Logo Logo
/// 

CPU/GPU Premiere



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von maiurb:


Hallo,

habe neulich meinen Rechner etwas aufgerüstet und erneuert.
Zum Einsatz kommt die Grafikkarte "ASUS GeForce® GTX 1060 Turbo 6GB".

Ich habe mal ein Bild vom Taskmanager angehängt.

Ist es normal, dass die CPU so hoch und die GPU sehr niedrig ist?
Habe doch extra eine recht schnelle Grafikkarte angeschafft.
Im Vergleich zur alten Karte, läuft die Verarbeitung in Premiere nicht schneller, als vorher.
--- GPU.png



Antwort von CoreliaH:

https://helpx.adobe.com/at/premiere-pro ... e-pro.html

Ich hatte mich auch beim Tausch auf die 1070er gewundert und deutlich mehr Auslastung erwartet. Ich hatte dazu gelesen, dass es bei PR normal sei, die CUDA Engine eben nur ein kleiner Teil der Graka ist und es wohl auch an der Architektur von PR liegt. PR nutzt die GPU hauptsächlich für die Beschleunigung der Programmoberfläche, prerendering, inkl. ein paar Filter und wenige Effekte.



Antwort von TomStg:

Hier kann man sich schlau machen, wie Premiere auf einer echten TimelineTimeline im Glossar erklärt arbeitet. Je nach Material und verwendeten Effekten kann es ein sehr unterschiedliches Verhalten geben.
Und immer beachten: Premiere benutzt beim Decodieren, dh zur Darstellung auf der TimelineTimeline im Glossar erklärt ausschließlich die CPU. Erst beim Encodieren, dh beim Exportrendern der TimelineTimeline im Glossar erklärt unterstützt die GPU je nach verwendeten Effekt - vorausgesetzt, dass die GPU in Premiere auch erkannt und aktiviert ist

The TimelineTimeline im Glossar erklärt of a real Adobe Premiere Project
https://www.studio1productions.com/Arti ... chmark.htm








Antwort von Jörg:

Gazu noch ein Bildchen, wie sich auslastung auswirkt, wenn man globale und Videoeffekte nutzt, die die GPU tangieren.

cuda.jpg



Antwort von dienstag_01:

Nochmal zusammengefasst für Premiere:
- Cuda nutzt die GPU zur Effektberechnung bei der Vorschau und der Ausgabe
- decodiert (für das Abspielen des Videos) wird auf der CPU, für h264 und h265 neuerdings auf der iGPU (heißt Quicksync, betrifft nicht alle Formate)
- encodiert (für die Ausgabe) wird auf der CPU, für bestimmte Formate auch auf der iGPU (h264, h265)

(Programmoberfläche, darüber hab ich mir noch nie Gedanken gemacht)

Das heißt, eine leistungsfähigere GPU bringt einen Gewinn ausschließlich bei der Effektberechnung (nicht bei allen Effekten), wenn es da eh schon in Echtzeit läuft, kann man die Investition hinterfragen.
Wenn man viel mit hochkomprimierten Files arbeitet, macht wohl eher ein Prozessor mit iGPU Sinn.



Antwort von maiurb:

Ok, dass erklärt auch meine Prozesse im Bild, bei der Ausgabe des Videos.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neuer CPU für Premiere CC?
cpu & gpu Nutzung unter Premiere und Media Encoder CC 2015.4
Leistungsplus durch neue CPU/GPU?
Intels nächste CPU kommt mit integrierter AMD GPU!
Sehr nidrige CPU und GPU-Auslastung beim rendern
Nachgelegt - Tabelle zum Blackmagic RAW CPU/GPU Vergleich
AMD Zeppelin CPU mit 32 Cores und Vega GPU
Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen
Acers professionelle ConceptD mobile Workstations bekommen CPU und GPU Update // IFA 2019
PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD
Ratgeber : Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 1: CPU, GPU und die Kern-Frage -- AMD oder Intel?
Prozessoren und Grafikkarten - Mobile CPU- und GPU-Trends im ersten Halbjahr 2021
Encoding per GPU vs. CPU: nVidia Turing-Encoding auf x264-Medium-Preset Niveau?
Intel Core i7-8809G: technische Details zur Intel CPU mit integrierter AMD Vega GPU
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Premiere CS6 - kein GPU bei Verkrümmungsstabilisierung
GPU Optionen in MacBook Pro für Premiere
Adobe Premiere nun mit GPU decoding
GPU Optionen bei MacBook Pro für Premiere
Petition für bessere CPU-Auslastung/Performance in Premiere
Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
GPU Memory
SUPERPOSITION GPU Benchmark
Adobe CC - 8/10 Kern CPU
CPU Auslastung 100%

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom