Logo Logo
/// 

DJI AeroScope: Behörden können Drohnen-Flüge live überwachen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



DJI hat mit AeroScope eine Technologie für Sicherheits- und Luftfahrtbehörden vorgestellt, um Drohnen im Flug über ihre Registrierungsnummer zu identifizieren und in Echt...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
DJI AeroScope: Behörden können Drohnen-Flüge live überwachen




Antwort von -paleface-:

Ich frage mich wie das kommuniziert wird.
Meine Drohne ist zb. nicht am Internet.



Antwort von rush:

Könnte mir vorstellen: Ganz banal mit Frequenzstörung / Frequenzübernahme ;)

Kenne das nur aus Österreich von Großveranstaltungen... da ist die hiesige Netzagentur fleißig am scannen von Funk-Frequenzen... und kann dich bei Bedarf auch einfach mal "wegdrücken" mit einem Störsignal und zudem ziemlich schnell orten... und schon ist der (Funk)-Kontakt zu deiner Steuerung theoretisch "weg"... das hat dann gar nichts mit Internet zu tun.

Insofern möglich das DJI da in ihrem Datenprotokoll einfach ein "Hintertürchen" hat offen gelassen... um dann genau für solche Zwecke einen "Zugansgpunkt" von einer Dritten, "höheren" Instanz zuzulassen... rein theoretisch halt - aber praktisch auf jedenfall denkbar.





Antwort von -paleface-:



Insofern möglich das DJI da in ihrem Datenprotokoll einfach ein "Hintertürchen" hat offen gelassen... um dann genau für solche Zwecke einen "Zugansgpunkt" von einer Dritten, "höheren" Instanz zuzulassen... rein theoretisch halt - aber praktisch auf jedenfall denkbar.

Jetzt müsste man noch wissen ab welcher Version das war.

Ich habe zB. meiner P4pro seit 8 Monaten kein Update mehr verpasst.



Antwort von rush:

Wie gesagt - Frequenzen kann man immer stören/überlagern. Das hat nichts mit dem Internet zu tun und gilt völlig unabhängig von jedem Softwarestand. Schalte mal zwei UHF Funkaudiostrecken parallel auf derselben Frquenz an... sie stören sich gegenseitig und sind nicht mehr handlebar - der Empfang quasi nicht zu gebrauchen. Wenn sich also diesess AeroSpace Teil auf deine Sendefrequenz "aufschalten" kann und möglicherweise bevorzugt behandelt wird (was annehmbar sein dürfte) erleidest du einen klassischen Kontrollverlust. Vergleichbar mit GPS Jammern/Störern - die einfach jegliche Signale wegdrücken oder ein Fake-GPS vorgaukeln.

Die Sache mit der Software ist dann noch eine andere Geschichte... damit können sie sicherlich noch mehr Infos abgreifen und ggfs. auch den potentiell registrierten "Piloten" ermitteln... aber auch hier stellt sich die Frage: Ob die Technik bzw. Software nicht bereits aktiv ist und längst sendet ohne unser Wissen. Diesen Punkt sehe ich dagegen weniger problematisch... jedes Handy hinterlässt vermutlich deutlich mehr verwertbare "digitale Fingerabdrücke".

Kurz gesagt würde ich meinen : Auch das auslassen von Updates schützt im Fall des Falles sicherlich nicht... die simpelste Variante ist eben das Aufschalten derselben Frequenz... und wenn dieser AeroScope eine entsprechende Frequenz "ortet" - ist es bestimmt kein Hexenwerk mehr diese Frequenz kurzweilig "zu übernehmen" oder wegzudrücken... denn immerhin kommt das Teil ja von derselben Firma - sie wissen also wie man Sender und Empfänger miteinander verknoten kann ;)

Wenn das Ding nur an Behörden verkauft wird - würde ich das auch gar nicht mal so kritisch sehen.
Besteht allerdings die Möglichkeit auch als "Privatperson" an so ein Teil zu kommen - könnte es schon komplizierter werden...



Antwort von splex:

Aber hört AeroScope nicht einfach nur den Datenverkehr zwischen Pilot und Drohne ab, ganz passiv?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Smart-Fernsteuerung für DJI Mavic vorgestellt -- Live-Streaming Option folgt // CES 2019
DJI AeroScope: Behörden können Drohnen-Flüge live überwachen
allen, die keine pov/drohnen/flugaufnahmen mehr sehen können...
DJI mit optionaler Drohnen-Versicherung "DJI-Care"
DJI implementiert Drohnen-Flugverbotszonen
DJI Drohnen Update: Flugverbotszonen per App deaktivieren
Russische Software umgeht Flugverbotszonen für DJI Drohnen
Hat DJI ein Problem? Spark Drohnen stürzen ab
DJI Drohnen Abstürze durch Batterieprobleme - Flugverbot in Großbritannien
DJI schlägt Drohnen-Kennzeichen per Funk vor
DJI veröffentlicht Privacy Offline-Modus für Drohnen
AirMap App kann ab sofort DJI Drohnen steuern
DJI Manifold: High Performance Rechner für Drohnen
DJI stellt schaltet elektronisches Nummernschild für Drohnen frei
DJI verfeinert und verkleinert die Flugverbotszonen seiner Drohnen
DJI & Hasselblad mit 50MP Drohnen-Setup (A5D + M600)
Kenko: ND-Filter für DJI Mavic Air und Phantom 4 Drohnen
DJI kündigt neuen Offline-Modus für seine Drohnen-Apps an
AirMap App: Alarm beim Anflug von Flugverbotszonen für DJI Drohnen
Segate DJI Fly Drive: mobiles 2TB USB-C Laufwerk für Drohnen // NAB 2017
So gehen Drohnenpiloten den Behörden ins Netz
Neue Regeln für Drohnen: der Drohnen-Führerschein kommt
Videoclips live schneiden ohne live zu Filmen
Neu: Live Untertitel und Geo-Tags für YouTube Live Streams und Videos
DJI zieht Flugverbotszonen-Firmwareupdate 3.10 für DJI Phantom 2 zurück
Drohne DJI // mit GoPro4 oder DJI 4K Kamera

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen