Logo Logo
/// 

HI8 Videos Digitalisieren



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Doc Foster:


Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Digitalisieren von HI8 - oder VHS Bändern?.
Ich bin auf der suche nach Hard- und Software um alles in den PC zu spielen. Was ich dann mit Adobepremiere bearbeiten kann. Google zeigt mir zwar eine Menge aber bin mir nicht sicher was gut ist.

Kann mir jemand einen Tipp geben?

Danke



Antwort von Goldwingfahrer:

Das Thema hatten wir hier schon mehrmals.

Haupt-Thread war hier
http://forum.gleitz.info/forumdisplay.p ... -Capturing

Die ersten paar Seiten kannst im Schnelldurchgang lesen.

wenn dann hier,siehe Screen,angelangt bist,brauchst nur noch den passenden ZuspielerZuspieler im Glossar erklärt der es sauber in Y/C ausgeben kann.
--------------------

Was ich dann mit Adobepremiere bearbeiten kann.
Nachtrag
Nach dem capturen und dem Grobschnitt erst filtern mit Avisynth,dann erst Premiere einsetzen,hast hoffentlich ein Bild vom Stream auf einem echten Kontr.Moni,der InterlacedInterlaced im Glossar erklärt anzeigen kann.



Antwort von schloerg:

Grass Valley (oder Canopus) ADVC-300. Wenn du anfängst zu recherchieren kommst du schlussendlich immer auf dieses Gerät. Wird aber nicht mehr hergestellt. Mein Tipp: Gebraucht auf ebay kaufen und nachher wieder verkaufen. Da kommst du ohne Probleme auf +-0.

Beste Grüsse aus Zürich





Antwort von Bruno Peter:

Habe vor einigen Tagen 35 Stunden SVHS digitalisiert:

Abspieler Panasonic Recorder NV-HS860 EG-S mit TBC
A/D-Wandler: Canon HV30 per FireWire auf die PC-Festplatte.

NLE: Edius Pro 7

Ergebnis: Bestens!



Antwort von Goldwingfahrer:

Grass Valley (oder Canopus) ADVC-300.

nein,würde ich nicht mehr einsetzen.
Hatte selber 3 von den Dingern nebst dem ADVC110 und dem ADVC1000.
2 von den ADVC300 gingen zurück.
Den letzten aus 2008 habe ich noch,aber nicht mehr getestet.Ich wollte damals das Signal ab Diesem per YUVYUV im Glossar erklärt testen.

Tests in Bezug auf den ADVC300 gibts ein paar auch im alten Canopus-Forum.User Namen aus diesem Forum will ich keine nennen.
Suche mal im Netz nach "ADVC300" und dem User,Kürzel "vs"

Analoges sollte man nicht in DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt capturen,sondern in unkompr.oder leicht komprimiert.Beides ist verlustlos.
Dann Filtern mit Avisynth,da kann man auch gleich den Farbversatz berichtigen,denn alle Aufnahmen mehr oder weniger ausgeprägt aufweisen.

Capturen in DV-AVI.....
da wirft man schon mal die halbe Farbinfos weg.
4 Farbpixel werden zu einem PixelPixel im Glossar erklärt gematscht.
An schrägen Farbsäumen gibts so schön hässliche treppenstufige Artefakte.

Dies war viel früher an den Röhren-TVs weniger auffällig,als an den heutigen Flach-TVs mit teilweise doppelter Bldschirmgrösse.

.....aber das habe ich hier auch schon mehrmals beschrieben.
Tests gibts auch im oben genannten Forum.

Mann soll aber auch nicht alles glauben was so Hobbie-User erzählen,die allermeisten haben ja nicht mal 1 % von den Gerätschaften die im besagten Thread eingesetzt wurden.
-----------------------

Nachtrag_
habe einen Thread aus dem hiesigen Forum gefunden,in Bezug auf den ADVC300

https://www.slashcam.de/info/Canopus-ADV ... 08447.html

Da sind 2 User die damals schon im alten Canopus-Forum bekannt waren.
Schöne alte Zeit.



Antwort von Alf_300:

Wenn man so viele Gerätschaften einsetzen muß, liegt das wohl daran dass keins funktioniert und man viel Zeit verbrauchen darf ;-((

Ganz übersehen wird dabei dass VHS eben nur VCDVCD im Glossar erklärt Qualität liefert und im Grunde die ganze Liebesmüh umsonst ist



Antwort von Goldwingfahrer:

Wenn man so viele Gerätschaften einsetzen muß, liegt das wohl daran dass keins funktioniert und man viel Zeit verbrauchen darf ;-((

Naja.....es hiess ja immer,wenn möglich sollte man beim Digitalisieren immer versuchen das Gerät einzusetzen das damals auch die Aufnahmen gemacht hatte.

Die Meisten hatten diese aber nicht mehr...und auch keine Lust,Zeit und Geld um bei denen sämtlichen "tauben" ElKo"s zu ersetzen.
Je nach ZuspielerZuspieler im Glossar erklärt gab das da manchmal mehr als 100 ElKos zu ersetzen,Bilder habe ich da schon mehrere gezeigt.

Im besagten Thread gings aber auch um "welcher Zuspieler" man einsetzen soll ..und da ists rausgekommen dass es von den eingesetzten 42 Zuspielern es kein einziger schaffte.
Nicht mal der teuerste von den Consumer Panasonic NV V8000 und auch nicht wenn da die Ekos im Netzteil wie auch die 3 unter der Kopftrommel ersetzt wurden.

Aber ev,habe ich zuviel freie Zeit fürs ersetzen der ElKos.

Ganz übersehen wird dabei dass VHS eben nur VCDVCD im Glossar erklärt Qualität liefert und im Grunde die ganze Liebesmüh umsonst ist

Ganz unrecht hast da nicht...aber es lässt sich doch noch was an Quali herausholen.
Beispiel hier ab einem VHS Band aus 1987

www.ww-consulting.ch/DL/1987_Mustangtreffen.rar

--------------------------------

Wenn man so viele Gerätschaften einsetzen muß,
Es geht da ja nicht nur um ZuspielerZuspieler im Glossar erklärt,sondern auch um "Zwischengeräte"
Capturekarten,Viewcast Osprey,Canopus NX / HD-Storm,Blackmagic SDISDI im Glossar erklärt HDMIHDMI im Glossar erklärt Y/C Karten,AJA Kona LHx....Normwandler Kramer + Snell Wilcox und noch weitere.



Antwort von Alf_300:

Mustangtreffen hab ich schon gesehen, leider fehlt der Vergleich.



Antwort von Alf_300:

Les grad, der TO nutzt Premiere, da sollte es ohne viel Aufwand möglich sein auch mit einem 10 Euro Grabber eine 1:1 Qualität hinzukriegen



Antwort von Goldwingfahrer:

Mustangtreffen hab ich schon gesehen, leider fehlt der Vergleich.

Das besagte VHS Band habe ich noch hier aber keine Lust das Ganze mit einem Consumer neu zu digitalisieren,denn ich weiss aus Erfahrung dass kein Consumer-Zuspieler in der Lage ist ein sauberes und zeitkonstantes Signal auszugeben.Was fürs Digitalisieren die wichtigste Voraussetzung ist.
Einer TV Röhre war das das komplett egal...der sogenannte "Fangbereich" war da viel "breiter"

Les grad, der TO nutzt Premiere,
Das CS6 Päckli habe ich natürlich auch...als sogenanntes "Gesamtpaket" unschlagbar,keine Frage,aber für die eigentliche Videobearbeitung setze ich doch lieber auf mein Edius,egal ob die neueste Version oder für Oldmaterial,SD,die V.6.08 und der dazu passenden Ausgabekarten.



Antwort von Goldwingfahrer:

Les grad, der TO nutzt Premiere, da sollte es ohne viel Aufwand möglich sein auch mit einem 10 Euro Grabber eine 1:1 Qualität hinzukriegen

jeder wie er will..............

Aber extra noch für die Ungläubigen

Antwort von einem Avisynth Experten als ich im 2 Samples ab Top ZuspielerZuspieler im Glossar erklärt zugesandt hatte.



Antwort von Alf_300:

Großes Lob von den Experten ;-)))

Ich bin da etwas einfacher gestrickt, orientier mich an den gängigen TV Medien in der Annahme dass damit dann auch die Sehgewohnheiten berücksichtigt werden




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Videos mit USB Box digitalisieren?
Videos digitalisieren und Fernsehsendungen digital aufnehmen
Analoge Videos digitalisieren AV Master oder DC30 plus?
Videos digitalisieren mit DV-Camcorder, sinvoll?
Videos digitalisieren: was brauch ich?
Analoge Videos Digitalisieren
Videos digitalisieren
Digitalisieren alter Videos
Videos digitalisieren auf PC
Videos von DVD Recorder auf PC digitalisieren
VHS Videos digitalisieren mit DBV-T Tuner 7134
Analoge Videos digitalisieren
Hi8 digitalisieren
Digitalisieren von Hi8
HI8 casetten digitalisieren
Hi8 digitalisieren lassen-Empfehlungen
Digitalisieren von VHS, Video 8 und Hi8
Hi8 Kasetten digitalisieren mit Canon VM E1N
Hi8 digitalisieren - Problem mit dem Trennen
Hi8/Video8 digitalisieren mit Final Cut - Bildqualität
Alte Filme vom Profi digitalisieren lassen (8mm, Video8, Hi8...)
Zum digitalisieren von Hi8: Qualitätsmäßig egal welcher Sony DCR TRV?
Qualitätsverlust beim Digitalisieren von VHS Videos
ADVC-300, Laserdisc, Betamax, ... (8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?)
8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?
Vidoe8 vs. Hi8

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen