Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // KI-Codec schlägt alle gängigen Videocodecs - WaveOne



Newsmeldung von slashCAM:



Noch ist die Encodingzeit etwas zäh, aber ein neues Paper belegt, was von vielen Beobachtern aktuelle KI-Algorithmen schon länger erwartet wurde. Ein auf neuronalen Netze...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
KI-Codec schlägt alle gängigen Videocodecs - WaveOne


Space


Antwort von Fader8:

Könnt ihr dies nicht einfach (wie die meisten) "AI" nennen; stolpere jedesmal über dieses KI, dass ich nur bei euch lese...

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Ich glaub wenn man einen Median Filter drauf haut sieht's genauso aus :D

Space


Antwort von Skeptiker:

Zitat (slashCAM): ... Ein auf neuronalen Netzen beruhender Codec schlägt in diesem Versuch alle bisher bekannten Codecs im Bezug auf Bildqualität und Effizienz. ..."

Kommt darauf an, was man von "Bildqualität" erwartet.
Wenn es die Details sind, so vermisse ich die im 9er-Bildblock links unten (3 Vögel beim Wegfliegen) im Vergleich zu H.265 rechts unten (Strukturen in der weissen Brust des Vogels und einzelne Federn des ausgebreiteten Flügels).

Zitat (slashCAM) "... Stattdessen wirken die feinsten Details eher wie mit einem Aquarellpinsel gemalt ...".
Eben. Falls die feinsten Details dann überhaupt noch vorhanden sind. Kennt man bereits von Bildern, die übermässug entrauscht wurden - Stichwort "Wachsgesichter".

Aber stimmt! - beim neuen Codec fehlen neben an sich erwünschten Details eben auch die unerwünschten Pixel-Artefakte. In der verlinkten Kurzfasssung (Abstract) des wiss. 'Papers' als "blocking artifacts and pixelation" bezeichnet - dort ist in Bezug auf den Vorsprung in der Kodier-Effizienz übrigens nur von "Standard Definition" (herkömmliche Files bis zu 1.6x grösser) und "HD 1080p" (herkömmliche Files bis zu 1.2x grösser) die Rede.

Fazit:
Im bin vorläufig skeptisch.
Das ist natürlich ein vorschnelles Urteil aufgrund zweier Bildbeispiele (bei denen mir die Kodier-Bitrate nicht klar ist - liegt die eher im tiefsten Brereich, damit die Pixelartefakte bei H.265 & Co überhaupt sichtbar werden?), aber ob Aquarellierung mit Detailverlust zugunsten eines harmonischen Gesamt-Bildeindrucks akzeptabel ist oder nicht, hängt wohl in erster Linie von der Verwendung der Bilder ab (und davon, wie wichtig eine möglichst geringe Datenrate mit trotzdem fehlenden Kompressionsartefakten bei akzeptiertem Detailverlust ist).

Space


Antwort von WoWu:

@Frank
Es ist die Fage, ob man das überhaupt als CODEC bezeichnen kann oder nicht wesentlich treffender als Bild-Enhancement.
NETFLIX macht das seit 2016 und setzt AI Algorithmen zur QoE aktiv seit Feb.2017 in seinen Feeds ein.
Auch Harmonic hat auf der 2016 sein EyeQ vorgestellt.
Insofern ist das auch nichts wirklich Neues und auch Bildparameter können nicht durch Scalierung verbessert werden, was für einen Codec zutrifft. Lediglich überlagernde Bildartefakte werden durch solche Algorithmen im Wiedergabeweg überdeckt (und nicht beseitigt, weil sie Teil des ursprünglichen (zuliefer) Codecs sind).

Space


Antwort von patshi:

Die Details der Federn (unterer "Kamm" am Flügel) sind wegoptimiert, für mich ist das keine Verbesserung, sondern eher eine verschlimmbesserung. Da muss die KI noch um einiges intelligenter werden damit auch Details vernünftig gut abgebildet werden. Ein weiches Bild ohne Details sieht für das Menschliche Auge nicht scharf aus, es braucht Details und Mikrostrukturen, nicht nur scharfe Kanten und gesoftete Flächen.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Wie viele neue "gamechanger codecs" haben wir hier in den letzten 5 Jahren in den News gesehen. und wie viele davon sind wieder in der Versenkung verschwunden? Die meisten - so wirds dem hier auch gehen, zumal die Vorteile bestenfalls minimal sind.

Wahrscheinlich gabs Fördergelder, wenn man was macht, wo man irgendwie KI drauf schreiben kann.

KI ist nach Quantensprung, Gamechanger (auf Wunsch von Rick) und Feinripp, mittlerweile das am meisten missbrauchte Wort. :-)

Space


Antwort von CameraRick:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
KI ist nach Quantensprung und Feinripp, mittlerweile das am meisten missbrauchte Wort. :-)
Nimm doch bitte noch "gamechanger" in die Liste mit auf.

Space


Antwort von -paleface-:

Skeptiker hat geschrieben:
Fazit:
Im bin vorläufig skeptisch.
Dein name ist Programm! :-D

Space



Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Welchen gängigen Codec wählen, damit alle die Filme sehen können?
Gibt es ein Video-Dateiformat für alle gängigen Betriebssysteme?
Blackmagic Ursa Mini Pro 12K - wie schlägt sich das ?Auflösungsmonster? in der Praxis?
Schlägt Meta Stable Diffusion XL mit Ästhetik? Emu trainiert "vom Feinsten"
Fehlende Videocodecs?
Win98SE - DirectShow? Verwaltungs von Videocodecs? Wo und wie?
Audioformat LPCM auf gängigen DVD-Playern
AVI-Datei mit Indeo Video 4.4-Codec in anderen Codec umwandeln
Apple Bechleunigerkarten für alle?
Vollformat / LF - Seid ihr alle da?
alle Medien inkl. unterverzeichnisse im Mediabrowser anzeigen lassen
An alle Moza Air2, crane2 und Ronin-S Besitzer
Timecode für 20 Euro für quasi alle Kameras
HDDs unter alle Ordner zeigen?
ultimativer tip, modellübergreifend für alle hitzeverängstigten Filmer ;-)))
ARD WIEDERHOLT ALLE SCHIMANSKI TATORTE!
Eine für Alle(s)? - Panasonic stellt DC-BGH1 Cine-/ Streaming-/ Broadcast-/ Studio MFT-Boxkamera vor
Mediapage erkennt nicht alle Fotos?




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash