Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Digitalisierung & Restauration alter Film- und Videoaufnahmen-Forum

Infoseite // Video8/Hi8 digitalisieren und miniDV einspielen – meine Bilanz

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von StanleyK2:


Es ist geschafft. Alle meine Video8/Hi8 sind digitalisiert und alle miniDV Bänder auf Festplatte überspielt.

Meine Video8/Hi8 – Zeit war so ungefähr von 1989-1998. Anfangs große Begeisterung, aber mit der Zeit flaute der Eifer ab, was an vor allem den Schwierigkeiten bei der analogen Weiterverarbeitung lag.

Frischer Wind kam mit miniDV, bei mir so von 1999-2005. Erste Richtige Verarbeitung aber erst ab 2004 mit neuem PC, der Firewire an Bord hatte und gleich als Softeare Pinnacle Studio. Damit wurden erste DVDs auf Basis von DV-Material erstellt.

Video machte ich nur zweiter Linie, der Schwerpunkt lag auf der Fotografie. Eine Änderung kam erst ab 2010 mit FullHD und Chip-Recordern, aber das ist dann eine ganz andere Geschichte. HDV hab ich ganz übersprungen.

So 2012 ff. wollte ich dann doch mal das alte Material sichten und aufarbeiten. Es zeigte sich aber, dass der Hi8-Camcorder wieder hin war, also was tun? Da frühere Versuche mit analogem Grabbing etwas fragwürdige Ergebnisse lieferten und eine Reparatur, falls überhaupt noch möglich, kostspielig gewesen wäre, wurde ein Sony Digital 8 Camcoder DCR-TRV320E für € 220, gebraucht vom Händler mit Garatie, angeschafft.

Der damalige Haupt-PC (mit AMD Phenom II, Win7) hatte auch Firewire onboard, Anschluss also kein Problem, Überspielen digital (noch Pinnacle) auch nicht. Ein paar Bänder, es lag wieder auf Eis. Kam später ein damaliger Kollege mit 8er Bändern: Kann man … Ja, also erst mal rund 15 fremde Bänder digitalisiert und überspielt. Dann aber doch irgendwann die eigenen restlichen Bänder verarbeitet. Rund 50 Stück. Also mit dem gebrauchten Sony insgesamt rund 65 Bänder erfolgreich digitalisiert. Mein Material roh in DV avi rund 300 GB.

Blieben noch die miniDV Bänder. Knapp 10 Bänder waren schon vor Jahren eingespielt worden, aber insgesamt 45 lagen vor. Hier funktionierte der alte Camcorder noch, und somit war das Einspielen in den Win7 Rechner und onboard Firewire kein Problem. 45 Bänder erfolgreich eingespielt, in Summe auch rund 300 GB Rohmaterial.

So, jetzt liegt das gesamte alte Material digital vor, natürlich auch zum Transfer/Backup auch auf externer USB Platte. Zum Bearbeiten kommen nur einzelne Dateien auf den aktuellen Rechner (Win 10, Ryzen 2700x, 3060 Grafik). Nachdem ich Pinnacle vor einiger Zeit endgültig in die Wüste geschickt habe (für Altlasten noch auf dem Rechner), erfolgt die Bearbeitung nur noch mit Resolve (17). Zur Zeit überwiegend 4k, aber manchmal auch alte SD-Schätzchen.

Alle Bänder gibt es noch, die Camcorder auch...brauchen nicht viel Platz, und man kann ja nie wissen ….

Space


Antwort von Schleichmichel:

Ein gutes Gefühl. Ich hab auch nun alles digitale und analoge auf Festplatten gesichert. Es fehlen nur noch einige Dias und Tonbänder. Für letzteres habe ich schon eine Akai-"Captureschlampe" im Visier. Dann hab ich alle medialen Manifestationen von mir erstmal transferiert.

Gratuliere!

Space


Antwort von StanleyK2:

Noch ein Nachtrag. Das es bei den ganzen Aktionen fast keine Probleme gab, lag vor allem auch daran, dass die verwendeten Rechner Firewire onboad hatten. Da gab es also kein Herumexperimentieren mit Hardware und Treibern. Und Einspielen war mit der Videosoftware auch kein Problem, Sony oder Canon Gerät wurden immer brav als Eingabegrät erkannt.

Mit den miniDV Bändern gab es kein Problem mit Störungen. Bei Analogbändern prinzipbedingt schon mehr. Die Qualität ist auch bei Hi8 ist grundsätzlich etwas schlechter. Umspulen und gelegentlicher Gebrauch eines Reinigungsbandes half wenn nötig. Ein Band des Kollegen hatte eine etwas längere Störung. Nichts zu machen, außer beim Editing raus schneiden.

Das alte Zeug ist rein technisch - gemessen an heutigen Standards - natürlich grottenschlecht. Es zählt die Erinnerung. Da musste ich erfahren, dass Videos aus analogem 8mm Material mit nur minimaler Bearbeitung auf YT weitaus erfolgreicher waren als moderne, technisch weit überlegene und aufwendig gestaltete Videos.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Digitalisierung & Restauration alter Film- und Videoaufnahmen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Hi8 -> DV, TBC im Camcorder
Newbie: Hi8 oder Mini-DV
DV nach HI8
HI8 Kopien über DX100 EG zum Mini Dv kopieren?
HI8 nach DV ??
Hi8 über D8 nach DV?
Hi8 nach DV Problem
Lagern von Magnetbändern (DV VHS Hi8..)
Probleme beim Überspielen von Hi8 auf MiniDV
Hi8 über DV auf PC
von Hi8 auf MiniDV überspielen
Systemumstieg von Hi8 auf DV CANON, SONY oder PANASONIC
Meine Staple Pieces: meine Hi8-Kamera
Video8/Hi8 digitalisieren - Welchen dieser Camcorder benutzen?
MiniDV Aufnahmen mit Pinnacle Movie Box 510 USB einspielen (Windows 10)
Abspielen von Video8 Kassetten mit Hi8 Camcorder möglich ?
Video8 auf MiniDV
Video8 oder MiniDV auf DVD
Video8 digitalisieren mit Sony TR805E
Problem mit Video8 Kamera zum Digitalisieren
8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?
ADVC-300, Laserdisc, Betamax, ... (8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?)
Hi8 Digital 8 Kassetten stereoton digitalisieren
Anbieterempfehlung, digitalisieren von Hi8 Bändern
Hi8 digitalisieren
Sony DCR-TRV 130E normale Video8 Kassette nutzen




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash