Logo Logo
/// 

AVCHD am besten umwandeln in welches Format?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von LenaLustig:


Hallo,
ich habe eine Sony HDR-GW77 (HDR-GW55VE) die im AVCHDAVCHD im Glossar erklärt aufzeichnet.

Ich habe bisher immer die Datein in Avi umgewandelt, was mir eigenltich zu gross ist. Daher wollte ich hier mal fragen, welches in welches FormatFormat im Glossar erklärt ich das AVCHDAVCHD im Glossar erklärt umwandeln sollte, damit es zukunftsfähig ist.

ich möchte die Aufnahmen meiner Kleinen schließlich auch noch in 20 Jahren anschauen. Und, dass umgewandelte Formal sollte für you tube hochladefähig sein.

VG Laura aus HH



Antwort von arfilm:

Was heißt denn zukunftssicher? Und warum wandelst du das Material überhaupt um?

20 Jahre sind eine lange Zeit, das wird nicht einfach. Im Grunde musst du dich darauf einstellen, dass du die Dateien immer wieder konvertieren musst, wenn die Unterstützung für deinen codec ausläuft. Jetzt kann man spekulieren ob avchd in 5 oder 10 oder 15 Jahren noch von Schnittprogrammen eingelesen werden können und ob das bei anderen Formaten anders aussieht. Letztlich ist jeder Umwandlung verlustbehaftet und zeitaufwändig, daher willst du so wenig wie möglich wandeln. Außer du wandelst in einen intermediate wie quicktime, cineform oder dnxhd, die komprimieren zwar auch, damit die dateigrößen nicht explodieren, aber werden vermutlich länger unterstützt als avchd.

Daher würde ich das Rohmaterial archivieren und alle 2-3 Jahre oder so auf neue Festplatten kopieren, die gehen ja auch irgendwann mal kaputt. Falls absehbar ist, dass avchd von neuen Betriebssystemen nicht mehr eingelesen werden kann, steht eine Umrechnung des gesamten Materials an.

Für yt schneidest du doch sicherlich und exportierst eh in h264 oder?



Antwort von LenaLustig:

hi,
aaaalso....ich bin newbee...

Ich will das AVCHDAVCHD im Glossar erklärt umwandeln, weil man diese Filme nicht mal so eben irgendwo abspielen kann.
Daher habe ich das in AVIAVI im Glossar erklärt mit Nero umgewandelt. Das gibt aber riesige Datenmenden. AVIAVI im Glossar erklärt kann aber jeder auch der TV lesen, aber wg der Größe kriegt man da ja Probleme und man kann eben nicht beim Kaffe mal eben...ich zeig dir mal was und kopiert eine AVIAVI im Glossar erklärt auf einen Stick, was dann ne sTunde dauert... daher wollte ich auf ein fomrat konvertieren, was kleiner ist udn von jedem PC, Fernseher oder DVD gelesen werden kann.

Und was man bei yT hochläd, weiß ich nicht, w eil ich das auch noch nie gemacht habe.

VG Laura





Antwort von Skeptiker:

... Ich will das AVCHDAVCHD im Glossar erklärt umwandeln, weil man diese Filme nicht mal so eben irgendwo abspielen kann.
Das Stichwort ist 'remux'.

Das ist eine Art Umverpacken in eine andere 'Bekleidung' (Hülle), ohne dass alles umgerechnet wird.

Also, von .mts (das ist die Endung der AVCHD-Videos, wenn ich mich nicht täusche) z. B. nach .MP4 oder eben auch .AVI oder .MKV.

Ich kann Dir als Mac User jetzt leider das Tool nicht nennen, mit dem das unter Windows machbar ist (vielleicht meldet sich dazu noch jemand).
Und es gibt auch keine Garantie, dass Du das nachher wie gewünscht abspielen kannst.

Aber einen Versuch wäre es wert!

Mit den Google Stichworten "remux mts mp4" stosse ich z.B. hier
http://www.videohelp.com/software/TEncoder
auf ein kleines Programm (kostenlos) namens "TEncoder".
Veilleicht mal ausprobieren!
Alternative: Eine Demo-Version eines kostenpflichtigen Programms herunterladen - aber eben keinen Converter (Konverter) der alles langsam umrechnet!

Tipp: Zur Sicherheit VOR der Programm-Installation in Windows einen System-Wiederherstellungspunkt setzen (falls man mit Windows wieder in den Ursprungszustand VOR der Installation zurückmöchte).



Antwort von StanleyK2:

Erst einmal garnicht wandeln, so archvieren wie es ist. AVCHDAVCHD im Glossar erklärt entspricht ja weitgehend BluRay.

Direkt von der Chip-Karte auf den Computer. Original nie verändern, sondern nur mit Kopien arbeiten.

Im Dateisystem findet man folgende Ordner (Chip bzw. Chip-Kopie):

private->avchd->bdmv->stream

In Stream-Verzeichnis finden sich Dateien mit der .mts Endung. Das sind letztlich die eigentlichen Clip-Dateien. Die kann man mit jedem freien Sofware-Player und sogar Windows-MediaPlayer direkt ansehen. Und die .mts kann man auch problemlos direkt bei YouTube hochladen.

Allerdings sind das ja Szene-Dateien, eine Datei je Szene. Letzlich kommt man nicht um ein Bearbeitungsprogramm herum. Da kann man dan fleissig zusammenfügen und das Ergebnis wieder in eine .mts Datei exportieren oder ein anderes Format.



Antwort von LenaLustig:

Hey Sten, vielen herzlichen Dank. Das war aein super Tip




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Movie im Real-Format umwandeln?
AVCHD am besten umwandeln in welches Format?
Ins richtige Format umwandeln
5d mark II - in welches Format umwandeln zum bearbeiten
DV-Format in AVI umwandeln
Avi in ein "kleineres" Format "umwandeln"
Dif Format in Avi Umwandeln
Mov Datein in anderes Format umwandeln? Welches Programm ist
Procoder m2p-File umwandeln in ein normales Format
*.m2t Format umwandeln
Von QuickTimeformat in ein anderes Format umwandeln
AVI umwandeln und Brennen = welches ist bestes Format?
AVCHD Videos (von Panasonic Camcorder) wie umwandeln in mpg.files ?
Welches Smartphone filmt am besten?
Welches Format
Welches Format...
Export: Welches verlusstfreie Format?
Welches Format fuer Video?
Davinci Resolve welches Import Format
Welches Format bei Toshiba D-R255 ?
Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
Welches Format wählen für schnelle aufnahmen
[F] Welches Format für Filme auf DVD?
Sony HC23 Camcorder welches Format hat der DV OUT
Welches Format für beste Qualität (Dateigröße egal)
Nachrichten-Rohschnitt archivieren mit EDIUS, welches Format?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen