Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Do-it-yourself (DIY) und Bastelprojekte-Forum

Infoseite // Videoleuchte mit DMX Steuerung – Rollei Lumen 150



Frage von DAF:


Im Bereich günstiger Videoleuchten gibt es selten extern gesteuerte/gedimmte Leuchten. DMX-Steuerung ist seit den 90-er Jahren der "amtliche" Standard im Bereich Licht & Effektlicht bei Veranstaltungen jeder Größenordnung. Das DMX Protokoll ist so ausgelegt, dass es z.B. auch neben Power-Packs mit Phasenanschnittsteuerung und teils mehreren hundert KW zuverlässig funktioniert.

Natürlich weiß ich, dass es Videoleuchten/Spots/Scheinwerfer auch mit APP gibt. Die Rollei Lumen 150 ist ja eine davon. Das ist auch praktisch, wenn die Lampe auf 3,50m Höhe hängt. Solange es funktioniert.
(Und wenn die Leuchte eine Drehknopf zum Dimmen hat/hätte. Ist ja irgendwie peinlich, wenn man dann doch auf die Leiter muss und planlos überkopf auf +/- Touch-Buttons herumtastet die man selbst nicht sieht, während alle am Set zusehen 🤩)

Was aber ohne DMX (oder eine andere skalierbare Steuerung) mit irgendwelchen Add-On Budget-APPs sicher nicht wirklich funktioniert, sind

- vorher eingerichtete & aus einem Speicher reproduzierbare Lichtszenen mit mehreren Videoleuchten
- dynamische Lichtkontrolle während der Aufnahmen
- Steuerung weiterer Lichteffekte
- eigene Lichteffekte mit selbst definierten Parametern (wie z.B. Pulsieren u.a.)
- etc.

Wer jetzt denkt: Das ist ja garnicht drahtlos...

Doch! Für DMX gibt es inzwischen für relativ wenig Geld Drahtlos-Strecken. Wer"s halt braucht...
... soll"s haben 😉

Aus diesen ganzen Überlegungen ist Folgendes entstanden:

https://mechanikwerkstatt.de/v0/Rollei_ ... ung_01.mp4

To be continued...

Space


Antwort von DAF:

Es ist ein Stück voran gegangen mit der DMX-Steuerung an der Videoleuchte.
Wen es noch interessiert - unten ein Video (3 Abschnitte - gesamt 6 Minuten).
Das ist kein gestyltes YT-Erklär-Video - mehr Labor-Talk was zwischenzeitlich passiert ist & darüber, wie ich das Ansprechverhalten des Scheinwerfers über den DIY programmierten ESP32 angepasst habe. Aber ggf. ganz interessant:

https://mechanikwerkstatt.de/v0/Rollei_ ... oesung.mp4

To be continued...

Space


Antwort von Darth Schneider:

DAF
Echt beeindruckend.

Also ich finde das schon sehr interessant.
So könnte man auch mit sehr günstigen Lampen zum Beispiel für Stop Motion Aufnahmen mit Dragenframe das Licht programmierbar machen können.
Bin mir ja schon länger am überlegen mir Dragonframe zu kaufen, aber eben das teure dmx fähige Licht plus das was man sonst noch alles noch braucht für die Steuerung, hat mich bisher davon abgehalten.
Hmm….

Würdest denn du so ein Umbau bei zwei drei Lampen, auf Auftrag (natürlich für Geld ) theoretisch auch für andere hier auf SlashCAM machen ?

PS: Und das du das nicht im gestylten YouTube Look (mit den gefühlt immer selben bunten, doofen Lämpchen im Hintergrund ) bringst, wie viel zu viele andere.
Das finde ich nix als sympathisch…;)
Gruss Boris

Space


Antwort von DAF:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
...
Bin mir ja schon länger am überlegen mir Dragonframe zu kaufen, aber eben das teure dmx fähige Licht plus das was man sonst noch alles noch braucht für die Steuerung, hat mich bisher davon abgehalten.
Hmm….
...
Du brauchst halt eine Software (& Interface) wie z.B. Dragoonframe bzw. einen DMX-Controller, die/der ein Standard-DMX512 Signal erzeugt. Wenn das dann reine Stop-Motion sein soll, würde es ggf. auch weniger aufwändig funktionieren bzw. ausreichen, die Lampen nur zu schalten.
"Darth Schneider" hat geschrieben:
...
Würdest denn du so ein Umbau bei zwei drei Lampen, auf Auftrag (natürlich für Geld ) theoretisch auch für andere hier auf SlashCAM machen ?
...
Ja klar.
Da müsste man im Einzelfall halt gut überlegen was genau nötig/gewünscht ist. Siehe oben - also Umbau mit Eingriff und nachrüsten einer DMX-Steuerung
- oder nur extern via DMX EIN/AUS schalten (das ist wesentlich einfacher!)
Bisher weiß ich nur von der Rollei Lumen 150 das ein DMX-Umbau möglich ist. In 2-3 Wochen werde ich es auch von meinen GODOX SL60 & SL200 und meinen YONGNUO AIR YN600 wissen 🤩

Zu 95% ist das mit jeder intern gedimmten Videoleuchte möglich. Zu 100% kann ich es aber erst sagen, wenn ich die Leuchte auf dem Tisch habe 😊
Bei ungedimmten Leuchten (gibt"s das bei LED-Licht überhaupt?) würde der Aufwand einen Dimmer einzubauen größer. Aber nichts ist unmöglich, wenn es andere gute Gründe dafür gibt.

Lediglich bei Gasentladung (= Neonröhren wie die alten Kino Flo Flächenleuchten) wäre es nur mit total übertriebenem Aufwand möglich die dimmbar zu machen (schalten ist extern kein Problem).
(Aber es baut ja auch niemand einen Herzschrittmacher in einen Mumie... Wobei... - spannend wäre es schon😜)

Space


Antwort von Darth Schneider:

Also das mit dem Herzschrittmacher in einer Mumie könnten wir mal probieren, in einer alten Bibliothek in St.Gallen gibt es noch eine….
Es würde mich gar nicht überraschen wenn sie dann aufstehen würde und "Guten Morgen, krieg ich mal nen Kaffee" sagen würde…;)))

Hier noch ein Beispiel was man mit Dragonframe mit der Licht Steuerung alles machen könnte:


Schon sehr spannend
Gruss Boris

Space


Antwort von DAF:

Ja, das ist ein interessantes & spannendes Video bzgl. DMX-Steuerung. Klar, die APUTURE 120D die er nutzt kostet halt € 850,-
Das ist bei 3-4 Leuchten nichts mehr was aus der Portokasse geht.

Ich selbst hab mich mit Stop-Motion nie wirklich beschäftigt. Daher hab ich jetzt auf die Schnelle nicht alles nachvollziehen können. Aber derartige reproduzierbare Lichtsituationen die man vorab einrichten will/muss gibt"s ja anderswo auch.
Die Software Dragonframe kenne ich auch nicht. Aber alles was ich im Video gesehen habe (Zeitsteuerung, extern triggern, Ausgabe diverser Aufgaben auf den DMX-Bus wie Relais schalten usw.) ist mit
QLC+ (gratis) > https://www.qlcplus.org/
oder
DMX-Controll (gratis) > https://dmxcontrol.de/
ebenso machbar.

Space


Antwort von DAF:

Mein Umbau der Rollei Lumen 150 Videoleuchten auf DMX Steuerung geht voran.

6,35mm Klinkenbuchse in"s Gehäuse eingebaut. Die Buchse ist eine Schaltbuchse. D.h. die PWM-Leitung der Leuchte geht über die Buchse, und wird beim Einstecken der externen DMX-Steuerung automatisch unterbrochen und dafür das externe PWM-Signal eingespeist. Weiterhin liegen 12V (vom Netzteil der Leuchte) auf, um den DXM-Controller mit Spannung zu versorgen:

webexport-1020486.jpg
Da die Buchse nur von einer zentralen Schraube (Metall in Kunststoffgewinde) gehalten wird, hab ich eine Abstützung gedruckt. Die gibt der Buchse mehr Stabilität:

webexport-1020487.jpg webexport-1020488.jpg
Buchse verkabelt und JST-SM Stecker dazwischen verbaut, um das Zerlegen/Zusammenbauen zu erleichtern:

webexport-1020489.jpg webexport-1020491.jpg
Hier die Gegenseite mit JST-SM Buchse & der Leitung mit dem "umgeleiteten" PWM-Signal der Leuchte:

webexport-1020492.jpg webexport-1020493.jpg
Erster Funktionstest 🤩

webexport-1020494.jpg webexport-1020495.jpg

Space


Antwort von DAF:

Mit meinem Videoleuchte vs. DMX Projekt ist es etwas voran gegangen. Der erste Arbeits-Prototyp ist soweit fertig.

Während das Gehäuse schon halb fertig war, habe ich den Gedanken ein Display/7-Segmentanzeige für die DMX-Adresse in den Deckel zu bauen wieder verworfen. Weil das Quatsch ist, auf dem Prozessor die Display- & Taster-Abfragen mitlaufen zu lassen, die im Betrieb niemand braucht. Daher habe ich einen 12-Bit DIP-Schalter unten auf der Platine montiert, und den Ausschnitt manuell in"s Gehäuse geschnitten. Für die DMX-Adresse selbst würde ein 10-Bit DIP reichen. Aber die Bits 11 & 12 habe ich auch gleich auf Prozessor-Eingänge gelegt, um später per Software/FW ggf. weitere Funktionen realisieren zu können:

Videoleuchte-DMX-Steuerung-1020509.jpg

Das Innenleben habe ich bisher absichtlich nicht maximal klein/dicht gebaut, damit auf der Platine noch Platz ist/wäre um etwas zu erweitern:


Videoleuchte-DMX-Steuerung-1020499.jpg Videoleuchte-DMX-Steuerung-1020500.jpg Videoleuchte-DMX-Steuerung-1020502.jpg

Die USB-Schnittstelle zum Firmaware-Upgrade habe ich nach außen gelegt. Zusätzlich habe ich dem Teil ein Poti spendiert, um alternativ auch auf Direkt-Steuerung umschalten zu können.
Der Anschluss zur Leuchte ist ein 4-Pol Mini-XLR. Es sind 2 PWM-Kanäle herausgeführt, um (später mal) 2-kanalige Leuchten (wie meine Yongnuo-Air oder Bi-Color) steuern zu können:


Videoleuchte-DMX-Steuerung-1020503.jpg Videoleuchte-DMX-Steuerung-1020506.jpg

Neben den DMX-XLR Buchsen ist ein Schiebeschalter, der bisher für die Umschaltung DMX<>interne Regelung vorgesehen ist (aber natürlich in der Software auch anderes genutzt werden könnte):


Videoleuchte-DMX-Steuerung-1020504.jpg Videoleuchte-DMX-Steuerung-1020505.jpg

Der Deckel ist im Hau-Ruck Modus gedruckt. Aber immerhin gibt"s schon Beschriftungen ;)


Videoleuchte-DMX-Steuerung-1020507.jpg
Dann mal los und in der Praxis testen...

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Do-it-yourself (DIY) und Bastelprojekte-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Rollei Lumen Studio 150 (aktuell 100 Eur) vs Godox SL-60
Rollei Lumen 150 - Kabelhalter & Sicherung/Zugentlastung
Neues Litepanels Apollo Bridge Wireless DMX-System zur Steuerung von Lichtern per Funk
Lumen in the Land of Nanite (Unreal 5 Engine Echtzeit Tech Demo auf Playstation 5)
Rollei 4K action one: Per 6-Achsen-Gyroskop stabilisierte 4K Actioncam mit Selfie-Display
SIRUI Traveler 7C oder Rollei C6i?
rollei funkstrecke
Rollei Actioncam 372 Update fehlgeschlagen
Professionelles LED Licht von Rollei
Rollei Schnellwechsel-System vorgestellt (Click+Lock)
Rollei Leuchten
Tolle Angebote: Rollei Stativ
Gimbal für Rollei 9s Plus
Der Rollei-Click
Rollei stellt SmokeMaster Pro Nebelmaschine vor
Pilotfly Matrix: Kleines Bi-Color RGB LED Panel mit Steuerung per App
OSMO ACTION Steuerung mit IPhone




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash