Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Infoseite // Webm VP8 oder VP9 video codec ?

Panasonic Lumix S5Advertisement

Frage von JUMPERJUMPER:


Hallo,

hätte Fragen an die Experten und Bitte um Hilfe.

Ich möchte von Youtube auf meiner Homepage weg, daher speicher ich die Videos auf meinen Server und binde die Videos auf der Homepage ein.

Ich möchte ein möglichst kleines Datenaufkommen durch den Abruf / Streamen auf meiner Seite.

Frage welche Einstellung ist die Beste dafür, wenn ich die Videos mit zB Priemere exportiere/codiere, VP8 oder VP9 video codec? Was ist die optimale Rescousenschonenste Einstellung mit der besten Kompatibilität?

Ich hoffe ich bin hier richtig und jemand kann mir einen Tipp geben?

Vielen Dank

Space


Antwort von dienstag_01:

Wie willst du die Videos denn einbinden, wahrscheinlich über das video Element in html5.
Ich denke, da wirst du wohl immer noch eine sogenannte Fallback-Variante auf h264 anbieten müssen.
Informieren kann man sich im Netz unter Browsersupport.
Ich bin vielleicht nicht auf dem aktuellsten Stand, aber ich würde wahrscheinlich VP9 oder webM nehmen.

Über die rechtlichen Fragen, was das selber hosten betrifft, bist du dir klar? So Gema z.B.?

Space


Antwort von Bluboy:

Von den TV-Sendern bietet nur das ZdF WebM an, alle anderen benutzen H.264 (Mp4, TS) in der Mediathek.

Space


Antwort von Jott:

"Ich möchte von Youtube auf meiner Homepage weg"

Wenn du dir darüber im Klaren bist, welchen Luxus YouTube bietet und auf was du alles verzichten musst - das fängt schon mit deiner Frage an. Mit einer Entscheidung für nur einen Codec verlierst du auf jeden Fall Views.

YouTube trifft eine blitzschnelle Entscheidung abhängig von Zugangsgeschwindigkeit und Endgerät, welches der vielen (nicht nur eines!) bei YouTube hinterlegten Files abgespielt wird. Mehrere Größen, verschiedene Codecs ... nur so kann gewährleistet werden, dass auch wirklich jeder das gewählte Video sehen kann. Vor allem sofort und flüssig.

Vielleicht mal Vimeo testen? Abhängig davon, was dich an YouTube konkret stört.

Space


Antwort von cantsin:

Wenn das eigentliche Problem YouTubes Werbung, kommerzielles Geschäftsmodell und/oder Nutzungsbedingungen sind, würde ich mir u.U. Peertube als Alternative ansehen. Das ist Open Source, dezentralisiert und nichtkommerziell (und Teil des größeren dezentralisierten Open Source-'Fediverse' zu dem u.a. auch die zunehmend populäre Twitter-Alternative Mastodon gehört).

Einbetten von Peertube-Videos auf Homepages geht via iframes. Du könntest auch die Peertube-Software auf Deinem eigenen Server installieren und somit eine eigene Peertube-"Instance" betreiben. Das würde Dir die Mühe ersparen, das Streaming-Rad neu erfinden zu müssen.

Mehr dazu: https://joinpeertube.org

Space


Antwort von JUMPERJUMPER:

Wow, super, erst einmal vielen Dank für den Input. Mich stört am meisten das der User erst akzeptieren muss und vorher so ein unschönes Bild mit Text sieht, bevor das Video angezeigt wird.

Gibt es da nicht eine schöne Lösung?

Die Open Source YouTube Alternative schaue ich mir auch mal an.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt
AVI-Datei mit Indeo Video 4.4-Codec in anderen Codec umwandeln
[OT] Hotline oder Newsgroup? (was: WinonCD-SVCDs mit Mediaplayer abspielen - welcher Codec?)
Welcher Avi Codec zum erstellen oder wandeln?
Divx als reiner Codec - oder welches Format taugt dafür?
Was für eine Videokamera? DV oder SD oder DVD oder HD?
Auch hinter Nikons neuem Video RAW Codec verbirgt sich TICO RAW
Freelancer gesucht (Video - Codec Spezialist)
Video Codec für das Austellen von Videos im Web
Indeo Video-Codec
Codec für DV Video-Typ 1?
Bestes codec und settings für video aus einzelbildern
video Datei mit "mipg" Codec importieren
video ts.bup; video-ts.ifo; video ts.vob; Video-Dateien
Qualitätsunterschied zwischen I-Link oder Video / S-Video-Überspielung???
Neuer H265 Codec ist raus
Vimeo kündigt Unterstützung für freien AV1 Codec an




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash