligkeit wirklich gut regeln (1% Schritte)
+ Der Lüfter ist im Verhältnis zur Leistung leise
*/- Das Farbspektrum weicht von der Godox deutlich ab - ist mit WB aber handelbar (Rollei scheint näher an 5500K zu liegen)
+/- Reflektoren anderer Hersteller sind z.T. nicht nutzbar
- Mit gleiche WB lassen sich die Farben etwas schlechter (als bei der Godox) freistellen
- Viel zu kurzes Kabel
- Für schwere Aufsätze (z.B große Softboxen) könnte die Halterung und Fixierung überfordert werden

Ich frage mich, ob ich...
A. ... beide Godox SL60 verkaufen und eine zweite bestelle (+ Reflektoren)
B. ... die Rollei zurücksende und akzeptiere mit weniger Licht klarzukommen
C. ... die Rollei & Godox behalte und versuche Mischlicht zu vermeiden (Rollei + Reflektor statt)

Die Frage ist, ob der Artikel wirklich abgekündigt ist. In einem Youtube-Video schreibt jemand er hat die Lampe vor 4 Monaten bereits für 100 Eur bekommen. Anderen haben 160 - 200 Eur bezahlt und sind glücklich. Evtl. macht Rollei hier "Schaukelpreise", um die Nachfrage anzuregen. Das kenne ich sonst von Anbietern aus China (z.B. Filter).
Hallo Martin, da muß ich in vielen Punkten dagegen sprechen!
- Die Rollei ist in Bezug zur Leistug der Godox heller.
- Die Farbe weicht positiv von der Godox ab, da die Godox recht rot stichig ist und die Rollei eher neutral.
- Die von Dir getesteten Godox Reflektoren sind ein Produktionsfail und passen auf so gut wie kein Bowensbajonett und ist mußte die Zapfen von Anfang an kleiner schleifen, also kein Manko der Rollei, denn alle anderen Reflektoren oder Softboxen die hier rumfliegen passen easy.
- Die Farben anderer Leuchten lassen sich immer mit gleichem WB schlecht matchen, wenn sie eine abweichende Farbtemp haben, das kannst Du also genausogut den Godoxen zuschreiben. Eine Gelfolie bewirkt da wahre Wunder. :-)
- Die Kabel sind grundsätzlich kurz. Bei fast keinem Hersteller sind die Kabel 5m oder 10m lang.
- Warum sollte eine Fixierung, die nur eine Arretierung darstellt dafür sorgen, das die Boxen aus dem Bajonett fallen, die drehen sich doch nicht von selbst aus der Fassung, in 25 Jahren nicht erlebt.

Wenn ich das so lese, sind das eher Kriterien für "ich kann mich nicht entscheiden und ichbin mir so unsicher". ;-)
Licht kann man nie genug haben, behalte die Godox und kaufe die Rollei, sofern überhaupt noch welche zu kriegen sind.

Ach, apropo Kabelklemmen, es spricht nichts dagegen die Leuchten um 180° zu drehen, so das der Stecker von oben eingesteckt wird, womit auch das kippen für unter die Decke wesentlich erleichtert wird.

Space



Space


Antwort von DAF:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
... es spricht nichts dagegen die Leuchten um 180° zu drehen, so das der Stecker von oben eingesteckt wird, ...
Außer, dass das Display auf dem Kopf steht, das Kabel wieder 50cm länger sein muss
... und vor allem der werksseitig genutzte/naturgemäß aufwärts gerichtete Warmluftstrom dann gegen den Luftstrom des Lüfters gerichtet ist. Aber mach nur...

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

DAF hat geschrieben:
klusterdegenerierung hat geschrieben:
... es spricht nichts dagegen die Leuchten um 180° zu drehen, so das der Stecker von oben eingesteckt wird, ...
Außer, dass das Display auf dem Kopf steht, das Kabel wieder 50cm länger sein muss
... und vor allem der werksseitig genutzte/naturgemäß aufwärts gerichtete Warmluftstrom dann gegen den Luftstrom des Lüfters gerichtet ist. Aber mach nur...
Du bist echt creepy, hast Du langeweile oder bin ich Deine neue Projektionsfläche.

Space


Antwort von DAF:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
DAF hat geschrieben:


Außer, dass das Display auf dem Kopf steht, das Kabel wieder 50cm länger sein muss
... und vor allem der werksseitig genutzte/naturgemäß aufwärts gerichtete Warmluftstrom dann gegen den Luftstrom des Lüfters gerichtet ist. Aber mach nur...
Du bist echt creepy, hast Du langeweile oder bin ich Deine neue Projektionsfläche.
Nein, aber du bist jetzt auf der Pole-Position meiner Ignore-Liste. Das hast du dir redlich verdient.

Space


Antwort von GaToR-BN:

klusterdegenerierung hat geschrieben:

Wenn ich das so lese, sind das eher Kriterien für "ich kann mich nicht entscheiden und ichbin mir so unsicher". ;-)
Licht kann man nie genug haben, behalte die Godox und kaufe die Rollei, sofern überhaupt noch welche zu kriegen sind.
Das trifft den Nagel auf den Kopf. Ein Teil von mir sagt "Geiz ist geil - eine 150 Watt Lampe zum 60 Watt Preis!!!" und ein anderer sagt, "Echt - Du hast schon 2 Lampen von Godox + LED-Panels - gut genug".

Ich habe jetzt mich für Rollei entschieden und gerade eine zweite Lampe bestellt. Das liegt auch an der Farbverschiebung und Lärm der Godox. Wenn ich denn mal wieder einen größeren Raum mit Fenstern auszuleuchten habe, habe ich deutlich mehr Power. Und mir ist klar, dass bei Sonnenschein ich trotzdem keine Chance habe.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

DAF hat geschrieben:
klusterdegenerierung hat geschrieben:


Du bist echt creepy, hast Du langeweile oder bin ich Deine neue Projektionsfläche.
Nein, aber du bist jetzt auf der Pole-Position meiner Ignore-Liste. Das hast du dir redlich verdient.
Dito, hab auch nur geantwortet wei ich den Post bei nichtanmeldung gesehen habe, passiert mir nicht wieder.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

GaToR-BN hat geschrieben:
klusterdegenerierung hat geschrieben:

Wenn ich das so lese, sind das eher Kriterien für "ich kann mich nicht entscheiden und ichbin mir so unsicher". ;-)
Licht kann man nie genug haben, behalte die Godox und kaufe die Rollei, sofern überhaupt noch welche zu kriegen sind.
Das trifft den Nagel auf den Kopf. Ein Teil von mir sagt "Geiz ist geil - eine 150 Watt Lampe zum 60 Watt Preis!!!" und ein anderer sagt, "Echt - Du hast schon 2 Lampen von Godox + LED-Panels - gut genug".

Ich habe jetzt mich für Rollei entschieden und gerade eine zweite Lampe bestellt. Das liegt auch an der Farbverschiebung und Lärm der Godox. Wenn ich denn mal wieder einen größeren Raum mit Fenstern auszuleuchten habe, habe ich deutlich mehr Power. Und mir ist klar, dass bei Sonnenschein ich trotzdem keine Chance habe.
:-) Haha, der letzte Satz ist Mega, ja so geht es mir und wohl jedem. :-)
Ich bin mir gerade garnicht sicher ob die Cobs der Godox einen Glasfilter besitzen, aber die Rollei nicht und ich hatte spontan Angst das die schnell kaputt gehen kann, aber vielleicht ist das ja sogar standard.

Ich habe jetzt auch noch mal zwei bekommen und schau mal wie die so im Alltag funktionieren und wie die overall Farbdarstellung ist, denn mit der der Godox war ich eigentlich zufrieden, aber wenn der WB korrekt ausgeführt wird, sollte das ja auch da kein Problem sein.

Interessant wird dann der gemeinsame Einsatz werden und meine Akkuflächenleuchten werden wohl nur noch für Farbe fungieren, das könne die Godoxe ja nicht.

Sag mal gern Bescheid wie zufrieden Du mit dem ganzen bist. :-)

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Hallo Martin,
ich habe Heute versucht eine Softbox an die Rollei zu bekommen und fasst hätte ich die Axt geholt und alle zu klump gehauen, aber dann ist mir eingefallen das man ja noch ein Gehirn zum denken hat. ;-)

An der unteren Bajonetteinbuchtung ist ein Spannblech verbaut, welches nicht nur dafür sorgt das ein Reflektor nicht ungewollt rausfällt, sondern auch das er Spannung hat.

Wenn man nun eine Box oder Reflektor einsetzen möchte, muß man bei dieser Leuchte den Zapfen für diese Ausbuchtung als erstes einfädeln und dann dabei nach unten pressen, denn erst dadurch hat das Bajonett genügend Raum für die beiden anderen und zum arretieren.

Dafür ist das ganze dann aber auch ziemlich fest und solide, was bei anderen Leuchten so nicht konzipiert ist. Worüber ich mich anfänglich also geärgert habe, ist eine gute Sache, man muß es nur zu handhaben wissen. ;-)

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Ach übrigens, für die jenigen denen es am Set mit Rollei Leuchten peinlich ist, hiermit lässt sich das easy und Rückstandslos fixen! :-)
"https"://www.amazon.de/gp/product/B016ZXN3NG/ref ... UTF8&psc=1

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Die Lumen App ist übrigens der größte Schrott der mir je über den Weg gelaufen ist, da weiß man an Kritik garnicht wo man anfangen soll.
So eine der Filmwelt fremde App habe ich selten gesehen, nur spielerei.

Space



Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Habe Heute mit dem Rollei Team gesprochen, sie werden versuchen die App zu optimieren. :-)

Space


Antwort von GaToR-BN:

klusterdegenerierung hat geschrieben:

An der unteren Bajonetteinbuchtung ist ein Spannblech verbaut, welches nicht nur dafür sorgt das ein Reflektor nicht ungewollt rausfällt, sondern auch das er Spannung hat.

Wenn man nun eine Box oder Reflektor einsetzen möchte, muß man bei dieser Leuchte den Zapfen für diese Ausbuchtung als erstes einfädeln und dann dabei nach unten pressen, denn erst dadurch hat das Bajonett genügend Raum für die beiden anderen und zum arretieren.
Bei mir scheitert es schon daran, dass die Reflektoren der Godox von die erste Hürde (Rand für die 3 Zapfen) nicht überwinden. Die Softboxen mit den üblichen Bowens-Adaptern klappen bei mir problemlos. Wahrscheinlich cleverer, die Refektoren zu bearbeiten als die Lampe zu verändern.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Ja die Godoxzapfen sind sehr groß, eigentlich zu groß, allerdings solltest Du wirklich versuchen erst den Zapfen zu nehmen der in die Öffnung mit dem Spannblech kommt und dabei das Blech mit dem Zapfen so runterpressen, das wenn dann die beiden anderen Zapfen gleichzeitig eingefädelt werden, genug Raum zu drehen vorhanden ist, dann geht das, auch wenn dafür Kraft aufgewendet werden muß.

Ich habe aber auch schon bei meinen alten Jinbei Blitzen dieses Prblem gehabt, meine Neewer Blitze interessiert das nicht. ;-)

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Falls noch jemand welche braucht, jetzt sind sie ausverkauft.

Space


Antwort von Alex:

Ich habe mir auch eine von den Rolleis geholt, meine Schirme von Aputure passen 1a.
Mit der Lichtleistung bin ich für den Preis wirklich zufrieden und von der Farbtreue kommen sie den 300 LS sehr nahe.

https://www.dropbox.com/s/8so470rur9x8y ... 2.mp4?dl=0

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Na Alex das flutscht ja wie mit Vaseline noch eins! ;-))
Ne, bei mir no way!

Wärest Du wohl so nett und könntest mir einmal einen der Zapfen in allen Ebenen messen und mir sagen ob sie leicht trapezig abgerundet sind, oder eher würfelförmig gerade?

Wichtig auch wie tief sind sind, also vom Blechring weg gehen.
Die Godox Zapfen sind 10mm breit, 9mm hoch und 6mm tief, dabei rechteckig und nicht abgerundet und eher geradekantig.

Danke und danke fürs eindrucksvolle Video! :-)

Space


Antwort von Alex:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Wärest Du wohl so nett und könntest mir einmal einen der Zapfen in allen Ebenen messen und mir sagen ob sie leicht trapezig abgerundet sind, oder eher würfelförmig gerade?

Wichtig auch wie tief sind sind, also vom Blechring weg gehen.
Die Godox Zapfen sind 10mm breit, 9mm hoch und 6mm tief, dabei rechteckig und nicht abgerundet und eher geradekantig.
Klar, werd ich beim nächsten Gang durchs Lager machen...

Space


Antwort von GaToR-BN:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Wärest Du wohl so nett und könntest mir einmal einen der Zapfen in allen Ebenen messen und mir sagen ob sie leicht trapezig abgerundet sind, oder eher würfelförmig gerade?
Bei mir habe ich mit einer Eisensäge jeweils die linke Ecke seitlich weggenommen und dann noch die Außenseite etwas kleinförmiger gemacht, damit das Blech angedrückt wird. Danach habe ich das mit Schmirgelpapier noch etwas glatter gemacht.

Das klappt jetzt bei mir.

Space


Antwort von GaToR-BN:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Falls noch jemand welche braucht, jetzt sind sie ausverkauft.
Scheinbar nur temporär. Jetzt wieder auf Lager und in 2 - 3 Tagen bei dir.

Space



Space


Antwort von Alex:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Na Alex das flutscht ja wie mit Vaseline noch eins! ;-))
Ne, bei mir no way!

Wärest Du wohl so nett und könntest mir einmal einen der Zapfen in allen Ebenen messen und mir sagen ob sie leicht trapezig abgerundet sind, oder eher würfelförmig gerade?

Wichtig auch wie tief sind sind, also vom Blechring weg gehen.
Die Godox Zapfen sind 10mm breit, 9mm hoch und 6mm tief, dabei rechteckig und nicht abgerundet und eher geradekantig.

Danke und danke fürs eindrucksvolle Video! :-)
Hier guckst du, die Zapfen verjüngen sich um ca. 0,5mm. Du solltest in alle Fotos reinzoomen können:
https://photos.app.goo.gl/huM2UHX95Lk1ttrn7

Space


Antwort von GaToR-BN:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Falls noch jemand welche braucht, jetzt sind sie ausverkauft.
Oh... Jetzt kann man sogar noch 32 % sparen.
Dafür kosten die Lampe dann 169 Eur.

https://www.rollei.de/products/lumen-st ... icht-28195

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Alex hat geschrieben:
Hier guckst du, die Zapfen verjüngen sich um ca. 0,5mm. Du solltest in alle Fotos reinzoomen können:
https://photos.app.goo.gl/huM2UHX95Lk1ttrn7
Danke Dir!
Ich habe nun festgestellt, das nur die Tiefe, also das letzte Foto entscheidend ist.
Wenn ich bei mir einen Millimeter runter nehme passt es.

Space


Antwort von HerrWeissensteiner:

Nun sind einige Wochen vergangen seid einige von euch die Rollei 150 bestellt haben.

Wie sind die Erfahrungen in der Praxis? Seid ihr zufrieden?

LG Daniel

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

HerrWeissensteiner hat geschrieben:
Nun sind einige Wochen vergangen seid einige von euch die Rollei 150 bestellt haben.

Wie sind die Erfahrungen in der Praxis? Seid ihr zufrieden?

LG Daniel
- Lichtleistung Top
- Lichqualität gut
- Verarbeitung gut
- Handling gut
- Haldbarkeit fraglich
- App Unterstützung unterirdisch
- Formfaktor Griff ist eigentlich über und macht die Leuchte zu voluminös, ebenso die sehr abstehenden Schraubgriffe
- Lüfter & Lärm bester der mir je untergekommen ist, ist selbst in Interviews nicht hörbar

Was extrem nervt ist für 4 Stück eine passende Lichttasche oder Koffer zu finden, weil sie sich durch Henkel und Co so aufbläen, dann vielleicht doch 2x2, was ich aber eigentlich nervig finde. Was mir persönlich nicht gefällt, ist die riesen Aal glänzende Displayfläche, das hätte man wesentlich professioneller hinbekommen, aber bekanntlich sind Chinese hier oft etwas eigen. :-)

Ansonsten finde ich nachwievor das Preisleistungsverhältnis sehr gut, allerdings war mein bester Deal für 240€ diese beiden wirklich guten Chinesen,
sehen in der Anzeige etwas cheap aus, sind aber sehr gut verbaut und und können im Gegensatz zu den Rolleis sehr viel, was ich auch wirklich oft gebrauche.

Anfangs dachte ich Farbe werde ich nicht brauchen, aber die Möglichkeit ein typisches Blau/Gelb Kinolicht zu zaubern ist schon cool und Akku Betrieb darf man auch nicht unterschätzen.

Einzig das relativ direkte Lich ist oft kritisch, da muß ich noch nach einer Softboxlösung schauen und natürlich sind sie etwas schwach auf der Brust, dennoch sher gut nutzbar, ein everyday Begleiter, während die Rolleis nur bei viel wenig Licht genutzt werden. :-)

https://www.amazon.de/gp/product/B085WK ... UTF8&psc=1

Space


Antwort von DAF:

HerrWeissensteiner hat geschrieben:
Wie sind die Erfahrungen in der Praxis?
Sie tun das was sie machen sollen: Sie leuchten & machen Licht ;)
HerrWeissensteiner hat geschrieben:
Seid ihr zufrieden?
Ja. Für € 100,-/Stück & 150Watt wüsste ich derzeit nichts Vergleichbares. Der CRI stimmt (nachgemessen), sie halten Dauerbetrieb an der Softbox/Striplight problemlos aus, die App brauch ich nicht (weil bei mir Leuchten nie so hoch hängen, dass ich nicht an der Regler kommen würde), das Bowens-Zubehör teils nur mit Nachhelfen passt ist halt bei ner €100,- Chinaleuchte so, der Lüfter ist deutlich leiser als (serienmäßig) bei meinen teureren Godox, die Klemmungen sind im Preisklassenvergleich OK usw.

Space


Antwort von Darth Schneider:

@Kluster
Das sehr günstige Licht Set sieht ja wirklich sehr vielversprechend aus, von dem angeschaut her was du so für Erfahrungen damit gemacht hast.
Danke fürs teilen.
Sieht das nur so aus auf den Fotos, oder sind die mitgelieferten Stative eher auf der zu schwachen Seite ?
Gruss Boris

Space


Antwort von Alex:

HerrWeissensteiner hat geschrieben:
Nun sind einige Wochen vergangen seid einige von euch die Rollei 150 bestellt haben.

Wie sind die Erfahrungen in der Praxis? Seid ihr zufrieden?

LG Daniel
Tiptop für das Geld. Hab sie oft und gern im Einsatz.
Es gibt halt keine Akkulösung dafür, aber wenn man das nicht braucht, tut die Lampe was sie soll.
Ich habe mir noch diese Tasche dazu gekauft (gabs für 20€):
https://www.jinbei-deutschland.de/produ ... s=e&_v=1.0

Diese Softbox mach nen guten Job, die Bespannung hat ne gute Beschaffenheit, ich glaube das war die, wenn ich mich recht erinnere:
https://smile.amazon.de/gp/product/B08M ... UTF8&psc=1

Space


Antwort von DAF:

Alex hat geschrieben:
Ich habe mir noch diese Tasche dazu gekauft (gabs für 20€):
https://www.jinbei-deutschland.de/produ ... s=e&_v=1.0
...
Wieviele von den Rollei-Leuchten passen da rein?

Space



Space


Antwort von Alex:

DAF hat geschrieben:
Alex hat geschrieben:
Ich habe mir noch diese Tasche dazu gekauft (gabs für 20€):
https://www.jinbei-deutschland.de/produ ... s=e&_v=1.0
...
Wieviele von den Rollei-Leuchten passen da rein?
Hab grad nur das Foto zur Hand, das ist ne Jinbei 150W, ähnliche Bauform wie die Rollei. Ich würde sagen, zwei bekommst du rein, vielleicht sogar drei? Die Tasche ist echt prima verarbeitet, gute Textur, Reißverschluß macht nen wertigen Eindruck. Ich hab direkt 4 genommen... photo_2022-09-20_13-44-09.jpg

Space


Antwort von rush:

Alex hat geschrieben:

Es gibt halt keine Akkulösung dafür, aber wenn man das nicht braucht, tut die Lampe was sie soll.
Stichwort: Powerstation.... Wer Geld übrig hat, schwingt auf den Hype der mobilen Energiespeicher auf und stellt so ein Ding neben die Leuchte -> Stromversorgungsproblem on Location gelöst, aber zugegeben kein ganz billiger Spaß bei mehreren Lampen.

Space


Antwort von DAF:

Alex hat geschrieben:
Ich würde sagen, zwei bekommst du rein, vielleicht sogar drei? Die Tasche ist echt prima verarbeitet, gute Textur, Reißverschluß macht nen wertigen Eindruck. Ich hab direkt 4 genommen...
...
Merci :)
Not so bad. Ich habe mir für 4 der Leuchten die hier
https://www.photoshop-becker.de/LINKSTA ... 78x22x36cm
gekauft. Passt mit ein paar Neopren-Stücken als hohe Trenner echt gut. Nur brauche ich oft keine 4 Leuchten - und schlepp Zeug rum nur weil ich ne schöne Tasche dazu habe ;)))
Die Bresser (BR-9 oder BR-10 -- weiß gerade nicht genau welche) passen für 2 der Leuchten auch gut. Hab ich für meine Godox.
https://www.folux.de/de/fotostudio/stud ... litze.html

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
@Kluster
Das sehr günstige Licht Set sieht ja wirklich sehr vielversprechend aus, von dem angeschaut her was du so für Erfahrungen damit gemacht hast.
Danke fürs teilen.
Sieht das nur so aus auf den Fotos, oder sind die mitgelieferten Stative eher auf der zu schwachen Seite ?
Gruss Boris

Die mitgelieferten Stative sind für die Leuchten eigentlich zu instabil und klein, das hast Du schon gut erkannt.
Ausserhalb betrachtet habe ich schon peinlicher Stative erlebt und man könnte sie zum Halten von Aufhellern gebrauchen, aber für die Leuchten definitiv nicht.

Auf der anderen Seite, wenn man zb. weiß, man muß nicht sehr hoch und es läuft auch keiner dagegen, ist es schon gut das man sie immer in der mitgelieferten wirklich guten und durchdachten Tasche hat, wo auch die Fernbedienungen, Akkus - Netzteile und weiteres Zubehör problemlos reinpasst.

Wenn ich aber zb in einer Maschinenhalle etwas Licht in das Innere bekommen möchte und da laufen ständig Leute her, mußt Du sie auf anständige Manfrotto Lichtstative stellen.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Alex hat geschrieben:
DAF hat geschrieben:


Wieviele von den Rollei-Leuchten passen da rein?
Hab grad nur das Foto zur Hand, das ist ne Jinbei 150W, ähnliche Bauform wie die Rollei. Ich würde sagen, zwei bekommst du rein, vielleicht sogar drei? Die Tasche ist echt prima verarbeitet, gute Textur, Reißverschluß macht nen wertigen Eindruck. Ich hab direkt 4 genommen...
photo_2022-09-20_13-44-09.jpg
Da bekommst Du gerade mal eine rein, die Griffe stehen so extrem ab, die Leuchte ist sehr lang und der Griff sehr hoch, das ist schon abnormal wieviel Platz die brauchen.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

DAF hat geschrieben:
Not so bad. Ich habe mir für 4 der Leuchten die hier
https://www.photoshop-becker.de/LINKSTA ... 78x22x36cm
Und da bekommst Du alle hintereinander rein? Wie ist die passform und findet sich noch Platz für Kabel und gibt es Trenner zwischen den Leuchten damit sie sich nicht gegenseitig verkratzen? Dann würde ich sie mir auch bestellen? Danke. :-)

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

@DAF
magst Du mir meine Frage vielleicht beantworten, das wäre wirklich toll, dann würde ich sie mir tatsächlich bestellen, denn meine derzeitige Lösung ist alles andere als toll? Danke Dir. :-)

Space


Antwort von Alex:

IMG_20221024_090559_886.jpgDas ist jetzt die Rollei im Case

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Alex hat geschrieben:
Das ist jetzt die Rollei im Case
Ahh, super! geht auch eine 2. rein, vielleicht indem man sie flach hinlegt statt seitlich?
Für eine bei viern finde ich es etwas großzügig, da bräuchte man ja schon 4 davon, mit 2 könnte ch mich anfreunden. :-)

Space



Space


Antwort von Darth Schneider:

@Kluster
Warum nicht die da ?

https://www.galaxus.ch/de/s1/product/wa ... he-9150015

2 passen sicher rein ohne sich gegenseitig zu zerkratzen, da gibts noch ein wenig mehr Platz für Zubehör.
Ich hol mir eine, kostet ja nicht alle Welt.
Gruss Boris

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Viel zu teuer, klobig und überhaupt nicht dafür konzipiert.

Space


Antwort von Darth Schneider:

@Kluster
Äm, nicht dafür konzipiert ? Ich denke nicht, schau alle Fotos von der Studiotasche an, da gibt es auch eins mit 2 Lampen, oder Blitze, plus Reflektoren drin…;)
Hat doch einfach mehr Platz wie die Tasche weiter oben, da kriegst du womöglich auch drei Lampen da rein.

Aber wenn sie dir zu gross ist dann ist das natürlich so..;)
Gruss Boris

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Zu groß für 4? Der Preis ist für 4. Ausserdem finde ich das Design extrem anachronistisch und die Größe der Eigenwerbung völlig überproprtioniert.
Kurz gesagt, meine fre... was eine hässliche Tasche! :-)

Die von DAF kostet nur ein Drittel und ist wohl eher eine Tasche für solche Zwecke.
https://www.photoshop-becker.de/LINKSTA ... 78x22x36cm

Space


Antwort von Darth Schneider:

@Kluster
Verstehe dich natürlich schon, wenn es dir nicht gefällt und du gehst ja zu Kunden damit, aber andersrum, aber echt jetzt ?
Das sind doch eigentlich beides nur schwarze Taschen…..;)

Ich persönlich mag bei der Walimex einfach die Aussenfächer, für Netzteil, Kabel, Zubehör und so ist das doch praktisch…
Gruss Boris

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Licht-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Rollei Lumen 150 - Kabelhalter & Sicherung/Zugentlastung
Videoleuchte mit DMX Steuerung – Rollei Lumen 150
Analoge-Schnittkarte für unter 100 EUR?
Lumen in the Land of Nanite (Unreal 5 Engine Echtzeit Tech Demo auf Playstation 5)
Farbwerte von Einsteiger-LED-Lampen (YN360, YN600, Godox SL60) und Veränderungen durch Softboxen
DIY Godox Flash Bulb
Preis für gepimpte Godox SL-60W?
Panasonic Eva1 noch aktuell für 2020?
Aktuell im Kino: Low-Budget Thriller "Kahlschlag" -- eine Art Mecklenburg Noir
Fuji einmal anders...Medizinforschung aktuell
Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?
Meta Emu KI-Bildgenerator - online kostenlos, jedoch aktuell nur in den USA
Jinbei LX-100 LED-Dauerlicht mit 100 Watt für 149 Euro
$100 Licht Setup für einen $100 Millionen Film?
Funkstrecke unter 40,- EUR, Chinesemann
Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
Actioncam um die 200 eur, günstig nicht Billig, zum Spinnfischen und SUP




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash