Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Infoseite // Adobe Premiere nun mit GPU decoding

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von markusG:


Hab es noch nicht getestet, aber nun scheint es endlich auch beim Decoding in der Timeline eine gescheite GPU-Unterstützung zu geben, und nicht nur via Quicksync und Intel-GPUs:

https://www.pugetsystems.com/labs/artic ... ster-1908/
With the addition of GPU decoding, you no longer are limited to the handful of mid-range Intel processors that include Quick Sync. You can get that AMD Threadripper CPU to improve performance when working with R3D footage, and still get the benefits of hardware decoding for H.264 and HEVC media.

Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Premiere Pro kann Timewarps nicht (mehr?) konsolidieren
Neue Adobe Premiere Pro und After Effects Versionen 24.0 erschienen
Importierte After Effects-Kompositionen werden in Premiere Pro 2023 nach links verschoben
Adobe Premiere Pro automatisieren über Mac Terminal
Adobe Premiere Pro 23.2 Update bringt automatisches Tone Mapping und mehr
Neu: Adobe Premiere Pro 23.1 und After Effects 23.1 bringen Verbesserungen
Premiere Pro CS (Kaufversion) Vorlage auf viele nicht zusammenhängende Clips zuweisen
Premiere Pro Maskenverfolgung
Kostenlose Online-Sessions zu Premiere Pro und After Effects auf der Adobe MAX 2022
Kostenloser Leitfaden für Premiere Pro Editoren erschienen
Adobe Premiere genutzt Clips identifizieren
Neue Februar Updates (22.2) für Adobe Premiere Pro und After Effects - Remix und Speech to Text
Kostenloser Videoeditor OpenShot in neuer Version 2.5.0 mit En- und Decoding per GPU
Vegas Movie Studio 17 mit GPU-Decoding und neuen Slow Motion Effekten
Chrome, Firefox und VLC profitieren: FFmpeg 6.0 bringt u.a. AV1-Decoding per GPU
Adobe kündigt Firefly an: Generative KI-Modelle nun direkt von Adobe
Neue GPU-Benchmarks: AMD bei Stable Diffusion nun auf Augenhöhe mit Nvidia
Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
Adobe Premiere Pro 2021/2022 GPU VRAM-Leak
Audio Plugins auf der GPU berechnen - BRAINGINES GPU Audio
Mit angezogener Handbremse: H.265/HEVC Decoding und Scrubbing im Jahre 2019
Adobe Engineering Hours: Was wünscht Du dir für Premiere Pro? Klartext mit Adobe reden und CC-Abo gewinnen
Puget Systems untersucht Hardware Decoding unter DaVinci Resolve
Teradek Prism Flex: H.264/H.265-Encoding/Decoding und Streaming in 4K HDR
CPU/GPU Premiere
GPU Optionen bei MacBook Pro für Premiere




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash