Logo Logo
/// 

GH4 Slowmotion Test



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mein Test-Forum

Frage von darth_brush:


Hallo zusammen,

ich die bisher nicht benutzte Slowmotion-Funktion meiner GH4 dieses Wochenende mal getestet. Ich habe mit den Kids ein paar Runden gedreht und mal was zusammen geschnitten. Schade das der ShutterShutter im Glossar erklärt in Slowmotion automatisch auf 100 geht. Mit 50 wäre es etwas angenehmer zum filmen.





Antwort von klusterdegenerierung:

Schade das der ShutterShutter im Glossar erklärt in Slowmotion automatisch auf 100 geht. Mit 50 wäre es etwas angenehmer zum filmen.

Die 100 brauchst Du aber um ein smoothes Bild zu bekommen, theoretisch müßte sie bei 96 eigentlich schon bei 200 sein.

25=50
50=100
100=200

Damit Du wenn Du zurück auf die normale Geschwindigkeit gehst wieder bei 50 bist.
Ich stelle sie wenn geht auf 200, sieht besser aus.



Antwort von Stephan82:

Sieht gut aus.

Hast du mit ner Steady-Cam gedreht oder Handheld? Welches Objektiv haste benutzt? Sollte man den Bildstabilisator bei Slowmo ausstellen?





Antwort von kmw:

Interessant bei einer modernen Kamera wieder die Bildfehler einer 8mm Kamera "wiederzuentdecken".
Für meinen Geschmack wurde die Lichteinfall-blende zu häufig benutzt.



Antwort von Frank B.:

Hast du gegradet? Kommt bei mir zu magentastichig an. Sonst find ichs gut.



Antwort von darth_brush:


Die 100 brauchst Du aber um ein smoothes Bild zu bekommen, theoretisch müßte sie bei 96 eigentlich schon bei 200 sein.

25=50
50=100
100=200

Ja, stimmt. Ich bin von 24 Bildern ausgegangen. Ich muss es mal mit 200 versuchen.

Als Objektiv habe ich das Vario F2.8 / 14mm und Olympus F1.8 / 14mm verwendet. Jeweils mit einem Polfilter.

Die Mini-Steadycam von Sunsmart wollte ich mal testen, weil die recht günstig ist: http://www.amazon.de/gp/product/B00EZ5J ... ge_o00_s00

Für den Preis ist die eigentlich ok. Aber ich hätte doch lieber direkt für 300 EUR was hochwertigeres holen sollen. Beim ausziehen des Fusses hatte ich gleich zwei Teile in der Hand und musste alles nochmal zusammenschrauben. : / Wobei das auch an mir liegen kann.

Das ist nur grob gegradet. Eine Einstellung für alles übernommen.



Antwort von klusterdegenerierung:

Für diesen niedrigen Preis kann ich dieses hier echt empfehlen!
Ziemlich hochwertige Materialien und gut verarbeitet, ist im Gegensatz zur teuren Glidecam in 5min kalibriert.

Bin supi zufrieden damit!

http://www.amazon.de/Fotga-S-450-Steady ... webestativ



Antwort von Stephan82:

Für diesen niedrigen Preis kann ich dieses hier echt empfehlen!
Ziemlich hochwertige Materialien und gut verarbeitet, ist im Gegensatz zur teuren Glidecam in 5min kalibriert.

Bin supi zufrieden damit!

http://www.amazon.de/Fotga-S-450-Steady ... webestativ

Reichen die 45cm, um wirklich gut zu stabilisieren? Habe mal gelesen, dass man mindestens 60cm nehmen sollte.



Antwort von Jensli:

Ziemlich hochwertige Materialien und gut verarbeitet, ist im Gegensatz zur teuren Glidecam in 5min kalibriert.

Wer Probleme damit hat, etwas so simples und gleichzeitig hochwertig verarbeitetes wie die Glidecam in weniger als 5 Min. zu kalibrieren, hat ohnehin zwei linke Hände und sollte sich mit solch entlarvenden Aussagen lieber zurückhalten.



Antwort von kmw:

Es würde ja reichen wenn sich diese günstige Steadycam sich auch gut kalibrieren liesse.



Antwort von klusterdegenerierung:

Ziemlich hochwertige Materialien und gut verarbeitet, ist im Gegensatz zur teuren Glidecam in 5min kalibriert.

Wer Probleme damit hat, etwas so simples und gleichzeitig hochwertig verarbeitetes wie die Glidecam in weniger als 5 Min. zu kalibrieren, hat ohnehin zwei linke Hände und sollte sich mit solch entlarvenden Aussagen lieber zurückhalten.

Jensli, vielleicht trifft das ja auf Dich zu weil Du 2 rechte Hände hast!
Dir ist also nicht bekannt dass das Netz voll von jammernden ist die eine Glidecam nich stabilisiert bekommen?

Ich bin da nicht der einzige der das Ding hat zurück gehen lassen.
Aber Du hast Dir auch nicht wirklich viel Mühe bei der Interpretation meiner Post gegeben, denn dann hättest Du ja mit bekommen das ich nicht zu Blöd bin, da der Fotga absolut das gleiche Prinzip wie die Gleitcreme verfolgt und sogar noch besser verarbeitet ist und zu justieren ist.

Meine HD2000 hatte schon nach dem auspacken eine krumme Schraube, so das die konstruktion krum war. Die 2. Glidecam hatte ein hakendes Lager.
Das Ding kam in einem ollen Karton mit ein DinA4 SW Kopie als Anleitung.

Nachdem die HD2000 auf dem Markt gekommen ist, hat Marcotec angefangen Workshops zum eirichten der Glidecam an zu bieten.

Wenn ich sehe was die Fotga für eine Qualität und komfort aufweißt, dürfte die damalige HD2000 höchstens 79€ kosten.

Wie gesagt, ich war nicht der einzige und ich bin ja auch nicht auf den Kopf gefallen, dies Ding habe ich ja auch in Null Komma Nix eintarriert.
Vielleicht hat sich ja die heutige Glidecam verändert, das kann ich nicht sagen.

@darth_brush

Ne alles gut, die Länge ist ausreichend.
Ich habe meine GH4 kombi auf ca. 30cm Gesamthöhe und ist super leicht.
Das gute an der Fotga ist, das Du den Gimbalgriff in der Höhe verstellen kannst, dadurch bekommst Du mehr Stabilität rein und haust nicht ständig wie bei der Glidecam, bei etwas mehr movement, mit dem Griff direkt unter die Basisplatte.

Und zusätzlich glaube ich kaum, das Marcotec begeistert wäre, wenn Du eine Glidecam nach einer Woche zu Marcotec zurück senden würdest, weil sie Dir nicht zusagt!



Antwort von TaoTao:

Habe diese billige von Amazon auch, sieht eigentlich garnicht so billig aus. In Verbindung mit einer LX100 ziemlich dufte. Es fehlt aber noch das gewisse "Etwas" und ich denke das ist am Ende die Übung. Nicht umsonst gibt es Leute die dafür extra bezahlt werden.

Echt überraschend wie doch meine krätigen Ärmchen nach 3 Minuten zu Pudding werden.



Antwort von Jensli:



Dir ist also nicht bekannt dass das Netz voll von jammernden ist die eine Glidecam nich stabilisiert bekommen?

Ich bin da nicht der einzige der das Ding hat zurück gehen lassen.
Aber Du hast Dir auch nicht wirklich viel Mühe bei der Interpretation meiner Post gegeben, denn dann hättest Du ja mit bekommen das ich nicht zu Blöd bin, da der Fotga absolut das gleiche Prinzip wie die Gleitcreme verfolgt und sogar noch besser verarbeitet ist und zu justieren ist.

Meine HD2000 hatte schon nach dem auspacken eine krumme Schraube, so das die konstruktion krum war. Die 2. Glidecam hatte ein hakendes Lager.
Das Ding kam in einem ollen Karton mit ein DinA4 SW Kopie als Anleitung.

Nachdem die HD2000 auf dem Markt gekommen ist, hat Marcotec angefangen Workshops zum eirichten der Glidecam an zu bieten.

Wenn ich sehe was die Fotga für eine Qualität und komfort aufweißt, dürfte die damalige HD2000 höchstens 79€ kosten.

Hmm, natürlich kenne ich die Jammerlappen und hatte mich anfangs davon auch abschrecken lassen, dann sah ich eine günstige, gebraucht Glidecam HD 1000 auf e-bay, habs einfach mal probiert und war auf das Schlimmste gefasst. Aber nanu, alles war hochwertig, stabil und einwandfrei verarbeitet und das Ding in wenigen Minuten auf die GH3 eingependelt. Dropdown-Test liegt bei 3 Sekunden, das Ding ist so gut ausbalanciert, dass ich sogar mit einer Hand damit laufen kann und super Aufnahmen bekomme. Deshalb kann ich deine Erfahrungen und das Internetgejammer nicht nachvollziehen. Vielleicht hatte ich mit meiner aber auch einfach nur Glück?



Antwort von didah:

Ziemlich hochwertige Materialien und gut verarbeitet, ist im Gegensatz zur teuren Glidecam in 5min kalibriert.

Wer Probleme damit hat, etwas so simples und gleichzeitig hochwertig verarbeitetes wie die Glidecam in weniger als 5 Min. zu kalibrieren, hat ohnehin zwei linke Hände und sollte sich mit solch entlarvenden Aussagen lieber zurückhalten.

Jensli, vielleicht trifft das ja auf Dich zu weil Du 2 rechte Hände hast!
Dir ist also nicht bekannt dass das Netz voll von jammernden ist die eine Glidecam nich stabilisiert bekommen?

glaub du übersiehst, dass du da mit Jensli, DEM Jensli, redest :) seine signature kommt ja nicht von ungefähr :p

ned bös sein jens, die zeile blos ned zu ernst nehmen :) aber dass ne glidecam elendiglich zu kalibriern ist, ist nun wirklich nix neues... trifft aber auf sogut wie alle steadycam systeme zu :)



Antwort von Jensli:


ned bös sein jens, die zeile blos ned zu ernst nehmen :) aber dass ne glidecam elendiglich zu kalibriern ist, ist nun wirklich nix neues... trifft aber auf sogut wie alle steadycam systeme zu :)

:-))

Wieso sagen das alle und wieso klappt das bei mir problemlos??

Ich verwende eine Schnellwechselplatte, so dass man die Kamera nicht jedesmal neu montieren, die Glidecamplatte abschrauben und neu kalibrieren muss. Ich kalibriere nur etwas nach, wenn ich das Objektiv wechsele, aber das dauert max. drei Minuten. Komisch...



Antwort von eko:

könnte es sein,daß die "Anderen" nicht so schnell zufrieden sind mit dem Endergebnis?

:-)



Antwort von Starshine Pictures:

Dieses Fotga Zeugs ist ja echt günstig. Follow Focus, Matte Box etc. Ist das brauchbar oder doch nicht mehr wert als es kostet?

Grüsse, Stephan von Starshine Pictures



Antwort von didah:

könnte es sein,daß die "Anderen" nicht so schnell zufrieden sind mit dem Endergebnis?

:-)

da fällt mir nur ein - +1 :p

wegen dem fotga zeugs - hab mir so manches in einer chinesischen fotomall mal angesehn (und angegriffen), wirkt durch die bank recht solide verarbeitet - ABER - das hat mein trusmt FF, den ich mir vor jahren mal bestellt habe, auch.. metall, schwer, solide - nach 3 monaten war er im arsch....



würd mein geld ned nochmal auf sowas rauswerfen, lieber sparen und dann das 5mal so teure chrosziel zeugs kaufen... is ma am ende glücklicher



Antwort von Jensli:

könnte es sein,daß die "Anderen" nicht so schnell zufrieden sind mit dem Endergebnis?

Witzbold ;-) hier geht es ums Ausbalancieren. Was danach kommt, steht nochmal auf einem ganz anderen Blatt. Leider...



Antwort von klusterdegenerierung:

Dieses Fotga Zeugs ist ja echt günstig. Follow Focus, Matte Box etc. Ist das brauchbar oder doch nicht mehr wert als es kostet?

Grüsse, Stephan von Starshine Pictures

Hallo Stephan,
das ist nicht immer ganz leicht zu beantworten, denn es grasieren vielen negative Meinungen, die aber fast immer die alten Produkte beschreiben oder auch solche die nur so aussehen.

Richtig ist aber, das Fotga früher mal mit billigem Plastikschrott angefangen ist, so ähnlich dem Zeugs was man auch bei Enjoyyourcamera oder Walimex verkauft wird.
Das sind dann FFs aus Plastik mit extremem spiel.

Die neue DP500 & DP3000 Serie gibt es auch in unterschiedlichen Qualitäten, aber kaum eines ist in so schlechter Quali wie das alte oder CineCity etc.

Ich habe mir die Mattebox, FF, Rig, Cage & Steady davon gekauft.
Bei den C Elementen fürs Cage ist es so, das sie von Hause aus schon recht gut sind, aber Fotga etwas zu lange Schrauben verwendet hat, was dazu führt das die Schraube die von beiden Seiten ins gleiche Gewinde gehen, aneinander stoßen.
Ich habe alle rausgenommen und je eine Unterlegscheibe drunter gepackt, jetzt kann man die Schrauben voll anziehen und man kann sich sogar mit nur einem C Elemet ein Cage bauen.

Das ganze ist alles aus Metal und ist wirklich sehr gut verarbeitet.
Ich habe mir vorher vielen Marken angeguckt und es waren sogar Rigs aus komplett Plastik dabei (FilmCity/Proaim), aber für fast gleiches Geld.

Die Preise für die Fotga Produkte variieren stark. Ich habe damals alles einzeln gekauft, jetzt gibt es Teilsets die sogar noch billiger sind.

Hier mal die die ich empfehlen kann.

http://www.amazon.de/Fotga-Kameraschien ... s=fotga+dp

http://www.amazon.de/FOTGA-DP3000-Unive ... TGA+DP3000

http://www.amazon.de/DP3000-handle-brac ... TGA+DP3000

http://www.amazon.de/Andoer-Stabilisato ... TGA+DP3000

http://www.amazon.de/Fotga-DP500IIS-Sch ... 00II+fotga

http://www.amazon.de/M2-Sch%C3%A4rfezie ... P3000+M2+C

Das einzige was an dem Cage käse ist, ist das die blauen Rändelschrauben aus Plasik sind und aussehen wie von Toysrus.
Ich habe mir anständige Metalschrauben dazu bestellt.

http://www.amazon.de/gp/product/B00ABUN ... ge_o01_s00

An dem Kram kann man alles Mögliche dranhängen, da bewegt sich nüscht mehr!

Wenn Du magst kann ich Dir mal meine Konfig zukommen lassen? ;-)



Antwort von darth_brush:

Selbst meine von SunSmart ist echt ok für den Preis. Auch wenn man mal ein etwas schwereres Objektiv drauf hat, justiert man nach hinten und die Sache passt.

Ich lasse meine Steadycams von der Höhe immer gleich. Dann muss man auch nicht lange balancieren.

Aber man kann von den kleinen Dingern keine Wunder erwarten. Man steuert die nur über das Handgelenk und dem Arm. Szenen wie jemand schnell um die scharfe Kurve folgen, kann man praktisch vergessen. Ganz leicht kann man am Stab mit der anderen Hand mit den Fingern leicht nachkorrigieren, aber selbst das ist ziemlich tricky und erfordert "Fingerspitzengefühl". Alles in Richtung geradeaus, nach hinten und von der Seite funktioniert ohne Probleme. Lediglich wenn man richtig schnell laufen will, muss man der Steady etwas Zeit lassen bis die sich einpendelt. Danach bleibt sie (wenn man die gleich Geschwindigkeit beibehält) ziemlich ruhig.

Für die BlackMagic habe ich die hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B00AQIJ ... ge_o06_s00

Einmal eingestellt, mit einem Lackstift markiert wo die BM platziert werden soll.Bei Objektivwechsel jeweils vor und zurück und die Sache passt.

Die hingegen steuert man mit dem ganzen Körper. Auch kann man die Kamera mit den Fingern besser nachsteuern und die verzieht nicht wie bei den kleinen Dingern. Mittlerweile kann ich in Schrittgeschwindigkeit jemanden durch ein Hause folgen. Wenn die Treppe nicht zu steil ist sogar das.

Aber allgemein bin ich am überlegen, ob ich nicht die Weste verkaufen soll und mir einen Gimbal kaufe. Einzig das ich bei aufwendigen Szenen einen Operator brauchen würde, schreckt mich ab... als Einzelkämpfer wird das schwierig. :(



Antwort von klusterdegenerierung:

könnte es sein,daß die "Anderen" nicht so schnell zufrieden sind mit dem Endergebnis?

:-)

da fällt mir nur ein - +1 :p

wegen dem fotga zeugs - hab mir so manches in einer chinesischen fotomall mal angesehn (und angegriffen), wirkt durch die bank recht solide verarbeitet - ABER - das hat mein trusmt FF, den ich mir vor jahren mal bestellt habe, auch.. metall, schwer, solide - nach 3 monaten war er im arsch....



würd mein geld ned nochmal auf sowas rauswerfen, lieber sparen und dann das 5mal so teure chrosziel zeugs kaufen... is ma am ende glücklicher

Sowas, wie Du es in dem Video gezeigt hast, wirst Du bei dem Fotga DP500IIs nicht haben!
Da hast Du einfach mal Pech gehabt! Der Chrosziel ist da auch nicht besser als der 500IIs.
Hab damals auch gedacht das der FF der über Jag35 vertrieben wurde, der auch nicht soo billig war, gut sei, aber dem war auch nicht so.

Kannst Dir das Ding ja mal bestellen, kannst ihn bei Amazon ja wieder zurück gehen lassen wenn er für Dich nicht taugt!



Antwort von darth_brush:

Bei günstigen Alternativen meinen manche, dass sie genauso gut sein müssen wie die teuren Originale.
Der Film mit dem bisschen Geklapper beim vor- und zurückziehen ist das beste Beispiel: Sparen wollen und dann meckern.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mein Test-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
GH4 - mein bester Lowlight Test
Test: Panasonic GH4 bei wenig Licht - Lowlight-Tests
News: Die Panasonic GH4 im Überblick -- Infos, Tests, Clips
GH4 96FPS Slowmotion-Test / Profil-Einstellungen?
GH4 Slowmotion Test
Panasonic S1: Autofokus- und 50p Slowmotion Test mit finaler 1.0 Firmwareversion
GH4 Test / Custom Cinema-D
Gh4 musikvideo mit osiris lut test
12 Cameras Test Part IV: Alexa, RED, Blackmagic, KinKineRaw, GH4
Test: Panasonic DMC-LX100 - kompakte GH4 für die Hosentasche?
Videocam mit Slowmotion etc.
GoPro 4 Black Slowmotion
Slowmotion Iphone 6 vs. Lumix G6
Highspeed/Slowmotion/ Zeitlupenkamera
Audio Slowmotion Ramp
Slowmotion-Videos - Unterwasserexplosionen
Slowmotion Software, Frameblending, Zeitlupeneffekt
Wieviel Slowmotion benötige ich?
Sequenzeinstellungen Premiere Pro SlowMotion
60i und trotzdem Slowmotion?
Framerate der Sequenz für Slowmotion
Fragen zur Sony F5 (Bildstile | Slowmotion)
Sequenzeinstellungen/SlowMotion/ewige fps Premiere Pro
professionelle kamera mit slowmotion für studio
Slowmotion 60fps und 24fps Footage (aaaahhhhh!!!)
Panasonic GH5S vs GH5 im Video-Vergleich: Lowlight, Skintones, AF, Slowmotion

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen