Logo Logo
/// 

Videos digitalisieren: was brauch ich?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Michael Peters:


ich möchte gern einige Videos digitalisieren und DVDs oder VCDs draus
machen. Ich hab einen Grundig Videorekorder und ein Notebook mit XP Prof und
genug Hauptspeicher. Welche Geräte kommen überhaupt in Frage (;ich hab bisher
nur Hauppauge WinTV PVR usb2 gefunden) und gibts Empfehlungen?

-mpe





Antwort von Volker Schauff:

Michael Peters wrote:
> ich möchte gern einige Videos digitalisieren und DVDs oder VCDs draus
> machen. Ich hab einen Grundig Videorekorder und ein Notebook mit XP Prof und
> genug Hauptspeicher. Welche Geräte kommen überhaupt in Frage (;ich hab bisher
> nur Hauppauge WinTV PVR usb2 gefunden) und gibts Empfehlungen?

Kommt auf deine Ansprüche und Ausstattung deines Notebooks und deines
Geldbeutels an.

Man mag meinen "VCDs sind eh schon nicht besonders, da braucht man nicht
viel Qualität für" - falsch.

Quellmaterial von VHS ist immer stark verrauscht. Rauschen ist Bewegung.
Bewegung bewirkt, daß MPEGMPEG im Glossar erklärt nicht optimal arbeiten kann (;MPEG speichert
nur Bildänderungen ab. Ist das Bild stark bewegt treten
Kompressionsartefakte auf da das Bild viel stärker komprimiert werden
muß. Normal tritt das nur in schnell bewegten Szenen mit vielen
Bildänderungen auf wie Kameraschwenks, Wasserfälle und sowas - oder halt
eben wenn Rauschen das Bild "bewegt"). MPEGMPEG im Glossar erklärt ist stark verlustbehaftet
und deshalb, und weil nicht jeder FrameFrame im Glossar erklärt ein KeyframeKeyframe im Glossar erklärt ist, zum
nachbearbeiten nicht geeignet (;Nachbearbeiten bedeutet noch mehr
Verlust, Keyframe-Suche verlangsamt das Schnittprogramm).

S-VHS Videos könnten gut genug sein um sie in Echtzeit MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt aufzunehmen
und anschließend mit einem MPEG-Schnittprogramm an den Keyframes zu
schneiden. Bei anderen Vorlagen wird das Ergebnis schlechter als das
Originalvideo, selbst bei VHS-Kaufkassetten. Bei DVD ist der Effekt
wahrnehmbar, bei VCDVCD im Glossar erklärt aufgrund der noch niedrigeren Auflösung und Bitrate
deutlich und sehr stark sichtbar.

Die WinTV PVR USB kann nur MPEG1/2 (;VCD, SVCDSVCD im Glossar erklärt, DVD).

Am besten ist immer noch im schnittfähigen (;jeder FrameFrame im Glossar erklärt ein Keyframe)
verlustarmen (;MJPEG, DV) oder verlustfreiem (;HuffYUV) FormatFormat im Glossar erklärt aufnehmen
und in Virtual Dub filtern und anschließend z.B. mit TMPGEnc (;das
gängigste, weil es von Vdub ohne Speicher-Zwischenschritt per
Frameserver bedient werden kann) zu MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt konvertieren. MJPEGMJPEG im Glossar erklärt und
HuffYUV wird beim Notebook schwer da es dafür keine Kartenlösung gibt
die Hardware-MJPEG oder unkomprimiert aufnehmen. Das gibts nur für
Desktop-PCs.

Bleibt noch DV, sprich eine externe AV-DV Bridge die per FirewireFirewire im Glossar erklärt
angeschlossen wird - vorausgesetzt dein Notebook hat FirewireFirewire im Glossar erklärt oder einen
PCMCIA Slot um eine Firewire-Karte nachzurüsten.

Die Bridges gibt es in Preisklassen von gebraucht für 100 Euro
Einsteigermodell bis viele 100 Euro die sogar Bildkorrektor (;Timebase
Corrector, Line Timebase Corrector, Rauschfilter, Scharfzeichner, ...)
mitbringen wie die Canopus ADVC300 für schlappe 589 Euro. Die filtert
sogar so gut daß man sich stundenlanges einstellen und Filtern mit
Virtual Dub sparen kann und direkt in Echtzeit während der Aufnahme nach
MPEG2 konvertieren lassen kann, vorausgesetzt die CPU ist schnell genug.




Antwort von Jürgen Hallbauer:

> machen. Ich hab einen Grundig Videorekorder und ein Notebook mit XP Prof
und
> genug Hauptspeicher. Welche Geräte kommen überhaupt in Frage (;ich hab
bisher
> nur Hauppauge WinTV PVR usb2 gefunden) und gibts Empfehlungen?
>

Wenn dein Notebook eine USB 2.0 Schnittstelle hat
und du kein TV brauchst dann würde ich eine CaptureCapture im Glossar erklärt Box
PV-326CH nehmen inkl. Software 129,--

Damit kannste aus deinen VHS -> DVDs machen.

PS:Oder schau mal ob dein Notebook Video-In auf der
Garfikkarte mit dabei hat ?

Jürgen










Antwort von Lutz Bojasch:

Michael Peters schrieb:

> ich möchte gern einige Videos digitalisieren und DVDs oder VCDs draus
> machen. Ich hab einen Grundig Videorekorder und ein Notebook mit XP Prof und
> genug Hauptspeicher. Welche Geräte kommen überhaupt in Frage (;ich hab bisher
> nur Hauppauge WinTV PVR usb2 gefunden) und gibts Empfehlungen?

Hallo
am einfachsten:

RECODER (;OUT) ->
(;analog IN) Digital Camcorder (;Firewire OUT)-->
PC FirewireFirewire im Glossar erklärt IN

Gruß Lutz





Antwort von Jürgen Hallbauer:

> Hallo
> am einfachsten:
>
> RECODER (;OUT) ->
> (;analog IN) Digital Camcorder (;Firewire OUT)-->
> PC FirewireFirewire im Glossar erklärt IN
>

Hallo Lutz,
die Lösung ist zwar gut soweit ein Camcorder vorhanden aber
selbst dann kostet die PCMCIA firewire und vor allem das Kabel
einen haufen Geld. Bei mir war das Kabel teurer als die Karte!

Jürgen





Antwort von Lutz Bojasch:

Jürgen Hallbauer schrieb:
>
> Hallo Lutz,
> die Lösung ist zwar gut soweit ein Camcorder vorhanden aber
> selbst dann kostet die PCMCIA firewire und vor allem das Kabel
> einen haufen Geld. Bei mir war das Kabel teurer als die Karte!

Hallo
vielleicht kann man sich, wenn man keinen hat, den DV Camcorder
leihen!? Kabel (;Firewire, analoge, USB und div. Adapter) waren bei
meinem schon dabei, sind die wirklich so teuer!?
Allerdings habe ich übersehen, dass es sich um ein Notebook handelt,
da ist Zubehör teuer, eine normale FirewireFirewire im Glossar erklärt bekommt man ja schon für
unter 20Euro.
Gruß Lutz





Antwort von Michael Peters:

> vielleicht kann man sich, wenn man keinen hat, den DV Camcorder
> leihen!? Kabel (;Firewire, analoge, USB und div. Adapter) waren bei
> meinem schon dabei, sind die wirklich so teuer!?
> Allerdings habe ich übersehen, dass es sich um ein Notebook handelt,
> da ist Zubehör teuer, eine normale FirewireFirewire im Glossar erklärt bekommt man ja schon für
> unter 20Euro.

ein Firewire-Interface hat mein Notebook.

-mpe





Antwort von Michael Peters:

> RECODER (;OUT) ->
> (;analog IN) Digital Camcorder (;Firewire OUT)-->
> PC FirewireFirewire im Glossar erklärt IN

als was kommt das dann auf dem PC an? ich brauch ja sowas wie MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt, schätze
ich.

-mpe





Antwort von Lutz Bojasch:

Michael Peters schrieb:

>> vielleicht kann man sich, wenn man keinen hat, den DV Camcorder
>> leihen!? Kabel (;Firewire, analoge, USB und div. Adapter) waren bei
>> meinem schon dabei, sind die wirklich so teuer!?
>> Allerdings habe ich übersehen, dass es sich um ein Notebook handelt,
>> da ist Zubehör teuer, eine normale FirewireFirewire im Glossar erklärt bekommt man ja schon für
>> unter 20Euro.
>
>
> ein Firewire-Interface hat mein Notebook.

Prima! Vielleicht findest Du ja einen, der einen DV Camcoder hat, der
als Converter dienen kann!? Was noch über Firewire-Kabel gesagt wurde,
kann ich nicht verstehen. Teuer? Ich habe mal nachgesehen und die
teuerste Variante bei Reichelt kostet unter 3 Euro
Wenn das mit dem DV Camcorder klappt, denk daran, die Cassette
rauszunehmen sonst spielt er zwar ab, wandelt aber das Eingangssignal
nicht um.
Gruß Lutz





Antwort von Denis Freund:

Michael Peters schrieb:

> als was kommt das dann auf dem PC an? ich brauch ja sowas wie MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt, schätze
> ich.

DV Video, das kannst du dann mit einem beliebigen Soft Encoder weiter
nach MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt komprimieren.
Qualitativ eine schöne Sache, zumal du durch die zwischengeschaltete Cam
noch in den Genuß eines TBC´s gekommen bist.

Gruß

Denis





Antwort von Jürgen Hallbauer:

> Prima! Vielleicht findest Du ja einen, der einen DV Camcoder hat, der
> als Converter dienen kann!? Was noch über Firewire-Kabel gesagt wurde,
> kann ich nicht verstehen. Teuer? Ich habe mal nachgesehen und die
> teuerste Variante bei Reichelt kostet unter 3 Euro

Das ist auch schon eine Weile her, habe bei Mediamarkt
für das firewire Kabel 35 Euro bezahlt. Als ich den Verkäufer
drauf ansprach meinte er: Die sind halt so teuer...






Antwort von Jürgen Hallbauer:

> als was kommt das dann auf dem PC an? ich brauch ja sowas wie MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt,
schätze
> ich.
>
Aus dem firewire kommt ein AVIAVI im Glossar erklärt raus je nach Software Einstellung
DV-1 oder DV-2. Dieses Material läßt sich sehr gut
weiterverarbeiten und schneiden weil jedes Bild ein
Keyframe ist.

Jürgen










Antwort von Lutz Bojasch:

Jürgen Hallbauer schrieb:

>> Prima! Vielleicht findest Du ja einen, der einen DV Camcoder hat, der
>> als Converter dienen kann!? Was noch über Firewire-Kabel gesagt wurde,
>> kann ich nicht verstehen. Teuer? Ich habe mal nachgesehen und die
>> teuerste Variante bei Reichelt kostet unter 3 Euro
>
> Das ist auch schon eine Weile her, habe bei Mediamarkt
> für das firewire Kabel 35 Euro bezahlt. Als ich den Verkäufer
> drauf ansprach meinte er: Die sind halt so teuer...

Tja, Media-Markt ;) Vielleicht wars ja ein Voodoo-Kabel aus oxygenfreiem
Kupfer und mit vorgespannter Kristallstruktur, 24 Stunden eingebrannt ;)
Gruß Lutz





Antwort von Wolfgang Hauser:

"Jürgen Hallbauer" schrieb:

>> Hallo
>> am einfachsten:
>>
>> RECODER (;OUT) ->
>> (;analog IN) Digital Camcorder (;Firewire OUT)-->
>> PC FirewireFirewire im Glossar erklärt IN
>>
>
>Hallo Lutz,
>die Lösung ist zwar gut soweit ein Camcorder vorhanden aber
>selbst dann kostet die PCMCIA firewire und vor allem das Kabel
>einen haufen Geld. Bei mir war das Kabel teurer als die Karte!

Firewire hat so ziemlich jeder neuere PC auf dem Motherboard
integriert, Kabel kosten bei Reichelt unter 5 Euro. Dann bleibt nur
noch der Camcorder als Kostenfaktor, den man aber mit einer nicht
benötigten TV- bzw. Videokarte verrechnen müßte.





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mädels und Jungs, ich brauch dringend eure Hilfe!!! MP4-Videos ruckeln :(
Was brauch ich für ein Musikvideo
POCKET4K - ich brauch mal ordentlich was aufs auge...
Videos digitalisieren
Digitalisieren alter Videos
Videos digitalisieren auf PC
Analoge Videos Digitalisieren
Videos mit USB Box digitalisieren?
Videos digitalisieren mit DV-Camcorder, sinvoll?
Qualitätsverlust beim Digitalisieren von VHS Videos
Analoge Videos digitalisieren AV Master oder DC30 plus?
Videos digitalisieren und Fernsehsendungen digital aufnehmen
Videos von DVD Recorder auf PC digitalisieren
Wie kriege ich Videos auf die HD?
Out of memory, wenn ich Videos von SD zu SSD kopieren möchte
wie codiere ich 4K videos sinnvoll (qualität/dateigröße/bitrate)?
Alter Hut: mit welchen Systemvoraussetzungen überspiele ich VHS-Videos auf DVD?
CANON XL H1 für nur 689€??? Brauch euere Hilfe!
ich glaub, ich hab"s! (war: mpeg2schnitt Anfängerfragen (nich schimpfen...))
Ich glaub ich werde doch Wedding Filmer!
8 mm digitalisieren
vhs digitalisieren
Video 8 digitalisieren
VHS-C digitalisieren
Hi8 digitalisieren
VHS digitalisieren

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom